Krank LP aufnehmen ja/nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Also ich weiß nicht.

      Ehrlich gesagt stellt sich die Frage für mich gar nicht. Die Stimme ist ja schließlich das größte Kapital eines Let's Players... da sollte die für meine Begriffe total unbeeinflusst von Krankheiten sein. Ist man krank, dass man nicht vernünftig reden kann, hat das für mich überhaupt kein Sinn.

      Mit einem entzündeten Fuß habe ich natürlich unter Schmerzen zwar schonmal aufgenommen, konnte das aber glücklicherweise eben nicht auf meine Stimme übertragen.
      Ich persönlich fand es in einem Let's Play von mir total übel, als ohne Krankheit nach einem Hustenanfall meine Stimme für 1-2 Minuten versagt hat...


      Sicherlich, Lücken im Uploadplan sind nicht gut, dafür habe ich glücklicherweise meistens oft genug auf Halde... falls aber mal eine Folge wegen Krankheit ausfallen muss... wäre das jetzt so. Wäre für mich jetzt kein Weltuntergang. Kann man ja recht schnell ausgleichen, wenn man dann einfach danach ein paar Doppelfolgen bringt um mit dem ursprünglichen Plan wieder im Einklang zu sein. Passiert bei Internetausfällen oder wenn man mal länger im Urlaub ist unter Umständen ja auch mal, falls man es vor dem Urlaub nicht mehr schaffte genug vorzuproduzieren oder wenn direkt im falschen Moment das Internet weg ist.
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • ich finde das geht garnicht^^ wenn man krank ist dann ist man krank, ich selber finde diese geräusche störend und würde es mir nicht mehrere folgen lang antun. ich fühle mich schon unwohl mit meiner allergie aufzunehmen, aber kann ja nicht ganzen sommer aussetzen^^ ich produziere aber auch immer im voraus für so einen fall oder andere unvorhersehbare ereignisse, ich würds mir nicht antun mich krank hinzusetzen und aufnehmen
    • Wenn ich krank bin, ist das in der Regel keine kleine Erkältung, sondern eine richtige Viruserkrankung mit Fieber. Ich bin total platt dann und das zwar eine ganze Woche lang. Hab heftige Symptome wie furchtbares Halsweh, Husten ohne Ende und will nur noch sitzen und kann - wenn es hochkommt - mal was lesen. Und wenn es eine Darmgrippe sein sollte, dann habe ich nur Durchfall und komm gar nicht mehr vom Klo runter.

      Kurz gesagt, wenn ich krank bin, dann bin ich RICHTIG krank.

      Dann kann ich Aufnahmen mal total vergessen. In dem Zustand steht gar nix. Tu ich mir auch nicht an. Lieber lasse ich die Folgen auslaufen, anstatt halbherzige Aufnahmen wegen meines schlimmen Zustandes zu machen.

      Wenn ich nur kleinere Symptome haben, wo ich mal husten muss, entschuldige ich mich einfach und trink einen Schluck. Mein Mann hat sich in einer Aufnahme beim Trinken auch mal dermaßen verschluckt, dass er nur noch gehustet hat. Geschnitten haben wir da nix... ich hab mich eher über seinen Husten amüsiert ^^'

      Ich hab einfach ein Ding für Authentizität, glaube ich..
    • Also ich würde Aufnahmen bei Erkältungskrankheiten eher abraten. Einerseits hört es sich nicht wirklich toll an, wenn man ständig schnieft und hustet, andererseits geht meiner Meinung nach auch stark die Konzentration flöten (gerade bei Fieber, Kopfschmerzen) Man merkt halt das man nicht "fit" ist und das kommt selten gut rüber in den LPs...

      Tipp:
      Ich habe meißtens für 1 Woche vorproduziert, sodaß ich solche Sachen auch gut aus dem Weg gehen kann.
      Wenn es wirklich länger dauert, kündige ich so etwas auf FB/TW rechtzeitig an, bisher gabs da keine Beschwerden, wenn es mal vorkommt.
      YT-Kanal? youtube.com/user/CentraxLetsPlay

      Aktuelle Projekte:
      Outlast [Facecam]
      Mortal Kombat X
      Battlefield 4
      Chrono Trigger
    • Wenn ihr während der Aufnahme krepiert, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass das Video viral geht. Spaß beiseite - wenn ihr euch dann Mühe gebt, müsste man auch mit nasaler Stimme und etwas Übung ordentlich was rausholen können.

      Nebenbei: Es lässt sich zwar nicht 1:1 übertragen, aber das unfassbar nasale Geflexe eines Gary Washington oder Dupash wird von den Kiddies in der Youtube-Rapwelt ziemlich gefeiert.

      MfG
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Kommt drauf an, wie sehr es mich erwischt hat. Wenn es nur ne leichte Erkältung mit Halsschmerzen und leicht verstopfter Nase ist, dann passt das schon und kümmert mich nicht weiter.

      Hat es mich richtig erwischt, so dass mir beim niesen das Headset vom Kopf fliegt... naja erklärt sich von selbst. Hab auch schon krank aufgenommen und beschwert hat sich niemand. Solange es mich nicht selbst dermaßen ankotzt, hab ich da kein Problem mit. Und solang andere bei ihren Aufnahmen nicht halb ins eigene Mikro schnäutzen oder so laut husten, dass mir die Ohren wegfliegen, finde ich es auch nicht schlimm.
      Dies könnte einer Signatur ähneln... KÖNNTE!

      =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=
      Aktuelle Projekte:

      Undertale
      Ib [Horror RPG]
      The Legend of Zelda: Ocarina of Time
      Kirby Superstar [Together]

      =-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-==-=-=-=

    • Heuschnupfen und nasale Stimme würde ich jetzt nicht schlimm finden. Wenn man nicht ständig ins Mikro schnieft, ist das doch ok. Außerdem verschlechtert das Aufnehmen da den Gesundheitszustand ja nicht wirklich.
      Bei Halsschmerzen und starkem Reizhusten, bei denen nicht mal viel Tee und ähnliches hilft, würde ich dann aber nicht mehr aufnehmen. So eine 2-Stunden-Aufnahmesession ist da sicher nicht gerade gesundheitsfördernd ^^
    • Wombi schrieb:

      Ich hab Heuschnupfen und gegen alles eine Allergie das draußen wächst. Von über 900 Videos sind locker 800 "krank" entstanden. Gegen Schliefen und Husten hab ich einen MuteButton.
      Same here.

      RealLiVe schrieb:

      wenn ihr euch dann Mühe gebt, müsste man auch mit nasaler Stimme und etwas Übung ordentlich was rausholen können.
      Ich glaube sogar, dass ich der einzige bin, der in meinen Videos einen Unterschied hört bzw. glaubt einen Unterschied zu hören.

    • Kommt auf das Krankheitsbild an. Kann ich mich nicht mehr richtig konzentrieren (zum Beispiel bei starkem Fieber) oder wegen Magenkrämpfen kaum noch aufrecht sitzen, lasse ich es bleiben.
      Ansonsten nehme ich sogar ganz gerne auf, wenn ich "krank" bin, weil ich ungerne untätig im Bett rumliege.

      Das klingt jetzt vielleicht etwas unappetitlich, aber bei einer Erkältung mache ich es von der Rotz-Menge abhängig, ob ich aufnehme oder nicht. Solange ich durch die Nase atmen kann, passt es meistens. Mit Husten geht das gar nicht, habe ich allerdings auch nicht allzu häufig. Richtig nervig wird's bei Heiserkeit - da geht's dir ansonsten eigentlich ganz gut und plötzlich ist die Stimme weg. Das Vergnügen hatte ich schon ein paar Male...
      Projektportfolio
      BioShock Blue Dragon Castlevania Dark Souls Enchanted Arms Eternal Sonata Final Fantasy Gray Matter
      Infinite Undiscovery
      Kingdoms Of Amalur Lost Odyssey MagnaCarta Nier Terranigma The Last Remnant
    • Kommt ganz klar auf die Krankheit an.
      Je nach Zustand kann man es noch fertigbringen. Soweit ich das sehe ist es auch eine Frage wie viel man bereit ist raus zu editieren. Falls man nur an einem Husten leidet, würde ich sagen geht das noch, solange man die einzelnen Hustenanfälle danach wieder rauseditiert.
      Für mich gab es bei mir für eine Woche keine neuen Videos weil ich eine Grippe hatte (und nichts auf Vorrat aufgenommen hatte)