MSI Afterburner - Performance Probleme und zu große Dateien!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MSI Afterburner - Performance Probleme und zu große Dateien!?

    Anzeige
    mmmmmmmmmmm hey zusamm,
    also nachdem Fraps mittlerweile echt Kacke geworden ist hab ich mich dazu entschieden auf den MSI Afterburner umzusteigen (yay .__.). Nun denn... 2 Probleme.
    1. habe ich seit dem massive Performance Probleme beim Aufnehmen. Wenn ich mit Fraps 30fps@1080p aufgenommen habe hatte ich, z.B. bei Borderlands, immer 60-90fps. Jetzt sind es 30-40fps, wenn überhaupt.
    2. sind die Dateinem MEGAAAAAAA Groß. 12min. ~ 50GB. Ist das normal?? :o

    Hier meine momentanen Einstellungen :D

    Danke an alle im Vorraus :D
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Das sind die MagicYUV Standardeinstellungen. Bedeutet, dass du in RGB (Compress as-is) aufnimmst, dementsprechend groß werden die Dateien.
    Wenn du kleinere Dateien willst, solltest du da ansetzen und auf YUV(444/422/420) umstellen. Auf Kosten der Bildqualität und leicht erhöhter CPU-Auslastung, entlastet aber die HDD.

    Bevor du allerdings da großartig rumprobierst, solltest du erstmal herausfinden, warum du starke FPS Einbrüche hast.
    Ein Test der HDD wäre nicht schlecht, also einmal deine Aufnahme-HDD prüfen mit CrystalDiskMark. Das Ergebnis stellst du dann hier rein.
    Wie sieht die CPU-Auslastung beim Aufnehmen aus?
    Du kannst den Afterburner unter Überwachung und On Screen Display (OSD) so einstellen, dass er dir beim Aufnehmen diese anzeigt, ohne dass sie mit ins Video kommt.
    Oder du legst dir den Task-Manager auf einen zweiten Bildschirm. Ebenfalls im Auge behalten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kayten ()

  • soooooooo... ^^

    Hier ist einmal die CPU Auslastung bei der Aufnahme. Wann die Aufnahme beginnt dürfte wohl zu sehen sein.
    mediafire.com/view/jru519wuuse1xit/auslastung cpu.jpg

    Ich habe in meinem PC nur eine 1TB SSHD. Die habe ich in 2x 500GB Partitioniert. Auf der einen Läuft das System, die Spiele und die Programme. Auf der anderen liegen meine Dateien und auf die wird auch aufgenommen.
    Ich habe sie mal beide durch checken lassen.

    Partition C (System + Spiele + Programme) mediafire.com/view/cv8s0f7kiu6eqdf/c test.jpg#
    Partition D (Dateien + Aufnahmen) mediafire.com/view/ml9xm7onehnkccu/d test.jpg#

    @De-M-oN
    Und wo bitte finde ich die RTSS Einstellungen?? :/
    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
  • Windchanger schrieb:

    Ich habe in meinem PC nur eine 1TB SSHD. Die habe ich in 2x 500GB Partitioniert. Auf der einen Läuft das System, die Spiele und die Programme. Auf der anderen liegen meine Dateien und auf die wird auch aufgenommen.

    Das ist suboptimal. Abgesehen davon, dass du alles auf einer Festplatte hast, wird die Festplatte durch die Partitionierung nochmal extra belastet meines Wissens nach.
    Ideal wäre eine Festplatte für System, Spiele und Programme und eine für die Aufnahme. Nur für die Aufnahme. Eine SSHD bietet bei der Aufnahme keine Vorteile gegenüber einer normalen HDD.
    Die Festplatte schafft die Datenmenge höchstwahrscheinlich nicht. Ständiges wechseln zwischen System, Spiel und Aufnahme ist einfach nicht drin.
    Solange du dir keine weitere HDD anschaffen möchtest, bleibt dir wohl keine andere Wahl als auf die anderen Farbräume umzusteigen.
    Die CPU-Auslastung ist bei dir absolut unbedenklich.

    Wenn der Afterburner läuft, findest du den RTSS unten rechts neben der Uhr im Infobereich/System Tray oder wie auch sonst der inzwischen genannt wird.
  • ich hätte noch ne alte 750GB WD Black aus ner externen Festplatte... ist das nen versuch wert???

    EDIT: Hier ist das Teil... mediafire.com/view/3s7x980jx8mmj88/IMAG0088.jpg# ...guck mal bitte drüber wurde kaum benutzt... steht allerdings schon seit monaten rum :o

    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Windchanger ()

  • Wenn du die WD Black zum Aufnehmen verwenden willst, die wirklich älter ist und du bei RGB bleiben willst, vermute ich, dass die nicht reichen wird.
    Falls die sowieso nur rumliegt kannst du es natürlich ausprobieren, einmal mit CrystalDiskMark testen und hier reinstellen, aber für eine RGB Aufnahme brauchst du eine hohe HDD-Performance.
    Deine SSHD hätte die nötige Leistung dafür, wenn die sich nicht auch noch um alles andere kümmern müsste.

    Es wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung, wenn du auf YUV42x wechselst und die WD Black als Aufnahme-HDD verwendest, lässt sich aber erst nach einem Test sagen.

    Edit: Ich würd das Bild rausnehmen, da steht die Seriennummer drauf. Andere schwärzen die zumindest aus. Ob das schlimm ist? Keine Ahnung. ^^
  • okay ist draußen... ich klopp die schnell in meinen pc teste die und meld mich gleich wieder :D

    EDIT: so festplatte ist drinn... allerdings wird sie nicht angezeigt :o

    @Kayten Jupp die ist in die Jahre gekommen :(
    Klick Hier

    ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Windchanger ()

  • Bei meinen Aufnahmen 1440p,RGB24,60 Fps habe ich bei 20 Minuten etwa eine Größe von 100GB
    Das heißt ich habe einen durchschnittliche Datenrate von 85,33 MB/s.
    Aber meine Festplatte kann XX MB/s...
    Schön, aber das ist der durchschnitt...
    Hier muss man dann immer noch ein Puffer für komplexe Stellen haben, wenn die Festplatte mal von sich in der Geschwindigkeit einbricht (Ja kann immer mal passieren), wenn die Festplatte voller wird (je voller umso langsamer wird sie)
    Mein Raid0 hat bei 0% Daten eine Geschwindigkeit von 360 MB/s, bei 80% sind es nur noch 220 MB/S.