Festplattengeschwindigkeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das schwankt von Spiel zu Spiel. Erstmal wäre interessant deine Festplatte zu messen. Darüber hinaus gehe ich stark davon aus das du Aufnahme, System- und Spielplatte voneinander getrennt betreibst?

    Prüfe deine Festplatte mal mit CrystalDiskMark und poste uns das Ergebnis.
  • Ja, habe 2 Festplatten. Die Interne fürs System+Spiele und eine externe 3.0 für die Aufnahmen.

    -----------------------------------------------------------------------
    CrystalDiskMark 5.0.2 x64 (C) 2007-2015 hiyohiyo
    Crystal Dew World : crystalmark.info/
    -----------------------------------------------------------------------
    * MB/s = 1,000,000 bytes/s [SATA/600 = 600,000,000 bytes/s]
    * KB = 1000 bytes, KiB = 1024 bytes

    Sequential Read (Q= 32,T= 1) : 110.937 MB/s
    Sequential Write (Q= 32,T= 1) : 111.064 MB/s
    Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) : 0.549 MB/s [ 134.0 IOPS]
    Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) : 1.314 MB/s [ 320.8 IOPS]
    Sequential Read (T= 1) : 110.950 MB/s
    Sequential Write (T= 1) : 110.953 MB/s
    Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) : 0.527 MB/s [ 128.7 IOPS]
    Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) : 1.287 MB/s [ 314.2 IOPS]

    Test : 1024 MiB [E: 2.8% (12.8/465.8 GiB)] (x5) [Interval=5 sec]
    Date : 2015/09/10 22:48:25
    OS : Windows 10 Professional [10.0 Build 10240] (x64)
  • Das ist schon mal sehr schön, wenn du eine separate Festplatte zum Aufnehmen nutzt.

    In der Vergangenheit hab ich das Thema auch angesprochen und einen sehr ausführlichen Beitrag von Sagaras erhalten, der mir viele Fragen beantwortet hat. Darin sind auch Berechnungen zu finden, die du als Beispiel verwenden kannst. Aufnahme starten, mit Media Info die Datei auslesen und die durchschnittliche Schreibrate ausrechnen. Alternativ, wenn du damit nicht klarkommen solltest, einfach den ausgelesenen Inhalt von MediaInfo hier ergänzen. Das lässt sich schnell ausrechnen, sodass du eine Antwort auf deine Frage hast.

    Die Werte sind für eine USB 3.0 Festplatte normal. Bedenke jedoch das du im inneren Bereich der Festplatte eine geringere Schreibrate haben wirst. Genaue Angaben kann ich dir leider nicht nennen. Würde auf ca. minus 30-40% tippen.

    Thema: MSI Afterburner - Ut Video Codec YUV422 - kommt die Festplatte mit dem Schreiben der Daten hinterher?
  • Anzeige
    Mit 110MB/s solltest du keinerlei Probleme bekommen, wenn du Lagarith benutzt. Ich glaube eher, dass die CPU nicht ganz hinterherkommt beim Kodieren von 60 FPS mit Lagarith, das erfordert nämlich ordentlich Rechenpower.

    Versuch es doch testweise mal mit einem anderen Codec. Wenn du den Dxtory Codec mit YUV420 und Compress nimmst, sollte es schon besser klappen. Eventuell sogar ohne Compress-Haken, das entlastet die CPU noch weiter.
  • @Julien
    Ohne Compress-Haken nimmt der Dxtory Codec völlig unkomprimiert auf, die daraus resultierende Bitrate wird bei 60FPS viele HDDs in die Knie zwingen. Als wirklich sinnvoll erachte ich das nicht, außer man ist auf jedes bisschen CPU Leistung angewiesen, welches man kriegen kann. Ein Wechsel von Lagarith auf einen anderen Codec sollte da aber schon etwas bewirken.

    Wenn auf die Festplatte geachtet werden muss, würde ich als erstes MagicYUV (Version 1.2!) mit Mode YUV 4:2:0 ausprobieren, sollte nach Lagarith die nächstbeste, CPU schonendste Komprimierung erreichen. Liegt die Bitrate dann noch im Rahmen, kann man überlegen auf 4:2:2 zu wechseln oder UtVideo YUV422 BT.709 VCM zu testen.
  • @ArrowGames
    Warum so versteift auf Lagarith? UtVideo YUV422 BT.709 VCM mit Predict Median (Entlastet HDD, belastet CPU) ist die beste Wahl der UtVideo Reihe, was ein ausgewogenes Verhältnis von CPU/HDD Auslastung und Qualität angeht.
    Die 420 Variante braucht enorm viel CPU Leistung für weniger gute Qualität.
    Bei deiner HDD würde ich das aber wie gesagt beides nicht nutzen, sondern MagicYUV 1.2 probieren, wie bereits in meinem vorherigen Beitrag geschrieben.