Uploadplan oder nach Lust und Laune?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Uploadplan oder nach Lust und Laune?

      Anzeige
      Hallo Leute,

      ich habe mal eine Frage, über die ihr hier gern generell diskutieren könnt, ich persönlich frage aus eigenen Gründen. Und zwar hatte ich letztens einen Festplattenausfall und kam deswegen relativ in Verzug mit dem Aufnehmen. Ich nehme jeden Tag (ohne einen Tag Pause) drei Folgen auf und muss dabei immer die Spiele rotieren, um nicht in Verzug mit meinem Uploadplan zu kommen. Sprich, ich kann mir nicht aussuchen, welches Spiel ich aufnehme, es geht also nicht nach Lust, sondern nach Zeit. Das ganze hat mir an manchen Spielen ziemlich die Lust gekillt und ich bin deshalb am überlegen meinen Uploadplan über Bord zu werfen und Folgen nur so rauszuhauen zu den entsprechenden Spielen, wie ich Lust auf das Spiel habe. Ich habe auf den Spielen, die schon länger laufen auch recht wenig Klicks, weshalb ich denke, dass es meine jetzigen Zuschauer (, wenn es sie gibt) nicht sonderlich stören würde. Ich frage mich nur, wie dies auf neue Zuschauer wirken kann.
      Also lieber die Spiele so veröffentlichen, wie man Lust hat, so dass man auch selbst mehr Spaß hat, was die Zuschauer wiederum ja merken dürften. Oder aufgrund von Gewöhnung des Zuschauers lieber einen Uploadplan erstellen/beibehalten, damit er immer weiß, wann was kommt?

      Mir kam es halt durch Beobachtung auch so vor, dass Leute ohne Plan auch mehr Klicks haben. Ob das jetzt am unregelmäßigen Veröffentlichen liegt oder an dem Spaß, den sie mehr haben, weiß ich natürlich nicht. Und ob das nur mein Eindruck ist, erst recht nicht.
      Dann noch eine kleine Frage zum Schluss: würdet ihr bei unregelmäßigen Veröffentlichungen dann eher auf statische, leicht das Spiel wiedererkennbare Thumbs setzen, oder eher weiterhin auf wechselnde?

      So, dann sagt mal eure Meinung :)

      Liebe Grüße

      *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
    • Ich mache relativ nach Lust und Laune, Minecraft und Fifa kommt hauptsächlich, aber wenn ich mal keinen Bock auf FIFA habe, kommt auch nen Tag kein Fifa, oder wenn ich kein Bock auf Minecraft habe das halt nicht. :D Ich schreibe es auf Twitter und ich will mich halt zu nichts zwingen, dadurch hab ich so spaß wie es ist, Jedoch einfach nicht Bescheid sagen mag ich nicht, wenigstens auf Twitter dann sagen oder halt irgendwie ankündigen von Anfang an, das es ein Unregelmäßiges Projekt ist wo auch mal 1-2 Tage keine Folge kommen könnte. :3 Ausserdem nutze ich immer "Wechselnde" Thumbnails ausser bei meiner FIFA Koop Saison, da ich immer was anderes im Hintergrund nehme oder auch nen Anderen Rahmen. :)
    • Anzeige
      Vielleicht war es missverständlich. Ich meinte damit nicht, dass ich ein Spiel jetzt wochenlang pausiere. Sondern, dass wenn ich einfach keine Lust auf das Spiel habe, dann kommt eben mal 2 oder 3 Tage dazu nichts, falls ich davon auch nichts mehr auf Vorrat hätte

      *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
    • Ich kriege einen festen Uploadplan nicht hin. Mein Job und meine Familie spannen mich so ein, das ich auch mal paar Tage nichts uploaden kann, da ich wegen dem Job bspw. nicht an meinen eigenen PC kann oder wenn ich mit Frau und Kind wegfahre, das ich ebenfalls nicht mehr ran komme. Generell versuchen wir (Kollege und ich) jeden Tag mindestens ein Video im Wechsel hochzuladen.

      Bisher hab ich immer auf statische Thumbs gesetzt, da ich kein großer Grafiker bin und ich bisher keine guten In-Game Screens hinbekommen habe.

      EDIT: Und ja Spieluin, wenn ich keine Lust habe, dann spiel ich mal auch nicht.
    • Also bei mir ist es so, dass ich schlichtweg nicht immer die Zeit finde, für einen Upload (lade sowieso nicht täglich hoch - nur 3 mal die Woche) und deshalb auch mal einen Tag später uploade als GEPLANT. Diese Planung ist aber nur für mich selber und der Zuschauer weiß nichts von diesem Plan, obwohl er es sich mehr oder weniger errechnen kann ^^ Trotzdem, klar ab einer gewissen Größe freuen sich die Zuschauer auf bestimmte Zeiten, jedoch fühlt man sich dann gezwungen und evtl findet man nur einen kurzen Zeitraum, was das Video sehr hastig und ohne Freude rüberkommen lässt. Dann lieber, denk ich, können deine Zuschauer auch mal verzichten oder einen Tag länger warten bei Verschiebung ^^
      (Ich bin der alte Mine4Tim - heiße jetzt Amplify)
    • Ich persönlich habe einen relativ statischen Uploadplan aktuell allerdings mit ordentlich Pausen drin. So erscheinen Mittwoch und Freitags in der Regel bei mir aufgrund meiner Arbeitszeiten keine Videos und auch insgesamt habe ich nur ein Dauerhaftes Projekt (Witcher 3) am laufen und halt ein Nebenprojekt mit Fifa 15. Ich bin relativ zufrieden, da ich noch genügend Zeit habe für alles andere habe. Sollte es bei mir jemals soweit sein das ich nur noch wg. Druck ein Projekt hochlade, ist dies für mich ein Zeichen die Projekte herunterzufahren und erstmal auf Sparflamme zu schalten.
      Denn am Ende soll man selbst Spaß an dem Ganzen haben und wenn der Spaß verloren geht ist der Rest auch nichts mehr wert.
    • Also ein Upload-Plan und feste Rhythmen und Zeiten werden ja in fast allen LP-Guides sehr groß geschrieben und sind meiner Meinung nach bei professionellen Let's Playern auch wichtig, um der Zuschauerschaft ein festes Programm zu garantieren.

      Aber mal ganz ehrlich: Bei den meisten Leuten hier im Forum ist doch Let's Playen einfach ein (wenn auch sehr zeitintensives) Hobby. Und sobald so ein Hobby zur Arbeit wird und man sich dadurch "unter Druck" fühlt, ohne jedoch den Vorteil von "richtiger Arbeit" zu haben, dadurch Geld zu verdienen, dann läuft irgendwas schief.

      Meine Meinung: Wenn es wirklich ein Hobby ist, sollte auch der Spaß, der ja der zentrale Punkt eines Hobbies ist, im Vordergrund stehen. Und diesen würde ich mir nicht durch (auch noch selbstauferlegte) Ablaufpläne verderben. Wenns in deine Tagesgestaltung passt, gut. Wenn nicht, dann halt nicht :)
    • Ähnlich sehe ich es auch. Es ist für mich ja nur Spaß quasi. Aber wenn ich jetzt durch meinen eigens erstellten Plan unter Druck gerate, den auch kaum jemand verfolgt, was man an meinen Klicks ja sieht, frage ich mich, ob dieser Druck überhaupt nötig ist.

      *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
    • Habe jetzt mittlerweile die Möglichkeit die Videos an bestimmten Zeiten freizuschalten, weshalb es viel leichter ist einen Plan einzuhalten.
      Davor habe ich halt je nachdem hochgeladen, weil ich entweder zu dem Zeitpunkt nichts zu tun hatte oder es gerade schnell hochgeladen und bearbeitet habe. Deswegen war es ziemlich Chaotisch.
      Zumindest habe ich jetzt meine üblichen Projekte geordnet und abwechselnd jeden Tag eingestellt. Der Rest muss noch in Ordnung gebracht werden. Sollte aber relativ gut von der Hand gehen, wenn ich erst einmal den Text für SEGA fertig habe^^
    • Ich habe lieber einen Plan auf den sich die Leute verlassen können :).

      Sicherlich, bei irgendwelchen Spielen ohne Story oder bei puren Mehrspielerprojekten kann man denke ich eher "Einfach so" was machen, als bei Spielen mit einem festen Ende im Blick.
      Schließlich wollen ggf. ja auch die Zuschauer wissen, wie es weiter und ausgeht.

      Ich selbst habe meine Romane auch immer geplant veröffentlicht... da konnten sich die Leser auch immer drauf verlassen, dass zu bestimmten Zeiten ein neues Kapitel kam.
      Bei den größeren Geschichten habe ich später die Geschichte in Staffeln (ein Jahr in der Romanhandlung) oder Zyklen (Haupthandlungen) eingeteilt... da gab es diese regelmäßige Veröffentlichung nur innerhalb einer Staffel/eines Zyklus und dann eine Pause von bis zu mehreren Monaten.
      Aber gut, das ist jetzt nicht wirklich direkt auf Let's Plays anwendbar... aber da ist mir eine regelmäßige Veröffentlichung auch immer genauso wichtig gewesen. Da kann man vielleicht entsprechend ein Spiel als Zyklus betrachten und zwischen den Spielen wenn man will eine Pause einlegen...
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Star Trek: Virtual Dreadnought
    • Spieluin schrieb:

      Vielleicht war es missverständlich. Ich meinte damit nicht, dass ich ein Spiel jetzt wochenlang pausiere. Sondern, dass wenn ich einfach keine Lust auf das Spiel habe, dann kommt eben mal 2 oder 3 Tage dazu nichts, falls ich davon auch nichts mehr auf Vorrat hätte

      ist für mich das gleiche - das weiß man als zuschauer ja nicht, ob das 1x im monat oder alle 2-3tage kommt, weil halt kein Uploadplan vorhanden
    • Ich habe eigentlich ein festes Releaseschema. Einmal Montag, einmal Freitag, jeweils unterschiedliche Projekte.

      Soweit zur Theorie.

      In der Praxis sieht das ganze anders aus. Da geht es kreuz und quer. Ein Schema ergibt natürlich erst dann Sinn, wenn man sich dran hält. :D

      Einerseits hilft es dabei, sich selbst zum Hochladen zu motivieren. Wenn man weiß, dass Montag die nächste Folge oben sein muss, schafft man sich eher die Zeit. Andererseits ist es bei kleineren Kanälen auch nicht weiter tragisch. Da wird wohl keiner traurig vor dem Rechner sitzen, weil die nächsten Folge auf sich warten lässt.

      Als größerer/populärer Kanal mit einer vierstelligen Abonnentenzahl hat man natürlich eine andere Verpflichtung gegenüber seiner Fanbase. Hier halte ich Releaseschemata für hilfreich, aber nicht notwendig. So lange man regelmäßig Material hochlädt, wird das Publikum zufrieden sein. Die Qualität der einzelnen Beiträge muss auch stimmen. Lieber nur einmal in der Woche ein gutes Video als jeden Tag hastig zusammengeschusterten Mist.

      Für die ganz großen Kanäle besteht natürlich auch gesteigertes Interesse, sehr regelmäßig Content abzuliefern – allein schon wegen der Ad Revenue.


      Aktuelle Projekte: The Legend of Zelda – Twilight Princess, Fallout 4, Destiny, Vampires Dawn: Reign of Blood
    • Spieluin schrieb:

      Vielleicht war es missverständlich. Ich meinte damit nicht, dass ich ein Spiel jetzt wochenlang pausiere. Sondern, dass wenn ich einfach keine Lust auf das Spiel habe, dann kommt eben mal 2 oder 3 Tage dazu nichts, falls ich davon auch nichts mehr auf Vorrat hätte

      Exakt so handhabe ich.

      Aber nimmst du wirklich von drei Projekten, die du am Laufen hast, immer nur eine Folge auf? Dann hätte ich auch sehr schnell keinen Bock mehr auf die Spiele. 8|

      Ich nehme da lieber teilweise bis zu 10 Stunden am Stück auf, wenn ich gerade einfach mal extrem viel Bock habe. :D
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Strohi schrieb:

      Aber nimmst du wirklich von drei Projekten, die du am Laufen hast, immer nur eine Folge auf? Dann hätte ich auch sehr schnell keinen Bock mehr auf die Spiele. 8|


      Nein, wie im Eingangspost geschrieben, nehme ich meist an einem Tag drei Folgen auf. Aber bei den Projekten, die ich habe, muss ich quasi das so handhaben, um nicht in Verzug zu kommen:
      Tag 1: ME2 3 Folgen
      Tag 2: DA:I 3 Folgen
      Tag 3: WD 3 Folgen
      Tag 4: ME2 3 Folgen
      ...

      So, kann ich nicht sagen, ich nehme zwei Tage hintereinander WD auf, weil es mir so viel Spaß macht, weil ich am darauffolgenden Tag gezwungen bin wieder das andere Spiel aufzunehmen, da 3 Folgen, 3 Tagesaufnahmerhythmus. Und das stört mich einfach. Weil ich muss dann bspw. ME2 aufnehmen, wenn mir das gar keinen Bock macht. Ganz zu schweigen davon, wenn man mal keine Zeit zum Aufnehmen hat.

      *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
    • Naja, ich habe noch eine Beziehung und einen Haushalt, was nachmittags und abends zu pflegen ist. Weshalb mehr als eine Stunde täglich nicht drin ist. Und ich habe auch auf mehr als eine Stunde am Stück keine Lust eben, weil mir die Spiele zurzeit keine Lust machen wegen des Drucks.

      *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*