HILFE !! Sennheiser Game One Mikrofon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HILFE !! Sennheiser Game One Mikrofon

    Anzeige
    Sooo :) Also ich habe mir mal das Headset Game One von Sennheiser gegönnt (kosten : 170 euro)
    Es ist auch alles toll bis auf das Mikro.....
    Ich habe Stunden verbracht um es einzustellen.
    Wenn ich Audacity öffne und meine Stimme aufnehme hört es sich wundervoll an (bis auf ein leises Grund rauschen)
    Wenn ich aber mit Shadow Play z.b. CS:GO aufnehme ist die Qualität zwar die selbe aber wird von einem lauten Metallischen rauschen zerstört...
    Ich bin ratlos und verzweifelt und finde bei Dr. Google einfach nicht das helfen könne.
    Bitte um schnelle Antworten und Tipps :)
  • Eine Hörprobe wäre ganz gut. Zudem die Einstellungen von Shadowplay, denn wenn es mit Audacity wunderbar funktioniert, würde ich Shadowplay die Schuld in die Schuhe schieben. Und zu guter Letzt vielleicht noch eine Mediainfo einer Aufnahme, nur zur Sicherheit dass du da keine unmöglichen Werte drinstehen hast.
  • Sooo erstmal die Mediainfo und gefolgt von zwei links die als Hörprobe dienen:

    Allgemein
    Vollständiger Name : D:\Video\Movies\csgo 2015-10-02 23-44-00-16.avi
    Format : AVI
    Format/Info : Audio Video Interleave
    Format-Profil : OpenDML
    Dateigröße : 7,68 GiB
    Dauer : 1min 53s
    Gesamte Bitrate : 583 Mbps

    Video
    ID : 0
    Format : Fraps
    Codec-ID : FPS1
    Dauer : 1min 53s
    Bitrate : 582 Mbps
    Breite : 1 920 Pixel
    Höhe : 1 080 Pixel
    Bildseitenverhältnis : 16:9
    Bildwiederholungsrate : 60,000 FPS
    ColorSpace : YUV
    BitDepth/String : 8 bits
    Bits/(Pixel*Frame) : 4.677
    Stream-Größe : 7,66 GiB (100%)

    Audio
    ID : 1
    Format : PCM
    Format-Einstellungen für Endianess : Little
    Format-Einstellungen für Sign : Signed
    Codec-ID : 1
    Dauer : 1min 53s
    Bitraten-Modus : konstant
    Bitrate : 1 411,2 Kbps
    Kanäle : 2 Kanäle
    Samplingrate : 44,1 KHz
    BitDepth/String : 16 bits
    Stream-Größe : 19,0 MiB (0%)
    Ausrichtung : Ausgerichtet an Interleaves
    Interleave, Dauer : 992 ms (59,49 Video-Frames)

    Hier das erste video das mit Audacity aufgezeichnet wurde :

    youtube.com/watch?v=PfXQobtImog&feature=youtu.be

    Und hier die Aufnahme aus ShadowPlay ist übrigens auch bei Fraps so:

    youtube.com/watch?v=s53AxjDGLiI&feature=youtu.be

    Hoffentlich finden wir eine Lösung :)
  • WTF :D Ne sry ich habe in der Aufnahme nix gesagt aber habt ihr da kein metallisches rauschen ??
    ich wollte da nur zeigen das dieses Störgeräusch die ganze zeit da ist egal ob ich rede oder nicht !
    Und auch nur wenn ich mir die Aufnahme anschaue... während des Zockens höre ich nämlich alles ganz normal

    Hier nochmal ein Video wo ich am Ende kurz was sage ...
    Achtet bitte auf dieses komische surren/rauschen das da im Hintergrund durchgängig ist ...
    Oder hört ihr das bei euch nicht ??

    youtube.com/watch?v=PL45O_sA598&feature=youtu.be

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GameNetPlays ()

  • Ach das. Mir sind ähnliche Störgeräusche bei einigen Onboard-Soundchips, aber auch vermehrt bei vielen Xonar-Karten bekannt, wenn die Grafikkarte belastet wird. Welche Soundkarte/Mainboard verwendest du? Das "metallische" Geräusch ... tritt es auch auf, wenn du deine Stimme in Audacity aufnimmst, während du CS:GO spielst?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Nachträglich kann's sein, dass du das Störgeräusch - nebenbei gerne auch als "Zirpen" oder "Brummen" bezeichnet, falls du weiter recherchieren willst - mit Filtern aus der Tonspur entfernen kannst. Einige nutzen dafür z.B. den Noise Reduction - Filter in Audacity, wobei der halt auch die Stimme angreifen kann und eigentlich nur hilft, wenn es sich in engen Grenzen hält. Da können dir ggf. die anderen noch bessere Tipps geben.

    Um das zu unterbinden ... hmm ... am Zuverlässigsten wirst du das wohl mit ner externen USB-Soundkarte umgehen können. Da kann alles mögliche stören - blödes Netzteil, ungünstiges Mainboard-Layout, ne Kombination aus mehreren Teilen oder auch allein die argen Spikes der Karte - softwareseitig lässt sich da denke ich nichts regeln.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()