Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Anzeige
      Hallo Leute. Ich habe nen Text verfasst, und zwar zu der Frage " Was ist ein Let's Play und wie macht man das?", was mich ein wohl angehender LPer gefragt hat. Ich hab über diese Frage gebrütet und so was ähnliches wie ein "Tutorial" angefertigt. Ich hab für den Text wirklich lange gebraucht und bitte um Feedback ^^ Achja, sollte jemand euch die gleiche Frage fragen, könnt ihr ihn hierher verlinken um euch die Schreiberei zu ersparen.

      CradeElcin in einer PN schrieb:

      Schwierige Frage.
      Also.
      Zunächst die Begriffserklärung:
      "Let's Play" besteht aus den Wörtern "Let's", was "Let us" bedeutet und sich zu "Lasst uns" übersetzt, sowie das Verb "play" was "spielen" bedeutet. Das Wort wird im Zusammenhang mit einem Video gebracht, in dem ein Spielgeschehen, das "Gameplay", aufgezeichnet wird und eine Person, sei es männlich oder weiblich, dauerhaft dazu einen Kommentar abgibt. Das Let's Play lebt davon, dass der Kommentator, auch "Let's Player" genannt, diese Kommentare gibt, seien es geistreiche, "behinderte", "schwule" oder lustige Kommentate. Allgemein ist kein "LP" gleich, jedes ist verschieden, und man tut sich am besten daran, schnell einen eigenen Stil zu entwickeln, um sich von der Menge abzuheben und sich zu vermarkten. Aber, beachte: Viele Abonnenten machen nicht gleich ein guten LPer. Wenn der LPer eine große Fanbase hat, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit so, dass er die "Kunst" beherrscht und perfektioniert hat.
      Zu der Frage "Wie mache ich das selber?" würde ich raten dir erstmal zu überlegen ob du das wirklich willst. Wenn du nur denkst "wäre coll und so" dann glaube ich nicht, dass du das lange machen wirst, da du schnell die Lust verlieren KANNST(das Wort wurde aus gutem Grund groß geschrieben). Außerdem ist das Alter in gewisser Weise auch ausschlaggebend. Wenn du 10-12 bist würde ich dir raten, noch nicht anzufangen, da niemand so "kleine Wichte" ernst nimmt. Darunter leidet dann auch die Qualität deines LPs, und du bekomsmt schlechtes Feedback, aber Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel. Wirklich und fest vorgeschriebene Regeln gibt es NICHT, denn es ist ein Hobby, und da gibt es keine Regeln, liegt alles an dem LPer.
      Wenn du alles mit "JA JA JA! Will ich machen! MACH HINNE!" Beantwortest, kommen wir zu Schritt 1.

      Schritt 1: Finden des richtigen Spiels
      Suche dir deine Sammlung durch und such dir ein schönes Spiel raus (dein Lieblingsspiel?). Das Spiel sollte nicht zu lang, aber auch nicht zu kurz sein, wenn es ein Hauptprojekt wird... Zum testen Kannst du natürlich auch ein Flashgame nehmen, oder ein anderes kurzes Spiel. Übrigens gehen auch Spiele auf dem Nintendo Entertainment System, dem Super Nintendo und dem Sega Genesis, die mit sogenannten Emulatoren emuliert werden. Diese kann man dann durch ein Aufnahmeprogramm auf dem Rechner aufnehmen. Außerdem sind auch Spiele auf der Xbox, Xbox36 und auf der Playstation 1 - 3 möglich, diese kann man mit einen Videograbber aufnehmen. Aber Emulatoren und Grabber will ich hier nicht weiter ausführen, dazu gibt es auch zig Tutorials auf Youtube und im Forum.

      Schritt 2: Finden des richtigen Aufnahmeprogramms
      Du solltest dir erstmal überlegen ob du für deine LPs Geld ausgeben willst, oder nicht. Solche Aufnahmeprogramme wie Camtasia und Fraps kosten Geld, Fraps zwar nicht so viel, aber es geht ums Prinzip. Die meisten Spiele lassen sich mit Fraps aufnehmen, dazu gibt es auch viele Tutorials, auch zum Schneiden/Rendern des LPs. Alle diese kostenpflichtigen Sachen sind auch for free im Internet zu finden, empfehle ich aber nicht, dies ist illegal!
      Liste mit guten Aufnahmeprogrammen[Zitat von OdinkaJesus]:
      Camstudio, Hypercam, Camtasia Studio, Fraps, Audacity, No. 23, und viele mehr die mir nicht einfallen. Manche kostenpflichtig, manche nicht.

      Schritt 3: Probeaufnahmen machen
      Stelle alles richtig ein, finde deine Aufnahmemethode (Uhr daneben stellen, Stoppuhr etc), stelle dein Aufnahmeprogramm richtig ein, den Sound auf dem Computer ganz leise drehen, mach Stereomix an und so weiter. Sollte man dazu noch Fragen haben, wie gesagt, bentuz die Suchfunktion im Forum oder auf Youtube. Google hilft auch immer. Nachdem du alles aufgenommen hast, brauchst du ein Programm zum Rendern/Schneiden. Da tuts auch Windows Movie Maker, allerdings hat der an sich, das er oft abstürzt. Speicher also oft ab. Du musst das Video in einen einigermaßen guten Codec bekommen (Mpeg, etc) und dann als .avi oder .mp4 Datei abspeichern. Ich empfehle .mp4, diese Dateien sind sehr klein und gut zum hochladen, da es dann weniger Zeit braucht.

      Schritt 4: Das ganze auf Youtube hochladen
      Dazu brauchst du erstmal einen Account. Ich würde raten dir einen völlig neuen Youtube-Channel einzurichten(Ein Rat, keine Vorgabe). In diesem Channel kann man noch vieles verfeinern, wie die Channelpage einrichten mit den Modulen deiner Wahl, ein Layout einuzufügen usw. Dies sind aber Feinheiten und haben mit dem LP an sich nichts zu tun. Nachdem du dir also deinen Account erstellt hast, lädst du die Videos hoch, und zwar wie folgt. Du gehst obern rechts auf den Button Hochladen, und dann wählst du die Datei aus die du hochladen willst, stellst alle Einstellungen ein, wie z.b. den Titel, die "Tags" unter den dein Video auf Youtube zu finden ist usw. Ich würde raten all dies Nachts oder wenn man in der Schule/bei der Arbeit ist zu machen, wenn niemand am PC ist, da das Hochladen, gemäß deiner Internetverbindung und der Größe der Videos, sehr lange dauern kann (von 20 Minuten bis 3 Stunden).

      Schritt 5
      : Sich im Forum "letsplayforum.de" anmelden
      Dies ist nicht Pflicht, aber es ist gut um schneller zu starten, da deine Videos schneller Populär werden, und dir "erfahrenere" Leute Feedback geben können. Bedenke aber auf deine Rechtschreibung etc zu achten, hinterlässt einen schneidenen Eindruck

      Schritt 6: Updating
      Achte darauf regelmäßig hochzuladen, sonst könnte es sein dass du Abonnenten verlierst. Wenn du Urlaub machst, keine Zeit hast o.ä. kannst du auf deiner Seite ein "Bulletin" verfassen, und darin schreiben warum du keine Zeit hast. Du kannst Bulletins auch für was anderes benutzen.

      Und dann bist du eigentlich fertig, der Rest ist perfektionsarbeit, du kannst dein Stil verfeinern, an deinem Channel basteln, an deiner Videoqualität feilen, aber du kannst dich jetz "Let's Player" nennen. Ich warte persönlich auf den Tag, wo der Channeltyp "Let's Player" auf Youtube verfügbar ist. Zum Schluss wünsche ich dir noch viel Spaß mit den Videos, die du in Zukunft produzieren wirst, falls du nicht durch den langen Text abgeschreckt wurdest, was ich persönlich nicht gutheißen würde.
      Und zum Schluss nochmal, dies ist kein Tutorial oder so, sondern es ist ein "Leitfaden" wie man das Lpen am besten angehen soll. Nichts von dem was hier beschrieben wird ist Pflicht (okay außer vllt Videos hochladen XD)
      Wie auch immer.

      mfG,
      Crade Elcin

      Thread wird verschoben wenn alles fertig sind.
      mfG,
      Crade Elcin
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Ich hasse Tutorials zum LPen selbst, die einem raten "Tu dies so, tu das so und mach dies jenes und welches dann so!" und genau das hast du vermieden.
      Gefällt mir Crade, wirklich Respekt, es ist keine Weisung wie man was zu machen hat, sondern ein guter Leitfaden, der schön die Denkhürden darstellt, die man beim LPen zu überwinden hat ^^
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      velikoLP schrieb:


      kann man das nich oben anheften oder so? :)
      also sticky machen? :D


      Man könnte, aber dann hätte das hier nix mehr verloren, wenn Crade es wünscht, kann ichs natürlich in "Fragen und Antworten" Verschieben und dort Sticky machen, aber um erstmal auszudiskutieren, ob sein Leitfaden geeignet ist, vorzeigetauglich und Dekaargeprüft (Oh ich bin heute so kritisch *--*), würde ich doch raten es erstmal hier ein wenig köcheln zu lassen ^^
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Danke :3 Hab drauf geachtet nicht zu sagen "Besorg dir das hier" "Mach dies", damit er, für den ich das geschrieben habe seinen eigenen Stil entdecken kann. Finde ich gut dass ich hier so viel gutes Feedback bekomme :3
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Kleine Berichtigungen: Sich ein Schnittpogramm zu loaden muss nicht illegal sein (Movie Maker/Live Movie Maker) und ein Let's Play hochzuladen kann auch schneller gehen als eine ganze Stunde (bei mir sind manche Videos schon nach 20 Minuten oben).
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      DosKanonos schrieb:


      Kleine Berichtigungen: Sich ein Schnittpogramm zu loaden muss nicht illegal sein (Movie Maker/Live Movie Maker) und ein Let's Play hochzuladen kann auch schneller gehen als eine ganze Stunde (bei mir sind manche Videos schon nach 20 Minuten oben).


      Jap, ich würde das so editieren:

      [...] zu machen, wenn niemand am PC ist, gemäß deiner Internetverbindung und der Größe (Qualität) der Videos, sehr lange dauern kann, es kann also 20 Minuten dauern oder auch 3 Stunden.
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Crade Elcin schrieb:


      Jebus ist die englische Umgangsinternetsprache, sowas ähnliches wie "!!!11oneeleven!11" :)
      Beispiel:
      "OMG HES WALKING OVER WATRE!11 LIKE JEBUS!!" xD


      Okay, das wusste ich nicht, da ich mich nicht viel mit englischsprachigen Foren auseinander setze bzw dem ganzen 4chan Scheiß.

      Also meiner Meinugn nach ein guter Leitfaden bis auf Punkt 6. Ansich ists zwar eine nette Idee, aber es widerspricht einigen Punkten:
      - Es ist ein Hobby -> Durch regelmäßige Uploads gerät man unter Druck
      - Es geht nicht um Abonnenten, wenn einer deswegen Deabonniert wird, wars kein wirklicher Abonnent, und darum kann man nur froh sein wenn die weg sind
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      regelmäßige Uploads kann auch bedeuten, jeden zweiten Tag ;) Außerdem würden trotzdem Leute deabonnieren usw. Und da sagt man doch lieber, bin für einen Monat weg, anstatt dann am Ende 4 von 40 Subsriber zu haben...
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Crade Elcin schrieb:


      regelmäßige Uploads kann auch bedeuten, jeden zweiten Tag ;) Außerdem würden trotzdem Leute deabonnieren usw. Und da sagt man doch lieber, bin für einen Monat weg, anstatt dann am Ende 4 von 40 Subsriber zu haben...

      Ist mir klar was regelmäßig bedeutet, Aber auch wenn man ejden 2. Tag hochladen "soll/muss" gerät man unter Druck.
      An den Bulletins hab ich ja auch nichts kritisiert :P
      Und ich bin ehrlich gesagt froh wenn mich solche Leute deabonnieren, weil solche Abos kann ich nicht gebrauchen, aber nungut, jedem das seine.
    • RE: Was ist ein Let's Play und wie macht man das?

      Crade Elcin schrieb:


      Ob man unter Druck gerät oder nicht, sind dir Leute die nie updates machen lieber als Leute die regelmäßig updaten? ;3

      Es geht hier nicht um nie, sondern ob regelmäßig oder unregelmäßig. Es mag sein, dass es für den Abonnenten im ersten Moment schöner ist, wenn man weiß, jeden zweiten Tag um ~18 Uhr ist ein Video da, doch ehrlich gesagt geb ich da genau nichts drauf, weil ich einfach nur sehen will, dass der LP'ler Spaß hat und sein Ding so perfekt wie möglich macht, und nicht, weil er wieder grad was Aufnehmen musste um nicht aus dem 2 Tagesrythmus rauszukommen.