Welchen Platz haben Let's Plays in der heutigen Spielkultur?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Platz haben Let's Plays in der heutigen Spielkultur?

      Anzeige
      Hallo alle zusammen!

      Mein Name ist Sarina und ich bin von der Goethe - Universität in Frankfurt.
      Meine Gruppe und ich untersuchen Let's Plays und würde dabei gerne herausfinden, welchen Platz Let's Plays heutzutage so einnehmen. Dazu haben wir drei eher offene Fragen vorbereitet, welche direkt mehrere Punkte abdecken sollen.
      Ich würde mich super freuen wenn wenigstens drei Leute die Fragen beantworten, damit wir einen Eindruck bekommen können, inwiefern Let's Plays im gesamten Gamingbereich präsent sind.

      Viele Grüße
      Sarina :thumbsup:

      Nun aber zu den Fragen:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?
    • Die wie vielte Umfrage ist das jetzt schon hier im LPF? :D

      1."Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?"

      Ich habe keinen bestimmten Zeitpunkt zum Gucken xD Hauptsächlich gucke ich LPs zu älteren Spielen, am besten ohne Jumpcuts oder nervige Edits. Dabei gucke ich nur zur reinen Unterhaltung, beim Spielkauf entscheiden Let's Plays bei mir eher selten.

      2."Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?"

      Unabhängige Reviewer (z.B. Youtuber wie gutelaunetyp, ProJarred etc)

      3."Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?"

      Ein Gamer ist für mich jemand, der sich wirklich mit Videospielen beschäftigt, und zwar so wenig oberflächlich wie möglich. Insofern würde ich mich schon als Gamer bezeichnen. Ich spiele mehr, als das LPs gucke.
    • 1. Wenn mir danach ist, wenn ich vor dem Kauf das Gameplay sehen möchte, wenn ich selber bei einem Spiel nicht weiter komme und mir Tipps holen möchte.
      Art ist wohl immer ein komplettes LP. Nicht so ein schnippelkram und Jumpcut Gedöns.

      2. Ingame Szenen sind für mich zumindest ein Kaufkriterium. Reviews sollten aber nicht fehlen.
      Ich bevorzuge eigentlich Printmedien, auch wenn ich diese in letzter Zeit vernachlässige.

      3. Ob ich ein Gamer bin? Aber sowas von. Ich denke das trifft auf fast alle hier zu.
      Dadurch das ich selber LP (Wie auch fast jeder hier) ist die Zeit zum selber Zocken ohne aufzunehmen relativ gering. Aber LPs selber gucke ich im Verhältnis zum Tag gesehen sehr wenig. Mir muss danach sein. Siehe Punkt 1
    • Sarinchn schrieb:

      Mein Name ist Sarina

      Hi. ^^


      Sarinchn schrieb:

      ich bin von der Goethe - Universität in Frankfurt

      Mein Beileid. :D


      Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Ich schaue Let's Plays in meiner Freizeit zum Zeitvertreib und zur Unterhaltung. Dabei bevorzuge ich die ganz klassischen LPs ohne Facecam und sonstige Spielereien, weil ich gerne in die Spiele eintauche und mich etwas leiten lasse.


      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Ich will das Spiel auf jeden Fall schon mal in Aktion gesehen haben, sonst kommt so was raus wie mit Watch Dogs. Und wenn es mich dann prima unterhalten und ich mich darin verlieren kann, hole ich es mir.


      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Nein, ein Gamer bin ich nicht - ich spiele eigentlich nur noch für die Aufnahme, und das auch nur selten (ein paar Sessions pro Monat). Ich schaue tatsächlich mehr Let's Plays an, wobei das früher auch schon mal anders war. Aber grundsätzlich hält es sich wohl die Waage.
    • Anzeige
      Heyho,

      ich mach dann auch mal mit.


      Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?


      Meistens Abends, wenn alles erledigt ist und ich Zeit hab. Zwischendurch dann, wenn ich gerade Zeit und Lust hab. Ich schaue die Teile weil ich a) Videospiele mag und b) mir die Leute, bei denen ich das schaue, sympathisch sind.
      Manchmal geht es auch darum, dass ich mir Anregungen und/oder Hilfe hole, wenn ich selbst mal an einer bestimmten Stelle nicht weiterkomme.
      Bevor ich mir ein Spiel kaufe, sehe ich mir immer Gameplays/Lets Plays dazu an.

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?


      Ein Spiel muss mir gefallen. Es muss technisch ausgereift sein, was heute leider nicht mehr die Regel ist. Das Szenario und die Geschichte sowie der Umfang müssen mich ansprechen.
      @Julien hat das ganz treffend formuliert:

      Julien schrieb:

      Und wenn es mich dann prima unterhalten und ich mich darin verlieren kann, hole ich es mir.



      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?


      Nä, würde ich nicht sagen, Ich spiele zwar auf mehreren Plattformen regelmäßig, aber nä.

      Momentan schaue ich mehr Let's Plays an als ich selbst spiele, weil ich momentan nicht die technischen Möglichkeiten habe, das zu spielen was ich gern würde.
      Die Zeit bis dahin nutze ich mehr oder weniger um mir den Einstieg in diese spiele ein wenig zu erleichtern oder schonmal zu planen, welche Mods
      ich beispielsweise in The Elder Scrolls V: Skyrim gerne ausprobieren möchte.
    • Hallö.
      1. Frage : Ich schaue immer sehr gerne Lets Plays während ich esse oder kurz bevor ich schlafen gehe. Dann schaue ich meistens Lets Plays an, bei denen die witztigsten und besten Situationen zusammengeschnitten sind.

      2. Frage : Ich habe keine besonderen Kriterien bei einem Spielkauf. Ich gebe jedem Spiel eine Chance, entweder schaue ich mir Videos dazu an oder ich spiele ein Spiel bei einem Freund.

      3. Frage : Ich würde mich schon als Gamer bezeichnen, aber ich finde es gibt in verschiedenen Spielbereichen verschiedene Gamer. Ich selbst spiele mehr, als Lets Plays oder Videos zu schauen. Jedoch kann sich das von Tag zu Tag auch mal ändern.

      ~Luha
      ! Game With youtube.com/user/LuhaTV Me !
    • Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Wenn mir langweilig ist und weil mir langweilig ist.
      Ich schaue dabei LPs von LPern, die mir gefallen, ganz gleich, welche Richtung die gerade spielen. The Crew von @Julien ist gerade groß im Rennen, eigentlich wollte ich auch noch Grid Autosport von eben jenem schauen, dann schaue ich gerne Domtendo, je nachdem, was der gerade interessantes zu bieten hat.

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Ich bekomme mit, dass es das Spiel gibt, interessiere mich dafür und kaufe es dann. Internetreviews werden da noch die wichtigste Rolle spielen. Eher News, dass es das Spiel gibt. Ich informiere mich nicht sehr über ein Spiel, das ich mir kaufen will.

      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Ja.
      Ich produziere mehr LPs, als dass ich sie schaue, folglich spiele ich auch mehr, als ich schaue.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?
      Höchstens, wenn ich mir mit meiner Kaufentscheidung nicht sicher bin und ich keine Möglichkeit habe, das Spiel selbst mal probe zu spielen.

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?
      Ob das Spiel einen vernünftigen Eindruck macht und ggf. der Preis - bei extrem niedrigen Preis denkt man sich auch mal: "Fuck it, mal schauen". Ich bevorzuge eher Reviews in Text- und Videoform, bei der Entscheidung gebe ich mir aber auch mal die ersten 2 Let's Play - Folgen.

      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?
      Nö, eher nicht mehr. Eher Gelegenheitsspieler, spiele trotzdem noch mehr als ich Let's Plays schaue.

      MfG
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Ich schaue mir morgens immer mal wieder ein paar LPs an, oder abends nach der Arbeit, wenn ich Zeit hab. Dabei schaue ich gerne Spiele an, die ich selbst nicht spielen kann (weil mir die Konsole dazu fehlt) oder nicht spielen will (weil das Genre nichts für mich ist), bei denen ich aber die Story interessant finde. Also eher storylastige Spiele ^^

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Ich entscheide nach Ingameszenen (spoilerfrei), Trailern, kurzen Infos über das Spielprinzip und eventuell vergleichbaren Spielen, ob mir ein Spiel zusagt, oder nicht. Der Preis ist natürlich auch entscheidend. Wenn ich das Spiel nicht unbedingt am Erscheinungstag haben muss, dann warte ich, bis es irgendwo im Angebot ist.

      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Wie definierst du Gamer? Muss man jeden Tag spielen, oder jedes Spiel auf 100% abschließen und die besten Skills haben? Ich mache zwar nix von dem aufgezählten, würde mich aber trotzdem als Gamer bezeichnen...
      Ich spiele definitv mehr, als das ich LPs schaue. Und wenn ich mal ein Spiel habe, was mich absolut interessiert, dann geht das auch stundenlang, bis ich es endlich durch habe und ich lese alle möglichen Theorien und informiere mich über Dinge, die ich vergessen habe und spiele es noch einmal. Dann gibt es aber auch Zeiten (vor Allem im Sommer), wo ich mal garkeine Lust habe. Dann geht das auch Tage und Wochen ohne.
      ♫Oh be careful little eyes what you see, oh be careful little eyes what you see...♫ Let's Play Outlast 2
    • 1. Wann schaust du Let's Plays: Nie bis Kaum ich bevorzuge es selber zu spielen bzw. Aufzunehmen.
      2. Ich gucke mir verschiedene Artikel zum Spiel in Form von Printmedien an bzw. gucke 1-2 Folgen eines Let's Plays um zu sehen ob mir der Titel zusagt.
      3. Ich spiele fast nur dann wenn ich auch selber Aufnehme. Let's Plays gucke ich kaum da ich die Spiele die mich wirklich interessieren ja selbst spielen will.
      Let's Plays, Bier und n Teller Kekse kriegste hier : youtube.com/user/GirugaLP
    • 1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Ich guck sie mir an,weil und wenn ich ab und an mal bock habe, diese zu sehen. Was meinst du mit Art? Die normalen eben, ich hasse diese Jumpcut, möchtegern , Montagen, Let's Plays.

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Kriterien: Muss meinem Geschmack entsprechen.
      Bevorzugung: Internetreviews

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Ich spiele regelmäßig Videospiele, also bin ich ein Gamer. Es heißt nicht umsonst übersetzt 'Spieler'... Ich hasse aber diesen Begriff, weil viele Swaggots damit rumposen. Zu dem: Wieso sollte jemand mehr Let's Plays gucken, als selbst spielen? Das macht doch überhaupt keinen Sinn.. Letzteres: Ich weiß nicht wie ich darauf antworten soll, meinst du die Art, wie ich Spiele, oder der Zeitpunkt, wann ich spiele? Wie: Ich spiele meistens auf'm normalen Schwierigkeitsgrad, wenn das Spiel generell schwer ist, spiele ich es auch auf dem normalen Schwierigkeitsgrad. Meistens spiele ich auch die Spiele zu 100% durch, außer es sind (abgesehen von SMGalaxy 1 und 2) Jump'n'Runs und diese Spiele, die die Ubisoft Open-World-Formel anweden, in denen die Karte mit Scheiße zugespammt wird, die einem nichts bringt. Zeit: Dann, wenn ich Zeit und die Lust dazu habe.
    • Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?


      Wann? Wenn ich Zeit habe. Warum? Zur Unterhaltung. Meistens welche mit gutem Commentary, bei dem es weniger um das Spiel selbst geht. Dann kann ich nebenher selbst spielen ^^

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?


      Kriterien: Ich muss das Spiel gut finden (Also das was ich sehe, da ich es noch nicht spielen kann logischerweise) und wenn ich mir nicht komplett sicher bin sollte es auch nicht viel kosten.
      Eindeutig Ingameszenen. Die zeigen das Spiel am besten wieder.

      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?


      Ja ich würde mich als Gamer bezeichnen und spiele auch mehr als ich Let's Plays schaue.
      Mein Spielverhalten? Ich spiele Videospiele. Einfach so. Ich verhalte mich dabei so, wie wenn ich Videospiele spiele. Ich bin mir nicht sicher was ich darauf genau antworten sollte.
    • Sarinchn schrieb:

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Genre eines Spieles ist mir total egal. Es muss mich nur entsprechend ansprechen.
      Gibt ja schließlich auch Games die tut sich denk ich kaum einer freiwillig an xD Sowas wie Singstar z.B. xD
      Ob ich ein Let's Play anschaue hängt zum Schlussstrich auch daran wie die Videos hochgeladen werden.
      Ich hasse es und schalte auch sofort ab, wenn ein Let's Player seine Videos Seitenverhältnismäßig zerrt.
      Auch hasse ich es wenn Let's Player vor jedem Video ein Intro reinknallen. Bzw. auch Endcards wo Videos aufgelistet sind die das vorherige bzw auch nächste zu dem aktuell geschauten Video nicht enthalten. Man muss sich dann erst mal selbst durch sein Kanal klicken um dann die Liste der Reihe auszuwählen. Finde ich ganz schlimm sowas.

      Oder halt Let's Player die keinen Satz rausbringen und nur über das Game und ihre Handlungen da labern. Ist ein wenig Monoton dann. Ich seh ja schließlich als Zuschauer was er da macht. Braucht er also nicht ausführlich beschreiben xD

      Sarinchn schrieb:

      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Sind es für mich bekannte Titel einer Serie (Hitman, Tomb Raider, Wolfenstein, etc.) brauche ich meist nur einen Text wann es rauskommt. Da du dies in deiner Frage nicht aufgelistet hast, würde ich hier dann mal Printmedien nehmen xD

      Bei anderen Spielen lasse ich mich inspierieren von Reviews und/oder IngameSzenen. z.B. habe ich vor dem Kauf von Spore damals mich von den Ingame Szenen und Reviews überzeugen lassen das Game zu kaufen. Das ist meist so wenn ich Games kaufe, das ich mich vorher darüber etwas informiere.

      Sehr selten kommt es auch vor das ich bei Let's Playern Titel sehe die ich nicht kenne. Dann schaue ich da mal ein oder zwei Folgen rein, lasse mich vom Gameplay überzeugen und kauf das Game eventuell.

      Sarinchn schrieb:

      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Ein Let's Player ist eine Mischung aus Gamer und Entertainer.
      Leute die in Multiplayer zocken sitzen meist auch mit anderen Leuten zusammen um Taktiken etc. auszutauschen. Nehmen aber nicht auf. Sie sind ja auch Gamer.

      Daher ist jeder Let's Player ein Gamer. Egal ob er nur gelegentlich aufnimmt oder nicht.

      Einen Let's Player unterscheidet zum Gamer nur zwei Sachen. Der Let's Player kommentiert seine Handlungen/Gameplay und zeigt diese anderen Leuten auf diverse Medien wie auf Videoportalen wo er die Masse an Zuschauer rankommt. Der Gamer hingegen macht dies nicht.

      Ich für mein Teil bin nur Gamer. Kein Let's Player. Ich mag es irgendwie nicht Spiele beim zocken extra noch zu kommentieren, sondern spiele dann meist meine 4 - 5 Stunden durch ohne aufzunehmen.

      Ich schaue sehr sehr selten Let's Plays an. Wenn, dann tuhe ich dies um mir ein Bild vom Game zu machen oder wenn es sich um Lieblingsgames handelt das ich mir dann schon mal mehrere Folgen anschaue. Grundsätzlich ist es aber so das ich mir Let's Plays nicht anschaue, einfach aus dem Grund das ich selbst Gamer bin und lieber selbst die Games zocke anstatt sie mir anzuschauen.
    • Gibt nur ein Problem: Diese "Umfrage" ist evtl. nicht repräsentativ da du in einem Forum fragst wo kaum richtigen Zuschauer sondern fast NUR Let's Player sind, diese geben bei deinen Fragen teils andere Antworten als der gewöhnliche Zuschauer. Zudem wird sowas hier relativ häufig gefragt (und das oft aus Langeweile nicht weil jemand was für die Uni macht).

      Im Folgenden daher mal Antworten aus beiden Sichten (habe mich mal in mein früheres Ich versetzt bevor ich LPs gemacht habe)

      .

      1.Wann schaust du Let's Plays und wieso schaust du sie? Welche Art von Let's Plays schaust du dir dabei an?

      Als Let'sPlayer: Ich gucke LPs wenn ich selber ein Spiel nicht spielen (LPen) möchte, oft weil sie Konsolen-Exklusiv sind, meisst sind das ruhig kommentierte Spiele mit Story, VideoLänge ab 15 Minuten, oft mehrere Folgen am Stück da mich die Story interessiert.

      Als normaler Zuschauer: Gucke ich eher JumpCut-Videos, möglichst kurz geschnittene auf Pointen abgemischte Videos, Spiel ist dabei völlig egal es geht um den Kommentator, Videolänge dabei oft unter 10 Minuten.


      2.Was sind deine Entscheidungskriterien für einen Videospielkauf? Bevorzugst du Printmedien, Internetreviews oder Ingame Szenen am PC?

      Als Let's Player: Taugt das Spiel was für die Zuschauer, gibt es eine Story oder wenn diese fehlt ist das Game so trashig das man sich gut drüber lustig machen kann (Wimmelbild-Spiele zB.), dabei sind mir Ingame-Szenen egal (Stichwort: Grafikhure), Printmedien sind oft langsamer als Internetreviews, Spiele findet man aber eher über andere LPer, Steam und weitere Dinge, einen (Online) Artikel zu einem Spiel lese ich mir nur durch wenn ich mir trotz Bewertungen bei Steam zB. noch nicht sicher bin ob das Spiel was taugt.

      Als reiner Zuschauer: Ingame-Szenen sind Hauptkriterium, je besser das Spiel aussieht desto eher will ich das Spielen, Story ist eher irrelevant, wichtiger ist das Gameplay, was bringt mir ne Story wenn das Gameplay von 1980 ist und keinen Spaß macht. Wimmelbilder zB. würde ich aus Gamer-Sicht absolut meiden.


      3.Würdest du dich als Gamer bezeichnen? Schaust du mehr Let's Plays, als dass du selbst spielst oder umgekehrt? Wie ist dein Spielverhalten?

      Als Let's Player: Nein, eher als "Entertainer". Ich spiele mehr Spiele als ich Let's Plays gucke, schließlich zeichne ich das ganze auf und lade es auf YouTube hoch, mit Schnitt und dem ganzen anderen Kram bleibt kaum Zeit um auf YouTube Videos von anderen LPern zu gucken (habe aktuell in der AboBox über 100 ungeguckte Videos der letzten 4 Wochen bei nur 7 Abos).

      Als reiner Zuschauer: Jein. Ich gucke ja mehr Videos als ich Spiele spiele, ein Video gucken geht schneller, man braucht keinen guten PC um auch 60fps-Videos zu gucken, keine Konsole oder Spiele kaufen nötig etc, Videos laden sehr schnell und man braucht nichts installieren (meine AboBox ist grundsätzlich leer, ich schaue schon fremde LPer die ich aber nicht abonniert habe weil ich mir nicht sicher bin ob ich sie mag).


      .


      PS: Man merkt an den Fragen schon irgendwie das du entweder nicht richtig drin bist in der Materie oder das nur eine Vorab-Befragung darstellen soll (ob das Thema taugt), sonst hättest du evtl. differenziertere Fragen gestellt, wirken ein wenig Oberflächlich die Fragen als wenn mich jemand fragt der sich krampfhaft was zu dem Thema ausdenken musste aber keine wirkliche lust drauf hatte. Ich habe schon in meinen Antworten mehr Infos gegeben als gefragt waren (Fragen nach dem Sehverhalten fehlen gänzlich, es wird nur nach dem Spielverhalten gefragt. Zudem hättest Fragen können wie viel Zeit man mit den Dingen am Tag/Woche verbringt, was man nebenbei macht (Arbeit, Schule), zudem wär eine Frage nach dem Alter bzw. überhaupt Statistische Dinge über die Person die deine "Umfrage" beantwortet interessant usw).
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Erstmal lieben Dank an alle, dass ich einen allgemeinen Eindruck gewinnen konnte!

      TbMzockt schrieb:

      PS: Man merkt an den Fragen schon irgendwie das du entweder nicht richtig drin bist in der Materie oder das nur eine Vorab-Befragung darstellen soll (ob das Thema taugt), sonst hättest du evtl. differenziertere Fragen gestellt, wirken ein wenig Oberflächlich die Fragen als wenn mich jemand fragt der sich krampfhaft was zu dem Thema ausdenken musste aber keine wirkliche lust drauf hatte. Ich habe schon in meinen Antworten mehr Infos gegeben als gefragt waren (Fragen nach dem Sehverhalten fehlen gänzlich, es wird nur nach dem Spielverhalten gefragt. Zudem hättest Fragen können wie viel Zeit man mit den Dingen am Tag/Woche verbringt, was man nebenbei macht (Arbeit, Schule), zudem wär eine Frage nach dem Alter bzw. überhaupt Statistische Dinge über die Person die deine "Umfrage" beantwortet interessant usw).


      Du hast vollkommen recht. Erstens bin ich absolut nicht wirklich in der Materie drin, andererseits ist dies eher eine kleine offene Umfrage, um einen Eindruck zu gewinnen.
      Natürlich spielen bei richtigen Umfragen noch andere Details, wie die von dir angegeben Informationen zum Alter, Beruf und auch der Zeit, die man mit dem Spielen selbst verbringt eine Rolle.
      Wir müssen selbst schauen, wie wir weiter vorgehen, da es auch keine Hausarbeit oder ähnliches ist, sondern die Ergebnisse (und diese hier sind nur ein ganz kleiner Teil) auf max. fünf Seiten zusammengefasst werden.
      Aber trotzdem vielen Dank für deine konstruktive Kritik!