Twitch Stream ueber OBS - Lautstaerkeverhaeltnis

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Twitch Stream ueber OBS - Lautstaerkeverhaeltnis

    Anzeige
    Guten Morgen,

    ich moechte demnaechst meine ersten Twitchschritte unternehmen... habe nun schon einige Zeit in OBS und das Teststreaming investiert, wobei mir besonders auffiel, dass das Verhaeltnis von Mic/Gamelautstaerke schlichtweg katasrtophal ist. Gamesound viel zu laut. Mic viel zu leise.
    Klar, dann dreh halt den Spielsound runter, koennte man meinen...die frage ist nur: Ist das der richtige weg?
    Ich hab ein Kondensatormic mit dem ich seit ueber 1 1/2 Jahren Lets Plays aufnehme und noch laenger damit Musik mache. Nie hatte ich wirklich Probleme damit, was die Lautstaerke angeht. Beim Streamen ueber OBS kommt es
    mir allerdings irgendwie "falsch" vor.
    Vllt. liegt es aber auch nur an meiner fehlenden Erfahrung was das Streamen ueber OBS angeht, weshalb ich hier gerne Rat suchen moechte. Ist es normal, dass man die Spielelautstaerke auf -15 bis -30db stellen muss? Wie ist das, wenn ich mit jemanden zusammen streamen will? Sprich: Zwei Personen, ein Raum, ein Mic. Normalerweise sollte ein Kondensatormic das doch ohne Probleme koennen, wenn man nicht weiter als ~30cm vom Mic weg ist.
    Wie sind eure Erfahrungswerte diesbzgl? Was fuer Einstellungen nehmt ihr an der Lautstaerke vor? Muss ich irgendwas unbedingt beachten?! Help! :)

    Thx
  • Schau mal in den Einstellungen unter Audio. Dafür gibt es extra Multiplikatoren (von 1 auf 2 bedeutet höhere Ausgangslautstärke) damit du dir das nach belieben einstellen kannst. Entweder Mic erhöhen oder Sound im Windows/Spiel reduzieren und über den Multiplikator anpassen. Was am Besten bei dir passt müsstest du ausprobieren.
  • Wenn du Musik machst, dürftest du ja eigentlich schon gemerkt haben, was für eine Dynamik die Stimme hat; zwischen Flüstern und Schreien können 30-50dB Pegelunterschied liegen. Beim Streamen wirst du das nicht komplett durch einen Compressor abfangen können. Und du hast um so mehr Dynamik, je näher du das Mikro besprichst.

    Dann kommt es auch noch auf das Spiel drauf an. Ich spiele derzeit Watch Dogs und da ist der Sound eine absolute Katastrophe! Sehr niedriger Gesamtpegel und dazu stimmen die Pegelverhältnisse überhaupt nicht, so dass ich in der Nachbearbeitung extrem den Gamesound nachbearbeiten muss.
    "Es wird Tote geben." Ein Rechtschreibfehler, der dazu führte, dass damals niemand zu meinem 8. Geburtstag gekommen ist.

    YouTube: huuemei
  • Danke fuer eure Antworten :)

    Kann es sein, dass es den Multiplikator in der neuern OBS gar nicht mehr gibt? Finde zumindest nix unter Audio, was dem auch nur ansatzweise entsprechen koennte :\
    Allerdings koennte ich wohl einen Gain-Filter auf das Mic legen, wie ich gerade entdeckt habe. Macht man das nun so?!

    Ich werd das mal ausprobieren und berichten. Freu mich natuerlich dennoch ueber ein paar Antworten/Erfahrungswerte :)