Elgato Video nach rendern noch zu groß

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elgato Video nach rendern noch zu groß

    Anzeige
    Hallo,
    hab ein Problem. Ich hab mit der Elgato ein LP aufgenommen (Alice madness returns). Es geht ca. 30 Minuten. Und ist ca 3,5 GB groß.
    Habs im MovieMaker bearbeitet und gespeichert, an der größe hat sich nichts geändert. Dann mit Avidemux gerendert, jetzt sinds 1,41 GB und braucht 220 Minuten um bei Youtube hochzuladen ... das ist eine Menge Zeit. :cursing:

    Normalerweise wenn ich mit Fraps aufnehme sind die Videos noch größer sogar 30 GB .. ich bearbeite es bei MovieMaker und dann ist es nur noch 500 MB ... dann render ich es und dann ist es ca 150 MB groß und dauert nur 60 min zum hochladen ..

    Wieso ändert sich aber bei dem Video was ich mit der Elgato aufgenommen habe, die Größe nicht ? Also wieso wird sie nicht auch so klein wie bei Fraps am Ende ? ?(

    Danke für eure Hilfe. :)
  • Naradem schrieb:

    Empfehle dir übrigens nicht über die yT Seite hochzuladen da diese meines wissen nach nen Upload begrenzer hat hol dir lieber den Simple Java Youtube Uploader


    Hab bis jetzt noch nichts von einem Uploadbegrenzer gehört, aber selbst wenn sollte sie diesen mit dem Speed lange nciht erreicht haben, außerdem kann man den Simple Java YT Uploader momentan nicht nutzen(kann man ja im Thread dazu lesen, klappt nur noch bei Leuten die in länger nutzen,weil es irgendwie Probleme mit dem einloggen gibt).

    Denke mal einfach das liegt daran das Sims sicher besser komprimieren lässt als Alice.
  • Zebo schrieb:



    Hab bis jetzt noch nichts von einem Uploadbegrenzer gehört, aber selbst wenn sollte sie diesen mit dem Speed lange nciht erreicht haben, außerdem kann man den Simple Java YT Uploader momentan nicht nutzen(kann man ja im Thread dazu lesen, klappt nur noch bei Leuten die in länger nutzen,weil es irgendwie Probleme mit dem einloggen gibt).
    Dann gehöre ich wohl zu den glücklichen bei denen es funktioniert hatte nie Probleme mit dem Ding O,o

    Ich weiß nicht mehr wer es damals getestet hatte ob es @De-M-oN war? Jedenfalls hatte ein User festgestellt das der Seitenuploader von YT im vergleich zum SJYU deutlich langsamer war bzw nicht den vollen Speed des Uploads nutzte
  • Ariakus schrieb:

    4-fach encodiert, lass das bloß nicht @De-M-oN hören :D
    Stell beim Moviemaker die richtige Bitrate ein, dann wird das Video auch nur so groß, wie du es möchtest.


    Wie genau macht man das denn ? :) Kannst du mir das vielleicht sagen? ^^
    Ich render eigentlich nur um den Ton noch lauter zu machen ... bei MovieMaker reicht die erhöhte Lautstärke nämlich nicht. :/
  • Richwoman schrieb:

    Wieso ändert sich aber bei dem Video was ich mit der Elgato aufgenommen habe, die Größe nicht ? Also wieso wird sie nicht auch so klein wie bei Fraps am Ende ?

    Ist ja auch logisch xD Egal welche Verlustkompression du anwendest, schon vorher verlustkomprimiertes Material kann man schlechter encodieren.

    Fraps nimmt verlustfrei auf. Der Encoder kann vernünftig arbeiten und kann gut komprimieren.
    Die Elgato nimmt nativ verlustbehaftet auf. Der Encoder kann auf Grund der Kompression (Quantisierung, Macroblöcke, zu niedrige Bitrate, ...) nicht richtig arbeiten und das Video kann nicht ordentlich komprimiert werden.

    Als Beispiel eine 5 Minuten Aufnahme:

    Fraps: 10 GB > Encode: 300 MB

    Elgato: 1 GB > Encode: 600 MB

    Und das erstere sieht auch noch besser aus ;)

    So viel dazu....
    Dann am besten einen VERNÜNFTIGEN Encoder verwenden. Und damit mein ich weder Movie Maker noch Avidemux :D

    Entweder ein Videoschnittprogramm, welches x264 oder x264vfw anbietet (Sony Movie Studios, Magix Video Deluxe, TMPGEnc, ....) oder kostenlos MeGUI und SSM verwenden, wobei hier natürlich eine Timeline wegfällt.

    Dazu haben wir auch Tutorials hier im Forum :)

    Sagaras Scriptmaker 6.0 (GUI für Avisynth)
    MeGUI [2015] -- x264 - bester Encoder, beste Videoqualität auf Youtube ;-)

    Außerdem kann ich dir noch sagen, dass Fraps sehhhhhrrrr veraltet ist und nicht mehr zu empfehlen.
    Besser wärst du mit dem kostenlosen MSI Afterburner ausgerüstet. Insbesondere die Performance und die freie Codecwahl sticht hier heraus.

    Also deine Aufnahme direkt in den SSM und zu MeGUI zum Encode und dann direkt hochladen.
    Das erzeugt die beste Kompression (Qualität pro Dateigröße)

    Naradem schrieb:

    Empfehle dir übrigens nicht über die yT Seite hochzuladen da diese meines wissen nach nen Upload begrenzer hat hol dir lieber den Simple Java Youtube Uploader

    Wer 60 min für 150 MB braucht der kommt nicht mal ansatzweise an eine Youtube-Upload Begrenzung :D
    Da limitiert eher die Leitung.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • Naradem schrieb:

    Empfehle dir übrigens nicht über die yT Seite hochzuladen da diese meines wissen nach nen Upload begrenzer

    nope. Ist gleiche Speed wie externe Uploader. Es ist zwar ein Cap drin, aber der liegt derzeit bei 4 mbyte/s. Nichts was ihr mit Heiminternet in Deutschland jemals erreichen würdet :P

    Ariakus schrieb:

    4-fach encodiert, lass das bloß nicht @De-M-oN hören

    lol :thumbsup:


    Naja auf jeden Fall auch nicht so schäbige Programme verwenden.

    Genieße diese Videotutorials und du wirst glücklich werden ;D

    Sagaras Scriptmaker 6.0 (GUI für Avisynth)
    letsplays.de/forum/index.php/T…Videoqualität-auf-Youtube
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7