Einige fragen zur kommerziellen Nutzung von Youtube.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einige fragen zur kommerziellen Nutzung von Youtube.

    Anzeige
    Hallo, hoffe ich bin hier richtig. ^^

    Ich würde gerne wissen wie genau es funktioniert das man mit youtube geld verdienen kann.
    Klar man bruacht viele klicks , aber wie viele ca und kommt es auch auf abonnenten an?

    Noch eine frage die mich interessiert ist, woher bekomme ich kostenlose musik zur kommerziellen nutzung?
    Wären lieder dieser seite ( soundcloud.com/nocopyrightsounds ) dafür in ordnung oder ginge das nicht?
    Hätte gerne ne seite mit liedern bei deren verwendung ich niemanden in der videobeschreibung erwähnen muss.

    Gibts sonst noch irgend etwas was ich beachten muss damit ich nicht in schwierigkeiten gerate? ^^

    Wäre echt dankbar für hilfe.
  • KruxGaming schrieb:

    Klar man bruacht viele klicks , aber wie viele ca und kommt es auch auf abonnenten an?

    Mit einem Klick pro Jahr kannst du schon Geld verdienen. Ist dann halt sehr wenig.


    KruxGaming schrieb:

    Noch eine frage die mich interessiert ist, woher bekomme ich kostenlose musik zur kommerziellen nutzung?
    Wären lieder dieser seite ( soundcloud.com/nocopyrightsounds ) dafür in ordnung oder ginge das nicht?
    Hätte gerne ne seite mit liedern bei deren verwendung ich niemanden in der videobeschreibung erwähnen muss.

    Das hängt immer von der Lizenz ab, der die Lieder unterliegen. Aber kostenlose, kommerziell verwendbare Musik, bei der du niemanden erwähnen musst... Träum weiter. :whistling:


    KruxGaming schrieb:

    Gibts sonst noch irgend etwas was ich beachten muss damit ich nicht in schwierigkeiten gerate?

    Ja, du solltest dir darüber im Klaren sein, dass mit YouTube Geld zu verdienen extrem harte Arbeit ist. Deinem Beitrag hier nach zu urteilen denkst du nämlich, das wäre ein Riesenspaß und dir würde alles in den Schoß fallen. ;) Komplett daneben.
  • Mir geht es ja nicht darum kohle zu schäffeln. Ich möchte nur wissen in wie weit sowas realisierbar wäre.

    Habe grade etwas gelesen was mich stutzig macht und zwar brauch man bspw. für lets plays die genehmigung der hersteller sofern man deren spiele/videos für kommerzielle zwecke nutzen will.
    Gehen wir mal vom beispiel CS:GO aus, isn spiel von Valve, muss ich die ernsthaft um erlaubnis fragen wenn ich davon par videos hochlade?
    Oder gibts da ne andere möglichkeit?
  • KruxGaming schrieb:

    Habe grade etwas gelesen was mich stutzig macht und zwar brauch man bspw. für lets plays die genehmigung der hersteller sofern man diese videos für kommerzielle zwecke nutzen will.Gehen wir mal vom beispiel CS:GO aus, isn spiel von Valve, muss ich die ernsthaft um erlaubnis fragen wenn ich davon par videos hochlade?Oder gibts da ne andere möglichkeit?


    Das siehst du richtig. Du musst beim jeweiligen Publisher des Spiels, welches du da gerne spielen willst bzw. wovon du gerne Material monetarisieren möchtest, nach einer Duldungserklärung fragen welche die Monetarisierung von deren Content erlaubt. Eine Duldungserklärung benötigst du allerdings auch wenn du nicht monetarisieren möchtest.

    Umgehen könntest du das nur in dem du einem Netzwerk beitrittst, welches die Genehmigungen einholt etc. Das werden Netzwerke aber wohl 1. nicht bei einem frischen Kanal ohne große Aufruf- und Abozahlen machen und 2. verdienen die Netzwerke natürlich dann auch nochmal mit.

    Edit: Ach ganz vergessen: Sollte dein Kanal dann bei so einem Netzwerk drin sein bist du auch an Vertragslaufzeiten und ähnliches Gebunden. Sprich je nach Art des Vertrags ist der Kanal demnach nicht mehr dein eigener. (Beispiel Kanäle "ungespielt" und "ungefilmt", welche ja genau wegen so einer Vertragslaufzeit "aufgegeben" worden sind.... [wobei das jetzt ja nicht mehr so der Fall ist, wenn ich das heute richtig mitbekommen habe...])

    Edit2: Natürlich gerne korrigieren oder ergänzen, falls ich da noch etwas vergessen oder gänzlich falsch angemerkt habe. ;)
    Laufendes Projekt:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ScorpionLPde ()

  • KruxGaming schrieb:

    Habe grade etwas gelesen was mich stutzig macht und zwar brauch man bspw. für lets plays die genehmigung der hersteller sofern man deren spiele/videos für kommerzielle zwecke nutzen will. Gehen wir mal vom beispiel CS:GO aus, isn spiel von Valve, muss ich die ernsthaft um erlaubnis fragen wenn ich davon par videos hochlade?
    Streng genommen benötigst du für die Nutzung ihres Contents ne Erlaubnis bzw. Duldungserklärung, ja, ansonsten ist's ne Urheberrechtsverletzung. Oft kann man sich das direkte Nachfragen aber sparen - manchmal gibt's automatisierte Lösungen (EA), manchmal solche Stellungnahmen auf den Seiten der Publisher.

    Und ja, manche sparen sich das Nachfragen auch komplett und gehen blind davon aus, dass der Publisher nichts dagegen hat. Funktioniert zwar meist, ich rate aber davon ab.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • KruxGaming schrieb:

    Ich möchte nur wissen in wie weit sowas realisierbar wäre.

    Realisierbar ist alles, wenn man nur genügend Arbeit reinsteckt und eine ordentliche Portion Glück hat. ;)


    KruxGaming schrieb:

    Habe grade etwas gelesen was mich stutzig macht und zwar brauch man bspw. für lets plays die genehmigung der hersteller sofern man deren spiele/videos für kommerzielle zwecke nutzen will.

    Warum sollte dich das stutzig machen? Du benutzt schließlich Fremdmaterial, ist doch klar dass du dafür eine Genehmigung brauchst. 8|
    Bei solchen Sätzen würde ich dir echt davon abraten, so was jemals zu versuchen, bevor du nicht das Grundprinzip von "Geben und Nehmen" verstanden hast...
  • KruxGaming schrieb:

    Hätte gerne ne seite mit liedern bei deren verwendung ich niemanden in der videobeschreibung erwähnen muss.


    Ekelerregend. Sorry. Ehrlich. Dann gehe hin und KAUFE Dir gegen Bares die Verwendungsrechte.
    Es ist ja wohl nicht zu viel verlangt, bei OpenSource-Musik die man Dir selbst für kommerzielle Kanäle kostenlos überlässt, sich an die Lizenz zu halten und den Verfasser zu erwähnen.

    Da kann man sich wirklich nur noch für Fremdschämen. Ekelhaft.
  • KruxGaming schrieb:

    [..] woher bekomme ich kostenlose musik zur kommerziellen nutzung? [..] Hätte gerne ne seite mit liedern bei deren verwendung ich niemanden in der videobeschreibung erwähnen muss.

    Kostenlos ohne Gegenleistung (PR für den Künstler)? Gibts nicht.

    Songs kannst KAUFEN zB. bei "audiojungle" und DANN darfst die OHNE Erwähnung der Quelle kommerziell nutzen, aber Gratis-Musik ist meisst an das erwähnen des Künstlers gekoppelt, der gibt dir ja den Song damit DU FÜR IHN Werbung machst.
    ——YouTube————————————————————————————————————————————
    — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
    — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
    — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
    — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
    ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
  • KruxGaming schrieb:

    ch würde gerne wissen wie genau es funktioniert das man mit youtube geld verdienen kann.
    Klar man bruacht viele klicks , aber wie viele ca und kommt es auch auf abonnenten an?

    Noch eine frage die mich interessiert ist, woher bekomme ich kostenlose musik zur kommerziellen nutzung?
    Wären lieder dieser seite ( soundcloud.com/nocopyrightsounds ) dafür in ordnung oder ginge das nicht?
    Hätte gerne ne seite mit liedern bei deren verwendung ich niemanden in der videobeschreibung erwähnen muss.



    Du kannst sofort Geld verdienen, du brauchst nur entweder ein Netzwerk was es dir dann sofort auszahlt oder du musst den Mindestbetrag von 50 (70? 100?) € überschreiten bevor Google es dir überweist :)
    *kotzt*
    - Maxmoefoe
  • Und hier haben wir einen Spezialisten der deshalb mit Videos anfangen will weil er Geld damit verdienen möchte.

    Grundsätzlich habe ich persönlich ja nichts dagegen wenn jemand nach Wegen sucht um Geld zu verdienen.
    Aber der Kerl hat kaum angefangen und fragt schon wieviel man verdienen kann und wo er was kostenlos ohne Gegenleistung bekommen kann....
  • Wenn du sofort mit dem Ziel beginnst YT zu machen... dann wird das ein seeehr langer Weg auf deiner YouTube Laufbahn.
    Bis man genug Klicks hat muss man viel Glück haben, aber man muss auch den Zuschauern sympathisch rüberkommen... also wenn die Zuschauer merken das du nur auf Money aus bist werden sie dich wahrscheinlich auch nicht lange weiterverfolgen (So ist das zumindest bei mir, wenn ich einen Youtuber sehe der nix für die Community macht und er mir vorkommt als würde er nur auf Geld aussein... na dann wird er wohl nichts mehr von mir hören!)
    Also ein guter Tipp von dem Finnofanten: Vergesse das Geld und mache YouTube aus Leidenschaft und Spaß!
    Denn dann sind alle glücklich... auch DU!
    Ich bin ein neugieriger Elefant... Törööö!
    Achso übrigens meine Videos sind einfach #Finnofantastisch!
    youtube.com/channel/UCDNF4TjafMjSrYVXTRvwXug
  • Jisatsu schrieb:

    Und hier haben wir einen Spezialisten der deshalb mit Videos anfangen will weil er Geld damit verdienen möchte.

    Grundsätzlich habe ich persönlich ja nichts dagegen wenn jemand nach Wegen sucht um Geld zu verdienen.
    Aber der Kerl hat kaum angefangen und fragt schon wieviel man verdienen kann und wo er was kostenlos ohne Gegenleistung bekommen kann....



    1. gehen dich meine beweggründe nichts an.
    2. war es nur eine frage im bezug auf die musik, da es auf youtube eben viele videos mit werbung gibt welche offensichtlich monetarisiert wurden jedoch kein künstler erwähnt wird.
    Daher ging ich davon aus das es so etwas gibt, wesshalb das nun nen grund zum ragen is versteh ich nicht.
    3. sprich nicht in der dritten person von mir wenn du mich ansprichst, sofern du nicht vollkomen abgehoben rüberkommen möchtest.


    Finds lustig das sich hier alle aufregen weil ich nach freier kommerziell nutzbarer musik frage bei der ich keinen erwähne aber dann ham se vermutlich die festplatte voll mit raubkopien. :D
    Jedenfalls waren einige so freundlich ohne flames auf meine fragen zu antworten. Danke euch.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KruxGaming ()

  • KruxGaming schrieb:

    1. gehen dich meine beweggründe nichts an.

    Je nachdem was für Beweggründe haben, antwortet man aber den Leuten


    KruxGaming schrieb:

    Finds lustig das sich hier alle aufregen weil ich nach freier kommerziell nutzbarer musik frage bei der ich keinen erwähne aber dann ham se vermutlich die festplatte voll mit raubkopien.

    du nimmst es dir hier genauso raus, mega abgehoben zu sein - kaum erfüllt einer nich deine Wünsche, musst du irgendwelche Vermutungen in den raum werfen. Nicht sehr toll. Das Forum vergisst nicht, und wenn du mal wieder hilfe brauchst, wäre es nicht von vorteil die leute hier so anzumachen^^
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    KruxGaming schrieb:

    1. gehen dich meine beweggründe nichts an.

    Je nachdem was für Beweggründe haben, antwortet man aber den Leuten


    KruxGaming schrieb:

    Finds lustig das sich hier alle aufregen weil ich nach freier kommerziell nutzbarer musik frage bei der ich keinen erwähne aber dann ham se vermutlich die festplatte voll mit raubkopien.

    du nimmst es dir hier genauso raus, mega abgehoben zu sein - kaum erfüllt einer nich deine Wünsche, musst du irgendwelche Vermutungen in den raum werfen. Nicht sehr toll. Das Forum vergisst nicht, und wenn du mal wieder hilfe brauchst, wäre es nicht von vorteil die leute hier so anzumachen^^



    Da du nicht alle antworten gelesen zu haben scheinst erklär ich dirs gerne nochmal.
    Ich habe nur eine ganz normale frage gestellt da ich von der materie keine ahnung habe/hatte.
    Ich ging davon aus das es so etwas wie oben beschrieben gibt und das man so etwas einfach so nutzen kann.

    Daraufhin wurde ich in meinen augen grundlos geflamet. Es hat nix damit zutun ob jmd meine "wünsche" bzw frage beantwortet, sondern mit der art und weise wie von manschen geantwortet wird.
    Eine sachliche antwort wie sie die meisten gegeben haben is immernoch deutlich besser als eine antwort mit der man den fragensteller verbal attackiert nur um klar zu machen das es so etwas nicht gibt.

    Du meinst also das unwissenheit gepaart mit selbstverteidigung abgehoben ist?
    Achja, ich sprach oben übrigens nicht von deinem beitrag. ^^
    Naja is mir jetzt auch wayne. Versteht es oder eben nicht.