Reviews | Canon Legria Mini?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reviews | Canon Legria Mini?

    Anzeige
    Hay Ho Leute,

    Ein Freund von mir möchte bald Reviews von verschiedensten Dingen, meistens jedoch Statisch machen (die Kamera bewegt sich dabei nicht).
    Und bräuchte dazu eine Kamera, da er am Anfang nicht direkt 500 Euro für eine Kamera ausgeben möchte, da er erstmal schauen möchte
    ob es etwas für ihn ist wollte er wissen ob die Canon Legria Mini dazu etwas taugt und ob das Mikrofon der Legria Mini eine vernünftige Qualität hat,
    da man kein Mikrofon an die Kamera anschließen kann.

    amazon.de/Canon-Camcorder-LCD-…eywords=canon+legria+mini

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

    lG
  • Julien schrieb:

    Die Legria Mini hat eine starke Fisheye-Verzerrung, also höchstens für Selfie-Vlogs geeignet, aber kaum für ernsthafte Reviews. Zudem ist das Mikrofon ziemlich schlecht, aber das wird auch bei anderen Kameras in der Preisklasse nicht wirklich anders sein. :/


    Fisheye? Meinst du die verzerrung links und Rechts am Bild Rand durch den Weitwinkel? Da man ja nicht gezwungen ist den Weitwinkel zu nutzen.
    Dass das Mikro so schlecht ist hätte ich nicht gedacht, habe nen VLOG damit gesehen und es war eigentlich ganz okay.

    Welches Equipment würdest du empfehlen? Versuch dabei so gut es geht zu sparen, wenn möglich.
  • Von diesem Near-Modus habe ich schon gehört, aber da wird ja wohl nur ein Teil des Sensors benutzt und entsprechend miserabel ist die Bildqualität dann wohl auch. :/ Davon würde ich die Finger lassen.

    Wenn es günstig sein soll, würde ich eher so normale Camcorder nehmen, da hat die Legria-Reihe auch mehr zu bieten: geizhals.de/canon-legria-hf-r5…6864.html?hloc=at&hloc=de
  • Anzeige

    Julien schrieb:

    Von diesem Near-Modus habe ich schon gehört, aber da wird ja wohl nur ein Teil des Sensors benutzt und entsprechend miserabel ist die Bildqualität dann wohl auch. :/ Davon würde ich die Finger lassen.

    Wenn es günstig sein soll, würde ich eher so normale Camcorder nehmen, da hat die Legria-Reihe auch mehr zu bieten: geizhals.de/canon-legria-hf-r5…6864.html?hloc=at&hloc=de


    Okay die sieht schon einmal gut aus und der Preis stimmt auch, jedoch wird doch dort auch das Mikro mieserabel sein.
    Ist es möglich dort ein Mikrofon anzubringen und wenn ja welches würdest du bzw ihr mir empfehlen?
  • Nein, Mikrofone sind bei solchen Kameras fast immer schlecht - und externe Lösungen werden auch nicht immer unterstützt. Wenn es wirklich guter Ton sein muss, empfiehlt sich ein Rode VideoMic, aber das kostet selbst schon 110€ für die Einsteigervariante. Oder man wählt die Ansteck-Version mit dem Rode SmartLav, aber ob das zu der Kamera passt, kann ich leider nicht sagen.
  • Ne anscheinend haben Camcorder bzw Kameras in der Preisklasse keine Mikrofon Eingänge.
    Aber wäre es theoretisch nicht möglich Bild Material über die Kamera aufzunehmen und den Ton über den Computer durch ein Mikrofon (via Audacity) aufzunehmen?
    Wenn ja welches Mikrofon würdet ihr mir da empfehlen bzw brauche ich denn nicht noch extra Equip zwischen Mikro und PC (Mischpult?) um gute Quali aus dem Mikro zu bekommen, oder könnte
    ich das Mikrofon ganz normal via USA oder 3.5 Klinke an den PC anschließen?
  • Uff.
    Es geht halt um Shisha Reviews, Reviews bzw Tests von Tabak usw. Also Theoretisch nur sitzen in einem Raum und reden die Kamera
    bewegt sich dabei nicht, dafür reichen wirklich normale Stereo Mics von dem Kameras wie z.B Legria Mini und Mini X nicht?

    Ich brauch hier keine Studio Qualität meine Stimmt sollte nur relativ natürlich klingen und es sollte sich nicht anhören als würde ich im
    Keller bzw in einem leeren Zimmer hocken und rauschen sollte es natürlich auch nicht bzw gering.
  • Es geht nicht darum, ob das Mikrofon Stereo kann oder nicht, es geht einfach darum, dass Kameramikrofone auf Grund der minimalen Platzverfügbarkeit einfach nicht guten Ton aufnehmen können. Du wirst immer total blechern und wie in einem leeren Raum klingen, sofern du deine Stimme nicht isolieren kannst - das geht halt nur mit einem Mikrofon dicht am Mund oder aber mit starker Richtwirkung.

    Beste Alternative in meinen Augen: Ein Rode SmartLav ans Smartphone klemmen und damit alles aufnehmen, später mit der Kameraaufnahme zusammenlegen und fertig. Ist auf jeden Fall das beste Kosten-Ergebnis-Verhältnis.