Nebengeräusche

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hallo!

    Vielleicht kann mir ja jemand bei meinen kleineren Soundproblemen helfen.

    Und zwar besitze ich ein AT2020+ und nehme so ziemlich alles mit auf was in meinen Räumlichkeiten passiert. Allen voran Maus und Tastatur. Das ist einmal eine G402 und die Tastatur G710 mit Blue Switches.
    Ich kriege ziemlich viel mit Audition rausgefiltert aber das ist ne ganze Menge extra Arbeit die ich mir damit mache. Und das einzige was mir jetzt zur reduzierung des Sounds einfällt wäre eine Spinne.
    Das Problem ist tatsächlich ziemlich groß. Ich höre selbst mein Mausrad in der Audiospur...
    Habt ihr vllt irgendeinen Tip der weiterhilft? Kann ich das Mikro zu den Seiten abschirmen mit einer Art Wand oder würde das jeglichen anderen Sound beeinträchtigen?
  • Hab jetzt mehrere Ausrichtungen versucht und das Ganze gerade halbwegs im Griff. Allerdings ist es ganz weit weg von Optimal... Im Moment so weit weg von der Tasta wie möglich, aber das scheint egal zu sein... Hab hier anscheinend mehrere Probleme ... Hallender Raum, Holztisch und nen empfindliches Mic... Ich werde mir mal ne Spinne besorgen und solange halt ausbessern müssen... :(
  • Naja Effekte sind ja eher unwichtig. Es gibt ja für Audition viele Plugins die ziemlich viel nachrüsten und das gleiche Gilt für Audacity. Ich denke ein guter Vergleich ist Photoshop vs. Gimp.
    Wahrscheinlich kann Gimp alles was man braucht für ein Youtube Banner trotzdem benutzen die Leute Illustrator und/oder Photoshop. Es ist mit Freeware oft so das sie alles kann aber es sich schlechter mit Arbeiten lässt. Das fängt schon beim Aussehen der UI an und hört mit schlechten Tooltips auf und das zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Software.

    Achso... Wenn man wirklich nur eine vollere Stimme haben möchte würde ich eh Voicemeeter nutzen.
  • Naja mit den Einstellungsmöglichkeiten kann man schon ne Menge rausholen und das was dabei rauskommt könnte vielen Leuten schon reichen. Allein die Audibility und das Intellipan können bei zu laschen oder zu hohen Stimmen schon Wunder bewirken. Klar das ganze geht mit Audacity und Audition noch besser und umfangreicher dafür dauert ne Nachbearbeitung aber auch länger, das ganze kann man zumindest mit Audition auch(keine Ahnung ob das mit Audacity Vanilla geht), dafür aber umständlicher und mit mehr Delay. Für die meisten könnte das Voicemeeter reichen. Denke ich zumindest. Ach man kann gleich noch den Sound vom potenziellen Skypeanrufer mischen und noch viel mehr...
    Das ganze sollte man sich wirklich mal anschauen....
    vb-audio.pagesperso-orange.fr/Voicemeeter/banana.htm

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UnLuckyToni ()

  • CrashGamesTV schrieb:

    Naja die Aussage "Es kann mehr" kann ja viel bedeuten


    Mehr Filter (effekte) und bessere Filter.

    Besonders mies find ich den Kompressor bei Audacity. Rauschentfernung ist bei Audition auch viel besser. Expander hat Audacity gar nicht. Besseren Kompressor könnte man aber nachrüsten.
    Audacity hat aber besseres Sidechaining (bzw Auto-Duck in audacity heißend), denn bei Audition fehlen Einstellungen für Threshold, Attack, Release und sowas. Das ist mir da zu basic gehalten.

    Audition ist richtig klasse zum nachkommentieren, denn du kannst bei Audition das Video öffnen und dann Aufnahme synchron zum Videostart starten, dazu noch den Sound des Videos hören und das Video in großem Fenster dabei ansehen. Und so haste dann eine perfekt synchrone nachkommentierung. Das find ich richtig klasse.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7