Abozahl "verstecken"? Bringts das? Weniger Vorurteile?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      MisterStiviG schrieb:

      Man kann es so etwas vergleichen wie ein 1. Date. Du siehst den Typen oder das Mädel ja erst von Außen... geile Klamotten, coole Haare, schöner Hintern... aber du weißt nicht ob sich da doch jemand völlig anderes hinter verbirgt. Das meiste ist dann eher schein als sein. Der Punkt ist aber, du hast dich von äußeren blenden lassen und genau das tun (meistens) auch die Abos.


      Das ist mal ein FANTASTISCHER Vergleich :thumbsup: Bin auf jeden Fall voll deiner Meinung. Wenn man aber dein Beispiel weiter zieht und dieses auf das verstecken der Abos anwendet wird es spannend :P

      D.h. man würde sich unter einem haufen dreckiger Klamotten verstecken und hoffen von mehr Interessenten im Ausgang angesprochen zu werden :P Klappt irgendwie nicht xD
      Sooo und das ist: Robb's Kanal :thumbsup:

      Forenaktion: Komm in meine Signatur:
      Guckt doch mal beim LP_Gonschi mit seinem The Forest Video vorbei!
    • BrowserXL schrieb:

      GameRobb schrieb:


      Was mich interessiert ist, warum gibt es Menschen die jemanden nicht gucken, nur weil dieser wenige Follower, Abonenten usw. hat? Kann man das als eine Art Gruppendruck interpretieren?


      Wie schon erwähnt ... vollkommen sinnbefreites Schubladendenken in einer Welt in der alles immer schneller gehen muß, Normen entsprechen muß und kategoriesierbar sein muß, denn für das Individuum ist eh keine Zeit mehr *schulterzuck*

      Bei mir hat sich allerdings eher ein umgekehrter Trend eingeschliffen. Ich überspringe prinzipiell die großen Kanäle zunächst und suche wissentlich abseits der eingetrampelten Wege. Vor allem gucke ich mir zuerst den Youtuber an, bevor ich wirklich einsteige.
      Besonders spaßig ist es dann wenn man einfach mal wahllos in ein Video springt und dann mit den Worten "Ey guck mal der Vollspast da drüben bekommt jetzt erstmal voll ein in die Fresse der Kackboon hat doch gewagt mich von hinten anzugreifen!" ... da bin ich dann gleich wieder weg.

      Ich stehe da eher auf den Youtuber 30+ Club ... bei allem anderen bekomme ich Ohrenkrebs.


      Schönes Posting - zu 100% deiner Meinung... ausser das mit den 30+ das muss nicht umbedingt sein, habe letztens einen Youtuber entdeckt mit 13 Jahren... RESPEKT, also das Alter ist mir persönlich egal. Ich muss aber zugeben, inzwischen schaue ich lieber kleine Youtuber als die Großen die ich noch vor 1 Jahr geschaut habe, ich finde sie inzwischen "unecht" geworden, extremes Productplacement und die extreme Vermaktung.
      Abozahlen sind mir persönlich absolut unwichtig, würde sofort meine Abos eintauschen gegen 3-4 aktive Abonnenten die fleissig kommentieren und Feedback geben.

      Allerdings für die Aussenwelt - scheinen Abos wichtig zu sein, schönes Beispiel - habe zu Beginn von Youtube mal einen Publisher angeschrieben - damals glaube ich 40 Abonnenten gehabt und gefragt ob ich Zugang zu einer Alpha von einem Spiel bekommen würde und ein Let´s Play davon machen... Antwort (verkürzt dargestellt) meine Größe und mein Publikum wäre zu klein. Jetzt vor kurzem - 500 Abonnenten - gleiches Spiel - gleicher Publisher immer noch in der Alpha das Game... Ja plötzlich würde ich Zugang bekommen, klar weis ich jetzt nicht umbedingt ob es wirklich an den Abonnenten lag oder weil das Spiel evtl. jetzt fortgeschrittener ist.
      Let´s Plays mit dem Motto:

      "Sei freundlich zu anderen und respektiere Sie, dann wirst auch du so behandelt"


      Bluegroms Channel
    • Bluegrom schrieb:

      Allerdings für die Aussenwelt - scheinen Abos wichtig zu sein, schönes Beispiel - habe zu Beginn von Youtube mal einen Publisher angeschrieben - damals glaube ich 40 Abonnenten gehabt und gefragt ob ich Zugang zu einer Alpha von einem Spiel bekommen würde und ein Let´s Play davon machen... Antwort (verkürzt dargestellt) meine Größe und mein Publikum wäre zu klein. Jetzt vor kurzem - 500 Abonnenten - gleiches Spiel - gleicher Publisher immer noch in der Alpha das Game... Ja plötzlich würde ich Zugang bekommen, klar weis ich jetzt nicht umbedingt ob es wirklich an den Abonnenten lag oder weil das Spiel evtl. jetzt fortgeschrittener ist.


      Könnt mir sehr gut vorstellen, dass das an den Abonnenten oder Views lag. Leider sind halt die Abos wie schon erwähnt die Messgrösse für Videos und deren Erschaffer auf Youtube.....
      Sooo und das ist: Robb's Kanal :thumbsup:

      Forenaktion: Komm in meine Signatur:
      Guckt doch mal beim LP_Gonschi mit seinem The Forest Video vorbei!
    • Also, ich ganz persönlich muss ja sagen, dass mich das immer skeptisch macht, wenn die Abos nicht angezeigt werden. Das sieht so aus als hätte man was zu verbergen oder würde sich schämen, jedenfalls fällt mir persönlich immer das Fehlen der Zahl auf und die Zahl selber interessiert mich wenig.
      Die verrückte Affenhorde präsentiert euch affenstarke Let's Plays jeder Sorte. :thumbup: Schaut rein und habt Spaß!
    • Anzeige
      Danke für all eure Meinungen! Warscheinlich lasse ich mir die Abos nun wieder anzeigen. Merke selbst, dass es mir sofort auffällt, wenn jemand die Zahl ausgeblendet hat.

      Aber um es in den Worten von Linkin Park zu sagen: But in the end it doesn't even matter :thumbup:
      Sooo und das ist: Robb's Kanal :thumbsup:

      Forenaktion: Komm in meine Signatur:
      Guckt doch mal beim LP_Gonschi mit seinem The Forest Video vorbei!
    • Ich hab den ganzen Blödsinn schon seit langer Zeit ausgeschaltet. Am liebsten würde ich alle Zahlen ausblenden, aber die Möglichkeit gibt mir YouTube ja leider nicht. Wenn ich könnte, würde ich die Zahlen auch für mich verbergen. Ich möchte mit dieser Fixiertheit auf Abos, Views, Likes, Watchtime, Zuschauerbindung und was auch immer nichts zu tun haben. Schließlich schaue ich ja selbst auch da, wo es mir am besten gefällt. Unabhängig, ob der Nutzer 3 oder 3.000.000 Abonnenten hat.

    • Habe gestern mit einem Mädel über YouTube geredet die auch dort gerne was machen würde, als ich ihr meinen Kanal nannte kam als erstes: "Aber da steht ja nicht wie viele Abos zu hast", als ich ihr sagte "908" war ihre Antwort "Jetzt 909"...

      Von daher schon "verdächtig" wenn jemand das Ausblendet, bei den meissten Leuten wirds aber nicht so sehr auffallen...
      ——YouTube————————————————————————————————————————————
      — Endlos-Projekte: Minecraft (SinglePlayer), Craft The World, Banished, Besiege, Sims4
      — ..Abgeschlossen: Leisure Suit Larry 6+7, Dishonored, Surface 2+3, Mirrors Edge, uvm
      — . Kurz- Projekte: The Tower, Fighting Is Magic, Euro Truck Simulator 2, uvm
      — ......Retro-Ecke: Day Of The Tentacle, Flight Of The Amazon Queen, NFS: HP2, uvm
      ————————————————————————————————————————————TbMzockt.de—
    • Abozahlen zu verstecken sorgt nur dafür, dass Leute wissen, dass man sich dafür schämt, aber wenn man sie zeigt und sie klein ist, dann gibt es immer einen Idioten der denkt, dass sein Channel "besser" ist als der eigene. Die Zahl ist komplett Useless, sofern die Views im Keller sind.
      Gab schon mal hier im Forum einer der gemeint hatte ich hätte keine Ahnung, weil er 2000 Tote Abonnenten besaß und ich nur bei 100 stand.

      Sagen wir einfach, dass es besser ist sie zu zeigen. Die paar Arroganten Möchtegern Youtuber kann man locker abschütteln.
    • Ich finde diese geheuchelte Bescheidenheit ja immer ganz interessant, die einige an den Tag legen, so nach dem Motto

      "Oh, Abos und Klicks alles egal, ich mach das ja nur für mich, nur für Fun..."

      Leute, warum geht ihr dann auf YouTube, warum habt ihr Abo-Links in euren Beschreibungen, Postet eure Folgen hier? Seid bei Twitter etc. angemeldet und promotet eure Videos?

      Und das verstecken der Abozahl gehört irgendwie dazu.

      Wär so als stellt sich ein Straßenmusiker in die Fußgängerzone, aber legt nicht seine Mütze vor sich.
      "Oh ich mach das alles nur für Fun, ich möchte kein Geld - Bitte sagt mir auch nicht, dass euch die Musik gefällt - hört mir am Besten nicht zu"

      Es MAG Leute geben, die das wirklich so sehen, aber die es ERNST meinen sind doch wirklich die Minderheit.
      Aber die Anzahl (hier im Forum) scheint mir doch recht hoch.

      Sorry, Leute, ich möchte euch echt nicht beleidigen (falls ich das getan habe, bitte ich um Entschuldigung), aber das kaufe ich euch echt nicht ab ;)
    • Ja natürlich wünscht man sich immer irgendwo, dass man mal Erfolg auf YT verbuchen kann, aber rechnen sollte man meiner Meinung nach nicht damit. :3

      Ich will mal ganz ehrlich sein: Es freut mich immer wenn ich ein neues Abo erhalte oder einen Daumen nach oben für mein Video bekomme. Aber ist das nicht menschlich? Ich mache einen LP Part um andere damit zu unterhalten, ihnen nach einem 'bescheidenen' Tag ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern... vielleicht auch nur kurz, aber wen kümmert es. Doch woher soll ich denn wissen, dass das was ich tue Leuten gefällt, wenn ich dafür in keiner Form Bestätigung erfahre?

      Ich mein, ich brabbel auch ohne Aufnahmeprogramm munter vor mich hin. Ich könnte also das ganze sein lassen, theoretisch. Aber offensichtlich gibt es wirklich Leute die meinen Humor teilen und deshalb mache ich fröhlich weiter! Mir ist es dabei herzlich Schnuppe ob ich das für 5 Menschlein mache oder für 5000 :3

      Kurz: Ich sehe keinen Sinn darin Abozahlen oder sonst was zu verbergen, denn mir ist es egal ob es jeder sieht oder nicht ^^
      Besuche mich auf YT: youtube.com/user/Coroaura94

      Aktuelle Projekte:
      Zoo Tycoon 2 - Part 11 am 15.12.2015
      The inner world - Part 8 am 19.12.2015
      Fire - Part 2 am 25.11.2015
    • Och das passt scho ;) Die Frage ist immerhin berechtigt. Sagen kann man ja viel wenn der Tag lang ist.
      Und als jemand der die komplette Monetarisierung auf seinem Kanal ausgeschaltet hat kann ich da sogar in den Spiegel gucken ohne rot zu werden bei ;)

      Aber natürlich will ich auch etwas erreichen ... Kommunikation. Gleichgesinnte finden, diese unterhalten, von ihnen unterhalten werden und mich generell austauschen. Ich bin ein Kind der Web 1.0 Generationen, aber sowohl Foren, als auch Newsgroups haben sich in eine Weise entwickelt die mir nicht unbedingt schmeckt, deswegen probiere ich andere Formen aus und Youtube ist halt eine davon ;)
      Und Zahlen bedeuten da wirklich nichts, denn die handvoll Kontakte, die ich durch mein "Wirken" hier gewonnen habe mit denen ich regelmässig quatsche ist besser als jeder E-Peen eines Erbsenzählers ;)

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Kann hier einige Kommentare von vorn bis hinten nicht nachvollziehen.

      Dosenbierdose schrieb:

      Ich hab den ganzen Blödsinn schon seit langer Zeit ausgeschaltet. Am liebsten würde ich alle Zahlen ausblenden, aber die Möglichkeit gibt mir YouTube ja leider nicht. Wenn ich könnte, würde ich die Zahlen auch für mich verbergen. Ich möchte mit dieser Fixiertheit auf Abos, Views, Likes, Watchtime, Zuschauerbindung und was auch immer nichts zu tun haben. Schließlich schaue ich ja selbst auch da, wo es mir am besten gefällt. Unabhängig, ob der Nutzer 3 oder 3.000.000 Abonnenten hat.


      Das Einblenden der Zahlen kommt doch nicht zwangsweise einer Fixierung darauf gleich, weder für dich noch für deine Zuschauer.
      Man muss doch nicht immer in Extremen denken nur um irgendwas moralisch bewerten zu müssen? Das Ausblenden oder eine Egalität zu behaupten macht einen jetzt nicht heilig oder so.

      Du entscheidest dich doch täglich mit dem Klick auf den Uploadbutton für eine Plattform, welche Millionen von Menschen die Möglichkeit gibt, mit deinen Inhalten zu interagieren - was sich eben auch durch zahlen ausdrückt und messbar macht. Du kannst ja auch nicht glaubwürdig beispielsweise CDU wählen und dann einen Abend später behaupten, dass du mit den Richtungen und Actions der Partei nix zu tun haben willst.
      Sorry aber das ist einfach alles nicht ehrlich: Es gibt nämlich keinen Grund etwas zu verstecken was einem so scheißegal ist - dann würdest du dem kaum eine solche Bedeutung beimessen.

      Die Zahlen offen zu legen bedeutet mitnichten eine Zurschaustellung, sondern hat auch was mit Transparenz gegenüber seinen Zuschauern zu tun, mit einer Ehrlichkeit und nicht zuletzt das Wichtigste: Die Möglichkeit der Interaktion (Du hast die Likes/Dislikes doch auch aktiv...) Im Endeffekt behauptet doch so ziemlich jeder den Wert von YouTube in einer mit dir/den Videos und untereinander interagierenden Community zu finden. Und genau DAS ist der springende Punkt. Wenn ich ne Watchtime von 5% generiere, dann weiß ich sofort, dass dieser schöne Wert leider fürn Arsch ist, wenn ich mich nicht versuche auf diesen zu setzen und mich dann arg zu verbessern. Und genau das Drücken die Zahlen doch aus.
      Es ist ein Unding davon auszugehen, dass die Leute, die mit den Messwerten sehr viel anfangen, dass nur machen, weil sie etwas brauchen um sich täglich einen runterzuholen. Im Gegenteil sind es oft genug genau die Leute, die ambitioniert genug sind, sodass sie es auch schaffen sich eine größere Community aufzubauen.

      Schauerland schrieb:

      Leute, warum geht ihr dann auf YouTube, warum habt ihr Abo-Links in euren Beschreibungen, Postet eure Folgen hier? Seid bei Twitter etc. angemeldet und promotet eure Videos?


      THIS!
      ye cry
    • Schauerland schrieb:

      "Oh, Abos und Klicks alles egal, ich mach das ja nur für mich, nur für Fun..."

      und was is daran so schwer zu verstehen? nur weil ihr nich danach handelt, lasst andere in ruhe, die das schreiben und womöglich auch leben.
      Ich habe mit LPen angefangen, weil ich viel langeweile hatte, ich paar mehr Spiele sehen wollte aber keine Motivation hatte.
      Ich finds toll das meine Videos auf youtube sind - könnt ich mir sie selbst von überall aus anschauen, das sich Leute das auch alles angucken, kann ich ja nichts für.

      Schauerland schrieb:

      "Oh ich mach das alles nur für Fun, ich möchte kein Geld - Bitte sagt mir auch nicht, dass euch die Musik gefällt - hört mir am Besten nicht zu"

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
      Du kannst es aus Spaß machen, du musst nichtmal ne Mütze hinlegen - die Leute würden dir dennoch Geld geben wollen. Was willst du dagegen tun?
      Das mit dem nicht-zuhören ist genauso Müll

      Bei einigen Kommentaren in diesem Thread kann ich nur den Kopf schütteln
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      und was is daran so schwer zu verstehen? nur weil ihr nich danach handelt, lasst andere in ruhe, die das schreiben und womöglich auch leben.


      Das lasse ich doch siehe hier:

      Schauerland schrieb:

      Es MAG Leute geben, die das wirklich so sehen, aber die es ERNST meinen sind doch wirklich die Minderheit. Aber die Anzahl (hier im Forum) scheint mir doch recht hoch.


      DarkHunterRPGx schrieb:


      Ich finds toll das meine Videos auf youtube sind - könnt ich mir sie selbst von überall aus anschauen, das sich Leute das auch alles angucken, kann ich ja nichts für.


      Dann kannst du deine Videos ja privat stellen ;)

      DarkHunterRPGx schrieb:


      Was hat das eine mit dem anderen zu tun?


      Viel, du machst etwas und stellt es öffentlich dar. Eine Aufführung.
    • Finde nicht, dass man hier vorschnell Heuchelei vorwerfen sollte.

      Die Leute, die keine Zahlen öffentlich haben wollen, wollen vermutlich dennoch Anerkennung durch Zuschauer und mit diesen interagieren. Aber eben nicht auf Basis von Zahlen. Auch wenn das möglicherweise das Wachstum und die Transparenz viel besser machen würde.

      Es ist sicher nicht verkehrt zu vermuten, dass man ab einer gewissen Größe durchaus lieber die Zahlen veröffentlicht, weil man dann selbst nicht mehr das Gefühl hat, weniger toll als andere zu sein. Wie wir schon festgestellt haben, gucken viele primär auf die Abonnentenzahl (nichtmal auf die Aufrufe) und messen den YouTuber danach. So dumm einem das auch vorkommen mag, beeinflusst es einen auch selbst und wenn man diese Denke nicht unterstützen möchte, kann ich das absolut nachvollziehen.

      Habe die Zahl auch schon immer ausgeblendet (früher konnte man sie dennoch über gewisse Wege sehen). Habe mir anfangs auch gesagt, ich werde erst erzählen dass ich LPs mache, wenn ich auch was ordentliches vorzeigen kann, damit man mir auch Begeisterung dafür entgegenbringt. Mit diesem Anspruch wird man nicht glücklich, selbst wenn sich ein vordergründig zählbarer Erfolg einstellt.

      Mein Erfolg sind meine ca. 1500 Videos in 5 Jahren, fast 50 Let's Plays, Erweiterung meiner sprachlichen Fertigkeiten und viel Spaß beim Vervollständigen von Spielen aus meiner Kindheit und beim Zocken mit anderen.
      Let's Player kommen und gehen.
      Das LetsPlayForum bleibt.
      Auch für nicht-Let's Player.


    • Kleine YouTuber, die mit der Realität nicht klar kommen, dass ihre Videos keinen Anklang finden. Sowas ist immer lustig. Gerade bei Let's Plays.
      Wenn einem die Zuschauer scheißegal sind, dann bleiben die auch nicht.
      Man kann schon mal das Hintergrundbild und den Titel der einzelnen Folge ändern.
      Man kann auch mal eine Guide machen, wenn es sich die Zuschauer wünschen.
      Die meisten Let's Player geben sich 0 Mühe und laden lieber 13 Videos an einem Tag hoch als ein gutes Video in einer Woche.

      Meine Meinung: Klicks, Abos und wiedergegebene Minuten sind eine super Benchmark für die eigene Entwicklung.
    • DarkHunterRPGx schrieb:

      Schauerland schrieb:

      "Oh, Abos und Klicks alles egal, ich mach das ja nur für mich, nur für Fun..."

      und was is daran so schwer zu verstehen? nur weil ihr nich danach handelt, lasst andere in ruhe, die das schreiben und womöglich auch leben.
      Ich habe mit LPen angefangen, weil ich viel langeweile hatte, ich paar mehr Spiele sehen wollte aber keine Motivation hatte.
      Ich finds toll das meine Videos auf youtube sind - könnt ich mir sie selbst von überall aus anschauen, das sich Leute das auch alles angucken, kann ich ja nichts für.

      Schauerland schrieb:

      "Oh ich mach das alles nur für Fun, ich möchte kein Geld - Bitte sagt mir auch nicht, dass euch die Musik gefällt - hört mir am Besten nicht zu"

      Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
      Du kannst es aus Spaß machen, du musst nichtmal ne Mütze hinlegen - die Leute würden dir dennoch Geld geben wollen. Was willst du dagegen tun?
      Das mit dem nicht-zuhören ist genauso Müll

      Bei einigen Kommentaren in diesem Thread kann ich nur den Kopf schütteln


      Einer dieser Kommentare sind deine, wenn du Youtube nur für dich machst, dann sehe ich absolut keinen Sinn drin, dass deine Videos nicht auf Privat sind.
      Jeder der sowas sagt, sollte noch mal nachdenken. Ich denke jeder der länger auf Youtube aktiv ist, will eine kleine Fanbase, die weiter wächst, wenn nicht
      bist du auf der falschen Plattform.

      Es gibt genau zwei Gründe warum Straßenmusiker auf der Straße Musik machen. Erstens, wenn sie sehen wollen wie es ankommt, da dies ja auch ein Publikum ist
      und dies auch mögliche Fans sind und der Zweite (Optional), dass diese etwas Geld dazu bekommen (was auch eine Art von Anerkennung ist).

      Und ich denke nicht das du die Videos machst, um sie dir selbst von überall anschauen zu können, dass ist einer der dümmsten Aussagen, die ich je gehört habe
      im kompletten Forum.
    • DerNeuere schrieb:

      Kleine YouTuber, die mit der Realität nicht klar kommen, dass ihre Videos keinen Anklang finden. Sowas ist immer lustig. Gerade bei Let's Plays.
      Wenn einem die Zuschauer scheißegal sind, dann bleiben die auch nicht.
      Man kann schon mal das Hintergrundbild und den Titel der einzelnen Folge ändern.
      Man kann auch mal eine Guide machen, wenn es sich die Zuschauer wünschen.
      Die meisten Let's Player geben sich 0 Mühe und laden lieber 13 Videos an einem Tag hoch als ein gutes Video in einer Woche.

      und woran liegts bei dir?

      Hermes schrieb:

      Einer dieser Kommentare sind deine, wenn du Youtube nur für dich machst, dann sehe ich absolut keinen Sinn drin, dass deine Videos nicht auf Privat sind.

      klar, müsst ich mich ja jedes mal anmelden!
      außerdem hätte ich so ja die chance, doch paar euros zu kriegen - heißt ja dennoch nicht, das subs und views mir nicht völlig egal sind - sind sie, sonst würd ich ja keine videos machen von Spielen, die der großteil der Zuschauer auf Youtube nich verstehen/sehen wollen
      ging ja darum ob einem die views und subs nich komplett egal sind

      Hermes schrieb:

      Ich denke jeder der länger auf Youtube aktiv ist, will eine kleine Fanbase, die weiter wächst, wenn nicht
      bist du auf der falschen Plattform.

      dann nenn mir doch die perfekte Plattform dafür ;o

      Hermes schrieb:

      Und ich denke nicht das du die Videos machst, um sie dir selbst von überall anschauen zu können, dass ist einer der dümmsten Aussagen, die ich je gehört habe
      im kompletten Forum.

      natürlich is das nich der grund .. jesus
    • Ich lasse die Anzeige drin. Bin generell jemand, der maximale Transparenz begrüßt. Das heißt zwar nicht, dass ich die Qualität von Kanälen an Zahlen festmache, aber ich will mich in Bezug auf meine Kriterien nicht bevormunden lassen. Genauso überlasse ich meinen Zuschauern/Kanalbesuchern, wovon sie ihr Urteil abhängig machen. Soviel Grips sollte man den Leuten schon zutrauen, wenn man nicht gerade das überaus junge Menschenklientel ansprechen will.
      Projektportfolio
      BioShock Blue Dragon Castlevania Dark Souls Enchanted Arms Eternal Sonata Final Fantasy Gray Matter
      Infinite Undiscovery
      Kingdoms Of Amalur Lost Odyssey MagnaCarta Nier Terranigma The Last Remnant
    • Ich denke mal das viele sich schon ein Vorurteil bilden anhand der zahlen. Je weniger Abos desto weniger mögen den Kanal ergo ich mag den dann auch net. Das Ausblenden ist eine gue Möglichkeit aber mit einem Blick auf die Views weis man gleich bescheid.
      Ich persönlich hab nicht mal gewusst das man das verbergen kann und hab da auch keine Lust drauf. Man kann damit bestimmt das ein oder andere Abo abkriegen, leider kann man nicht 1 zu 1 die Sachen vergleichen.
      REINGESTOCHEN
      XCOM2
      Ich versuche meinen Kanal um zu stellen. Feedback erwünscht.