Keyframeabstand bei Adobe Premiere Pro

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Keyframeabstand bei Adobe Premiere Pro

    Anzeige
    Hallo!
    Ich nehme alle meine Let's Play Videos mit Mirillis Action auf. Eine Folge dauert so circa 25 Minuten und hat eine große von 40-50 GB als Rohdatei.
    Mit Adobe Premiere Pro CC 2014 rendere ich meine Videos. Als Zielbitrate habe ich 20MB/sec und als max. Bitrate 300MB/sec.

    Nun meine Frage bezüglich des Keyframeabstands:
    Wie kann ich den Keyframeabstand einstellen bzw. wie weiß ich welchen Keyframeabstand in nutzen muss?
    Bisher nehme ich immer einen Keyframeabstand von 120 weil ich irgendwo mal gelesen habe man muss die FPS (also 60) mal 2 rechnen.

    Als Vergleichsvideo habe ich hier die 1. Folge von Arma 3: youtube.com/watch?v=bDxlJW1pLao

    Man merkt im Video deutlich wie so nach 5 Sekunden das Bild stark verpixelt ist. Nach 1-2 weiteren Sekunden legt sich das wieder und man hat ein scharfes Bild.
    Liegt dieses verpixelte am Keyframeabstand? Benutze ich vielleicht einen zu niedrigen/zu hohen Keyframeabstand?

    Hier nochmal alle Infos im Überblick:
    Aufnahmeprogramm: Mirillis Action!
    Renderprogramm: Adobe Premiere Pro CC 2014
    Zielbitrate: 20 MB/sec
    Maximale Bitrate: 300 MB/sec
    KEYFRAMEABSTAND: 120
  • Keyframeabstände haben nix mit dem Pixelbrei auf YT zu tun und auch nix mit der Qualität.

    Den Pixelsalat kannst du minimieren indem du ...
    • ... auf ein anderes Aufnahmeprogramm umsteigst das [lexicon]Lossless[/lexicon] Codecs unterstützt. Weil [lexicon]Mirillis Action[/lexicon] nimmt verlustbehaftet auf und ist daher keine so tolle Grundlage für eine sehr gute Encodequalität.
    • ... die [lexicon]Auflösung[/lexicon] der Aufnahme [lexicon]hochskalieren[/lexicon] tust. YT hat für bestimmte Auflösungen nur eine gewisse [lexicon]Bitrate[/lexicon] zur Verfügung. Sprich bei YT wird mehr [lexicon]Bitrate[/lexicon] zur Verfügung gestellt, wenn die [lexicon]Auflösung[/lexicon] entsprechend größer ist. Qualitätsbesserung am Bild, da mehr [lexicon]Bitrate[/lexicon] zur Verfügung steht halt.
      Für das [lexicon]Hochskalieren[/lexicon] am besten einen geeigneten Skalierer verwenden wie Spline16, Lanczos2 oder Spline100
    • ... FPS limitierst. z.B. das Ändern der FPS von 30 auf 45 gibt dem Video mehr [lexicon]Bitrate[/lexicon]. Da das meiste der Frames aber dann Kopien sind bei dieser Aktion, kann die erhöhte [lexicon]Bitrate[/lexicon] dazu genutzt werden die Framequalität zu steigern
  • Mukimuk schrieb:

    Bisher nehme ich immer einen Keyframeabstand von 120 weil ich irgendwo mal gelesen habe man muss die FPS (also 60) mal 2 rechnen.

    Das stand wohl auf Twitch, bei Twitch ist ein Keyframe alle 2 Sekunden nötig aber generell reicht FPS*10 (also bei dir dann mit 60fps eben 600).
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • Anzeige

    Mukimuk schrieb:

    Ich habe auch DxTory auf meinem PC nur leider ruckelt das Video wenn es mit DxTory aufgenommen wird sehr arg.


    Versuch mal ein solches Video neu zu codieren. Bei Lossless aufgenommen Videos ist es normal, dass sie bei der Wiedergabe stocken, da das Decoden und die benötigte Festplattenleistung sehr anspruchsvoll für den Rechner sind. Nach einem Encode mit x264 oder einem anderen h.264 encoder sollten die Videos sich flüssig abspielen lassen.


    Aktuelle Projekte
    Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword