[Hofe hier richtig] Kaufberatung Tastatur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Hofe hier richtig] Kaufberatung Tastatur

    Anzeige
    Juten Abend werte Genossen und Verteidiger der Spielkultur,

    Da mein Internet nach 3 Tagen warten (hurra Telecolumbus) wieder funktioniert, meine Videos trotzdem extreme Zeiten für Uploads brauchen, versuche ich die zur Überbrückung dieZeit
    mal sinnvol zu nutzen.

    Nach fast 4 Jahren ist es langsam mal Zeit das EQ bisschen aufzufrischen. Ich muss schon sagen, dass ich sehr zufrieden mit Logitech
    früher war, was ich jetzt bloß für Rezessionen von Kollegen bekomme wirft mich aus allen Wolken. Mäuse die nur 1,5 Jahre halten und dann Perma-Doppel-Klicken,
    Tastaturen die bei normaler Last an Sollbruchstellen platzen und die Tasten somit unbrauchbar machen und und und.

    Jetzt nochmal zu mir eine kleine Trivia, ich bin ein Kerl der gern auf
    persönliche Meinungen vertraut, der Kerl aus dem Media Markt hat so wie es klang ein vergoldetes Haus an Utensilien zu Hause:

    "Die Maus habe ich auch die ist nicht schlecht, die Tastatur hatte ich bis vor Kurzem getestet, kann ich nur empfehlen"
    als er den gleichen Fernsehr auch noch hatte wurde es mir zu bunt...


    Jetzt zu meiner Frage:

    Ich suche eine Tastatur die,

    - leise genug für LP's ist
    - von den Druckempfinden an eine mech. erinnert
    - mind 4 Makrotasten hat
    - nicht mehr als 100,-€ kostet
    - eine ordenlich programmierte GUI besitzt

    Habe mich bereits etwas umgeschaut und umgefragt, bis jetzt gefallen mir die Lioncast-Produkte sehr gut obwohl die untere Preisklasse
    das nicht alles so schön vereint..oder ich bin zu dumm zum googlen ich weiß nicht!


    Immer her mit euren Empfehlungen :P



    Gruß Schnurz
    Freifahrtschein zu nem 08/15 - Channel:
    goo.gl/dOBUrA
  • Schnurz schrieb:


    - von den Druckempfinden an eine mech. erinnert

    Ich bezweifle, dass du eine nicht mechanische Tasatatur findest, die an eine mechanische Tastatur erinnert.

    Möchtest du also lieber eine mechanische Tastatur mit leise(re)n Switches oder eine nicht mechanische Tastatur die leise ist?

    Was ist mit "ordentlich programmierte GUI" gemeint? Soll es eine extra Software dazu geben?

    Alles in allem ist dein Wunsch schon recht speziell und ich denke, dass du dich eher in eine der beiden Richtungen festlegen solltest - ich lasse mich allerdings auch gern eines Besseren belehren und mir eine Tastatur zeigen, die alles von dir Gewünschte vereint.

  • Nun ja...sagen wir es es so:

    Ab und zu spielt der Schnurz auch gerne mal League/COD/Arcade Games. -> Offscreen versteht sich!
    Um das praktische mit dem nützlichen zu verbinden wäre es optimal, wenn die Tastatur leise ist und wie gesagt die Makrotasten hat.

    Sie muss nicht unbedingt mechanisch sein.
    Mit GUI meine ich, das Konfigurationsmenü. Ich habe zurzeit ja noch eine G15 refresh.
    Logiblech hat ja dieses "recht" gute und speicherbelastende Systemmenü. Da konnte ich alles recht gut einstellen.

    Wenn die Makroaufzeichnung heute anders funktioniert, bin ich überfragt 4 Jahre sind eine lange Zeit...
    Hauptsache es funzt!

    Um auf den Punkt zu kommen:

    + SOLLTE leise sein
    + MUSS Makrotasten haben
    - mechanisch optional
    - solange die Makroeinstellung deppengerecht ist, ist alles Sahne!

    Gruß
    Freifahrtschein zu nem 08/15 - Channel:
    goo.gl/dOBUrA
  • RealPhil schrieb:

    Sorry @Schnurz
    Ich kenne keine Tastatur die diese Sachen erfüllt und max. 100€ kostet. :/


    Das ist ägerlich, trotzdem ist es Posthunting, wenn du mir keine Emfehlung aussprichst und trotzdem hier rein kritzelst...
    Ich werde mich wohl in die Richtung Lioncast LK15 orientieren, die scheint Makrotasten zu haben und macht nen stabilen Eindruck.

    # Kann geclosed werden
    Freifahrtschein zu nem 08/15 - Channel:
    goo.gl/dOBUrA
  • @Painschkes Von dieser Tastatur muss ich leider abraten. Ich besitze die Isku FX (ziemlich die gleiche) und die ist wirklich sehr laut. @Schnurz Wenn es für dich Posthunting ist, dann brauchst du ab jetzt keine Hilfe von mir erwarten. Tut mir leid, dass ich meine Meinung dazu geschrieben hab. ^^

    Viel oder auch nicht Glück bei der Suche von Tastaturen, die billig, leise und gut sind...

    ... MfG
    Mit freundlichen Grüßen
    - Phil -

    Du kannst mich auf YouTube und Twitter erreichen!
  • Schnurz schrieb:

    - solange die Makroeinstellung deppengerecht ist, ist alles Sahne!
    Normalerweise müsstest du bei den meisten Tastaturen sowas wie nen Makrorekorder bei haben, der sich halbwegs solide bedienen lässt.

    Schnurz schrieb:

    + SOLLTE leise sein
    + MUSS Makrotasten haben
    - mechanisch optional
    - solange die Makroeinstellung deppengerecht ist, ist alles Sahne!
    Mechanisch und leise schließt sich fast aus - die haben eigentlich durchweg einen höheren Geräuschpegel als die meisten Rubberdome-Tastaturen. Wenn du das eingrenzen willst, müsstest du dir selber mit Dämpfungsringen behelfen, wobei selbst da die Lautstärke höher sein müsste.

    Ich selber würde mir die APEX[RAW] von SteelSeries schauen. Ich hab sie nicht selber und nutze lieber klassische Tastaturen, bei denen ich den Numpad entweder mit Cherry Keyman oder mit Skripten programmiere, aber das Ding sieht mir ziemlich solide aus.

    Schnurz schrieb:

    Ich werde mich wohl in die Richtung Lioncast LK15 orientieren, die scheint Makrotasten zu haben und macht nen stabilen Eindruck.
    Wird auch eine gute Wahl sein.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte