Ein neuer Minitor muss ran...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein neuer Minitor muss ran...

    Anzeige
    Moin Moin!
    Da mein jetziger Monitor den Geist aufgegeben hat, muss ich mir nun einen neuen besorgen. Leider habe ich mich mit Monitoren nicht so viel auseinander gesetzt, und weiß z.B. nicht, ob ein Monitor mit hohen Konstarst gut ist, oder mit niederigen... Auf jeden fall, könnt ihr mir da ein paar empfehlen. Wenn es geht, bis Maximal 150€. Mehr ist nicht drinne. Sollte aber für einen guten Monitor reichen, oder? Ich haba da auch schon ein paar schöne gesehen. Doch ich habe wie gesagt null Ahnung von Monitoren.

    Er soll aber:
    -1080p haben, also Full HD
    -ein 16:9 Formart (keine Ahnung ob das das beste Format ist, aber für Youtube etc. müsste es glaube ich das beste sein.)

    Und was sonst noch so zu einem Monitor dazu gehört :D

    Ich habe hier ein paar Marken die Monitore herstellen, und die gut sein sollen:
    -BenQ
    -AOC
    -Samsung (Glaub ich aber nicht darn :P )
    -ASUS
    -Dell
    usw...

    Ich hoffe, ihr könnt mir da welche empfehlen.
    Achja: Und wenn ich schon dabei bin: Einen 2. Monitor möchte ich mir dann später auch noch zulegen. vielleict habt ihr da ja aich noch ein paar zu empfehlung, die als 2. Monitor gut abscheiden.

    Gruß Mazzi
    (Und sorry Rechtschreibfehler drinne habe, aber sitze gerdae an den Laptop meiner Mutter, und die Tatatur ist die HÖLLE!)
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • MrMalzziLP schrieb:

    Sollte aber für einen guten Monitor reichen, oder?
    Kommt auf den Anspruch an, man müsste aber halbwegs brauchbares Standard-Zeug bekommen.

    MrMalzziLP schrieb:

    (Und sorry Rechtschreibfehler drinne habe, aber sitze gerdae an den Laptop meiner Mutter, und die Tatatur ist die HÖLLE!)
    Ich wollte jetzt fast schon einen Wall of Text mit Witzen über die "Religion der Rechtschreibung" und deren unterschiedlichen Interpretationen schreiben ... dann noch ein paar Empfehlungen über Minitore zusammensuchen. Find' ich irgendwie einen lustigen Tippfehler :D

    MrMalzziLP schrieb:

    Da mein jetziger Monitor den Geist aufgegeben hat, muss ich mir nun einen neuen besorgen. Leider habe ich mich mit Monitoren nicht so viel auseinander gesetzt, und weiß z.B. nicht, ob ein Monitor mit hohen Konstarst gut ist, oder mit niederigen... Auf jeden fall, könnt ihr mir da ein paar empfehlen. Wenn es geht, bis Maximal 150€.
    Die meisten Angaben kannst du bei Monitoren in die Tonne treten. Ich schau da eher darauf, dass ich halbwegs brauchbare Tests (PRAD, TFTCentral) finde und mich danach grob richte.

    Bis 150 Euro wäre da der LG Electronics 24MB56HQ-B und der 23MB35PY-B wohl einen Blick wert, geht's auch bis 170, dann würde ich den iiyama ProLite X2483HSU-B1 bevorzugen, oder den XB2483HSU, wenn du auf Ergonomie wert legst. Das hier wären die Monitore, der Test vom LG-Monitor ist auf der Produktseite verlinkt und der Test von der 27"-Version des Iiyama müsste auf die anderen beiden übertragbar sein.

    Zum 2. Monitor ... nun, kommt drauf an, was du damit machen willst und was du erwartest. Am Angenehmsten finde ich einen Monitor in selber Größe, optimalerweise den Selben nochmal.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Also die 3 Monitore sehen schon mal nicht schlecht aus. Doch was mir aufgefallen ist, dass die drei monitore 5-4ms haben. Und da ich den Monitor so gut wie nur zum zocken benutzen tue, sollten2-1ms angebracht sein. Sollte perislich eigentlich nicht viel mehr aus machen, da mein jetziger Philips Monitor (140€) auch 2ms hatte, 1080p, und so weiter. Ich werde mich dann nochmal am laptop ran setzen, und dann mal die Konitore rauspicken, die mir von den Daten sehr positiv aufgefallen sind. Weil mit einen Tablet habe ich keine ahnung wie man einenLink kopieren tut, oder wieder einfügen kann. :D

    Und zur der frage zu kommen ob ich auch aus ebay kleinanzeigen was bestellen tue: nein.!

    Werde wie gesagt dannmal die monitore rauspicken.

    Gruß malzzi.

    Und nir wieder schreibe ich so lange texte mit nem tablet xD
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Anzeige

    MrMalzziLP schrieb:

    Also die 3 Monitore sehen schon mal nicht schlecht aus. Doch was mir aufgefallen ist, dass die drei monitore 5-4ms haben. Und da ich den Monitor so gut wie nur zum zocken benutzen tue, sollten2-1ms angebracht sein.
    Die meisten Angaben kannst du bei Monitoren in die Tonne treten.
    ... insbesondere die Reaktionszeiten, da der Hersteller selbst das Messverfahren wählt. Heißt im Endeffekt, dass er Mist misst. Zugegeben - der LG mit 24" ist nicht der schnellste Monitor, aber noch gut im Rahmen und spielefähig. Die anderen erwähnten Monitore müssten hier keinen Anlass zur Kritik bieten.

    Es gibt zwar schnellere Monitore, allerdings würde ich mir echt kein TN-Panel mehr kaufen wollen. Gerade im günstigeren Preissegment schneiden die meist ne Ecke schlechter ab, was die Bildqualität angeht.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • So, bin jetzt am Laptop. Ich habe jetzt auch die Monitore rausgesucht, die ich rauspicken wollte.

    Also, hier ein Monitor
    ...von AOC: *klick*
    ...von BenQ: *klick*
    ...von Asus: *klick*
    ...und von Acer: *klick*

    So, da wären sie. Ich habe jetzt erstmal die genommen, die ich mir schon einmal angesehen habe.
    Bedenken habe ich bei dem Asus Monitor. Allein schon weil der sehr billig ist.

    Naja, mal sehen was ihr dazu sagen tut.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • MrMalzziLP schrieb:

    Naja, mal sehen was ihr dazu sagen tut.

    Wurde schon vorher was zu gesagt, wodurch alle von dir erwähnten Monitore ausscheiden würden nach RealLives Kriterien (und nach meinen eigenen auch).

    RealLiVe schrieb:

    Es gibt zwar schnellere Monitore, allerdings würde ich mir echt kein TN-Panel mehr kaufen wollen. Gerade im günstigeren Preissegment schneiden die meist ne Ecke schlechter ab, was die Bildqualität angeht.

    Und wie bereits erwähnt sind die meisten Angaben bei solchen Monitoren nur auf dem Papier schön. Die Messung der Reaktionszeit ist nicht wirklich genormt. Heißt die meisten Hersteller werden sich den Best-Cast raussuchen, generell ein einfacher Wechsel von Grau nach Grau. Bedeutet, dass ein Monitor mit theoretischen 2ms Reaktionszeit in der Praxis möglicherweise mit 10ms daherkommt. Vielleicht weniger, vielleicht aber auch mehr.
    Auch der reale statische Kontrast wird nicht 1:1 dem entsprechen, was auf dem Papier versprochen wird. Den dynamischen Kontrast brauchst du gar nicht erst beachten.
    Zusätzlich kommt dann noch sowas wie die Helligkeit, gleichmäßige Ausleuchtung, Güte des Panels und Farbtreue hinzu. Und ob er dir optisch zusagt.

    Den optimalen Monitor zu finden kann recht schwer sein. Im Vergleich zur schieren Anzahl an unterschiedlichen Monitoren, gibt es recht wenige Tests, noch weniger welche von der selben Seite. Tests von unterschiedlichen Seiten zu vergleichen ist nur begrenzt hilfreich. Die eigentlichen Angaben, auf die man sich verlassen kann, sind aus meiner Sicht nur die harten Fakten wie z.B. Anschlüsse, Hz und Auflösung. Beim Rest muss immer nachgeforscht werden. Aber mal abgesehen davon solltest du dir klar machen, wie lange du den Monitor behalten wirst, da kann es schon sehr sinnvoll sein ein paar Euro mehr zu investieren. Mein vorheriger war auch gute 6 Jahre in Betrieb.

    Die erwähnten iiyama wären vor einiger Zeit auch meine erste Wahl gewesen, wenn ich nicht zu meinen aktuellen Dell gegriffen hätte.
  • Ein Monitor der bei 300€ anfangen tut, ist natürlich viel besser als ein 150€ Monitor. Ist mir bewusst. Doch ich brauche keinen so teuren Monitor. Wozu auch. Und ich glaube nicht, dass die Monitore sich von heute so stark unterscheiden tuen. So lange ein grün bei einem Monitor grün ist, und ein rot, rot ist, ist doch alles okay.

    Und ich kann leider nicht mehr als 150 ausgeben. Und ich glaube, ich würde dies auch nicht tuen. Ich meine wo zu auch? Wieso breuchte ich einen so teuren Monitor? Ich meine, ich zocke, surfe, schaue mir YT Videos an und mache nebenbei noch Youtube. Doch reicht doch wohl ein 150 Monitor aus, oder?

    Also: Welchen würdet ihr mir nun empfehlen, der Maximal 150€ teuer ist? Ich würde fast sagen, der BenQ. Denn ich glaube kaum, dass die drecks Monitor verkaufen, denn das ist eine reine Monitor Frima. Und ich glaube, denn werde ich mir auch holen, wenn mir keiner einen besseren vorschlagen tut.

    Ich danke euch, für euere Antworten.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Malzzi ()

  • Konkret gesagt empfehlen ich und anscheinend auch Kayten nur Monitore, zu denen es verwertbare Informationen in Form von aussagekräftigen Reviews gibt - mit den technischen Angaben oder den Firmennamen alleine kannst du leider nicht auf einen guten Monitor schließen. Deshalb wäre ich bei den Monitoren, die du gepostet hast, vorsichtig und würde sie zugunsten anderer Modelle eher meiden.

    Wenn ich nach meinem Bauchgefühl gehe und nur die 4 Monitore zur Auswahl hätte, dann würde ich den ACER ausschließen, weil ich da von keinem der billigen Modelle jemals was Vernünftiges sehen durfte.

    MrMalzziLP schrieb:

    Also: Welchen würdet ihr mir nun empfehlen, der Maximal 150€ teuer ist? Ich würde fast sagen, der BenQ. Denn ich glaube kaum, dass die drecks Monitor verkaufen, denn das ist eine reine Monitor Frima. Und ich glaube, denn werde ich mir auch holen, wenn mir keiner einen besseren vorschlagen tut.
    Er geht klar und wird wohl von dem Schrott, den du da rausgesucht hast, die beste Wahl sein. Zumindest mit den Informationen, die ich da zur Verfügung habe. Denke, dass man damit zufrieden sein kann und du auch zufrieden sein wirst. Ich bleibe allerdings dabei, dass der Iiyama und der LG die besseren Produkte sind, weil sie ein schöneres Bild abliefern werden und ebenfalls uneingeschränkt für's Spielen nutzbar sind - trotz höher ausgeschriebener Reaktionszeiten. Aber das hat @Kayten bereits genauer aufgedröselt.

    Konkret würde ich folgende 2 Modelle in Erwägung ziehen:
    • LG Electronics 23MB35PY-B, 23" - Der ist im Gegensatz zum 24"-Modell ne Ecke schneller bei den im Test gemessenen Reaktionszeiten.
    • iiyama ProLite X2483HSU-B1, 24" - Der Monitor ist nicht minder gut für's Gaming geeignet und bietet die besten Kontraste und Schwarzwerte von den erwähnten Monitoren.

    MrMalzziLP schrieb:

    Ein Monitor der bei 300€ anfangen tut, ist natürlich viel besser als ein 150€ Monitor. Ist mir bewusst. Doch ich brauche keinen so teuren Monitor. Wozu auch.
    Zum einen ging's um 160 Euro - 10 Euro über dem Budget für ein besseres Bild - würde ich mitnehmen, wenn's geht.

    Wenn man in die 300 Euro - Klasse schaut ... nun, da gibt's schon interessante Geräte, auch für dich. Das Argument, was für dich wohl am Relevantesten sein wird, wären die höheren Refresh-Raten von manchen Monitoren - 120 oder 144Hz. Da holt sich der Monitor doppelt so schnell & oft ein Bild von der Grafikkarte ab, was in einem besseren, flüssigeren und direkteren Spielerlebnis resultiert.

    Manche tun's wegen der noch höheren Bildqualität, was gerade bei Bild- und Videoproduktion nicht sinnlos ist. Manche wegen der höheren Auflösung, manche wegen den Features (FreeSync, GSync), manche wegen anderen Seitenverhältnissen. Wie Kayten bereits angemerkt hat - der Monitor begleitet einem i.d.R. länger als der Rechner - es ist da nicht verkehrt, sich etwas zu gönnen, wenn man denn kann.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Danke für die Antwort. Ich werde mir dann also den BenQ zulegen. Der iiyama klingt zwar gut, doch ist über 20€ über meinem preislimit. Leider. Aber der BenQ sollte ja erstmal reichen.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • MrMalzziLP schrieb:

    Danke für die Antwort. Ich werde mir dann also den BenQ zulegen. Der iiyama klingt zwar gut, doch ist über 20€ über meinem preislimit. Leider. Aber der BenQ sollte ja erstmal reichen.
    Ich denke, dann kann ich hier mal schließen, da die Frage geklärt zu sein scheint.
    Falls noch Rückfragen auftauchen, oder ich anderwertig zu früh geschlossen haben sollte, so genügt eine kleine PN des Threaderstellers an mich.

    Bitte beim nächsten Mal als 'erledigt' markieren mit Doppelklick auf das rote Kästchen:



    #CLOSED