Batman Arkham Knight 4000 negative Reviews auf Steam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batman Arkham Knight 4000 negative Reviews auf Steam

      Anzeige
      Das Spiel steht derzeit unter "Mostly Negative" und ist durch das Rating vom Shopfenster verschwunden.
      Anscheinend hat Rock Steady die PC Version voll versaut. Zum Beispiel ist das Spiel auf 30FPS festgesetzt und scheint furchtbar unoptimiert zu sein, sodass es bei den meisten PC Spielern in eine Ruckelorgie ausartet.

      Nur der PC scheint diese Probleme zu haben. Sehr merkwürdig. Ich habe zwar alle bisherigen Teile gespielt und mich auch auf AK gefreut, aber da warte ich lieber noch ein paar Monate.
    • Das stimmt nicht ganz. Die PC Portierung wurde von Iron Galaxy gemacht, denen mit sowas einfach die Erfahrung fehlt. Der Fehler liegt hier klar beim Publisher Warner, die nach MK X dieses Jahr schon zum 2. mal bewiesen haben, dass ihnen der PC am Arsch vorbei geht. Ganz abgesehen davon ist das Business Model auch jeweils zum kotzen.
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
    • Anzeige
      - die PC Version wurde von Iron Galaxy Studio gemacht mit 12 Leuten (laut Credits in Arkham Knight)
      - die PC Version ist auf 30 FPS gelockt (lässt sich per Config datei umstellen)
      - Gameworks zieht dermaßen Performance das man nicht in 60 FPS spielen kann (und das auf Nvidia Karten, auf AMD Karten sieht es noch um einiges schlimmer aus), Lustig/traurig das Nvidia ein 60 FPS Video hochgeladen hat das die Gameworks Features zeigt.
      - SLI nutzt afaik jeweils 30 % bei der Karte aus und hat somit eine deutlich schlechtere performance als eine Grafikkarte.
      - Texturen und andere Effekte sehen im Gameworks Trailer von Nvidia um einiges besser aus (Beispielbild: i.imgur.com/Ha7BMBz.jpg ). Auf den Konsolen sehen die Texturen besser aus als auf dem PC ( i.imgur.com/Md7V0YZ.png )
      - Texturen ziehen auf der maximalen Einstellung "normal" die fast maximale Größe des VRams (in meinem Fall 3-4 GB Vram bei der GTX 980, bei der Titan X 6-7 GB). Für diese Massen an Daten sehen die Texturen einfach nicht gut genug aus.
      - Framedrops von den maximal FPS auf ca 30 oder 40 kommen öfter vor (in meinem Fall bei der GTX 980 habe ich durchgehend 80-100 FPS und Framedrops auf meist 40 FPS, gameworks ist ausgeschalten)
      - Wenn man Depth of Field in der Config deaktiviert verschwinden alle Charaktere außer Batman selbst im Detektiv Modus.
      - Afaik wird nur FXAA genutzt. MSAA (sogar in der Config verfügbar) oder andere AA Methoden sind nicht kombatibel mit dem Spiel.
      - Die Retail Version mit 5 DVDs installiert nur 8 GB. Die restlichen ca 27 GB müssen per Steam gedownloadet werden.
      - Wenn man in Steam den Spielecache von Arkham Knight überprüft wird das komplette Spiel gelöscht und neu gedownloadet (35 GB).

      Das sind so die Sachen die mir jetzt so aufgefallen sind.
      Mal sehen wann endlich Patches kommen.
      Es gab ja gestern einen minipatch der einfach runtergeladen wurde. War das der Day 1 Patch oder nur ein kleiner Fix ?

      Für mich bis jetzt der schlimmste Release von einem Spiel bisher und ich hab einige WoW Addons mitgemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

    • Zumindest nVidia hat "pünktlich" einen neuen Treiber rausgehauen, hab mich schon gewundert wieso da so schnell ein neuer Treiber rausgekommen ist und dann hörte ich das ein neues Batman raus ist... zumindest versuchen die Grafikkarten-Hersteller das, was der Portierer da vermasselt hat zu fixen...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Treiber können gar nicht so gemacht werden das sie unoptimierte Spiele gut hinbekommen ;)
      Die letzten Treiber von Nvidia sind auch ein schlechter Witz.
      Es kommen irgendwie nur noch Game Ready Treiber raus damit die Spiele überhaupt laufen.

      Nvidia soll endlich den Quellcode zu Gameworks rausrücken. Zumindest den Entwickler sollte man sowas geben.
      Wenn man sich richtig informiert macht Nvidia in letzter Zeit nur noch Kundenverarsche.
      Nichtmal ihre eigenen Features laufen auf Nvidia Karten ordentlich.


      /EDIT
      Das Spiel wurde aus dem Steam Store genommen: steamcommunity.com/games/20865…detail/145587678167685991

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

    • Ich will ja jetzt nicht trollen, aber auf meiner Xbox One läuft das Spiel einfach absolut erste Sahne.

      Ich denke diese miesen PC Ports in letzter Zeit liegen daran, dass die PC Gamer einfach immer mehr bombastische Grafik wollen und hohe Frameraten und bla und blub und dann auch noch zum selben Tag, wie die Konsolenversion.
      So ein Computer ist halt viel Komplexer als jede Konsole. Auf einer Konsole weiß ich als Hersteller genau welche Hardware drin und welches System drauf ist. Wenn ich etwas für den PC herstelle, muss ich 297.566 Variablen bedenken, die in jedem einzelnen PC anders sein können und versuchen einen guten Mittelweg zu bauen. Klappt aber mit den Ansprüchen heute einfach nicht mehr. Klar: 12 Mann sind tatsächlich etwas wenig und WB hat da wahrscheinlich etwas unterdimensioniert, aber prinzipiell war das abzusehen und ich glaube nicht, dass das in Zukunft besser wird bei UbiSoft und EA.


      Aktuelle Projekte
      Mass Effect 2 | The Legend of Zelda: Skyward Sword
    • Naja andere Studios kriegen auch eine mehr oder weniger fehlerfreie PC Version hin. CD Project Red hat das erst vor kurzem wieder bewiesen. Ganz ehrlich: Hier wurde einfach geschlampt und nicht richtig getestet. Wenn man sich die Foren durchliest sind durchwegs praktisch alle PC Spieler betroffen. Sowas MUSS der Publisher einfach vor dem Launch merken. Es würde mich nicht wundern wenn das Spiel nicht einmal auf einem PC getestet wurde. Dazu kommt, dass man ein Studio engagiert hat, dass mit PC Portierungen einfach keine Erfahrung hat.
      Bei Arkham City war noch High Voltage für den Port zuständig und da hat alles ohne weiteres geklappt. Es ist also nicht so als wäre es eine Wissenschaft einen ordentlichen PC Port zu machen. Warum sich Warner für dieses Spiel ein Studio ausgesucht hat, dass in diesem Metier keine Erfahrung hat entzieht sich meiner Logik, aber wenigstens haben sie das Spiel jetzt zurück gezogen.

      Zum Disaster gibts natürlich noch das exklusive Interview:
      youtube.com/watch?v=pBngocx0DhI
      Mein Let's Play Channel

      Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Northgate ()

    • @Utgardus Bei der Hardware sollte man zumindest bessere Grafik erwarten als die Konsolenversion. Übrigens hat die Konsolenversion deutlich bessere Grafik. Die Texturen sind um einiges schärfer als auf dem PC.
      Das Spiel wurde zweimal verschoben weil sie gute Qualität abliefern wollten. Naja wurde wohl nix draus beim PC.
      Viele Entwickler bekommen ja ne gute PC Version hin. Den Entwicklern einfach mehr Zeit geben und das die Entwicklung parallel zur Konsolenversion startet. 12 Leute für einen PC Port sind auch zu wenig in dem Fall.
      Seit Jahren entwickelt man komplexe PC Spiele und bis her (außer vllt seit Ende 2014 einige PC Spiele) hat es super geklappt.

      Außerdem sollte jedes Spiel auf Fehler geprüft werden (Quality Assurance) was bei fast allen Spielen gemacht wird.

      Das ist ein Triple A Spiel und sowas muss professionell entwickelt werden. Ja auch die PC Version >.>
      Da hat Warner einfach sehr geschlampt.

      Das Gameworks nicht gut funktioniert und alle Features ca 20-30 FPS brauchen war auch klar, aber da liegt der Fehler bei Nvidia.
    • Ist halt die einzige Möglichkeit, noch irgendwie einen positiven Eindruck zu machen. Schon ein Armutszeugnis, dass ein (AAA-)Spiel in solch einem Zustand veröffentlich wird. Kann mir nicht vorstellen, dass WB nicht wusste wie furchtbar der Port ist. Aber nachdem die Kundschaft in den letzten Jahren ja fast alles brav gefressen hat, was ihnen vorgeworfen wurde, konnte man das ja mal ausprobieren. Wär ja nicht das erste Mal, dass ein (nahezu) unspielbares Spiel veröffentlicht wurde.
    • Your Waifu is shit schrieb:

      MrJonasTheJay schrieb:

      Irgendwie kommen in letzter Zeit immer mehr schlechte PC-Ports, kann das?

      Das liegt daran, dass sich die Publisher keinen Meter für den PC interessieren. Die meiste zahlende Kundschaft sind auf den Konsolen und das liegt nicht nur daran, dass sehr viele Pcler auch gleichzeitig Piraten sind.


      Gibt auch genügend Leute die einfach warten bis es im Steam Sale extreme Billig ist.

      Ich kanns verstehen und finde generell, dass die Arkham Reihe für die Konsole gemacht ist und nicht für die PC Masterderp Fraktion. Die pinkeln sich selber ans Bein damit.
      Deswegen sollte man einfach am besten eine Nintendo Konsole, eine Sony oder Xbox Konsole und einen PC besitzen. Dann hat man keine Probleme und hat ne Menge Spaß im gegensatz zu den Grafikh*** die nur auf dem PC unterwegs sind.
    • ElPolloDiablo schrieb:

      Deswegen sollte man einfach am besten eine Nintendo Konsole, eine Sony oder Xbox Konsole und einen PC besitzen.


      Das wär mir das Geld aber nicht wert. Ein paar Exclusives und ansonsten teilen sich mittlerweile die Plattformen eh die meisten Spiele. Außerdem kann ich meine Aufmerksamkeit nicht gleichmäßig auf vier Systeme verteilen. Da bleiben über kurz oder lang mindestens zwei davon auf der Strecke und verstauben. Ich habe einen PC und eine Wii U, womit ich die größte Menge der spielbaren Titel abdecke. Super Mario, Starfox, Kirby und Zelda kann ich mir ja nicht bei Steam, Origin oder GOG Galaxy holen.
    • Vrall schrieb:

      Nur der PC scheint diese Probleme zu haben. Sehr merkwürdig.

      Simpel zu erklären eigentlich, wo liegt den nun das Problem bei PCs?

      Konsolen: Konsolen haben eine fest definierte Hardware, dh man weiß wie jedes gerät sein wird. Jedes gerät ist gleich. DH: Wenn ich etwas entwickle kann ich es optimieren bis zum Maximum. Ich kann also jeden Funken Leistung herauskitzeln, den die Hardware hergibt. Das Problem sit nun simpel: PC sind nicht identisch. jeder PC ist irgendwo einzigartig. Was seine Programme, sein Softwaresetup angeht, was seine HArdware angeht. Ob Asus, Syntax, Asrock etc mit NVidia, AMD und dann noch die ganzen verschiedenen Grafikkarten Versionen. PC sind also nciht preädefiniert. Das heißt auch die OPtimierung ist wesentlich schwerer. Es gibt mehr Hürden. Und das ist der Knackpunkt. Entweder waren sie inkompetend, hatten zu wenig Zeit oder irgendwas anderes ist unheimlich schief gelaufen. Wer nun die SChuld hat? Ich weiß es nicht.

      ElPolloDiablo schrieb:

      Deswegen sollte man einfach am besten eine Nintendo Konsole, eine Sony oder Xbox Konsole und einen PC besitzen. Dann hat man keine Probleme und hat ne Menge Spaß im gegensatz zu den Grafikh*** die nur auf dem PC unterwegs sind.

      Klarobarometer, kannst mir ja mal für 1200 Euro jedes Gerät kaufen und dann noch die Spiele dazu. Wenn etwas auf dem PC verkauft wird, dann hat das zu funktionieren. Das geht nicht um Grafikgehure, das geht ums Prinzip. Das wäre ja so wie ein Auto kaufen und der Motor ist halb kaputt. Würdest du da auch sagen. Ja dann muss man halt was anderes fahren um ein AUto zu haben? Bestimmt, aber das das Auto nicht fährt ist die primäre Frechheit.