Permanente Festplattenaktivität wegen Avira

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Permanente Festplattenaktivität wegen Avira

    Anzeige
    Hallo Leute,

    habe ja die neue Festplatte und die schreibt die ganze Zeit etwas auf die Festplatte, was man hört und das ziemlich nervt. Ich habe nun durch Procmon rausgefunden, dass Avira die ganze Zeit die Registry durchscannt und da auch teils "Create FIle" steht. Nun meine Frage: Kann man eigentlich auch ohne Virenscanner leben und nur mit dem Windows Defender? Ich hab nämlich das letzte Jahr über nur schlecht Erfahrungen mit den Dingern gemacht. Vom ausgelasteten System, bis zum verzögerten Systemstart, über nicht funktioneirende Updates (auf mehreren PCs) und nun das. Bin es ziemlich satt. Oder ist das zu unsicher?

    Liebe Grüße

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • CptNico schrieb:

    Würde schon lieber auf einen guten Virenscanner setzten. Hier mal ein Test als Vergleich.
    Selbst Windows meckert dann rum wenn keiner Installiert ist und fordert auf das man sich einen sucht. Da ich selber nutze derzeit Avast, da Avira bei mir teilweise zu Bluescreens führte.


    Avast will ich nicht mehr. Das hat meinen Systemstart so unendlich träge gemacht.

    RealLiVe schrieb:

    Spieluin schrieb:

    Kann man eigentlich auch ohne Virenscanner leben und nur mit dem Windows Defender?
    Ja.

    MfG


    Auch noch sicher? Sowas wie AdBlock habe ich und der arbeitet zuverlässig

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • CptNico schrieb:

    @Spieluin Der Win7 Defender soll jetzt nicht so der Brüller sein.


    Aber mit dem Avira-Scheiß kann ich nicht so weitermachen. Das raubt einem den letzten Nerv. Und ich habe mir nicht eine neue Platte gekauft, damit Avira jetzt durch permanente Zugriffe bei der auch noch die Lebenszeit verkürzt.

    GelberDrache92 schrieb:

    Spieluin schrieb:

    Oder ist das zu unsicher?


    Wer so eine frage stellt, sollte lieber ein Antivirus Programm haben.

    Ja es geht auch ohne, nur man muss dann aufpassen was man macht, damit man sich nicht jeden dreck einfängt.


    Ich habe mir die letzten Jahre nichts eingefangen, weil ich sehr drauf achte, worauf ich klicke und auf welche Seiten ich gehe.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Spieluin schrieb:

    Avast will ich nicht mehr. Das hat meinen Systemstart so unendlich träge gemacht.
    Das Tool war mir irgendwie zu creepy - Avast, wie einsam müssen eure Entwickler sein, wenn sie dem Antiviren-Programm schon ne Stimme verleihen :P ? Wenn du einen kleinen Geheimtipp willst - ich habe früher gerne den BitDefender FreeAV genutzt, weil es mir von den gängigen Tools am Wenigsten auf den Zeiger ging.

    Spieluin schrieb:

    Auch noch sicher?
    Wenn du so fragst, gibt es nur eine richtige Antwort: Nein. Die gilt allerdings auch mit Virenscanner. :P

    In dem Bereich teilen sich die Meinungen. Ich würde sagen, dass ein Virenscanner die Sicherheit doch positiv beeinflussen kann und in jedem Fall eine zusätzliche Barriere ist, die Infektionen verhindern oder zumindest erkennen kann. Ich habe allerdings selbst keinen Scanner, weil ich auf meinem PC nichts kritisches mache und Infektionen meistens anders bemerken kann, sollte es mal dazu kommen.

    CptNico schrieb:

    @Spieluin Der Win7 Defender soll jetzt nicht so der Brüller sein.
    Er ist scheiße.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Naja, wenn du schlechte Erfahrungen gemacht hast .. schmeiß es runter. Punkt.
    Es gibt genügend Alternativen (auch gute und kostenlose), probier im Zweifelsfall einfach das nächste aus (nicht mehrere gleichzeitig installieren, die könnten sich gegenseitig - als false positives - erkennen).

    Natürlich kann man auch komplett ohne zurechtkommen. Bei mir ist es ähnlich wie bei dir - in den letzten Jahren hab ich da kaum Probleme gehabt, hauptsächlich aufgrund gesunden Menschenverstandes (bzgl. dubioser Netzseiten, mail Anhängen etc). Wie ging dieser Spruch? Ein Gramm Hirn ist mehr wert als 1TB Schutzsoftware ;)

    Trotzdem würde ich es insgesamt nicht missen wollen. Bei mir trat SEHR selten ein Problem auf, aber es kommt immer wieder mal vor, im Zweifelsfall langt ja bereits ein falscher Klick.
    I´m selling these fine leather jackets.
  • Die Festplattenzugriffe sind immer noch. Ich werd noch wahnsinnig durch dieses Geräusch. Es ist nichts langsam, aber es nervt soooooo tierisch.
    Ich hab aber schon alle Dienste, die dafür in Frage kämen abgeschaltet gehabt ohne Erfolg. Was kann das denn sein? Laut Prozessmonitor in Windows schreibt das System die ganze Zeit irgendwas auf die Platte und die Ausschläge passen auch zu den Geräuschen.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Windows.
    Oder es ist irgendwas im Tower, das rappelt. Kann auch sein. Jedenfalls nervt es sehr

    Edit: Ich weiß nicht, ob es daran lag, aber ich hab mal die Druckerwarteschlange ausgestellt in den Diensten, da ich eh keinen Drucker habe und jetzt ist komischerweise Ruhe
    Edit2: Okay, doch nicht. Ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Ich weiß nicht, wieso das solche Geräusche macht oder was das verursacht, da es zwischendrin mal weg ist. Ich weiß nur, dass es mir tierisch auf den Sack geht
    Edit3: Okay, nach STUNDENLANGEM rumforschen, habe ich jetzt entdeckt, dass ich scheinbar noch hundert Jahre in Windows hätte suchen können. Die Ursache war meine Gehäuseseite, die durch meine zwei 2000RPM Lüfter sehr vibriert hat. Das hört sich dann an wie eine Festplatte ulkigerweise. Jetzt habe ich einen etwas schweren Karton mit einem Handtuch zwischen gegen die Gehäuseseite gelehnt, um die Vibrationen zu dämpfen und jetzt ist Ruhe.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Spieluin ()

  • Spieluin schrieb:

    (...)
    Edit3: Okay, nach STUNDENLANGEM rumforschen, habe ich jetzt entdeckt, dass ich scheinbar noch hundert Jahre in Windows hätte suchen können. Die Ursache war meine Gehäuseseite, die durch meine zwei 2000RPM Lüfter sehr vibriert hat. Das hört sich dann an wie eine Festplatte ulkigerweise. Jetzt habe ich einen etwas schweren Karton mit einem Handtuch zwischen gegen die Gehäuseseite gelehnt, um die Vibrationen zu dämpfen und jetzt ist Ruhe.
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.

    Bitte beim nächsten Mal als 'erledigt' markieren mit Doppelklick auf das rote Kästchen:



    #CLOSED