kleine Spiele, Spiele mit kurzer Story?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kleine Spiele, Spiele mit kurzer Story?!

      Anzeige
      Hallo Zusammen,
      da ich bald mit meiner "YouTube-Karriere" starten möchte bin ich auf der suche nach geeigneten Projekten. Als Beginner sollte man ja große Projekte an denen man sich mehrere 10, 100 Folgen festnukelt vermeiden, aus diesen Grund suche ich Spiele mit einer kurzen Story, Projekten die sich für einen Beginner eignen. Habt ihr ein Paar Ideen? Ich bin für alles offen!
      ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
    • Mutant Colossus From Outer Space!

      Ansonsten die üblichen Verdächtigen, Indie-Plattformer wie Never Alone oder Unmechanical oder Limbo. Oder du machst Point&Click-Spiele von Telltale, die gehen pro Episode auch nur zwei Stunden. Oder du machst erst mal nur Angezockt-Formate, bei denen du dich auf eine Stunde festlegst...
    • @Julien nur über meine Leiche :D

      Aber Idee mit den Angezockt-Formaten finde ich gar nicht so schlecht...
      ASRock Z97 Pro4 | Intel Core i5 4690K | EKL Alpenföhn Brocken Eco | 2x 4GB Crucial Ballistix Sport | 2048MB Gigabyte GeForce GTX770 Windforce 3x | ASUS Xonar DGX 5.1 | CoolerMaster G550M | 500GB Samsung 850 EVO | 1TB Seagate SSHD | LG DVD-RW | Bitfenix Neos
    • Ich verstehe eigentlich nicht wieso man nicht als Anfänger gleich nen größeres Projekt machen sollte... bin mit meinem Wall-E Projekt ganz zufrieden!

      Aber für Indie Titel oder kürzere Spiel würde ich dir die Seite Gamejolt zu Herzen geben... dort gibt es massig viele Kurze mit Story gefüllte Spiele!
      Ich bin ein neugieriger Elefant... Törööö!
      Achso übrigens meine Videos sind einfach #Finnofantastisch!
      youtube.com/channel/UCDNF4TjafMjSrYVXTRvwXug
    • Anzeige
      Also viele steigen ja absichtlich auf Spiele um, die schon von Haus aus mit viel Story und Gelaber gefüllt sind, um naja, sich erstmal auszuprobieren, nicht den Druck zu haben ständig selbst was sagen zu müssen usw. Da musst du halt schauen, wie du das selbst empfindest Allerdings:

      Finnofant schrieb:

      Ich verstehe eigentlich nicht wieso man nicht als Anfänger gleich nen größeres Projekt machen sollte.


      weil du dich damit unzugänglich für neue Zuschauer machst... Du hast dann 100 Videos, aber nur 1 bei dem die Leute einsteigen können... Endlos RPGs sind halt diesbezüglich immer son Killer. Ist halt die Frage, ob dich eher das Spiel interessiert aber wenn du hinsichtlich des Wachstums nach geeignetem Content fragst, dann mach lieber oft Einteiler-Videos. Das bringt Abwechslung (auch für dich) und die Leute können bei jedem Video einsteigen.
      Wenn du dennoch ein großes Projekt anstrebst, dann mach es nebenher, aber mach die Dinge besser als die Masse.
      Ansonsten oder wenn du nicht so wachstumsorientiert denkst: fühl dich frei... :)
      jebaited
    • Schau mal in die Action-Richtung. Spiele wie Killer Is Dead oder so haben ne relativ kurze Story und sind generell sehr kurzweilig angelegt. Ansonsten gibt es ja so Indie-Horror-Spiele die linear und kurz sind.
      Generell erstmal (wenn du was Kurzes willst) RPGs meiden da die eben extrem viel Spielzeit haben. Jump and Runs bieten sich auch immer gut an, da gibt es ja fast gar keine Story und du kannst dich was Reden angeht voll ausprobieren.


      Antiheld

      Ich spiele Spiele. Und reviewe di
      e.
    • Chris: Also ich sehe das ja auch so. Horror Sachen sind für den Anfang ganz gut, weil man da auch gut ein wenig Emotionen rein bringen kann und aus Nervosität gerne mal ein wenig redet ... zur Not auch mit Stühlen und anderen Gegenständen im Spiel, damit man sich nicht so allein vor kommt.
      Ansonsten sind die meisten Indie-Titel relativ kurz und RPG-Maker Spiele auch. Im Point & Click Adventure Genre sind nicht nur die Telltale-Games Sachen gut. Baphomets Fluch (28 Parts bei mir) hält sich von der Länge auch in Grenzen. Da Reihen sich glaube auch die Daedalic-Adventures ein, zumindest Memoria und Satinavs Ketten.
      Vllt. sind auch solche Rogue-Like Spiele eine Idee, wo man ja nach jedem Tod Schluss machen kann. So ein paar Versuche Faster than Light können ganz unterhaltsam sein und das gute, man kann irgendwann, wenn man wieder Lust hat weiter zocken und auch neuen Content bieten mit anderen Schiffen und vllt. kommt man ja auch weiter mit etwas Übung.

      Soooo das waren erstmal kurz meine Ideen, wenn mir noch was einfällt melde ich mich nochmal.
      Die verrückte Affenhorde präsentiert euch affenstarke Let's Plays jeder Sorte. :thumbup: Schaut rein und habt Spaß!
    • Finnofant schrieb:

      Ich verstehe eigentlich nicht wieso man nicht als Anfänger gleich nen größeres Projekt machen sollte... bin mit meinem Wall-E Projekt ganz zufrieden!

      Aber für Indie Titel oder kürzere Spiel würde ich dir die Seite Gamejolt zu Herzen geben... dort gibt es massig viele Kurze mit Story gefüllte Spiele!


      Der Sinn dahinter ist ganz einfach. Je mehr Projekte man besitzt um so größer ist der Trichter der verschiedene Personen einfangen kann, während man andere Videos produziert.
      Wenn ich bereits 4 Projekte durch habe, dann gibt es sicherlich noch Leute die es sich im Nachhinein anschauen werden, während ich am 5ten arbeite.
      Sollte man über mehrer Monate, wenn nicht sogar ein Jahr, an einem Spiel sitzen, dann findet man denjenigen nur über dieses Spiel.
      Außerdem ist die Luft auch schnell raus, wenn man sich am Ende noch durch das Ziel quält.

      Seit Wann ist Wall-E ein großes Spiel? Über wieviele Stunden reden wir hier den? Schätze mal, dass es das Typische Lizenzspiel ist mit viel einsammeln um Spielzeit zu strecken, aber trotzdem sind die meistens ziemlich kurz mit u9 Stunden.
    • ElPolloDiablo schrieb:

      Der Sinn dahinter ist ganz einfach. Je mehr Projekte man besitzt um so größer ist der Trichter der verschiedene Personen einfangen kann, während man andere Videos produziert.
      Wenn ich bereits 4 Projekte durch habe, dann gibt es sicherlich noch Leute die es sich im Nachhinein anschauen werden, während ich am 5ten arbeite.
      Sollte man über mehrer Monate, wenn nicht sogar ein Jahr, an einem Spiel sitzen, dann findet man denjenigen nur über dieses Spiel.
      Außerdem ist die Luft auch schnell raus, wenn man sich am Ende noch durch das Ziel quält.

      Seit Wann ist Wall-E ein großes Spiel? Über wieviele Stunden reden wir hier den? Schätze mal, dass es das Typische Lizenzspiel ist mit viel einsammeln um Spielzeit zu strecken, aber trotzdem sind die meistens ziemlich kurz mit u9 Stunden.

      Ah... das macht Sinn! :) Danke! :3
      okay über 9 Stunden werde ich mit Wall-E sicherlich nicht brauchen... aber ein paar Stunden bringt das Spiel schon zusammen!

      Bin ja der Meinung das man auf seinem Kanal ein großes Projekt und mehrere Kurz Projekte bringen sollte... :D
      Ich bin ein neugieriger Elefant... Törööö!
      Achso übrigens meine Videos sind einfach #Finnofantastisch!
      youtube.com/channel/UCDNF4TjafMjSrYVXTRvwXug
    • Ach jeder sollte es so machen wie er lustig ist ^^

      Manch einer verfolgt sicher seine Strategien und ein anderer will nur Spaß haben :P

      Ich scher mich zum beispiel einen feuchten dreck über die Spielzeiten ums mal gelinde auszudrücken ;)

      Ob man jetzt aufgrund von vielen Projekten zielstrebig nach kleinen Projekten sucht um eine riesen Masse ansprechen zu wollen find ich so als ichs mir zum ersten mal durchgelesen hatte eigentlich nicht schlecht... dann musst ich aber wieder an meine Projekt idee denken mit meinem 2ten kanal wo ich eine scheinbar geniale Idee raus gebracht hatte und hatte innerhalb kürzester Zeit viele Zuschauer nur durch das eine Projekt..

      Es geht so oder so, ich würd da jetzt nicht nur auf ein Pferd setzen wollen :P
      Let's Play'er mit Herz und Verstand - Musiker der wohl klingenden Töne (sagte er einst selber...) ^^



      LP-Kanal: youtube.com/Jpsxxraucherlp

      WoW-Gildenkanal: youtube.com/neotryyt
    • Da ich selbst auch noch ein Neuling bin, kann ich nur sagen wie ich es handhabe:
      Ich hab jeweils ein grösseres Projekt (Bsp. Southpark, XIII oder aktuell Fallout3) und nebenbei kleine Projekte (meist Indie-Horror spiele, da die mir momentan am meisten spass machen).

      So kann ich fast täglich was kleines spielen auf das ich gerade Bock habe und hab auch immer ein grosses Spiel dem ich mich widmen kann. Ist sicherlich auch abhängig von deiner Spielzeit die du zur Verfügung hast

      Denke der Trichtervergleich der vom Vorposter gemacht wurde verbildlicht ganz gut den unterschied zwischen vielen kleinen und wenigen grossen Projekten.

      Am ende des Tages soll es aber in erster Linie Spass machen ;)