Probleme mit Aufnahme-Datei

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Probleme mit Aufnahme-Datei

    Anzeige
    Hallöschen zusammen.

    Ich hab mal wieder ein Problem (wär ja auch sonst langweilig) und hoffe ihr könntet mir da vielleicht helfen:


    Ich habe am Samstag ca 5 Stunden Portal 2 im Coop aufgenommen. Danach ist mir dann aufgefallen das Afterburner noch auf MKV eingestellt war. Nur kann Adobe Premiere ja kein MKV lesen.
    Also habe ich dann versucht das Video über alle möglichen Arten lossless zu convertieren. Da kam aber nur ein 2 1/2 Stunden Video raus.
    Jetzt wärs natürlich derbe doof wenn die 5 Stunden aufnahme direkt in den Papierkorp wandern müssten.

    Hat jemand von euch vielleicht damit schonmal erfahrung gemacht und/oder kann mir dabei weiter helfen?


    Würd mir nen Ast freuen wenn das klappt ^^


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • Spieluin schrieb:

    Wozu willst du das in Premiere packen - zum schneiden? Kannst du auch mit dem SSM machen vor dem Enkodieren oder nach dem Enkodieren mit mkvmerge.
    Würde auch eher in .avi aufnehmen und erst beim Enkodieren in .mkv umwandeln.




    Naja ich muss noch mein Intro, Endcard, Übergangseffekte zum jeweiligen und jap, zum Schneiden.
    Außerdem muss ich ja noch wissen wo ich genau schneide, da ich die Sessions wieder am Stück mache, ohne Abschluss. Dem entsprechend brauch ich also eine Art Timeline mit Vorschau.

    Ariakus schrieb:

    Ummuxen in nen .mp4 Container.


    Hab ich schon probiert. Danach kam auch nur ein knapp 2 1/2 Stunden Video raus


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • Anzeige
    Wo hier diese Sache mit 5 und 2,5h erwähnt wird, ist ja schon ein wenig auffällig.

    Das hat nicht zufällig etwas mit 60 und 30 fps zu tun? Also einer falschen Einstellung beim ummuxen: Original 30 fps, gemuxte Datei 60 fps? Das würde zumindest die zeitliche Differenz erklären.
    Ansonsten: Was kommt inhaltlich dabei raus, bei den 2,5h? Ist es komplett oder abgeschnitten, wenn ja wo (Anfang oder Ende), ist es zu schnell / zu langsam, etc.
    I´m selling these fine leather jackets.
  • RyuzakiOfHell schrieb:

    Naja ich muss noch mein Intro, Endcard, Übergangseffekte zum jeweiligen und jap, zum Schneiden.
    Außerdem muss ich ja noch wissen wo ich genau schneide, da ich die Sessions wieder am Stück mache, ohne Abschluss. Dem entsprechend brauch ich also eine Art Timeline mit Vorschau.


    Soweit ich weiß, kannst du das alles in das Skript über den SSM mit einbinden, so dass MeGUI das dann zum Video hinzufügt. Du musst keine Timeline haben zum Schneiden. Ich schneide auch mit mkvmerge. Du machst einfach das Video auf und schaust im Video, wo du schneiden willst, tippst es in mkvmerge ein und er lässt dir das über oder schneidet das raus, je nach dem, was du haben willst.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Han_Trio schrieb:

    Wo hier diese Sache mit 5 und 2,5h erwähnt wird, ist ja schon ein wenig auffällig.

    Das hat nicht zufällig etwas mit 60 und 30 fps zu tun? Also einer falschen Einstellung beim ummuxen: Original 30 fps, gemuxte Datei 60 fps? Das würde zumindest die zeitliche Differenz erklären.
    Ansonsten: Was kommt inhaltlich dabei raus, bei den 2,5h? Ist es komplett oder abgeschnitten, wenn ja wo (Anfang oder Ende), ist es zu schnell / zu langsam, etc.



    Ich werd nochmal muxen und dann nochmal bescheid geben. Was ich weiß: Das Video hatte normale Geschwindigkeit es war ca. die erste Hälfte zu sehen. Kurios ist auch irgendwie das nur ca jedes 2. Programm was mit dem Video machen will. Alle anderen stürzen entweder ab oder zeigen nen Error bevor ich es Speichern will.
    Ahja und die Quelldatei hat 60 Frames und vielleicht hab ich nicht drauf geachtet die ab und zu auf 60 FPS zu muxen. Bei den Programmen bei denen es ging hab ich eh alles aus der Quelldatei übernommen.

    Spieluin schrieb:

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Naja ich muss noch mein Intro, Endcard, Übergangseffekte zum jeweiligen und jap, zum Schneiden.
    Außerdem muss ich ja noch wissen wo ich genau schneide, da ich die Sessions wieder am Stück mache, ohne Abschluss. Dem entsprechend brauch ich also eine Art Timeline mit Vorschau.


    Soweit ich weiß, kannst du das alles in das Skript über den SSM mit einbinden, so dass MeGUI das dann zum Video hinzufügt. Du musst keine Timeline haben zum Schneiden. Ich schneide auch mit mkvmerge. Du machst einfach das Video auf und schaust im Video, wo du schneiden willst, tippst es in mkvmerge ein und er lässt dir das über oder schneidet das raus, je nach dem, was du haben willst.



    Hab ich mich noch nicht mit auseinander gesetzt. Müsste mich auch erstmal reinlesen wahrscheinlich. Problem direkt bei diesem Video ist nur das ich nicht an eine bestimmte Stelle springen kann, weil er dann jahrelang rumrödelt. Das ist nicht grade praktisch.


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • Ich würd's wohl erstmal versuchen, mit dem MKVCleaver (der benötigt das MKVToolNix) zu demuxen und mit MyMP4BoxGUI zu muxen. Sollte dies misslingen, dann würde ich wohl mit dem SSM ein Skript erstellen und VirtualDub nutzen, um dieses zu laden. Das Video kann man dann in einen beliebigen Lossless-Codec speichern. Unter'm Reiter "Video" darauf achten, dass "Full processing mode" aktiv ist und unter "Compression" den gewünschten Codec einstellen.

    Spieluin schrieb:

    Soweit ich weiß, kannst du das alles in das Skript über den SSM mit einbinden, so dass MeGUI das dann zum Video hinzufügt. Du musst keine Timeline haben zum Schneiden. Ich schneide auch mit mkvmerge. Du machst einfach das Video auf und schaust im Video, wo du schneiden willst, tippst es in mkvmerge ein und er lässt dir das über oder schneidet das raus, je nach dem, was du haben willst.
    Kommt arg dran an, was man denn machen will. Es geht im Endeffekt zwar alles mit AVISynth, allerdings kannst es bei umfangreicher Nachbearbeitung eigentlich in die Tonne kloppen. Je nach Umfang der Nachbearbeitung braucht's schlicht ne NLE, wenn man produktiv sein will.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RyuzakiOfHell schrieb:

    Naja ich muss noch mein Intro, Endcard, Übergangseffekte zum jeweiligen und jap, zum Schneiden.

    Wenn sich Intro und Outro nicht ändern kann man übers Muxen die Dateien ranhängen, spart noch mal Zeit.
    Und Übergänge kann man auch mit dem SSM Einstellen.

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Außerdem muss ich ja noch wissen wo ich genau schneide, da ich die Sessions wieder am Stück mache, ohne Abschluss. Dem entsprechend brauch ich also eine Art Timeline mit Vorschau.

    Man kann auch erst Inagme und Mic abmischen, dann das normale Video öffnen und die neue Sound Datei als Audio laden lassen und dann kann man sich sehr entspannt die Cut-Punkte über einen Player wie MPC-HC raussuchen.

    @Spieluin
    Sorry... aber WTF!!!

    Spieluin schrieb:

    Ich schneide auch mit mkvmerge.

    Man sollte auf jeden Fall verhindern mit mkvmergeGui zu schneiden, das macht man beim beim encoden bereits.
    MkvmergeGui kann nur an Keyframes schneiden, das heißt man kann nicht Framegenau schneiden, wodurch es dann passieren kann das in einem Wort oder in der hälfte von einem Satz geschnitten wird.

    Spieluin schrieb:

    Was daran liegt, dass es eine mkv ist und dann noch so groß

    Ob *mkv, *.mp4 oder *.avi ist vollkommen egal, solange der Decoder hinter kommt.
    Ich habe schon Dateien geladen die waren über 1TB groß und ich konnte ohne Verzögerung im Player springen.
    Das Problem wird sein, das der Decoder einfach zu langsam ist... 60 Fps halt.

    @RyuzakiOfHell
    Mediainfo der Aufnahme und der gemuten Datei.
    Zum Muxen...
    Mit MKVExtractGui erst demuxen und dann mit My MP4Box Gui wieder zusammen muxen.
  • Jenny schrieb:

    Mit welchen Programmen hast du denn bis jetzt probiert, das Video zu muxen? Vielleicht kennt ja jemand hier noch ein anderes, was dann funktioniert.


    Jede Menge: DVDVideoSoft Free MP4 Converter, Freemake Video Converter, Avidemux, HandBrake, Media Coder, MKVExtractGUI (hab ich aber wohl falsch behandelt was ich dann jetzt nochmal probier xD)

    Spieluin schrieb:

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Problem direkt bei diesem Video ist nur das ich nicht an eine bestimmte Stelle springen kann, weil er dann jahrelang rumrödelt. Das ist nicht grade praktisch.


    Was daran liegt, dass es eine mkv ist und dann noch so groß


    Ich mein das Video hat 95,4 GB aber wie GelberDrache92 schon gesagt hat, daran kann es nicht liegen.

    RealLiVe schrieb:

    Ich würd's wohl erstmal versuchen, mit dem MKVCleaver (der benötigt das MKVToolNix) zu demuxen und mit MyMP4BoxGUI zu muxen. Sollte dies misslingen, dann würde ich wohl mit dem SSM ein Skript erstellen und VirtualDub nutzen, um dieses zu laden. Das Video kann man dann in einen beliebigen Lossless-Codec speichern. Unter'm Reiter "Video" darauf achten, dass "Full processing mode" aktiv ist und unter "Compression" den gewünschten Codec einstellen.


    Werd ich mal machen. Ob ich das jetzt aber mit MKVCleaver oder MKVEctract mache ist glaub ich egal oder? xD

    GelberDrache92 schrieb:

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Naja ich muss noch mein Intro, Endcard, Übergangseffekte zum jeweiligen und jap, zum Schneiden.

    Wenn sich Intro und Outro nicht ändern kann man übers Muxen die Dateien ranhängen, spart noch mal Zeit.
    Und Übergänge kann man auch mit dem SSM Einstellen.


    Da müsste ich mich dann nochmal schnell reinlesen, ansonsten wäre das eine Alternative

    GelberDrache92 schrieb:


    RyuzakiOfHell schrieb:

    Außerdem muss ich ja noch wissen wo ich genau schneide, da ich die Sessions wieder am Stück mache, ohne Abschluss. Dem entsprechend brauch ich also eine Art Timeline mit Vorschau.

    Man kann auch erst Inagme und Mic abmischen, dann das normale Video öffnen und die neue Sound Datei als Audio laden lassen und dann kann man sich sehr entspannt die Cut-Punkte über einen Player wie MPC-HC raussuchen.


    Da kommt dann das Problem was ich bereits erwähnt habe, dass ich nicht an bestimmte Stellen springen kann.

    GelberDrache92 schrieb:


    @RyuzakiOfHell
    Mediainfo der Aufnahme und der gemuten Datei.
    Zum Muxen...
    Mit MKVExtractGui erst demuxen und dann mit My MP4Box Gui wieder zusammen muxen.


    Bin grad am Demuxen (dauert wohl ein bischen bei 5h 60FPS in 1050p xD)

    Die Mediainfo von der Aufnahme kann ich dir aber schonmal reichen:

    Spoiler anzeigen
    Allgemein
    UniqueID/String : 187345121322520660123477404838124905059 (0x8CF15B9FEC6FED059FF2C3CC3808E263)
    Vollständiger Name : D:\Aufnahmen\portal2_2015_06_20_20_14_48_167.mkv
    Format : Matroska
    Format-Version : Version 4 / Version 2
    Dateigröße : 95,4 GiB
    Dauer : 4h 58min
    Gesamte Bitrate : 45,8 Mbps
    Filmname : portal2_2015_06_20_20_14_48_167.mkv
    Kodierungs-Datum : UTC 2015-06-20 20:14:48
    Kodierendes Programm : MSIAfterburner.exe v4.1.1.7625
    verwendete Encoder-Bibliothek : RivaTuner media encoding library v1.38.0.0

    Video
    ID : 1
    Format : Lagarith
    Codec-ID : V_MS/VFW/FOURCC / LAGS
    Breite : 1 680 Pixel
    Höhe : 1 050 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:10
    Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein

    Audio #1
    ID : 2
    Format : PCM
    Codec-ID : A_PCM/INT/LIT
    Dauer : 4h 58min
    Bitraten-Modus : konstant
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein

    Audio #2
    ID : 3
    Format : PCM
    Codec-ID : A_PCM/INT/LIT
    Dauer : 4h 58min
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • RyuzakiOfHell schrieb:

    Video
    ID : 1
    Format : Lagarith
    Codec-ID : V_MS/VFW/FOURCC / LAGS
    Breite : 1 680 Pixel
    Höhe : 1 050 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:10
    Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein


    Ach du heilige Scheiße...
    Ich hab jetzt schon lange keine Lagarith Datei mehr gesehen, aber da müsste eigentlich eine Zeit wie bei Audio mit drin sein.
    Das könnte ein beschädigter Header sein, irgendwie die Aufnahme abgestürzt, oder sonst irgendwas?
    Zudem den Codec ändern von Lagarith auf UT Video
  • GelberDrache92 schrieb:

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Video
    ID : 1
    Format : Lagarith
    Codec-ID : V_MS/VFW/FOURCC / LAGS
    Breite : 1 680 Pixel
    Höhe : 1 050 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:10
    Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
    Sprache : Englisch
    Default : Ja
    Forced : Nein


    Ach du heilige Scheiße...
    Ich hab jetzt schon lange keine Lagarith Datei mehr gesehen, aber da müsste eigentlich eine Zeit wie bei Audio mit drin sein.
    Das könnte ein beschädigter Header sein, irgendwie die Aufnahme abgestürzt, oder sonst irgendwas?
    Zudem den Codec ändern von Lagarith auf UT Video


    Hatte die Aufnahme eigentlich manuell gestoppt weil die Platte fast voll gelaufen wär und ich das völlig aus dem Blick verloren hab. Kann aber auch sein das er dann weiter aufgenommen hat, und dementsprechend die Datei nicht finalisieren konnte. Also das was ich befürchtet hatte. Wie reparier ich bei ner MKV den Header? Habs bis jetzt nur bei AVI einmal gemacht <.<

    Und was meinst du mit dem Codec von Lagarith auf UT ändern?


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • Demuxe das Teil mal - du müsstest dann beim Videotrack direkt ne AVI rausbekommen. Kannst du dann von der mal die MediaInfo posten?

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Und was meinst du mit dem Codec von Lagarith auf UT ändern?
    Er ist kein Fan von LAGS, weil es sich angeblich blöd reparieren lässt und in der falschen Farbmatrix aufnimmt.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Demuxe das Teil mal - du müsstest dann beim Videotrack direkt ne AVI rausbekommen. Kannst du dann von der mal die MediaInfo posten?


    Binsch dabei...kann sich nur um Stunden handeln xD

    RealLiVe schrieb:


    RyuzakiOfHell schrieb:

    Und was meinst du mit dem Codec von Lagarith auf UT ändern?
    Er ist kein Fan von LAGS, weil es sich angeblich blöd reparieren lässt und in der falschen Farbmatrix aufnimmt.

    Naja ich hatte LAGS gewählt weil es, so wie ich es überall gelesen hab, der beste Lossless Codec ist <.<


    Aktuelle Projekte:
    Outlast: Whistleblower
  • RyuzakiOfHell schrieb:

    Naja ich hatte LAGS gewählt weil es, so wie ich es überall gelesen hab, der beste Lossless Codec ist <.<
    Er spuckt halt die kleinsten Dateien für'n Lossless-Codec raus, weshalb ich ihn selber gerne nutze, hat aber auch die o.g. Eigenheiten. Wenn deine Platten UT-Video verkraften, wär's jedenfalls einen Blick wert.

    RyuzakiOfHell schrieb:

    Binsch dabei...kann sich nur um Stunden handeln xD
    Ich hab Zeit.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte