DxTory, welchen Codec?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DxTory, welchen Codec?

    Anzeige
    Hallo, ich bin Thorsten Müller.

    Weil ich neu in diesem Forum bin kenn ich mich hier dementsprechend so gut wie nicht aus und frag einfach mal, falls solch ein Thread schon existiert der meine Frage schon exakt beinhaltet entschuldige ich mich diesen Thread erstellt zu haben und bitte um die Verlinkung des Threads und um die Schließung von diesem Thread in der du dich gerade befindest, nämlich hier.


    Ich habe vor Kurzem angefangen das Spiel Grant Theft Auto 3 aufzunehmen (Ein Spiel von 2001) unud woollte wie gewohnt Mirillis Action nehmen, ging aber nicht und so beschloss ich ein neues Aufnahmeprogramm für genau solche Fälle zu nehmen, DxTory. Zuerst die Einstellungen durchgangen und dann den Codec ausgesucht. Ich habe zuerst den DxTory Codec genommen und musste schnell feststellen das Dieser in kurzer Zeit sehr viel Speicherplatz frisst, so hab ich andere probiert. Einige Codecs gingen nicht und andere hatten eine grauenhafte Qualität. Dann versuchte ich den Lagarith Codec und Dieser ist eigentlich ganz in Ordnung, dennoch stört er mich. Mit Mirillis Action kann ich mit dem Festplattenspeicher das DxTory mit den Lagarith Codec frisst das 3 oder gar das 4 fache aufnehmen, und Dies stört mich ein wenig.

    Mit DxTory nehme ich in 1280x720p auf mit 30 fps, einer Key Frame Rate von 15, Avi Format (Logisch denke ich), und die gleichen Einstellungen habe ich in Mirillis Action.

    Falls ich Informationen vergessen habe die ihr benötigt, einfach nur schreiben Welche ich raus suchen soll.


    Mfg klonter77
  • Verschoben nach
    -> Audio & Video

    Siehe auch: In welchen Bereich muss ich posten?


    @klonter77
    Bei Dxtory verwendest du verlustfrei komprimierte Codecs. Bei der Aufnahme werden die Dateien daher größer, dafür bleibt mehr Qualität über. Nach der Encodierung mit zB. MeGUI schrumpft die Dateigröße erheblich, damit man es auch in angemessener Zeit auf YouTube hochladen kann.

    Environment Log (draufklicken für Anleitung) von Dxtory könnte hilfreich sein. Für illegal erworbene Software gibts übrigens keinen Support.
    MSI Afterburner wäre kostenlos.
    Siehe auch: Der Let's Player-Guide
  • Wenn du wirklich starke Komprimierung und somit kleine Aufnahmedateien willst, ist Lagarith wohl immer noch die beste Wahl. Allerdings frisst der eben auch einiges an CPU-Last.
    Wenn dir die Dateien damit immer noch zu groß sind, wird dir nur verlustbehaftete Aufnahme bleiben - und davon raten wir eigentlich immer ab. Falls du aber auf Bildqualität pfeifen solltest, könntest du es versuchen. ;)
  • Anzeige
    Ich würde gerne den UT Video codec ausprobieren und hab schon einige Downloads gefunden, allerdings weiß ich nicht wie ich diesen Codec installieren soll. Zwar habe ich schon probiert aber leider ohne Erfolg. Auch habe ich nach Tutorials nach der Installation gesucht, aber ich finde nur "Bedienungsanleitungen" für den Lagarith lossles Codec.

    Könntet ihr mir diesbezüglich bitte helfen?
  • Download findest du hier, das installiert dir die ganzen Codec-Suite bestehend aus:
    • UtVideo RGB VCM
      • Beste Qualität, verdammt große Datei
    • UtVideo RGBA VCM
    • UtVideo YUV420 BT.601
    • UtVideo YUV422 BT.601
    • UtVideo YUV420 BT.709
    • UtVideo YUV422 BT.709
    ​Die durchgestrichenen kannst ignorieren, interessant sind die anderen, besonders der letzte.

    Kleine Konfigurationshinweise findest du in dem Video vom Drachen ab Minute 7 - 0 Ahnung ob's schon fertig ist, aber das Relevanteste müsste er bereits genannt haben und die Konfiguration von UT-Video lässt sich auch 1:1 auf andere Aufnahmeprogramme übertragen.

    Trotzdem kleine Vorwarnung: Der spuckt dir noch größere Dateien als Lagarith aus. Verlustfreie Aufnahme ist leider prinzipbedingt verdammt groß - Mirillis nutzt bereits beim Aufnahmen verlustbehaftete Kompression und spuckt deshalb so kleine Dateien aus.

    MfG
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    Kleine Konfigurationshinweise findest du in dem Video vom Drachen ab Minute 7 - 0 Ahnung ob's schon fertig ist, aber das Relevanteste müsste er bereits genannt haben und die Konfiguration von UT-Video lässt sich auch 1:1 auf andere Aufnahmeprogramme übertragen.


    Die Erklärung zum UT Video beginnt da:
    youtu.be/KLLgJMq5gq0?t=5m9s

    Aber WTF O.O
    Das Video ist jetzt gerade mal vielleicht 5-10 Minuten freigeschaltet xD
    Ich werde gestalkt xD
  • GelberDrache92 schrieb:

    Das Video ist jetzt gerade mal vielleicht 5-10 Minuten freigeschaltet xD
    Ich hab das WIP-Video gesucht und zufällig das Neue gesehen. Hatte kurz überlegt, ein "Erster" oder ähnliches zu hinterlassen, oder ein ...
    gutes Video, schau doch ma ... ach scheiß drauf :D


    Inhalt wird denke ich gleich geblieben sein, der hat ja halbwegs gepasst. Nebenbei würde ich in Zukunft wirklich die Zoom-Stufe von Windows hochdrehen, wenn du ne ganze Tutorial-Reihe planst. Bei Tutorials find ich's schöner, wenn sie so gestaltet sind, dass man die gleich ausführen kann. So ist's ziemlich winzig, wenn ich kein Vollbild verwende :P

    MfG

    PS: Sorry für's Versauen deiner Watch Time :P
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • RealLiVe schrieb:

    So ist's ziemlich winzig, wenn ich kein Vollbild verwende

    Da ich selber kein Augenkrebs bekommen möchte... 720p...
    Zudem werden die Videos noch bearbeitet, als eine PowerPoint Presentation und dann wird genau angepasst.

    RealLiVe schrieb:

    PS: Sorry für's Versauen deiner Watch Time

    Du dämlich... St... sch...
    Wie kannst du nur?
    Hättest das Video ja wenigstens stumm durchlaufen lassen können xD
  • Mal eine ganz blöde Frage :) warum hat hier noch keiner den Magic Yuv vorgeschlagen?

    Schneller Codec mit kleinen Dateien auf Lagarith Niveau, aber deutlich besserer Performance. In Sachen Geschwindigkeit schlägt der bei mir sogar den DxTory Standardcodec mit Compress Haken :) (Ohne Compress Haken ist der DxTory wieder am schnellsten von allen getesteten Codecs).

    Der oben genannte UT Video ist definitiv nicht schlecht, aber trotzdem solltest du auch mal den MagicYUV testen :)
  • @Major Brot
    Hier noch zum Nachlesen warum MagicYUV aktuell gemieden wird: Videoqualität und Encodierverfahren - Sammelthread [Startpost beachten!]

    Auf der anderen Seite vertragen sich MagicYUV und Dxtory zumindest bei mir mal sowieso nicht und empfehle diese Kombination daher niemandem.
    Mit UtVideo YUV422 BT.709 VCM und Predict Median ist es kein Problem die 60 File-FPS zu halten, aber mit MagicYUV schwanken die File-FPS stark und dümpeln meist bei 30-40 rum, egal mit welchen Einstellungen. Das dies kein Problem des Codecs sondern eine Unverträglichkeit ist, lässt sich schnell herausfinden, wenn man beide nochmal mit dem AB ausprobiert. Dann werden die FPS auch konstant gehalten. Das aber nur am Rande erwähnt, denn ich nutz den AB ja aktuell sowieso nicht aufgrund einer gewissen Unzulänglichkeit und der (bei mir) schlechteren Performance.