Wer ist der beste Spiele-Entwickler (alt und neu)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer ist der beste Spiele-Entwickler (alt und neu)?

      Anzeige
      Simple Frage: Welchen Entwickler würdet ihr als den besten bezeichnen? Nostalgie kann genauso wie Fakten als Grund vorgebracht werden.

      Bei mir ist es ganz klar:



      Rareware hat neben hauseigenen Nintendo-Spielen ganz klar meine Kindheit geprägt. Banjo Kazooie, Banjo Tooie, Conker's Bad Fur Day, Perfect Dark, Starfox Adventures, Donkey Kong 64. Alles liebgewonnene Titel für mich, die ihres gleichen suchen. Ihren Soundtrack höre ich heute noch auf mp3, der für mich jedenfalls unvergessen bleibt. Das Genie von Grant Kirkhope, eine der coolsten Säue, die auf diesem Erdball herumlaufen, scheint für mich durch alle Tracks die er komponiert hat durch.

      Schade nur, dass es das frühere Rare seit dem Verkauf an Microsoft 2003 nicht mehr gibt und sie an ihre Erfolge nicht anschließen konnten. Die gute Nachricht dabei muss wohl Yooka Laylee sein, ein Kickstarter Projekt als geistiger Nachfolger BKs, das von ehemaligen Rare Mitarbeitern gerade produziert wird.


      Jetzt seid ihr an der Reihe: Wer ist für euch die ungeschlagene Nummer 1 und wieso?
    • Uhm, ich würde sagen da liefern sich Rockstar und Bethesda ein ziemliches Kopf an Kopf rennen.
      Die produzieren einfach seit Jahren Klasse Open-World Titel, die immer Atmosphärisch und Stimmungsvoll sind, zudem machen die Titel immer einen Mordsspaß und haben ne enorme Langezeit-Motiviation. Ich mein, ich spiel GTA 5 jetzt auch, fast 3 Jahre nach Release, noch.

      Allerdings sind die Titel an sich schwer zu vergleichen, da sie einfach zu unterschiedlich sind.
      Deshalb wollte ich mich da nicht auf einen Entwickler festlegen :)

      LG Lenny :D
      Playin two chords on Piano is kinda boring...u could probs get away with dat on Guitar tho...


    • ID Software: Doom (!!!!!!!!!!!), Quake, da muss man nich mehr viel zu sagen ;D
      EA Canada (Die ersten sechs NFS sind einfach der schiere Wahnsinn und waren noch von EA Canada, statt EA Games (abgesehen von NFS Hot Pursuit 2)
      Aktuelle Projekte/Videos




      Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
      Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
    • Anzeige
      Ich selber würde schwer zu Blizzard tendieren, weil ihre Titel auch heutzutage fertig auf den Markt kommen, durch die Bank sehr gut sind und ihnen mit einigen Titeln ziemliche Meilensteine gelungen sind - mein Favorit wäre da StarCraft.
      Videoempfehlungen:
      ShimmyMC
      NuRap
      ShimmyMC
      Napoleon Bonaparte
    • Am nachhaltigsten beeinflusst und unterhalten haben mich sicher etliche der hier genannten, aber nach Spielzeit (und ich glaube das ist hier der beste Indikator) müsste das mit weitem Abstand SSI sein.
      Den meißten sicherlich primär durch die Panzer General Serie bekannt, hat SSI bereits auf den 8Bit und 16Bit Plattformen erstklassige taktische und strategische Spiele abgeliefert, an denen ich mir das Hirn zermatert habe.
      Außerdem hatten sie einige verdammt gute, hochtaktische RPG dabei (einige mit offizieller D&D Lizent von TSR noch damals), die allein schon die Chargestaltung mehrere Stunden fressen ließ.

      Wer Taktik mag und keine Retrogames scheut sollte mal folgende Titel ausprobieren:
      - Roadwar 2000
      - Roadwar Europe
      - The Eternal Dagger
      - Kampfgruppe
      - Breakthrough the Ardennes
      - War in Russia

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Square für Secret of Mana
      Neverland für Lufia 2
      Dean Dodrill für Dust
      Moon Studios für unter anderem Ori and the blind Forest

      könnte die Liste ewig lang weiterführen, von den Giganten-Entwicklern würde mir keiner durchweg gefallen. Aber da würde ich auch eher zu Blizzard tendieren
    • Alt: Nintendo
      Neu: Nintendo

      Warum bei alt?
      1. Nostalgie

      2. Unglaublich durchdachtes Leveldesign (z.B. Frühere Spiele hatten das Tutorial nicht in Textform, sondern im ersten Level)

      3. Die Spiele machen mir einfach unglaublich viel Spaß

      Warum bei neu?
      1. Immernoch unglaublich gut durchdachtes Leveldesign
      1.1. Ich mag es, wie die neuen Spiele 2 "versteckte" Schwierigkeitsgrade haben (Bei den ganzen Mariogames sehr gut zu sehen).
      Der erste, wenn man das Spiel einfach nur durchspielen will (Dies ist meist sehr einfach und eher für Casuals gedacht)
      Der zweite, wenn man das Spiel zu 100% durchspielen will (Kann sehr schwer werden und ist eher für hardcoregamer gedacht)

      2. Qualitativ hochwertige Spiele: Nintendo zieht sogar das release Datum zurück um dafür zu sorgen, dass sie ein Qualitativ hochwertiges Spiel rausbringen. Nicht so wie viele andere, bei denen das Spiel bei Release voller Spielbrechender Bugs ist und man erst den First-Day-Patch, bzw. Patch in 2 Wochen runterladen muss.

      3. Die Spiele machen mir einfach immernoch unglaublich viel Spaß
    • SchonWer schrieb:

      Alt: Nintendo
      Neu: Nintendo

      Warum bei alt?
      1. Nostalgie

      2. Unglaublich durchdachtes Leveldesign (z.B. Frühere Spiele hatten das Tutorial nicht in Textform, sondern im ersten Level)

      3. Die Spiele machen mir einfach unglaublich viel Spaß

      Warum bei neu?
      1. Immernoch unglaublich gut durchdachtes Leveldesign
      1.1. Ich mag es, wie die neuen Spiele 2 "versteckte" Schwierigkeitsgrade haben (Bei den ganzen Mariogames sehr gut zu sehen).
      Der erste, wenn man das Spiel einfach nur durchspielen will (Dies ist meist sehr einfach und eher für Casuals gedacht)
      Der zweite, wenn man das Spiel zu 100% durchspielen will (Kann sehr schwer werden und ist eher für hardcoregamer gedacht)

      2. Qualitativ hochwertige Spiele: Nintendo zieht sogar das release Datum zurück um dafür zu sorgen, dass sie ein Qualitativ hochwertiges Spiel rausbringen. Nicht so wie viele andere, bei denen das Spiel bei Release voller Spielbrechender Bugs ist und man erst den First-Day-Patch, bzw. Patch in 2 Wochen runterladen muss.

      3. Die Spiele machen mir einfach immernoch unglaublich viel Spaß


      Nintendo sehe ich nicht als Spiele-Entwickler, denn sie verkaufen eigene Hardwaresysteme und füllen auch die Rolle eines Publishers aus.

      Wenn du die EAD von Nintendo meinst (die Abteilung, die unter anderem Zelda geschaffen hat) ist das was anderes.

      Nintendo generell ist aber kein klassischer Spiele-Entwickler.

      Das wären eher HAL Laboratory, EAD, Retro Studios, Monolith Soft, Creatures etc.
    • Ich glaube meine Kindheit und auch meine Teenie Zeit wurde sehr stark von Square Enix geprägt und mein Leben wird es immernoch.
      Habe Final Fantasy 1-7 und 9-12 gespielt. Final Fantasy 8 wollte ich schon immer zocken besitze es aber leider nicht. Final Fantasy 3 für den DS fand ich mehr oder weniger scheiße muss ich zugeben, aber ich bin auch kein großer Handheld Fan. Ich fand persönlich jeden Secret of Mana Teil einfach genial vom Gameplay her und ich habe wahrscheinlich mehr Spielstunden und generell mehr Zeit mit meinem Bruder in dieses Spiel investiert als die meisten Menschen in ihr geliebtes Counter Strike oder Call of Duty. Nicht weil das Spiel so extrem viel nebenbei zu tun hatte, sondern einfach weil wir uns für das Spiel und generell alles sehr viel Zeit gelassen haben und das Spiel ingesamt über 15x durchgespielt haben. :D
      Habe auch jedes Kingdom Hearts Spiel zuhause liegen und habe auch alle gespielt (Kingdom Hearts 1 Final Mix liegt auch hier ^^ ) und fand alle wundervoll. Was mich an Square Enix als Entwickler/Firma einfach begeistert ist die Communitynähe. Zu Final Fantasy 13 wurden viele wünsche der Community einfach beiseite gelegt und das eigene Ding gemacht und das durfte die Firma dann spüren und dann gingen sie wieder auf Communitybezogene Spiele, ein Game was einen fesseln soll (FF13 hat das in meinen Augen nie getan, und ich hab dort den 1. Teil auch durchgespielt) und einem eventuell zum nachdenken anregt. Einfach das gesamte Gameplay jedes einzelnen Spieles ist alleine durch Soundtrack und Kampfsystem einfach etwas teils einzigartiges für sich was Square in jedem neuen Game probiert zu schaffen. Und auch bei den aktuelleren Titeln merkt man das diese Firma nicht aufhört mit ihren Wurzeln zu arbeiten und den Spielern immernoch ein tolles und einzigartiges Spielerlebniss liefern wollen.
      >>>Momentane Let's Plays<<<

      Pokemon Dark Rising
      CS:GO
      Osu! [Only 3-5Stars]
      >>>Klick mich<<<

      Schaut doch auch mal bei ThePrinceOfGamesTuni vorbei! :)
      ♦ Wörter auf Deutsch die komisch sind ♦
    • @Vrall Teilweise hast du schon Recht aber wie du schon geschrieben hast macht Nintendo natürlich auch Spiele (EAD) und published nicht nur Spiele von irgendwelchen anderen Studios.
      Auserdem hilft Nintendo den anderen Studios und überprüft die Spiele auch auf Qualität... Oder wie man das schreibt. Du verstehst hoffentlich was ich meine x]
    • Spontan fallen mir da MicroProse (besonders das Team um Geoff Crammond mit Grand Prix), Bugbear (mit FlatOut) und Ensemble Studios (Age of Empires) ein. Paradox soll in der Vergangenheit schon gut gewesen sein und aktuell liegen sie mit Cities Skylines auch goldrichtig. EA Canada und EA Black Box haben mit den alten Need for Speed-Teilen auch feine Sachen fabriziert ^^
    • Ja definitiv ist Microprose ein Studio das auf eine All time Favorite Liste gehört. Überall wo der Name Sid Meier drauf und Games wie die Gunship Reihe haben bei mir Zeit gefressen ohne Ende.
      Ich bin auch gerade wieder dabei die Mech Commander Games zu zocken ... herrliche Nostalgie.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.