Render Einstellung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Render Einstellung

    Anzeige
    Moin

    Ich nehme mit Mirillis Action! auf, alles schön ohne Qualitätsverlust.
    Rendern tuhe ich mit Camtasia wegen der schönen Stapelproduktion da ich immer mehrere Folgen aufnehme.

    Leider verliere ich nach den Rendern immer an Qualität und das möchte ich nicht die ist mir für Youtube wichtig.

    Kann mir einer sagen was ich Einstellen muss damit die Quali erhalten bleibt und am besten noch das es auf youtube in 1080p60 zu sehen ist.
    Und ja bei Action ist 60FPS eingestellt.
    Seit Montag freue ich mich auf denn Samstag das der Freitag kommt
    Dragonball Xenoverse, schon über 130 Folgen
    Zu meinen Kanal
  • Senilix schrieb:

    Ich nehme mit Mirillis Action! auf, alles schön ohne Qualitätsverlust.
    Rendern tuhe ich mit Camtasia wegen der schönen Stapelproduktion da ich immer mehrere Folgen aufnehme.

    Leider verliere ich nach den Rendern immer an Qualität und das möchte ich nicht die ist mir für Youtube wichtig.

    Dann umgehe am besten beide Programme.

    Action nimmt nur Verlustbehaftet auf und Camtasia für Let's Plays zu verwenden ist wie der Versuch eine DVD auf VHS zu bringen. xD
  • Anzeige
    Ich habe noch Bandicam, aber wenn ich da auf Lossless stelle ruckeln die fertigen Videos, stell ich was anderes ein ruckelt es beim aufnehmen, hatte eig mit Mirillis Action! keine Probleme.
    Seit Montag freue ich mich auf denn Samstag das der Freitag kommt
    Dragonball Xenoverse, schon über 130 Folgen
    Zu meinen Kanal
  • Aufnahmeprogramm:

    MSI Afterburner (kostenlos) mit diesen Einstellungen: abload.de/gallery.php?key=jRBPGPYE
    Hat so gut wie nur Vorteile gegenüber Action und Bandicam.
    (RivaTunerStatistics mitinstallieren)

    Codec:

    UT Video: kannst du dir einfach runterladen.
    Dann beim Afterburner: UTVideo YUV4:2:0 BT. 709 VCM auswählen. Predict left. Und ca. weniger als die Hälfte deiner logischen Prozessorkerne.

    Bearbeitung:

    Anderes Videoschnittprogramm (Movie Studio, Magix, ...) oder SSM + MeGUI (kostenlos)

    Mit dem x264 Encoder bekommst du die beste Qualität hin.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Aufnahme Programme
    Spoiler anzeigen

    GelberDrache92 schrieb:

    MSI Afterburner
    - kostenfrei
    - Aufnahme von zwei Audiospuren
    - freie Codec Wahl
    - in den meisten Fällen die besten Performance
    - sehr gutes OSD = man kann die FPs sehen, die Aufnahmezeit, Dateigröße...

    - bei der Audio Einstellung muss man etwas ausprobieren

    Fazit:
    Der Allrounder für den Anfänger wie Profi.


    DXTory
    + mehrere Audiospuren
    + viele Einstellungen
    + VFW Codecs

    - kostenpflichtig
    - schlechte Performance
    - Multi-GPU Probleme
    - Audio und Video wird bei langen Aufnahmen Asynchron

    Fazit:
    DXTory sollte man als ein weitere Aufnahmeprogramm haben, da es zwischen durch mal Spiele gibt wo es eine besser Performance hat als andere Aufnahmeprogramme.
    Für Togethers geeignet, da man bis zu auch verschiedene Audiospuren aufnehmen kann.


    Open Broadcaster
    + kleine Dateien
    + für Streamen
    + kostenfrei

    - zu hohe CPU Belastung für Aufnahmen
    - Lossy Aufnahme (verlustbehaftete Aufnahme) | schlechtes Ergebnis bei der Nachbearbeitung
    - Lossless (verlustfreie Aufnahme) nur mit qp=0, Audio dann immer noch Lossy
    - qp=0 Problem: x264 darf nur im Highe 4:4:4 Profil Lossless schreibe = mir ist keine NLE (Programme wie Sony Vegas, usw) unter Windows bekannt die dieses Profil aufmachen kann.

    Fazit:
    Obs sollte nur zum Streamen oder für Tutorials genutzt werden, ansonsten beschwert sich deine CPU gerade bei 60 Fps Aufnahmen.


    Shadowplay
    +wenig Fps Verluste, da die Aufnahme bereits vor DirectX stattfindet
    +kleine Dateien

    -nur Nvidia
    -lossy Aufnahme
    -kein qp=0, nicht mal geplant
    -BT.601, man bräuchte für Youtube BT.709, dadurch verblasste Farben = Farbmatrix
    -Audio nur 100 kbit/s, Youtube gibt bei 720p schon 256 kbit/s
    -nur eine Tonspure
    -VFR (variable frame rate), alle Programme wie Sony Vegas und Co nutzen CFR (constant frame rate), dadurch sehr schnell Asynchronität zwischen Video und Ton

    Fazit:
    Bei Shadowplay überwiegen die Problem leider zu stark, wodurch für Aufnahmen die auf Youtube landen sollen momentan das schlechteste Programm ist.
    Was einen am meisten ärgert ist das alleine durch ein Custom Command Line bereits sämtliche Probleme behoben werden könnten.



    Besser Qualität auf Youtube
    Spoiler anzeigen

    GelberDrache92 schrieb:

    Ich hab bisher nur einmal alles überflogen...

    Wie kann ich die Qualität verbessern?

    Aufnahme.
    Farbraum RGB24 -> 4:4:4 (YV24)-> 4:2:2 -> 4:2:0 | RGB24 ist das beste , hat dafür die höchste CPU und Festplatten Belastung | von 4:2:0 zu RGB24 verdoppelt sich die aufgenommene Dateigröße | Auf das fertige Video fast keinen Unterschied, mit 10 Bit Encoding, sogar kleinere Dateien.
    Resizer arbeiten genau, was auch Youtube zu gute kommt. Farben bleiben bessere Erhalten, gerade bei kleinen roten schriften sehr gut zu sehen.
    Farbmatrix = BT.709 | manche Programme (Shadowplay) und Codecs (Lagarith) nehmen nur in BT.601 auf | Standard für Video ab 720p ist aber BT.709 | Mit BT.601 haben wir verblasste Farben auf Youtube

    Videobearbeitung
    Richtiger Encoder = MeGui x264
    Auflösung = 2048x1152 oder 3200x1800 | Laufen inzwischen nicht mehr auf der 1440p/2160p Stufe, sondern auf der 1080p/1440p Stufe, kriegen aber trotzdem das bessere Encoding | kann man mit Rechtsklick "Statistiken für Computerfreaks" gut kontrollieren
    Fps = Highe Frame Rate (HFR) erzeugt ein bessere Encoding und flüssigere Video. Zudem kann es sogar passieren das durch die höhere Fps die benötigte Bitrate reduziert wird, da wir einen Frame nicht so lange sehen und dadurch uns Fehler nicht so schnell Auffallen.
    Für HFR steht momentan aber nur maximal die 1080p Stufe zur Verfügung, die höheren werden noch nachgereicht.
    Farbtiefe = 10 Bit Encoding bei MeGui aktivieren, Weniger Banding und bessere Komprimierung
    Resizer = Für komplexe Spiele einen weichen Resizer nutzen für hochskalieren = SSM Spline 100 = bessere Komprimierbarkeit
    Niedrigerer CRF = bessere Quellmaterial für Youtube -> unter CRF 18 fast keinen Unterschied mehr.

    1152p
    youtu.be/7NdGAzSPtcs
    Und da ist noch nicht mal die Auflösung ganz ausgereizt ;)
    Zudem ist das gerade mal ein CRF23

    Edit: 1800p
    youtu.be/_JEd3Txj_Us


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GelberDrache92 ()

  • MSI hab ich sogar auch, Leider geht das bei mir nicht so wie ich es in Tutorials gesehen habe, das On Screen Display startet bei mir nie mit, das muss ich immer selber von Hand starten, Problem, ich kann dann keine Tasten einstellen zum Starten der Aufnahme usw, und ingame wird mir auch nichts angezeigt das es läuft oder der gleichen.
    Seit Montag freue ich mich auf denn Samstag das der Freitag kommt
    Dragonball Xenoverse, schon über 130 Folgen
    Zu meinen Kanal
  • Glaub den leuten ned das Action! nicht Verlustfrei aufnimmt. Das ist seit 4 Updates längst "behoben" worden (Tja wer mal hin und wieder Aktuelle Infos aus dem Mirillis Forum sichtet der wüsste sowas und müsste ned son Stuss schreiben wie gewisse Personen hier)

    Ich würde dir eher dazu raten dir ein vernünftigeres Bearbeitungsprogramm zuzulegen bzw bei Action Direkt auf Mp4 aufnehmen und es hochladen ohne zu bearbeiten :)


    Nachtrag für den unter mir:
    und De-M-oN kapier endlich das ich deine Flames ned mehr lesen kann da diese ausgeblendet sind

    Aktuelles Projekt:

    Zombi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheWaywolf ()

  • TheWaywolf schrieb:

    Glaub den leuten ned das Action! nicht Verlustfrei aufnimmt. Das ist seit 4 Updates längst "behoben" worden (Tja wer mal hin und wieder Aktuelle Infos aus dem Mirillis Forum sichtet der wüsste sowas und müsste ned son Stuss schreiben wie gewisse Personen hier)


    Nun auf der Webseite steht eindeutig Intraframe Coding. Und das ist nunmal verlustkompression. Wenn sie dem Codec kein Lossless modus spendiert haben, der ohne Intraframe codierung arbeitet - so ist es nach wie vor lossy. Ihre Webseite erwähnt davon jedenfalls nichts.
    Von daher würde ich ja gerne mal einen besagten Forumthread verlinkt bekommen, ein Bild der Einstellung das der Codec Lossless speichern soll, oder irgendetwas - wo ersichtlich ist, das der Codec hierbei gerade keine Intracodierung durchführt. Und da gibt es ja verschiedene Wege das zu zeigen. Such dir was aus. Wäre für alle interessant. Bisher kam von dir aber nichts. Und solange von dir auch nichts kommt - entnehme ich dem, was auf der Webseite geschrieben steht. Und da steht ganz eindeutig Intrakompression.

    Auch in der Version History:

    mirillis.com/de/products/action_history.html

    Steht nix von einer Lossless Implementation. Habe jetzt nicht alles gelesen, aber STRG+F nach dem Wort lossless sollte ja genügen um es zu finden. Mein Browser sagt aber das er nichts dazu findet.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • PaSkull schrieb:

    Tut mir leid, aber weder dein Aufnahmeprogramm noch Camtasia taugen was

    Benutze am besten wirklich die dir bereits vorgeschlagenen Programme

    Glaub mir, du wirst es nicht bereuen und der Unterschied ist immens! ;)


    Oh je

    wieder jemand der meint das wäre non plus ultra

    Getestet:

    MSI Afterburner auf einem i7 4,20 GHZ 32GB RAM und Geforce 800 serie graka

    Performance Loss: 52%
    davon 38% wasted

    MSI Afterburn nimmt viel zu viel unnötige Leistung weg während der Aufnahm


    DXTory auf gleichem System

    Performance Loss: 56%
    davon 40% wasted

    beide eurer Programme sind auch in den aktuellsten Tests zu Aufnahmeprogrammen durchgerasselt

    video-game-recorder-software-review.toptenreviews.com/


    Booya

    Aktuelles Projekt:

    Zombi

  • TheWaywolf schrieb:

    Glaub den leuten ned das Action! nicht Verlustfrei aufnimmt. Das ist seit 4 Updates längst "behoben" worden (Tja wer mal hin und wieder Aktuelle Infos aus dem Mirillis Forum sichtet der wüsste sowas und müsste ned son Stuss schreiben wie gewisse Personen hier)
    Ich hab mir mal die Demo gezogen - zumindest in dieser kann ich keinen verlustfreien Codec auswählen und ich sehe auch keinen Hinweis darauf, dass dies anderweitig möglich wäre. Sowohl deren AVI-Codec (FICV), als auch deren H.264 - Integration arbeiten verlustbasiert. Hast du den angesprochenen Link zufällig parat?

    Falls du nicht auf "technisches" lossless, sondern "nur" drauf anspielst, dass es für dich keine sichtbaren Unterschiede zwischen Spiel und Aufnahme gibt ... nun, die Programme (wie Camtasia) und auch Youtube muss mit dem arbeiten, was du ihm gibst - wenn da mehrfach Qualität verloren geht und Artefakte entstehen, behindert das das nächste Glied in der Kette, was am Schluss durchaus sichtbare Unterschiede zur Folge haben kann. Praktisch gesehen kann ich aber wenig dagegen sagen - ohne die Einzelbilder direkt zu betrachten, fällt wohl der Einfluss von Mirillis meist weniger auf und es ist für die Meisten schwer zu sehen, was denn nun der größere Matsch auf Youtube ist.

    Ich würde allerdings, sofern möglich, trotzdem ein anderes Tool bevorzugen - Vorhanden sind die Unterschiede jedenfalls, und Lossless ist die sauberste Variante.

    Senilix schrieb:

    Kann mir einer sagen was ich Einstellen muss damit die Quali erhalten bleibt und am besten noch das es auf youtube in 1080p60 zu sehen ist.
    Sofern du bei der Stapelproduktion von Camtasia bleiben willst, kannst du nicht viel mehr machen, außer die Bitrate zu erhöhen und die FPS-Zahl in Camtasia auch auf 60 zu stellen. Würde mir aber überlegen, nicht zu einem anderen Programm zu wechseln. Was für Videos machst du, benötigst du den Funktionsumfang von Camtasia?

    TheWaywolf schrieb:

    beide eurer Programme sind auch in den aktuellsten Tests zu Aufnahmeprogrammen durchgerasselt
    Naja, mal davon abgesehen, dass weder Afterburner, noch OBS "getestet" wurden, geht der Test auch nicht wirklich in die Tiefe.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • lossless ist und bleibt nen Gag, mehr nicht. Man erkennt mit dem bloßen Auge kein/kaum Unterschied und wer das kann zu 100% den schick ich zum nächsten Genlabor als Testobjekt, vielleicht ist der/diejenigen die Lösung für okkulare Operationserfolge ? Wer weiß das schon.

    Jedenfalls OBS ist an sich ja kein offizielles Aufnahmeprogramm sondern eher fürs Streamen gedacht, Afterburner zählt bis heute ja nicht zu den Aufnahmeprogrammen da es in erster Linie ein MSI Hilfstool ist (deswegen wurden z.b diese Beiden nicht getestet) und von dem Quark des Shadowplay...junge junge macht das bloß ned...gibt genug gemeckere darüber.

    Aktuelles Projekt:

    Zombi

  • TheWaywolf schrieb:

    lossless ist und bleibt nen Gag, mehr nicht.
    Also ... kann es dann das wohl doch nicht? Nebenbei sehe ich das anders. Macht durchaus Sinn, wenn du's durch mehrere Encoder oder Filter schleifen willst/musst - dann können diese am Saubersten arbeiten. Wie stark sich ne angegriffene Quelle am Schluss auf's Endprodukt ausgewirkt ist aber unterschiedlich - wie bereits angedeutet, die Meisten werden ohne die Einzelbilder zu vergleichen ohnehin nix bemerken, obwohl die Unterschiede vorhanden sind.

    Beispiel:
    • Mirillis - Aufnahme, Encode mit [lexicon]x264[/lexicon] und niedrigem [lexicon]CRF[/lexicon] (hohe Qualität), Einzelbild aus dem Endvideo auf Youtube.
    • FRAPS - Aufnahme, Encode mit [lexicon]x264[/lexicon] und niedrigem [lexicon]CRF[/lexicon] (hohe Qualität), Einzelbild aus dem Endvideo auf Youtube. Mirillis-Overlay wurde in dem Fall vom [lexicon]Afterburner[/lexicon] mitgecaptured.
    Sieht man mit dem Pause-Knopp. Allerdings zugegebenermaßen mit einer 1 Jahr alten Version - keine Ahnung, ob Mirillis am FICV-Codec seitdem was getan hat.

    TheWaywolf schrieb:

    Jedenfalls OBS ist an sich ja kein offizielles Aufnahmeprogramm sondern eher fürs Streamen gedacht, Afterburner zählt bis heute ja nicht zu den Aufnahmeprogrammen da es in erster Linie ein MSI Hilfstool ist (deswegen wurden z.b diese Beiden nicht getestet) und von dem Quark des Shadowplay...junge junge macht das bloß ned...gibt genug gemeckere darüber.
    Da sagt der Test aber was anderes ...
    Even though we looked at game recording software that costs money in our reviews [...] However, there is [a tool] called [...] OBS. OBS allows you to record and stream just about anything on your desktop, for free. [...] There are a couple of other big players in the free game recording software race. Nvidia and AMD each have their own free game capture applications. [...] AMD's GVR is also a good option, but ShadowPlay beats it in most cases.
    OBS wird als Aufnahmeprogramm gesehen, der Test "konzentrierte" sich aber hauptsächlich auf die kostenpflichtigen Tools. Müssen aber nicht besser sein - gerade der Afterburner und OBS sind durchaus respektable Aufnahmetools, die in vielen Spielen bei richtigen Einstellungen performanter arbeiten als ihre Konkurrenten und viele Einstellungen anbieten. Auf mich macht der Test einen eher lückenhaften und oberflächlichen Eindruck, und dass ShadowPlay und GVR gute Optionen sind ... "meh" :D . Würde ihn nicht ganz für voll nehmen.

    Nuja, aber ich denk, wir haben genug Zeit damit verschwendet - Mirillis ist auch ohne Lossless immer noch ein respektables Tool, man geht halt bei jedem Tool einen Kompromiss zugunsten anderer Faktoren ein. Wenn euch das Gesamtpaket Action! besser gefällt, dann passt's ja. Mir ging's jetzt nur drum, dass die anderen hier keinen Stuss schreiben, nur weil dir ihre .. doch etwas zu fanatische Ader auf den Zeiger geht :P
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Also ok so viel Plan hab ich von den ganzen Codecs zeug nicht, beim ersten weggucken immer, ist die Quali von Action! wie im spiel, nach Rendern nicht mehr.

    Fraps mag ich so was von überhaupt nicht genau wie OBS da hab ich FPS Einbrüche.

    MSI ist das Problem das bei mir die Reiter fehlen. Dieser River Tuner Statistics Server ist doch diese On-Screen Display Server? wenn ja! das ist mit installiert, startet aber nicht mit wenn ich MSI starte, und deswegen fehlen die Reiter für die Aufnahme Einstellungen.

    Bei Action! finde ich auch halt noch gut das er die Webcam mit aufnimmt, so muss ich dafür nicht auch noch extra ein Programm laufen lassen.

    Aber wenn nicht mit Camtasia Rendern mit was sonnst? Am besten was womit ich mehrere gleichzeitig durch Rendern lassen kann, das Rendern mach ich meist wenn ich nicht zuhause bin oder penne.

    Shadowplay ist ja an sich eine nette teil, doch passt mir die Quali da nicht wirklich oder Videos ruckeln, noch dazu wird das HS sehr leise aufgenommen, ich hab es mal getestet und nie wieder xD

    Ohne Werbung machen zu wollen (was in meiner Signatur ja schon passiert^^) hab ich hier bei Action! (Dank meiner neue Grafikkarte) mal auf MP4 (NVIDIA NVENC) umgestellt, 1080p60 ohne Rendern, Dateigröße lag bei ca 3,5gb (so um die drehe war es nach den Rendern auch als ich noch auf AVI war) im Spiel selber beim Aufnehmen keine FPS Einbrüche
    youtu.be/cNfrKm3ORIg
    Wobei Youtube die Quali ja noch runder schraubt oder?! weil aufm Rechner sehen die Videos bei mir immer genau aus wie im spiel, auf Youtube dann nicht mehr genau so, wenn ich Fullscreen auf YT mache.
    Seit Montag freue ich mich auf denn Samstag das der Freitag kommt
    Dragonball Xenoverse, schon über 130 Folgen
    Zu meinen Kanal

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Senilix ()