Gaming Tutorial Reihe | WIP [Videos]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaming Tutorial Reihe | WIP [Videos]

    Anzeige
    Moin

    Ich werde mich gleich mal an eine Reihe von schnell produzierten Tutorials (deswegen auch Alpha) setzten.
    Da das Texte schreiben der Tutorials doch einiges an Zeit frisst und ein ordentliches Video dazu noch mal aufwendiger ist, habe ich mir überlegt das erstmal so zu lösen, damit was schon mal da ist.

    Das heißt ich werde dann ganz Simpel vorgehen.
    Die ganzen Webseiten, Programme und so weiter schon mal öffnen und dann einfach nur durchgehen was gemacht werden sollte.
    Dabei kann es dann passieren das mal etwas nicht so ausführlich werden könnte, wie ich es eigentlich haben möchte. (blöder Perfektionist xD)
    Aber es ist dann schon mal was da xD

    Mir geht es jetzt darum auf was ich mich alles schon mal schmeißen soll.

    Bisher habe ich im Auge für heute:

    Übersicht der Aufnahmeprogramme (Vor-/ Nachteile)
    Auf welche Programme soll ich schon mal eingehen?
    Bisher hab ich auf der Liste: MSI Afterburner, DXTory, Bandicam, OBS, Fraps, Shadowplay, Loilo Game Recorder, Mirillis Action, Playclaw

    Aufnahme Codecs (Vor-/Nachteile, Einstellungen)
    Hier wollte ich erstmal Grundlegend die Hauptaufnahme Codecs nehmen.
    Also UT Video, MagicYUV, Lagarith, Nvenc, DXTory und Fraps Codec
    Hierbei wollte ich dann auch noch mal kurz das Hooking anreizen.
    Soll noch was dazu?

    Aufnahme Programme (Download, Installation und Einstellungen)
    Msi Afterburner
    Dxtroy
    Bandicam
    Fraps
    Obs
    Shadowplay
    Loilo Game Recorder
    Mirillis Action
    Playclaw
    Hier wieder du frage, noch mehr? ;)

    Obs Streaming und Aufnahme (NGINX)
    Hier wird das Video in zwei Teile unterteilt.
    Einmal das normale Streaming und danach noch wie man Stream und gleichzeitig ordentlich Aufnehmen kann, mit NGINX.
    Oder sollte ich das lieber komplett trennen und zwei Video machen?

    Sagaras Skriptmaker
    Muss ich dazu noch was sagen? ;)

    Webcam Aufnahme (MPC-HC und VirtualDub) und Ein-/Ausblendung (Avisynth)
    Hier geht es darum, wie nehme ich ein Webcam auf und füge sie so ins Video mit Avisynth ein das ich sie in bestimmten Momenten auch ausblenden kann.


    Encoding
    Megui
    Frameserver Debug und Advance (hier wird dann auch auf die Skript Besonderheiten eingegangen, also mehrere Videos hintereinander Verarbeiten und Co.)
    x264vfw

    Muxen/Demuxen (Mkvmerge, My MP4Box GUI,...)

    Audacity/Audition (das wird etwas länger brauchen bis ich dahin komme)

    Was fehlt euch noch und so weiter und so fort....
    Ihr kennt die Texte für fragen ;)

    Edit:
    NLE-Probleme
    Grundlagen NLE (Sony, Adobe,...)
    Audio Programme
    No23 Recorder

    Emulatoren

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von GelberDrache92 ()

  • Was ist mit so einem grundlegenden Einführungstutorial? ;)

    Also wo so etwas erklärt wird wie: Auflösung, FPS, Farbräume, Bittiefe, Videoformat, Codec, Container, ...
    Das wäre vielleicht wichtig um bei den tiefer-greifenden Tutorials nicht aneinander vorbei zu reden :)

    GelberDrache92 schrieb:

    Oder sollte ich das lieber komplett trennen und zwei Video machen?


    Ich würde es trennen, weil das sind dann ja schon unterschiedliche Sachen. Einen Vollzeit-Streamer wird das zusätzliche abgreifen wahrscheinlich nicht interessieren :D

    GelberDrache92 schrieb:

    Aufnahme Codecs (Vor-/Nachteile, Einstellungen)


    Wenn du Action als Programm erklären willst, vielleicht noch FICV ? Oder machst du das im Tutorial für Action? Und ich würde noch anmerken welche Codecs man nicht verwenden sollte: sprich x264vfw + AVI ;) Und dann generell der Nachteil von lossy Aufnahmecodecs :)

    GelberDrache92 schrieb:

    Encoding


    Ich würde hier noch darauf eingehen, welche groben Einstellungen von x264 am besten sind für welche Zielgruppe: Also will ich schnell Encoden, oder lieber starke Kompression haben. Und da wäre auch mal eine Erklärung zur Bitratenkontrolle schön (2pass von MeGUI).

    Ansonsten sieht das alles sehr gut aus :thumbsup: Und vor allem sehr zeitaufwendig...
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • GelberDrache92 schrieb:

    Aufnahme Codecs (Vor-/Nachteile, Einstellungen)

    Bei den Aufnahme Codec kommt dann auch rein, wonach man entscheidet, welchen Codec man nutzt.
    Das heißt CrystelDiskMark, Farbräume, Farbmatrix, Bittiefe und Range werden hier mit angesprochen.
    Zusätzlich werden in die einzelnen Tutorials zu den Programmen noch der UT Video immer mit angesprochen, mit einem verweis auf das Codec Video.

    GrandFiredust schrieb:

    Ich würde hier noch darauf eingehen, welche groben Einstellungen von x264 am besten sind für welche Zielgruppe: Also will ich schnell Encoden, oder lieber starke Kompression haben.

    Das gehört für mich zu einer normalen MeGui Erklärung
    CRF, Preset. 10 Bit, GOP,...

    GrandFiredust schrieb:

    Und da wäre auch mal eine Erklärung zur Bitratenkontrolle schön (2pass von MeGUI).

    Da hätte ich jetzt nicht dran gedacht, wäre aber wahrscheinlich für die Leute mit einem schwachen Internet nicht verkehrt.

    GrandFiredust schrieb:

    Und vor allem sehr zeitaufwendig...

    auf lange Sicht, aber nicht so zeitaufwendig als wenn man es immer und immer und immer und immer,.... wieder erklärt xD
    Zudem hab ich den ganzen Kram so extrem im Schädel, das ich es einfach runterbeten kann xD
  • GelberDrache92 schrieb:

    Da hätte ich jetzt nicht dran gedacht, wäre aber wahrscheinlich für die Leute mit einem schwachen Internet nicht verkehrt.


    Vor allem auch die tolle Funktion des Bitrate Calculators, wo du dir eine Dateigröße angeben kannst und er dann die dazugehörige Bitrate ausrechnet und übernehmen lassen kann.

    So hätte man immer exakt gleich große Dateien.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • Anzeige

    GelberDrache92 schrieb:

    Da hätte ich jetzt nicht dran gedacht, wäre aber wahrscheinlich für die Leute mit einem schwachen Internet nicht verkehrt.

    --

    RealLiVe schrieb:

    Noch ne Kleinigkeit: Ich würde bitratenbasiertes Encoding mal anschneiden, was man da so einstellen könnte und sollte. Macht manchmal bei schmalspurigen Internetleitungen durchaus Sinn, eine vorhersehbare Dateigröße zu haben.

    GelberDrache92 schrieb:

    Haben wir sogar vor... aber gut das du es noch mal ansprecht, weil das muss noch in denn Startpost mit rein xD



    Kleiner Tipp: Blick in deinen alten Thread lohnt sich ;)
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte