Umfrage: Schwarze Balken oder Randgrafik bei alten Retro-Spielen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umfrage: Schwarze Balken oder Randgrafik bei alten Retro-Spielen?

      Schwarze Balken oder Randgrafik bei alten Retro-Spielen? 65
      1.  
        Schwarze Balken (37) 57%
      2.  
        Randgrafik (7) 11%
      3.  
        Randgrafik, aber bitte dezent (21) 32%
      Anzeige
      Es gibt schon einen ähnlichen Thread, ich würde es aber gerne mal genau wissen:

      Bevorzugt ihr beim Anschauen alter Retro-Spiele, hier sind hauptsächlich Titel mit Pixelgrafik für die alten 8-Bit und 16-Bit Konsolen von Nintendo, Sega, Atari, etc. gemeint, lieber schwarze Balken links und rechts des Videos oder eine Randrafik?

      Eine Begründung wäre ebenfalls nett. Und falls ihr euch für Antwort Nr. 3 entschieden habt: Was bedeutet für euch dezent? Könnt ihr vielleicht auch ein Beispiel geben?

      Bitte lasst folgende Punkte nicht (!) in eure Entscheidung einfließen:

      - Qualität des Audiokommentars
      - Die Möglichkeit das Videobild in die Breite zu strecken

      Viele Grüße,
      Tubold
    • Ich persönlich mag entweder die schwarzen Balken oder eine dezente Randgrafik. Ist die Grafik am Rand zu auffällig o.ä., lenkt mich das ein wenig vom Spielgeschehen ab. Ist es nur dezent, fügt sich das Bild gut ins Gesamtbild ein und stört mich nicht beim Ansehen eines Videos. Tendenziell mag ich trotzdem eher die schwarzen Balken.
      Hier könnte eine epische Signatur stehen ..
      ..
      .. Gibt's aber nicht. 8)
    • Ich finde dezente Randgrafiken ne schöne Sache. Finde, dass das einfach das Gesamtbild und die Atmosphäre des Videos verbessert. Aber es sollte wirklich passen und nicht zu aufdringlich sein. Am besten diesbezüglich finde ich Randgrafiken, die quasi perfekt mit dem Spiel vom Design verknüpft sind, sodass man auf den ersten Blick gar nicht sieht, dass es Randgrafiken sind. Was ich gar nicht mag ist, wenn da irgendwelche riesigen Figuren sind, die dann auch noch in das Spiel reinragen oder so...Schwarze Balken finde ich aber auch in Ordnung und wären für mich kein Kriterium, ob ich ein Video weiterschaue oder wegklicke.
    • Anzeige
      Ich mag schwarze Balken lieber :) Randgrafiken passen einfach oft nicht zum Geschehen im Spiel (in Höhlen oder unter Wasser zB), Balken stören mich dagegen überhaupt nicht.
      Tolerare heißt "ertragen, erdulden, aushalten", das hat mit "toll finden" nichts zu tun.

      Aktuell: ARK - Survival Evolved


    • Randgraphik, aber nicht um der Randgraphik willen (= ja, bitte dezent)

      Soll heißen, wenn jemand etwas Schönes / Ansprechendes / Ästhetisches dahinzaubern kann, dann gern :)
      Allerdings nicht irgendwas schnell + lieblos Dahingeklatschtes, nur um überhaupt einen Rand zu haben.

      Grundsätzlich hat man ja viele Möglichkeiten, von eher statisch (einfach "nur" einen thematisch passenden Hintergrund, Fanart, etc) bis hin zu "animiert" (live stats, Einbindung eines chats bei online LPs, sonstige Hervorhebung bestimmter Bildschirmanteile, etc).

      Beispiel: Wir haben mal ein "Let´s Talk" gemacht (Zuschauerfragen etc), in dessen Rahmen wir u.a. Retro-Spiele im Hintergrund laufen gehabt haben.
      youtube.com/watch?v=ArVfquHYsYc

      Ab 0:07 und 23:17 habe ich dann einen (statischen) Rahmen drum rum gemacht, der einfach das Ganze ein wenig aufhübschen + Zusatzinfos geben sollte. Das könnte ich mir z.B. auch bei "normalen" LPs gut vorstellen.
      Im selben Video ab 43:50 dann kommt ein animierter Rahmen zum Einsatz. Hier war (abgesehen von ein wenig Experimentierfreude mit MeGUI :D ) die Motivation einfach nur, überhaupt einen Rahmen zu schaffen, um das Ganze auf 16:9 zu bringen. Im Nachhinein bin ich damit eher unzufrieden, es stört eher, als dass es was bringt (hektisch, wackelig, etc). Würde ich in dieser Form auch nicht nochmal machen.
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Mit Ausnahme vom DS, wo man die zwei Bildschirme sowieso irgendwie zusammenbringen muss, bin ich eigentlich durchgehend für schwarz. Wieso?
      Nun, wo nichts ist, kann nichts stören oder schlecht aussehen.

      Zusätzlich ist das noch ziemlich kacke, wenn man auf einem 4:3 ein auf ein 16:9 gebrachtes 4:3-Video mit Rand sieht, und dann wieder schwarze Ränder hat, weil 4:3 imVollbild ja trotzdem nicht 16:9 ist. :D
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strohi ()

    • Ränder die Bestandteil des Videos sind, machen das Video für Leute mit anderem Monitor als 16:9 unbrauchbar dank rundumberandung. Nicht jeder hat und will 16:9 haben. Ich zb bevorzuge 16:10.
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Die Umfrage ist irgendwie hinfällig.

      Weil es gibt 3 Versionen

      1. Kein Rand (Resultierende Ränder weil 4:3 in oder auf einen 16:9 Player/Monitor abgespielt werden nennt man Leere. Da ist nix)

      2. Rand (Resultierend daraus das eine schwarze Letterbox an eines der Seiten am Video mit zum Video gehört.)

      3. Rahmen (gleiches Muster wie bei Punkt 2 erklärt)

      Punkt 2 und 3 hat De-M-oN schon erläutert. 4:3 Video so verarbeitet das es ein 16:9 Video mit Rahmen ist auf YT hochgeladen, wird für denjenigen der ein 16:10, 4:3, 5:4 oder sonstige abweichende 16:9 Monitore oder Monitorauflösung nutzt immer eine Rundumberandung geben.

      Ein Minibild mit viel Rand halt xD

      Aber wenn man das 4:3 Video so hochgeladen hätte, wäre es auf jeden dieser Monitore/Monitorauflösungen immer mit max. Höhe und Breite gegeben abgespielt werden zu könen.

      Bei ein 4:3 Monitor/Oder 4:3 Auflösung an diesem Monitor, wäre ein 4:3 Video halt komplett ohne Rand. Das wäre hier Punkt 1 zuzuordnen.

      Ist nur blöd das ich oft viele LPer bei euch sehe bei Retro Games die genau Punkt 2 oder 3 nutzen. Sprich ich habe mit meinen 16:10 Monitor solche Spielvideos kleiner als ich sie hätte anzeigen lassen können. Grund ist weil einige meinen 16:9 ist pflicht auf YT. Totaler Bullshit.

      Tubold schrieb:

      - Die Möglichkeit das Videobild in die Breite zu strecken


      Um gottes Willen... erschießt solche Leute am besten.
    • Corrupted schrieb:

      Bei vielen Games die 4:3 sind sieht es gestreckt besser aus als mit Randgrafik.
      FNAF im talking about you!


      Das ist aber bei aller Liebe auch kein Retro-Game, nur weil es so tut. Da ist der grafische Vorsprung total offensichtlich.
    • Northgate schrieb:

      Ich Let's Playe eine Menge älterer Spiele und alle sind 4:3 streched und ich finde es sieht vieeeel besser aus, als mit schwarzen Rändern.

      Echt jetzt? Sowas sieht wie nicht gewollt und nicht gekonnt aus.
      Man nehme eine Vorlage aus einer NLE und gut ist. Nachdenken = Abgeschaltet xD

      Soll jetzt nicht beleidigend wirken ^^ Kannst es ja machen wie du denkst. Aber ich finde Figuren in solch gestretchten Videos immer Amüsant, leider kann ich sowas nie lange schauen, weil ich dann Augenkrebs vermutlich bekommen würde.
      Aber die Figuren sehen wirklich aus als hätten sie 100 Döner gefuttert und sind daher in die Breite gegangen.
      Das letzte LP was ich so geschaut hatte war zu Tomb Raider 3. Und ich sag dir... Lara Croft ist nicht Fett :D Sie sieht erst nach solch einer Videobehandlung wie du es beschrieben hast so aus. :D

      Kein schöner Anblick. Und SNES Games hab ich schon gesehen... Von 8:7 was Original entspricht bei SNES gnadenlos auf 16:9 gezerrt. Also das sieht wirklich aus wie nicht gewollt und nicht gekonnt.

      Da könnte ich auch Videos von nem 6 Jährigen zusammenbasteln lassen. Kommt das gleiche raus bestimmt :D

      Ich finde halt das das Original Seitenverhältnis das man aufgenommen hat auch bis zum Ende einhalten tut professionell. Und das werden gewiss auch andere so sehen.

      Aber... jedem das seine. Will dich da nicht belehren, sondern nur sagen wie ich es empfinde als Zuschauer.
    • Vorweg: Wenn ihr das Seitenverhältnis eures Videos mit einem Rand ändert, dann bedeutet dies, dass alle, die keinen 16:9-Monitor verwenden, im Vollbild eine Rundumberandung haben - ob ihr dies in eure Entscheidung mit einfließen lasst oder nicht, ist euer Bier.

      Zu meinen Vorlieben:
      Och, eigentlich ist's mir egal, solange sich der Rand nicht penetrant in den Vordergrund drängen will und mit Overlays über den Video-Inhalt oder unangenehmer Farbwahl die Verbreitung von Augenkrebs fördert. Ich würde also wohl entweder schwarze Balken, oder einen dezenten Rand bevorzugen, mich aber selbst wahrscheinlich für letzteres entscheiden. Relativ schick finde ich da z.B. die Variante, die Rainer Schauder hier verwendet - mit einer unscharfen, vergrößerten Version des Spiels im Hintergrund.

      MfG, von einem 16:10 - Nutzer.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Schwarze Ränder... nichts anderes.

      Denn Schwarze Ränder haben nicht nur den Vorteil, dass sich das Video entsprechend bei diversen Monitoren anpasst, sondern dass die vom menschlichen Auge ziemlich schnell ignoriert werden... es ist nicht nur im Video nichts, sondern auch der Mensch achtet nicht darauf.

      Das Bild zu strecken würde ich grundsätzlich auch lieber unterlassen. Gibt für mich kein Fall, wo das nicht irgendwie unnatürlich wirkt. Fette Menschen, dicke Lenkräder, Ovale statt Kreise etc.. lasst das Video doch einfach im Ursprungsformat :).
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought