Fraps, MSI Afterburner oder Open Broadcaster Software?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fraps, MSI Afterburner oder Open Broadcaster Software?

    Anzeige
    Moin Moin ihr zocker da draußen! =D

    Da ich zur Zeit keinen Monitor mehr habe, mit dem ich aufnehmen kann, bin ich am überlegen, wie ich so mit YouTube weiter machen könnte. Nun überlege ich, welches Aufnahmeprogramm ich verwenden könnte. Mit alles dreien hatte ich eigentlich relative gute Erfahrungen gemacht. Besonders mit OBS und Fraps. Mit dem MSI Afterburner werde ich nicht so ganz warm. Das Aufnahmeprogramm ist schon geil, keine Frage. Aber ich vermute, dass es auch das ist, wo man wirklich gute PC Daten brauchen tut, um in 1080p aufnehmen zu können. Und mein PC ist halt nicht gut. Ist meine Vermutung. Doch wenn ich mit Fraps oder OBS aufnehmen tue, ebenfalls in 1080p läuft alles prima. Ohne Probleme. Selbst wenn ich zu den 1080p noch 60FPS hinzufügen tue, ist es immer noch sehr stabil, und ohne laggs. Beim MSI Afterburner ist das aber leider so. Vielleicht bietet er dafür die bessere Aufnahme Qualität, aber ich brauche nicht die beste Aufnahme Qualität, weil mein PC das eh nicht schaffen würde. Und das Internet gleich gar nicht xD.

    Naja, ich hoffe einfach mal, dass ihr mir bei meiner Entscheidung Helfen könnt.
    Gruß Malzzi
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Tagchen,

    ich persönlich kann die nicht viel genaues über den MSIA sagen, weil die Software mir bei den anderen
    Alternativen nicht zugesagt hat.

    Fakt ist, dass Fraps ein kostenpflichtiges Programm ist, wenn du es dir gekauft hast dann würde ich es
    auch benutzen, OBS dagegen ist einfach,kostenlos und bringt einige Funktionen mit.

    Ich vergleich hier mal:

    Fraps:
    - Game Capture/Screenshot mit in Game Sound und Mikrofon
    - nur Stereoaufnahme mit Mikro (weiß nicht ob schon gefixt)
    - keine Codec-Einstellungen
    - Qualität ist nicht schlecht

    OBS:
    - Scenenmodus (besonders gut bei LOL/COD/CSS)
    - Plugins (meiner Meinung nach sehr nützlich)
    - paralele Webcamaufnahme
    - ressourcenschonend
    - Live-Aufnahme Funktion
    - nicht ganz so schön wie Fraps in der Quali

    Wenn du dir ein Aufnahmeprogramm holen möchtest könnte ich dir noch Dxtory empfehlen, Youtube hat dort haufenweise Tutorials zu bieten.
    Sonst als kostenlose Alternative würde ich OBS picken, weil die Funktionalität halt stimmt.


    Gruß Schnurz
    Freifahrtschein zu nem 08/15 - Channel:
    goo.gl/dOBUrA
  • Wenn du nicht die beste Qualität brauchst und OBS bei dir läuft, kannst du doch auch eigentlich gleich dabei bleiben. ^^ Da sparst du dir erneutes Kodieren und kannst direkt die Aufnahmedateien hochladen. Wenn das für dich und deinen Qualitätsanspruch in Ordnung ist, dann hat ja niemand was dagegen zu sagen.
  • Sagen wir es mal so...
    Jedes Programm hat seine Vor- und Nachteile

    MSI Afterburner
    Positiv
    -kostenlos
    -VFW Codec (man kann selber beeinflussen ob eher komprimiert werden soll oder ob man einen bessere Performance haben möchte)
    -Perfomance (mit eines der besten)
    -zwei Tonspuren (man kann Ingame und Mic in separaten Tonspuren abspeichern lassen, wodurch man dann das Mic nachbearbeiten kann ohne den Ingame Ton zu beeinflussen)
    -dedizierter Encoding Prozess (bessere Performance und wenn das Spiel mal abstürzt kann man wieder ins Spiel rein und die Aufnahme normal beenden)
    -umfangreiches Overlay (Fps, Aufnahmelänge, Aufnahmegröße,....)
    -Desktopaufnahme
    -Einstellungsmöglichkeiten (man kann sehr viel Einstellen und dadurch schon viele Probleme direkt bei der Aufnahme beseitigen)

    Negativ
    -Audio Windows abhängig (man muss es einfach nur in Windows richtig einstellen)
    -Tonspuren werden früher geschlossen (eher unwichtig)
    -Ton testen (Da man Wasapi und Direct Sound zur Verfügung hat muss man schauen mit was der Pc besser klar kommt)

    Tutorial
    youtu.be/VYx2_sc-fdk

    OBS
    Positiv
    -Performance (noch mal etwas besser als MSI)
    -Webcam und mehr
    -Spiele kompatibel (wenn OBS nicht geht wird es schon schwer das Spiel aufzunehmen)

    Negativ
    -1 Tonspure (Ingame und Mic sind in einer Spure oder man braucht ein weitere Programm wie zum Beispiel Audacity im sie zu trennen)
    -Lossless High 4:4:4 Profil | Ton trotzdem Lossy (Da OBS den x264 wird für verlustfrei komprimiert ein High 4:4:4 Profil benötigt, da der x264 nur in deinem Profil Lossless schreiben darf, aber momentan gibt es nur einen NLE und Windows die dieses Profil öffnen kann (TMPGENC 6), also muss man für andere NLEs wie Sony Vegas, Adobe und Co entweder das Video umschlüsseln, also in einen anderen Code bringen oder Lossy aufnehmen)
    -CPU Belastung (hat man keine Nvidia GTX der 900 Reihe müssen wir für Lossless die CPU in Anspruch nehmen und das ist mit dem x264 schon nicht ohne, kann man aber gut im Zaum halten)
    -kein Overlay
    -nur YV12 (Farbraum, das absolute Minimum was man nehmen sollte)

    Fraps
    Positiv
    -Benutzerfreundlich
    -Spiele kompatibel

    Negativ
    -kostenpflichtig
    -Performance dank Multi Fps Lock (Nimmt man mit 30 Fps muss man mindestens 60 Fps haben, damit man diese Ingame hat, sobald man aber nur 59.99 Fps hat, wird man auf 30 Fps gedrosselt.)
    -eine Tonspur (wie bei OBS)
    -keine Weiterentwicklung seit 2013 (muss ich wohl nicht zu sagen, oder?)
    -manchmal YV12 obwohl man RGB24 eingstellt hat


    @Schnurz
    Man kann mit OBS die gleiche Qualität (bis auf den Farbraum) wie mit MSI Afterbruner oder Fraps erzeugen.
  • Anzeige
    Erstmal Danke für eure Antworten!
    Dann werde ich mir mal überlegen, ob ich weiterhin mit MSI Afterburner Arbeiten soll, oder dann mit Fraps.
    Und kann es sein, das fällt mir gerade mal so auf, dass die meisten eigentlich guten Aufnahme Programme wie Fraps und OBS nicht mehr weiterentwickelt worden sind, und das je 2013? Komisch. Na ja, vielleicht versuche ich's auch nochmal mit Dxtory. Vielleicht werde ich dann damit Aufnehmen.

    Und jetzt nochmal eine Frage zu den Codecs: Könnt ihr mein ein Codec empfehlen, der extra für nicht so Leistungsstarken PCs gemacht worden ist? Muss mir wie gesagt erstmal auf einen neuen Monitor Geld ansparen, und dann auf eine neues Mikro(Das T.bone sc450 XRL oder USB, weiß nicht was ich besser empfehlen tut...). Dann erst kann ich mir ein RAID-0 System zulegen. Am besten mit den grünen Barracudas? Oder welche empfehlen sich da gleich nochmal fürs aufnehmen? (habs vergessen... =I)?
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • MalzziLP schrieb:

    Könnt ihr mein ein Codec empfehlen, der extra für nicht so Leistungsstarken PCs gemacht worden ist?

    UT Video Codec ist wohl relativ CPU-schonend, braucht dafür aber eine ordentliche Festplatte. MagicYUV hat einen Farbfehler drin, soll aber noch besser komprimieren und auch CPU-schonend sein. Wenn eher die Festplatte bremst, ist Lagarith vielleicht eine Option, der komprimiert sehr stark, fordert allerdings auch CPU-Leistung.


    MalzziLP schrieb:

    dann auf eine neues Mikro(Das T.bone sc450 XRL oder USB, weiß nicht was ich besser empfehlen tut...)

    Wenn du nicht weißt, was der Vorteil von XLR ist, dann lohnt es sich auch nicht für dich. ;) Mit dem SC450 USB fährst du schon ganz gut. Für XLR bräuchtest du noch ein Interface, was auch noch mal 80€ kostet.


    MalzziLP schrieb:

    Dann erst kann ich mir ein RAID-0 System zulegen. Am besten mit den grünen Barracudas? Oder welche empfehlen sich da gleich nochmal fürs aufnehmen? (habs vergessen... =I)?

    Dass plötzlich alle so begeistert sind von RAID0... ?( Dabei ist das doch für die meisten normalen Aufnahmen gar nicht nötig. Aber gut, wenn du schnelle Platten dafür willst, nimm die Seagate Barracuda 7200.14 Reihe, die haben ordentlich Datendurchsatz, auch wenn sie eventuell nicht so haltbar sind.
  • OBS wird noch immer Weiterentwickelt.
    Das letzte Update war am 5 August 2015.

    Von MSI zu Fraps...
    Warum einen Rückschritt machen?

    Von MSI zu DXTory...
    Warum für die Optionen die man bereits hat Geld ausgeben?

    Einfach mal deine Festplatte auf die du aufnimmst mit CrystalDiskMark testen.
    Dann kann man schon mal mehr zum Codec sagen, der für dich gut wäre.
  • Okay @GelberDrache92, hier die Daten von meiner Festplatte. Ich hoffe ich habe alles richtig eingestellt.

    Und @Gaming_Area, ich weiß, dass OBS ein richtig geiles Aufnahmeprogramm ist. Ich habe zu meinen Anfangszeiten auch damit aufgenommen. Bin dann aber du Fraps und jetzt zu MSI Afterburner gewechselt. Damals hatte ich auch noch 2 Monitore. Und jetzt nur ein ausgeliehenen xD. Und da es auch kein HUD hat, ob ich gerade aufnehmen tu oder nicht, ist das mit einem Monitor ziemlich schwierig. Na klar, ich könnte auf "Aufnahme Starten" drücken, oder wie auch immer das heiß, und dann den Anfang wegscheiden.

    Und Streamen, mit diesen PC, und mit diesem Internet, NEVER! =D
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • @GelberDrache92nullAlles xD Und was ist nun mit dem Codec? Soll ich nun den Lagarith Lossless Codec benutzen oder den UTVideo?
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Malzzi ()

  • Heißt das mit OBS spart man sich diesen ganzen Render Mambo Jambo? Komplett?

    Da sind mir ein paar Artefakte glaube ich egal, wenn die Produktion um fast zwei Stunden pro Video reduziert wird.
  • Vrall schrieb:

    Heißt das mit OBS spart man sich diesen ganzen Render Mambo Jambo? Komplett?
    Da sind mir ein paar Artefakte glaube ich egal, wenn die Produktion um fast zwei Stunden pro Video reduziert wird.

    In der Theorie ja. Nachbearbeitung ist damit halt nicht wirklich drin und die CPU wird ordentlich gefordert, aber du kannst theoretisch aufnehmen und die Rohdatei danach direkt hochladen.