Bezahl Let's Plays - Wieviel für wieviel?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bezahl Let's Plays - Wieviel für wieviel?

      Anzeige
      Hi zusammen,

      Ich habe eine Anfrage eines Publishers erhalten, ein Game-Projekt gegen Bezahlung zu veröffentlichen.
      Mein Kanal ist auf das Thema Mobile Gaming spezialisiert und das Game würde ziemlich gut zu den Wünschen meiner Zuschauer passen.
      Ich habe monatliche Aufrufe im 6stelligen Bereich.

      Jetzt frag ich mich mit welchem Preis ich quasi in die Verhandlung trete und wieviele Folgen ich verspreche.
      Hat jemand von Euch da Erfahrungswerte?

      Danke!
    • Brapchu schrieb:

      Öhm..keine Ahnung?
      Soviel wie dir die Arbeit wert ist?

      Aber Hauptsache du kennzeichnest dann auch brav das die Videos gesponsort sind.


      Eigentlich ist die ganze Sache nur ein nettes Zubrot was mir meinen Freizeitausfall etwas augleicht. ;) Aber wenn ich würde schon mal schauen wollen ob man so einen finanziellen Baustein als Schritt Richtung Nebentätigkeit einplanen kann.

      Letzteres auf jeden Fall.
    • Kommt auf das Projekt an und den Publisher - was denkst Du denn, wie viele Viewer das Video erreichen wird und wie viele Deiner Viewer (oder: Fanbase, an die der Publisher wahrscheinlich heran möchte) möglicherweise Payback bedeuten würden?

      Ansonsten ist es schwierig, hier pauschal zu antworten.
    • Ich würds so ähnlich argumentieren:

      Google zahlt dir ca. x€ pro Tausend Aufrufe (dein CPM halt). Im Prinzip schaltest du genauso Werbung auf eine Zielgruppe wie Youtube, nur dass du die Zielgruppe viel genauer ("treffender") vorraussagen kannst, ergo ist der CPM ein Vielfaches höher (mind. 5-6x so hoch? Jemand Webwerbung erfahren?)

      Und zu diesem "Werbekosten je Tausend Aufrufe" (die ja auch noch ohne Werbeblocker sind) zusätzlich noch die Aufwandskosten, also die Stunden für die Produktion x Stundensatz.
      Die sind ziemlich hoch, 50€ aufwärts (zumindest im IT-Bereich), recherchier mal im Netz "Stundensatz Selbstständige".

      Just my 2 cents.
      Viele Grüße, euer ZockerFuchs :)

      youtube.com/c/ZockerFuchsLP
    • vtuber schrieb:

      Oh danke für die vielen Antworten bisher.
      Ich verdiene mit einer Playlist so 20-50 EUR, je nach Game.

      Beim Produktionsaufwand bin ich mir nicht sicher ob ich das mit einberechnen soll. Bei 50 EUR / Stunde ist für ein LP mit 15-25h Aufnahme / Produktionszeit ziemlich viel.


      Ja, wie gesagt, die Selbstständigensätze sind ziemlich hoch im Vergleich zu Angestellten-Stundensätzen - liegt aber daran, dass ein Selbstständiger sich auch komplett alleine versichern muss usw.

      Wenn ich deine Zahlen so lese, hab ich das Gefühl, dass du dich weeeeit unter Wert verkaufen willst. Wie gesagt, ich kenn mich in dem Bereich überhaupt nicht aus, korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege, aber die Firmen verpulvern Unmengen an Geld für Marketing und co. Selbst ein Start-Up hat locker ein 5stelliges Marketing-Budget. (An meiner Uni hat mal jemand vorgerechnet, wie viel man bräuchte für Werbung und zu welchen Kosten, leider find ich den Link nicht mehr.)

      Gefühlt würde ich sagen, du kannst locker einen hohen 3stelligen Betrag fordern. (Wobei ich wahrscheinlich 4stellig anfangen würde :P No Risk, no Fun)

      Ach ja, und was auch mit reinspielt: Wenn's eine Firma ist, die schon mehrere Spiele rausgehauen hat (hier wäre auch ein Anhaltspunkt, wie viel Spiele wurden verkauft zu welchen Preis), dann kannst du natürlich mehr fordern als wenn die gerad ihr allerersters Game rausbringen.

      E: Hier mal nen Link, was man so zahlt^^ kommunikationsabc.de/2011/10/2…sehen-was-kostet-werbung/
      Viele Grüße, euer ZockerFuchs :)

      youtube.com/c/ZockerFuchsLP
    • 3€-5€ pro 1k Klicks/Video ist eine gute Summe. Einmal Zahlungen von z.b. 50 Euro würde ich dir abraten.
      Wenn dann noch dazu kommt, dass dir das Game gefällt würde ich es ausweiten.
      Gerade wenn du neu in die Sache einsteigst, solltest du vielleicht eher auf Geld verzichten und Promotion "Verträge" machen z.b. auf der Publisher Webseite erwähnt werden, Cross Promo oder direkten Kontak mit den Publishern nehmen. Damit du im Endeffekt noch mehr Zuschauer an dich binden kannst, um später noch besser handeln zu können.
      Schau dir NICHT Mein Kanal an!

      - Ich bin nicht eingebildet, ich existiere wirklich! -

    • Hey

      Gute und vielseitige Antworten, danke Euch dafür. :) Diese Cross-Promo Idee hatte ich noch gar nicht bedacht.
      Beim hohen Einstiegsangebot habe ich die Befürchtung dass der Publisher mich dann nicht mehr beachtet. Ich bin da realistisch und glaube nicht dass ich der einzige Let's Player bin dem er ein Angebot unterbreitet, mache ja keinen Unique Content. :)
    • Kennst du keine anderen Youtuber die auch in dem Mobile Bereich tätig sind?
      Frag doch ein bisschen rum ob sie auch schon einmal so ein Angebot bekommen haben.

      Oder schreib einfach sowas wie: " EIn Kollege hat mal für ein Spiel XXXX (eben ein eher höherer Preis) € bekommen. Bezahlt ihr auch in dieser ungefähren Menge ? Bin für andere Angebot offen"
    • Ich würde dir ebenfalls empfehlen die Cross-Promo-Schiene zu fahren (plus Kohle). Mache lieber einen "unverschämten" Vorschlag und warte auf Gegenvorschläge, als das sie sich ins Fäustchen lachen. Denke dran, dass sie auf dich zugekommen sind und nicht umgekehrt. Sie wissen also um deinen eventuellen Wert für ihr Produkt. Ich fand die Idee von @ZockerFuchs z.B. gut bezüglich des hohen dreistellingen (oder eben sogar niedrigen vierstellingen) Betrag. Dazu könnte man dann direkte Hinweise auf die entsprechenden Videos auf den Socialmedia-Seiten und der Homepage des Entwicklers verlangen. Das kommt ihnen schließlich auch noch irgendwo entgegen, wird sich also leicht durchsetzen lassen. Eventuell gibt es ja noch tiefer gehenden Möglichkeiten, mit denen sie dich gut positionieren können bzw. Traffic auf deinen Channel leiten. Je nach Ergiebigkeit kann man dann auch ein bisschen runter gehen, was den direkten finanziellen Teil der Zusammenarbeit betrifft. Ich würde mich für die Aufstellung der "Forderungen" nicht wirklich rechtfertigen, aber eventuell kurz und knapp die einzelnen Posten dazu packen, wieso du denkst, dass diese Summe zustande kommt. Aber kurz und knackig, damit es nicht so aussieht, als würdest du dich da vor dir selbst rechtfertigen oder so. Viel Erfolg und herzlichen Glückwunsch! :)
      Alles rund um Gaming und anderen Nerdkram - Von Let's Play, über Review, bis hinzu Unboxing.
      https://www.youtube.com/user/ZimLetsPlay

      Ein weiser Ork sagte einst: "Arbeit, Arbeit."
    • Vielleicht nicht ganz so nach Faustregel. Aber ja. Eventuell kannst du natürlich einfach ein Angebot einfordern. Wenn es einfach Mist ist, dann sei ruhig so ehrlich und schreibe, dass du dich da so nicht drauf einlassen kannst und willst und hier dein Gegenangebot XY kommt. Ich finde es sehr sympathisch, dass du so zurückhaltend bist, jedoch ist das kein Freundschaftsdienst. :)
      Alles rund um Gaming und anderen Nerdkram - Von Let's Play, über Review, bis hinzu Unboxing.
      https://www.youtube.com/user/ZimLetsPlay

      Ein weiser Ork sagte einst: "Arbeit, Arbeit."
    • Nimmst ne Pauschale für zB. 10 Videos und fragst ob du beteiligt wirst wenn jemand über deinen REF-Link (der ja prominent unter dem Video sein wird) sich das Spiel installiert.

      Bei der Beteiligung hast natürlich immer das Risiko das keiner das runterlädt oder die die es sich laden nicht aktiv spielen oder diejenigen die es aktiv spielen keinen Umsatz machen weil sie keine Ingame-Items kaufen usw...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Btw. wenn du nicht zumindest einmal am oberen Ende der Skala zockst, wirst du nie wissen, wie viel du Wert bist. Im schlimmsten Fall verkaufst du dich sonst immer für einen Bruchteil von dem, was eigentlich möglich wär.

      Ob man dass jetzt im ersten Versuch machen will, sei mal dahingestellt. Ist immer schwierig die richtige Mitte zwischen "Mir ist das Projekt super wichtig" und "ich will so viel Knete wie möglich rausschlagen" zu finden. ;)
      Viele Grüße, euer ZockerFuchs :)

      youtube.com/c/ZockerFuchsLP