Verständnisfrage: anderer Codec nach Mux !?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Verständnisfrage: anderer Codec nach Mux !?

    Anzeige
    Hallo,

    nachdem ich bereits einen guten Hinweis heute erhalten habe, wie ich ein Problem bearbeiten kann, stieß ich auf ein Verständnisproblem.

    Ausgangslage: ich habe ein Video (H.264) inkl. 2 separater Audio-Kanäle.

    Der Videoanteil mittels Mediainfo sieht folgendermaßen aus:

    Quellcode

    1. Video
    2. ID : 1
    3. Format : AVC
    4. Format/Info : Advanced Video Codec
    5. Format-Profil : High@L4.1
    6. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    7. Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    8. Codec-ID : avc1
    9. Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    10. Dauer : 20min
    11. Bitrate : 30,0 Mbps
    12. Breite : 1 280 Pixel
    13. Höhe : 720 Pixel
    14. Bildseitenverhältnis : 16:9
    15. Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
    16. Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    17. ColorSpace : YUV
    18. ChromaSubsampling : 4:2:0
    19. BitDepth/String : 8 bits
    20. Scantyp : progressiv
    21. Bits/(Pixel*Frame) : 0.543
    22. Stream-Größe : 4,32 GiB (98%)
    23. verwendete Encoder-Bibliothek : x264 core 146 r2538 121396c
    24. Kodierungseinstellungen : cabac=1 / ref=2 / deblock=1:0:0 / analyse=0x3:0x113 / me=hex / subme=6 / psy=1 / psy_rd=1.00:0.00 / mixed_ref=1 / me_range=16 / chroma_me=1 / trellis=1 / 8x8dct=1 / cqm=0 / deadzone=21,11 / fast_pskip=1 / chroma_qp_offset=-2 / threads=18 / lookahead_threads=3 / sliced_threads=0 / nr=0 / decimate=1 / interlaced=0 / bluray_compat=0 / constrained_intra=0 / bframes=3 / b_pyramid=2 / b_adapt=1 / b_bias=0 / direct=1 / weightb=1 / open_gop=0 / weightp=1 / keyint=60 / keyint_min=6 / scenecut=40 / intra_refresh=0 / rc_lookahead=30 / rc=cbr / mbtree=1 / bitrate=30000 / ratetol=1.0 / qcomp=0.60 / qpmin=0 / qpmax=69 / qpstep=4 / vbv_maxrate=30000 / vbv_bufsize=30000 / nal_hrd=none / filler=1 / ip_ratio=1.40 / aq=1:1.00
    25. colour_range : Full
    26. colour_primaries : BT.709
    27. transfer_characteristics : BT.709
    28. matrix_coefficients : BT.709
    Alles anzeigen


    Das MP4 ist 4,41 GB groß.

    Mittels My MP4Box demuxe ich das Video (4,31 GB) sowie die Audiokanäle, bearbeite in Audacity das Audio und das fertige (1) Audio-File muxe ich mit dem vorher ge-demux-ten Video wieder zusammen. Die resultierende MP4-Datei ist nun aber nur noch 1,42 GB groß. Folgende Info sagt Mediainfo:

    Quellcode

    1. Video
    2. ID : 1
    3. Format : AVC
    4. Format/Info : Advanced Video Codec
    5. Format-Profil : High@L4.1
    6. Format-Einstellungen für CABAC : Ja
    7. Format-Einstellungen für ReFrames : 4 frames
    8. Codec-ID : avc1
    9. Codec-ID/Info : Advanced Video Coding
    10. Dauer : 20min
    11. Bitrate : 9 723 Kbps
    12. Breite : 1 280 Pixel
    13. Höhe : 720 Pixel
    14. Bildseitenverhältnis : 16:9
    15. Modus der Bildwiederholungsrate : variabel
    16. Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    17. minimale Bildwiederholungsrate : 59,960 FPS
    18. maximale Bildwiederholungsrate : 60,040 FPS
    19. ColorSpace : YUV
    20. ChromaSubsampling : 4:2:0
    21. BitDepth/String : 8 bits
    22. Scantyp : progressiv
    23. Bits/(Pixel*Frame) : 0.176
    24. Stream-Größe : 1,40 GiB (98%)
    25. Kodierungs-Datum : UTC 2015-07-14 18:24:12
    26. Tagging-Datum : UTC 2015-07-14 18:24:14
    27. colour_range : Full
    28. colour_primaries : BT.709
    29. transfer_characteristics : BT.709
    30. matrix_coefficients : BT.709
    Alles anzeigen


    Was ist schief gelaufen? Absichtlich lief keinerlei Encoding. Involvierte Programme waren Audacity (nur Audio) sowie My MP4Box.

    Falls jemand eine Erklärung hat bzw. mit ergründen möchte - nur zu, ich freu mich und lern gern dazu.

    Gruß,

    F1reF0x
    Mein Abenteuer-Kanal: youtube.com/user/0xF1F0
  • Anzeige
    Also irgendwas scheint da enkodiert worden zu sein, da sowohl die Bitrate als auch die Bildwiederholungsrate geändert wird. Fragt sich nur wieso, da die MP4Box ja normal daran nichts ändert. Grübel..
    Hat es irgendwie außergewöhnlich lange gedauert? Muxen dauert ja normal nur ein paar Sekunden.

    *tschiep* Fallout 4 / Dragon Age: Inquisition (Hakkons Fänge) *tschiep*
  • Spieluin schrieb:

    Also irgendwas scheint da enkodiert worden zu sein, da sowohl die Bitrate als auch die Bildwiederholungsrate geändert wird. Fragt sich nur wieso, da die MP4Box ja normal daran nichts ändert. Grübel..
    Hat es irgendwie außergewöhnlich lange gedauert? Muxen dauert ja normal nur ein paar Sekunden.


    Das Muxen dauert ca. 10 Sekunden. Zuerst das Importing Video, dann Audio und zum Schluss der Export. Würde es weitaus länger dauern, würde ich es ja verstehen, da ja (auch wenn es MP4Box nicht macht) ein Reencode stattfinden würde ... tut es aber nicht. Ich vermute, dass ggf. die Quelle - hier also OBS - das Problem sein könnte? Oder anders herum gefragt: ist sowas einem überhaupt schon passiert?
    Mein Abenteuer-Kanal: youtube.com/user/0xF1F0
  • Strohi schrieb:

    Und du kannst das Video abspielen?
    Und das läuft auch komplett durch?

    Vielleicht ging einfach das Muxen schief?
    Oder die Festplatte war voll?

    Geht es bei andern Videos?


    Ich habe es mit den finalen MP4 von The Witcher 3 oder Portal Stories Mel noch einmal getestet. Ohne Probleme dort (also Probleme im Sinne von verringerter Größe). Die Videos aktuell kann ich auch problemlos im VLC oder Mediaplayer abspielen. Ton ist ebenso soweit erkennbar synchron. ich kann mir das - erst recht als laienhafter laie - nicht erklären.

    Zur Aufzeichnung nutze ich OBS 0.11.1 - das aktuelle Build - und langsam vermute ich, dass dort das Problem zu suchen ist. Ich habe dort noch einmal eine Aufzeichnung gestartet und das Resultat ist ähnlich: aus 7 MB kurzer Aufnahme werden 316 KB ... vielleicht sollte ich es einfach hinnehmen.

    Oder kann mir jemand ein Aufnahmeprogramm nennen, was nicht von OpenGL/DirectX abhängig ist? Bandicam hat so seine Probleme mit der Synchronität UND hat bei Desktopaufzeichnung scheinbar auch einige Aussetzer im Video.
    Mein Abenteuer-Kanal: youtube.com/user/0xF1F0
  • Spieluin schrieb:

    Kostenpflichtig: Dxtory
    Kostenlos: Msi Afterburner

    Sofern mir kein Fehler unterlaufen ist, sind beide (auch bei mir im Einsatz - primär MSI Afterburner, DXTory als Ersatz) meiner Meinung nach nicht geeignet, um einen Bereich auf dem Desktop bzw. den Fensterinhalt eines Nicht-DirectX/OpenGL Spiels zu capturen ... leider. Oder mir fehlt eine Config!?
    Mein Abenteuer-Kanal: youtube.com/user/0xF1F0
  • @F1reF0x
    Zu deinem Startpost Frage... sofern du da noch eine Antwort haben möchtest.

    Da bräuchten wir mal dann die LOG von MP4BoxGUI wo du den beschriebenen Muxvorgang getätigt hast den du in deinem Startthread mit den zwei Mediainfos gezeigt hast.

    F1reF0x schrieb:

    Sofern mir kein Fehler unterlaufen ist, sind beide (auch bei mir im Einsatz - primär MSI Afterburner, DXTory als Ersatz) meiner Meinung nach nicht geeignet, um einen Bereich auf dem Desktop bzw. den Fensterinhalt eines Nicht-DirectX/OpenGL Spiels zu capturen ... leider. Oder mir fehlt eine Config!?


    Spieluin schrieb:

    Wüsste sonst nur HyperCam


    MSI Afterburner via Detection Level auf None um eine Desktopaufnahme zu machen.

    Fraps mit eingeschalteten Windows Aero kann den Desktop aufnehmen.

    VirtualDub kann ebenfalls Desktop aufnehmen (damit habe ich z.B. Torins Passage aufgenommen)

    (Mit viel Geld und Leichtsinn verbunden) Camtasia 8 Screenrecorder, der ebenfalls Desktop aufnehmen kann.

    Jeder dieser Programme kann Lossless aufnehmen via geeigneter Codecwahl wie UTVideo über die VFW Schnittstelle.

    Für viele Spiele gibt es auch Patches oder Mods die dann das Game Aufnahmefähig machen.
    Ob und wie solche Spiele dann modifiziert werden können, kann man oftmals hier schon finden: pcgamingwiki.com/wiki/Home

    Auch sollte man sich geeignete Kompatibilitätstools für Spiele eventuell mal holen.
    z.B. Sachen wie dgVoodoo 2 oder DXWnd

    Auch gibt es diverse Seiten von Spielen wo ddraw Patches rausgekommen sind um Spiele auf moderneren Rechnern zum laufen zu bringen. Manche Games sind dadurch Hookbar und können dann ganz normal von DXTory, Fraps, MSI Afterburner aufgenommen werden.

    Also einfach auch mal schlau machen.


    PS: Ein gehooktes Spiel aufzunehmen ist zig mal effektiver als es über eine Desktopaufnahme zu probieren. Ist einfach so.

    Lieber versuche ich dann das Spiel in den geeigneten Modus zu bringen, damit ich es effektiv aufnehmen kann.
  • GelberDrache92 schrieb:

    Wie wäre es einfach mal das normale OBS zu nutzen und nicht einer Version zu nutzen die in der Alpha ist?
    Das letzte mal, als ich es benutzt hatte, war es noch nicht annähernd für den produktiven Einsatz geeignet und lief deutlich instabiler als es die "alte" OBS-Version 0.652 macht. Ich schließe mich deshalb dem Vorschlag an - ich würde diese Version testen und prüfen, ob dort der Fehler auch auftritt.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Guten Morgen,

    erst einmal vorweg: der Grund, wieso ich OBS "neu" so benutzt habe liegt darin, dass hier Audiospuren getrennt aufgezeichnet werden können. In der Zwischenzeit habe ich auf Grund der Anmerkungen einige Tests durchgeführt. Andere Muxer bringen gleiche Resultate zustande (womit der/die Muxer als Fehlerquelle meiner Meinung nach ausgeschlossen sind) und OBS "alt" (da gab es wohl von gestern zu heute auch ein Update, zumindest habe ich es eben angeboten bekommen) hat zumindest augenscheinlich die Probleme nicht bei gleichen Einstellungen. Entweder nutze ich OBS "alt" und muss separat den Ton des Mikro aufzeichnen oder ich kann eines der anderen Programme dazu bewegen, den Fensterinhalt aufzuzeichnen. Vielen Dank an Euch für den Input inkl. @Sagaras

    Weil gefragt wurde, hier das Muxer-Protokoll von My MP4Box

    Quellcode

    1. Begin: 15.07.2015 06:53:11, End: 15.07.2015 06:53:33, Difference: 00:00:22, STATUS: Complete
    2. AVC-H264 import - frame size 1280 x 720 at 60.000 FPS
    3. AVC Import results: 74179 samples - Slices: 1245 I 24154 P 48780 B - 1 SEI - 1244 IDR
    4. Stream uses forward prediction - stream CTS offset: 2 frames
    5. AAC import - sample rate 48000 - MPEG-4 audio - 2 channels
    6. AAC import - sample rate 48000 - MPEG-4 audio - 2 channels
    7. Saving X:\01-RECORD\dummy3.mp4: 0.500 secs Interleaving


    Muxer hat genau die Datein gefüttert bekommen, die der Demux-Vorgang erzeugt hat.

    Ansonsten arbeite ich mal die Quellen ab - zuvor hat der Brotjob Vorrang :)
    Mein Abenteuer-Kanal: youtube.com/user/0xF1F0