Video wird nach rendern unscharf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Video wird nach rendern unscharf

    Anzeige
    Hallo,

    ich hab ein kleines Problem. Ich möchte gerne meine twitch Videos auf Youtube hochladen, bevor ich es mache. Lade ich mir sie mir von Twtich runter.
    Dann packe ich sie in Sony Vegas rein un bearbeite sie bisschen. Wenn ich sie dann render, geht mir die Qualität flöten. Ich render immer auf HD.

    Siehe Bild:


    hat jemand ein Plan, was ich ändern muss ?
  • Durch das Vorhaben ist ein ordentlicher Qualitätsverlust schon vorherzusehen.

    Zuerst streamst du, wodurch die Qualität vermutlich schon nicht die beste ist.
    Dann encodiert Twitch das Video evtl. auch nochmal (wenns wie bei YouTube ist).
    Dann encodierst du es nochmal in Vegas.
    Und dann encodiert es nochmal YouTube.

    Am besten wäre es, wenn du direkt über Twitch es bei YouTube hochlädst ohne weitere Bearbeitung. Bei Hitbox geht das mit einem Mausklick. Bei Twitch gehts glaub auch sehr leicht.

    Um da noch Qualität zu retten müsstet du wahrscheinlich die Bitrate bei Vegas derart hoch einstellen, dass die Datei sehr groß wird.

    Wenn du dennoch nicht darauf verzichten kannst, solltest du x264vfw verwenden mittels dieser Anleitung: x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)
  • Sakati schrieb:

    das stimmt nicht so ganz. ich streame auf HD.
    Doch, es stimmt. HD alleine sagt wenig aus, rein gar nichts darüber, nicht wie die Qualität letztendlich wirklich ist. Und umso öfter du das verlustbehaftet renderst, desto mehr Qualität geht flöten - am Besten wär's, wenn du das zeitgleich hochwertiger aufnehmen könntest. Aber ob das der Hauptgrund dafür ist, dass dir das Video so unscharf wird ... 0 Ahnung.

    Sakati schrieb:

    hat jemand ein Plan, was ich ändern muss ?
    Schwer zu sagen, wenn man nicht weiß, was du machst. Du scheinst beim Rendern ein anderes Seitenverhältnis zu nutzen und es in die Breite zu strecken, wenn du bei den Screenshots nicht verkackt hast - da und bei der Auflösung würde ich zuerst nen Fehler vermuten. Wenn's das nicht ist, oder du nicht weiterkommst:

    Was machst du mit dem Video in Vegas? Hast du ggf. noch weitere Informationen, wie ...
    • [lexicon]MediaInfo[/lexicon] der Quelldatei und der gerenderten Datei - auf's Wort klicken für Informationen
    • Screenshots von den Projekteinstellungen und von den Rendereinstellungen
    • Eventuell sogar die Videos selbst, damit man sich das mal anschauen kann?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Sakati schrieb:

    das stimmt nicht so ganz. ich streame auf HD. und das Video auf Twitch ist auch HD


    Und? HD was sagt das schon aus? Das du eine Auflösung von 720p hast? Das sagt dir nur eines: Deine Frames haben eine größe von 1280x720. Ja und? Das beschreibt ja nicht wie der Frame aussieht :D Und wenn du streamst fängt das schon mit einer niedrigen Bitrate an, wo du dann noch mit Vegas noch weiter verlustkompression drüber gibst. Und youtube nochmal wieder. Nicht nur dein Video leidet darunter, sondern auch dein Audio.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • RealLiVe schrieb:

    Sakati schrieb:

    das stimmt nicht so ganz. ich streame auf HD.
    Doch, es stimmt. HD alleine sagt wenig aus, rein gar nichts darüber, nicht wie die Qualität letztendlich wirklich ist. Und umso öfter du das verlustbehaftet renderst, desto mehr Qualität geht flöten - am Besten wär's, wenn du das zeitgleich hochwertiger aufnehmen könntest. Aber ob das der Hauptgrund dafür ist, dass dir das Video so unscharf wird ... 0 Ahnung.

    Sakati schrieb:

    hat jemand ein Plan, was ich ändern muss ?
    Schwer zu sagen, wenn man nicht weiß, was du machst. Du scheinst beim Rendern ein anderes Seitenverhältnis zu nutzen und es in die Breite zu strecken, wenn du bei den Screenshots nicht verkackt hast - da und bei der Auflösung würde ich zuerst nen Fehler vermuten. Wenn's das nicht ist, oder du nicht weiterkommst:

    Was machst du mit dem Video in Vegas? Hast du ggf. noch weitere Informationen, wie ...
    • [lexicon]MediaInfo[/lexicon] der Quelldatei und der gerenderten Datei - auf's Wort klicken für Informationen
    • Screenshots von den Projekteinstellungen und von den Rendereinstellungen
    • Eventuell sogar die Videos selbst, damit man sich das mal anschauen kann?



    Nein das beispiel Bild habe ich so gezogen. Das sieht in echt nicht so aus. Nur die Quali ist weg.
    Ist das so ne große Sache ? bin doch nicht der einzige der von Twitch die Videos hochladen will. und davor vll schneiden möchte bzw. was einfügen.


  • Sakati schrieb:

    Ist das so ne große Sache ? bin doch nicht der einzige der von Twitch die Videos hochladen will.
    Sachverhalt wurde bereits beschrieben - die Sache mit der mehrfachen Lossy-Kompression hast halt drin und das geht dir auf die Qualität. Immer. Vielleicht hilft's etwas, wenn man die Einstellungen in Vegas etwas überarbeitet - die sind tatsächlich etwas gruselig.

    Bei den Projekteinstellungen:
    • Ich denke, du hast nichts mit Interlaced-Material am Hut, ändere deshalb die Feldreihenfolge auf Progressive
    • Überprüfe die Framerate, dass sie exakt mit dem [lexicon]Quellvideo[/lexicon] übereinstimmt, ansonsten gibt's bei nicht deaktiviertem "intelligenten Resampling" [lexicon]Ghosting[/lexicon].
    Bei den Rendereinstellungen kommt mir die Auflösung (1440 x 1080) komisch vor, und ich glaub auch nicht, dass der WMV-Encoder was taugt. Würde da empfehlen, dir das Tutorial über x264vfw (Klick) anzuschauen und das auf Vegas zu übertragen. Ist zwar dann ein gewisser Mehraufwand, aber wahrscheinlich besser, als mit den integrierten Werkzeugen zu hantieren. Und auch bei der Rendervorlage die FPS überprüfen - die müssen wie gesagt exakt übereinstimmen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • wow.. Das ist ja wirklich mehr als fail die Einstellungen :S

    Interlaced angegeben bei einem progressivem Video => Schwarze Streifen bei Bewegung aufm Video, weil der Deinterlace Filter dann drauf los ging.
    FPS in Projekteinstellungen falsch angegeben => Ghosting

    Ghosting UND Deinterlace Filter drauf => Damit bereits haste dir das Video schon völlig misshandelt..

    Dazu noch der schlechte Codec und diesen dazu auch noch sau schlecht eingestellt, und dazu noch 1440x1080 anamorph. Anamorph video wird youtube nicht beachten und das Dingen als 4:3 ausgeben.


    Also so ist klar das du nur Grütze rausbekommst.

    Am besten lässt du aber allgemein die Finger von den internen Encodern und encodierst via x264.
    Aktuelle Projekte/Videos


  • als erstes solltest du, wenn du in Vegas etwas importierst IMMER!!!! die Medieneinstellungen übernehmen. Bei neues Projekt "Medieneinstellungen übernehmen" auswählen, Filmdatei auswählen, bestätigen, dann den Clip in die Timeline ziehen. Das gewährleistet, dass du mit exakt den Projekteinstellungen arbeitest, die das Video vorgibt, und nicht irgendeine Vorlage.
    Dann solltest du das Resampling deaktivieren: rechtsklick auf den Clip, dann Eigenschaften und "Resampling deaktivieren" auswählen. Das verhindert Ghosting, also ein Nachziehen des Bildes.
    Und dann solltest du es nicht mit dem internen Vegas-Zeug vergewaltrendern. (Ist hier sowas wie ein Kapitalverbrechen :D ); nimm den Frameserver/MeGUI oder das was oben schon vorgeschlagen wurde.