[11/16] Minecraft: CVARO | Strenges Regelwerk | Custom Client | Sicheres AntiCheat-System

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [11/16] Minecraft: CVARO | Strenges Regelwerk | Custom Client | Sicheres AntiCheat-System

    Anzeige
    Name: Minecraft CVARO
    System: Windows / Linux / OSX
    Kanal des Uploaders: Der des jeweiligen Spielers.
    Geplante Spielerzahl: 24 (8 Teams) 16 (8 Teams).
    Wann wird aufgenommen: 15 Minuten. Maximal 5 Folgen pro Woche. Maximal 3 Folgen vorproduzieren.
    Genre: PVP, Roleplay, Survival
    Kommunikation: TeamSpeak³ und Skype sind Pflicht.
    Wer nimmt auf? Alle Spieler.
    Kurze Beschreibung: 8 Teams mit jeweils 2 Spielern töten sich so lange bis ein Team übrig bleibt. Die Regeln sind exakt so, wie die des Originals.

    Sonstige Bemerkungen: Mir ist bewusst, dass es hier einige VARO-Threads gibt. Das hier ist allerdings anders. Ich werde sehr darauf achten, dass das Regelwerk eingehalten wird. Beim ersten Verstoß werden die aktuellen Koordinaten des Spielers veröffentlicht, beim zweiten wird das Inventar gelöscht und beim dritten gibt es einen permanenten Ban. Null toleranz.

    Damit Chancengleichheit gegeben ist, wird jeder von mir einen modifizierten OptiFine-Client sowie ein ResourcePack erhalten, in dem man GUI sowie Werkzeuge anpassen darf. Auf dem Server befindet sich das Plugin, welches auf im Original verwendet wird. Jeder, der euer Video sieht erkennt keinen Unterschied.

    Das Besondere hier ist, dass alles Selfmade ist. Eigener Client. Eigener Server. Eigenes Plugin. Nur die Idee ist komplett kopiert.
    Ich möchte hier ein originalgetreues VARO-Feeling bieten.

    Um dabei zu sein erwarte ich eine gewisse geistige Reife sowie grundlegende Kentnisse der deutschen Rechtschreibung.
    Eine gute Video- und Audioqualität ist Pflicht.

    Nochmal alle Vorzüge zusammengefasst:
    • Alles genau so wie im echten VARO.
    • Sehr strenge [lexicon]Regeln[/lexicon] ohne Ausnahmen.
    • Eigener Client und modifizierte Serversoftware, die mit dem Client zusammen arbeitet. Cheaten ist unmöglich.
    • Übersichtliches Regelwerk, was nur für die Spieler zugänglich ist. Verhindert, dass Zuschauer meinen alles besser zu wissen.

    Bei Interesse bitte in Skype melden. Ich entscheide ob jemand ins Projekt kommt, sobald ich mit der Person geredet habe.
    Wer die oben genannten Anforderungen nicht erfüllt, sollte sich bitte ein anderes Projekt suchen. Es gibt hier genug VARO-Threads.

    Der Thread hier wirkt zeimlich formell, aber keine Sorge. Ich reiße niemandem den Kopf ab ^^

    TeamSpeak³: ts.un1formity.de
    Testserver: mc.un1formity.de (Spigot 1.8)

    Wenn jemand nicht teilnehmen möchte, weil ihn irgendwas stört oder jemand andere Vorschläge hat, bitte einfach hier schreiben oder per Skype melden.

    Bisherige Spieler:
    BL4CK_LAW
    Art-Ken
    DPAD
    ShowCast
    eNd
    Seto
    Naihro
    Icobi
    Astronautenhelm

    Dieser Beitrag wurde bereits 45 mal editiert, zuletzt von BL4CK_LAW ()

  • Euline Federchen schrieb:

    VARO ist eig auch nur eine Idee wie jede andere, die ganzer hater die es geben wird haben eig kaum argumente dafür. Es ist halt einfach nicht das original VARO sondern ein eigenes und so würde ich das auch angeben. Ich glaube hier hilft einfach ehrlichkeit und die hater gonna hate.

    Da es nicht das Original VARO ist, würde ich es so auch nicht nennen. Das sorgt doch nur für Verwirrung.
  • ich habe da einige zweifel, die sich jeder überlegen sollte, bevor er direkt zustimmt.

    du hast also einen clienten modifiziert/programmiert? Darf man denn vorher den Quellcode haben? Damit man sich überzeugen kann, dass du damit auch keine Informationen abgreifst bzw. dir Zutritt verschaffst?
  • @eNd
    Mit dem Minecraft Coder Pack kann man Minecraft dekompilieren und dann in einer IDE wie zum Beispiel Eclipse umprogrammieren. Solange ich den Client nicht öffentlich zum Download anbiete ist das völlig legal. Das einzige was an dem Client verändert wurde sind ein paar Textstrings und die Version, welche vom Server abgefragt wird. Das heißt, dass man nur mit diesem Client auf den Server joinen kann, was Hacked Clients vehindern soll. Jeder der den Client erhält darf ihn nach belieben dekompilieren, jedoch nicht weiter verbreiten.

    @Euline Federchen
    Es ist nach wie vor Vanilla. Wie oben schon erklärt, wurden nur ein paar Texte verändert um Cheating zu verhindern. Zusätlich habe ich noch OptiFine implementiert, was aber sowieso Standardmäßig jeder verwendet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von BL4CK_LAW ()

  • Ich finde das Projekt interessant. Varo muss ja nicht exklusiv für die großen YouTuber sein.
    Doch ich hoffe dass das ganze nicht unter der Verwaltung von einer Person läuft. Das würde früher oder später zu Problemen führen.

    Ich persönlich bin noch ein sehr kleiner YouTuber, hätte aber Interesse an dem Projekt. Mal sehen ob sich genug weitere Leute dafür interessieren...

    G Starax