PC zusammengeschraubt - Stürzt hin und wieder einfach so ab.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC zusammengeschraubt - Stürzt hin und wieder einfach so ab.

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich stehe da vor einem kleinen Rätsel:

    Ein Freund von mir hat sich eine neue Grafikkarte gekauft und wollte die in seinen kleinen Medion-PC einbauen.
    Da das Gehäuse aber viiiel zu klein und der Prozessor auch schon sehr betagt war, habe ich ihm einfach meinen
    alten PC gegeben und nur Grafikkarte, Netzteil und Festplatte ausgetauscht sowie Windows und Treiber neu installiert.

    Sein System sieht nun wie folgt aus:

    Mainboard: Asus M5A78L-M LX3, wenn ich mich nicht komplett täusche.
    CPU: AMD FX6300
    Grafikkarte: Sapphire R9 280X Vapor-X
    Netzteil: Corsair mit 600W
    HDD: sollte 2TB von Western Digital sein
    RAM: 2x4GB DDR3-1600MHz
    OS: Win7 Prifessional 64Bit

    Das Problem ist, dass der PC ganz unvermittelt und unregelmäßg abstürzt. die Temperaturen sind aber okay.
    Er stürzt manchmal beim spielen ab, manchmal beim surfen. Er bekommt keinen Bluescreen, nur einen Bildschirm-Freeze
    und manchmal auch einen Soundloop.

    Folgendes wurde schon gemacht:

    -Kabel kontrolliert, stecken alle.
    -Memtest war ohne Fehler.
    -CrystalDiskInfo war auch fehlerfrei.
    -Seatools auch.
    -RAM getauscht. (Mein G.Skill Ripjaws raus, neuer RAM rein, Ich glaube Crucial Ballistix)
    -Grafikkarte getauscht. (Gegen meine GTX 660 und gegen eine andere Sapphire R9 280X Vapor-X)
    -SATA-Kabel getauscht.
    -Grafikkartentest via Grafstat, Kein Absturz, Temps okay.
    -Prime95, CPU kommt nicht über 45 Grad (Kühlung via Brocken 2).
    -BIOS resettet
    -Alle Treiber neu installiert.

    Hab ich was übersehen? Langsam bin ich mit meinem Latein am Ende :(.