Verbiegen für Youtube? Brüste & Capslock...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verbiegen für Youtube? Brüste & Capslock...

      Anzeige
      Hallo zusammen,

      habe gerade einen interessanten Artikel entdeckt:

      playnation.de/spiele-news/yout…e-formate-ab-id60762.html

      Wollte mal so in die Runde fragen, was ihr davon haltet und was Eure eigenen Erfahrungen dazu sind.

      Die Videos, die im Titel und Thumbnail Brüste, Nacktheit und Skandale versprechen, sind auch diejenigen, die am erfolgreichsten waren.

      Nutzt ihr besagte Möglichkeiten auch, um mehr Klicks zu generieren oder ist das ein No-Go?

      Für mich als Neuling ist das Thema auf jeden Fall interessant.

      Ich meine, es gibt auch in der Tagespresse Zeitungen, die mit reisserischen Headlines und nackter Haut ihre Auflage steigern und es gibt leider auch zahlreiche Webseiten, die auf diese Weise den Klicks hinterherjagen.

      Wie handhabt ihr das so?
      Dragodors Youtube-Channel
      ________________________

      z.B. Indie-Mittelalter-Sandbox: Life is feudal
      Sandbox - Survival - Adventures - Rollenspiele - uvm.
    • David Hain als Künstler zu bezeichnen, dafür braucht man schon große Fantasie.

      Seine Kritik jedoch ist berechtigt. Mir geht das ganze auf primitivste Triebe abzielende Werbematerial auch auf den Sender. Es ist aber keine Lösung, wenn man den Hammeln mit Tittenthumbs und flachen Formaten die Bühne überlässt. Hain war durch GIGA auch vorher bekannt, und hätte locker mit seiner sowieso vorhandenen Fanbase auch ein intelligenteres Format hochziehen können.

      Von daher kommt mir das ganze mehr wie "Mimimi, auf meine TIttenthumbnails wurde nicht genug geklickt, dass es zum Leben reicht", vor.
    • Kenne David Hain nicht aber seine Argumente sind nachvollziehbar.
      Mir geht es irgendwo auch auf den Wecker. Aber ich klicke mittlerweile gar nicht mehr auf Videos die versuchen gezielt mit solchen Aktionen meine Aufmerksamkeit und Zeit zu...stehlen sag ich mal.
      Lareth stimm ich zu, es klingt wie mimimi. Andere Youtube werden auch ohne diese Art von Werbematerial erfolgreich, man muss nicht zwangsweise darauf zurückgreifen.
      Finde seinen Aufschrei trotzdem nicht verkehrt. Etwas mehr Seriösität würde dem Internet im Allgemeinen mal nicht schaden.
    • Wer meint auf sowas zurückgreifen zu müssen soll das bitte tun, mich wird damit niemand als Fan gewinnen.
      Aber machen wir uns nix vor. ich bin auch nicht die werberelevante Zielgruppe. Das in der hormongesteuerten Phase des Lebens sowas wunderbar zum Clickbaiting geeignet ist will ich nicht abstreiten, aber dann ist auch das dahinter liegende Material eher nicht das was ich suche ;)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Anzeige

      Dragodor schrieb:

      Nutzt ihr besagte Möglichkeiten auch, um mehr Klicks zu generieren oder ist das ein No-Go?

      Wie handhabt ihr das so?

      Auf solche Videos kann ich getrost pfeifen. Wenn ich sowas sehe, kann ich mir schon in etwa das geistige Niveau im Video vorstellen. Da schaue ich mir lieber mein Frühstückstoasts an. Das bietet mir dann mehr.

      Und weil ich Mogelpackungen nicht abkann, ist das für mich und meine Videos auch nichts. Thumnails sollen ein Vorschaubild sein, was im Video enthalten ist und daher nehme ich sehr gerne Screenshots daraus und verpacke sie ohne Tricks in ein ansprechendes Thumbnail.
    • Ich suche schon Bilder aus, die vielleicht interessant als Thumbs aussehen, das sind dann aber auch wirklich Screenshots aus dem Video. Riesenmöpse habe ich bis jetzt aber vermieden und das werde ich auch weiterhin. Ist bei Let's Plays aber sicher auch schwierig, ständig sowas einzubauen, wenn nicht immerzu eine halbnackte Fraum im Spiel vorkommt.
      Oder man baut trotzdem einfach Brüste mit ein, selbst wenn diese nicht im Spiel vorkommen. Das fänd ich aber noch schlimmer, weil es dann ja so garnichts mehr mit dem Video zu tun hat.
      Sowas zieht bei mir auch überhaupt nicht (würde es auch nicht, wenn ein halbnackter Brad Pitt oder sonstwer im Thumb zu sehen wäre, will ich nur einmal erwähnt haben ^^ ). Das wäre für mich eher ein Grund, das Video nicht anzuklicken. Und Capslock muss auch nicht sein, stört mich aber weniger. Solange ich den Titel noch lesen kann und nicht nur überall Herzchen und Sternchen oder so sehe, geht das.
      Sowas generiert zwar alles mehr Views, das kann man nicht bestreiten, aber will man die Leute, die nur auf sowas anspringen, unbedingt als Zuschauer haben? Das muss man sich da immer fragen.

      Zu David Hain selbst kann ich jetzt nichts sagen, ich kenne den kaum.
      ♫Oh be careful little eyes what you see, oh be careful little eyes what you see...♫ Let's Play Outlast 2
    • Ich klicke solche Videos schon garnicht erst an weil ich mittlerweile weis das sich dahinter meist eine Mogelpackung versteckt die mir nicht das gibt was ich erwarte also lasse ich es von vornherein.
      Schade, ja fast bedenklich finde ich das sich seriöse Seite wie CHIP mittlerweile auch schon auf dieses Bild Niveau herab begeben um so mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Ich bin bei CHIP täglicher Leser und entdecke immer häufiger diese Methoden auf deren Seite. Anfangs bin ich auf diese "BILD- Meldungen" sogar reingefallen weil ich das auf dieser Seite einfach nicht erwaret habe aber so Stück für Stück merke ich das es immer mehr wird und das macht mich traurig das man mit seriösem Journalismus heutzutage wohl nicht mehr sein Auskommen findet.
    • Ich hab das bestimmt schon anderswo erwähnt, aber ..

      Die Werbeindustrie steht für mich in den Top5 der verhasstesten Branchen, zusammen mit Juristen, Autohändlern, der Pharma- und der Lebensmittelindustrie.

      Ich bin sicherlich Realist genug, um gewisse Umstände anzuerkennen ("Der Erfolg gibt uns recht"), jedoch heißt das nicht, dass ich das geil finden muss.

      Hier wird von "am erfolgreichsten" gesprochen - kaum einer fragt jedoch, was das genau heißen soll. Sicherlich werden damit Klicks generiert. Jedoch auch mit Sicherheit schnell wieder weggeklickt, wenn klar wird, dass es lediglich als Aufmacher dient. Ergo: Zuschauerbindung und view time für´n Arsch. Selbst schon erlebt, es gab geschätzt die 5fache Menge klicks, aber kaum jemand hat´s länger als 10 Sekunden geschaut. Genau, wie es zu erwarten war.
      Was potentielle Werbeeinnahmen angeht, sicherlich "toll", aber mir (da ich nicht monetarisiere) komplett egal.

      Ich bleib lieber Idealist, halte meine kleine Fahne mit "NIVEAU!" hoch, bin damit vermutlich weniger "erfolgreich" und scheiße auf Leute, die mir sagen wollen "Ja, aber du könntest doch VIEL MEHR rausholen, dazu musst du nur .." - Einen Scheiß muss ich. Danke, aber nein danke.
      Die Leute können sich auf ihre Zahlen weiterhin gern einen kloppen, aber ohne mich ;)
      I´m selling these fine leather jackets.
    • SrockJohnny schrieb:

      Lareth stimm ich zu, es klingt wie mimimi


      Mir gehts weniger um das Gejammer, was absolut legitim ist, wenn man vor einer schwierigen Sache steht und aufgibt, als darum, dass man nicht zuerst Vlogs über Pornostars die einem für ein Legofoto einen Blowjob geben, verfassen kann, inklusive Tittenfoto und allem, und sich danach darüber beschwert, dass das geklickt wird, und andere Dinge, die einem vielleicht mehr gefallen, nicht. Wenn David Hain möchte, dass Youtube intelligentere Formate hat, dann soll er welche machen. Aber entweder ist er dazu nicht in der Lage, oder will das überhaupt nicht. In jedem Fall finde ich gerade von ihm, als jemand, der damit durchaus Erfolg hatte, aber eben nicht den Bombenerfolg, den er sich vielleicht gewünscht hätte, eine solche Aussage ziemlich unglaubwürdig.

      Also, lieber David: Bisher fand ich deine Formate nicht mal inhaltlich interessant. Vielleicht arbeitest du daran, stellst beispielsweise auf intelligente Art und ohne Polemik Anita Sarkeesian zur Debatte, förderst intelligentes und hochwertiges Material auf Youtube, anstatt aufzugeben und dann diejenigen, denen du gerade die Bühne überlassen hast, für ihren Erfolg anzukacken. Die haben auch nur deswegen Erfolg, weil die hochwertigen Alternativen rar gesät sind. Dass es klappen kann, zeigt doch beispielsweise Gronkh, der benutzt alle Schaltjahr mal, und dann auch mit Hintergedanken mal ein Tittenthumb, und wenn du dir The Forest oder sein Minecraft LP ansiehst, merkst du auch, dass die Menschen ihn garantiert nicht angeklickt haben, weil er so ein super Gamer mit viel Skill ist, sondern weil er intelligentes Zeug von sich gibt.
    • Sowas zieht doch nur Leute an die lange keinen Sex hatten, oder noch nichma an ihrem Schwanz rumgespielt haben

      Ich klick sowas nicht an - wieso auch? Bin keiner der sich so leicht von iwas manipulieren lässt, und sehe solche Leute dann mehr mit Verachtung an
    • Dragodor schrieb:

      Wollte mal so in die Runde fragen, was ihr davon haltet und was Eure eigenen Erfahrungen dazu sind.

      Es war schon immer so und es wird auch immer so bleiben: Sex und Skandal verkauft sich grundsätzlich am besten. Immer, überall, jederzeit. Das muss man einfach wissen, dann kann man (hoffentlich rational) entscheiden, ob man sich davon beeinflussen lässt oder eben nicht.


      Dragodor schrieb:

      Nutzt ihr besagte Möglichkeiten auch, um mehr Klicks zu generieren oder ist das ein No-Go?

      Nein, meine Brüste kriegt hier keiner zu sehen! X( Und GROSSGESCHRIEBENE Videotitel SIND mir AUCH ein GRAUS!!!111


      Dragodor schrieb:

      Wie handhabt ihr das so?

      Ich mache einfach mein Ding und fertig. Damit bin ich bisher prima klargekommen und habe meine kleine nette Zuschauerbasis, die ich nicht gegen sabbernde Idioten, die auf Tittenthumbnails reinfallen, eintauschen wollen würde. ^^
    • 360GameTv schrieb:

      Aktuell bei the witcher 3 ist das auch wieder der Fall, sämtliche Videos mit den Sexszenen laufen 100mal besser wie alle anderen Videos. Ich verstehs einfach nicht wer sich sowas anschaut und dann eben gleich in der Masse? Will mir einfach nicht ins Hirn.....

      Wieso, das wurde doch schon beantwortet..?

      DarkHunterRPGx schrieb:

      Sowas zieht doch nur Leute an die lange keinen Sex hatten, oder noch nichma an ihrem Schwanz rumgespielt haben

      Ergibt mMn durchaus Sinn ;)
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Also meine GTA-Folge, wo ich im Strip-Club war, hat auch nicht mehr Klicks als die anderen Folgen. Liegt aber vermutlich auch daran, dass weder am Titel der Folge noch an dem Thumbnail erkennbar ist, dass ich in dieser Folge mit Franklin im Strip-Club war. Schließlich geht es in dieser Folge dann um Trevor und ich hab das deshalb nicht so offensiv und plakativ gemacht.

      Viele Youtuber heben aber gerade diese Sex-Folgen extrem hervor, eben mit entsprechenden Tags oder Thumbnails und mit Sicherheit findet sich auch das Wort Sex im Titel...

      Damit also jemand da so notgeil draufklicken kann, muss es erstmal jemand so plump präsentieren...

      Man kann's ja mal testen: :D

      Hier, die schönsten Brüste der Welt!

      Na, draufgeklickt?? :D
      Dragodors Youtube-Channel
      ________________________

      z.B. Indie-Mittelalter-Sandbox: Life is feudal
      Sandbox - Survival - Adventures - Rollenspiele - uvm.
    • Für mich heult er nur rum.
      Er kann von dem was er mit Youtube verdient nicht leben?
      Wie schaffen es dann bitte Leute die die helft der Aufrufe haben, gut davon zu leben?

      Aber für mich war er schon unten durch als das Video von ihm kam von wegen das von Youtube nicht viel Geld über bleiben würde.
      Wie er dann Stromkosten, Internet, Wohnung und und und aufgezählt hat.
    • Spieluin schrieb:

      Soweit ich weiß, kann das ziemliche Folgen haben, wenn man irgendwie Brüste als Thumbnail reinpackt etc. und das Video rein gar nichts damit zu tun hat, also es offensichtlich ist, dass es absolut nicht um sowas geht. Außerdem: find ich doof und braucht kein Mensch


      Welche denn?
      Dann gäbe es ja 90% der größeren Youtuber nicht mehr, wenn sowas Folgen hätte