Jemand Erfahrung mit dem Lackieren von Gehäusen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jemand Erfahrung mit dem Lackieren von Gehäusen?

      Anzeige
      Ich möchte ein Logo in das Acrylglas meines Gehäuses lackieren.

      Wie sollte ich es am besten machen? Muss ich irgendwas beachten?
      Wie mache ich mir am besten eine Vorlage zum drübersprühen?

      Ich hab mir halt gedacht das Logo auf eine DIN4 Folie im Copyshop drucken zu lassen. Irgendwie muss ich dann das Logo noch sauber ausschneiden. Sollte ich mir dafür ein Skalpel im Bastelladen kaufen oder reicht ein Messer/Teppichmesser?
      Optimal wäre das Logo auf die Innenseite des Glases zu sprühen oder? Lieber Sprühlack oder eine kleine Dose Farbe und Pinsel? Ginge auch Acrylfarbe ausm Modellbau?

      Oder kann man sich auch Sticker in der Größe drucken lassen und ich kann mir alles sparen?
    • THC schrieb:

      Oder kann man sich auch Sticker in der Größe drucken lassen und ich kann mir alles sparen?

      Vom Sprayen habe ich keinen Schimmer, aber Sticker gibt es definitiv (ich bestelle meistens bei posterxxl.de). Kostet in DIN A4 Größe auch nicht die Welt, ist abnutzungsbeständig und hat auf Wunsch sogar Chrom-Effekte. Und wenn es dir nicht mehr zusagt, machst du den Aufkleber einfach wieder ab.
    • Julien schrieb:

      THC schrieb:

      Oder kann man sich auch Sticker in der Größe drucken lassen und ich kann mir alles sparen?

      Vom Sprayen habe ich keinen Schimmer, aber Sticker gibt es definitiv (ich bestelle meistens bei posterxxl.de). Kostet in DIN A4 Größe auch nicht die Welt, ist abnutzungsbeständig und hat auf Wunsch sogar Chrom-Effekte. Und wenn es dir nicht mehr zusagt, machst du den Aufkleber einfach wieder ab.
      Es würde sich halt um dieses Logo handeln:
      clgaming.net/static/img/assets/logo_dark_v.png

      Leider scheint es auf deiner Seite keinen transparenten Druck zu geben ... da das Logo auch nicht "zusammenhängend" ist, würde wohl auch das ausschneiden nur hinzubekommen sein. Schade eigentlich.
    • Wenn du jemanden kennst, der dir das Logo als Negativ auf Folie plottern kann wäre dir geholfen.
      Für den Fall dass du es Lacken willst.

      Ansonsten empfehle ich dir auch nur zu Folieren.
      Da am besten mal schauen, wer bei dir in der Nähe die Werbung für Firmenwagen machen kann.
      Die schneiden das dann auf eine größere Folie wo nur noch dein Logo drauf ist.

      Lackieren empfehle ich nicht.
      Viele Schritte die man da machen muss.

      Großes Blatt Maskierfolie (heißt glaube ich so) aufkleben. Logo mittels Blaupause aufmalen und fein ausschneiden.
      Die stellen die Lack bekommen sollen entnehmen und lackieren.
      Klingt zwar weniger aufwendig, ist aber eher das Gegenteil.
      Musste als ich noch als Maler und Lackierer gearbeitet habe so etwas für die Gesellenprüfung drauf haben.
      Dann empfehle ich dir echt die Folie wie Julien schon sagte.
      Kostet zwar mehr, aber du hast saubere Kanten und kannst es ohne Probleme wieder entfernen.
      Bei Lack musst du am besten schon mal lackiert haben. Sonst hast du da Läufer oder es deckt nicht gleichmäßig.
    • Hm, okay danke allen.

      Also ich hab mal hier und da ein paar Sachen aufgeschnappt. Bisher bevorzuge ich noch das Lackieren, solange ich noch keine günstige Folie gefunden habe. Für die Kosten einer guten Folie, könnte ich mir das Logo auch in das Acrylglas sandstrahlen lassen ...

      Zum Lackieren brauche ich doch nur Maskierfolie und Lexan-Lack ausm Modellbau oder? Manche Farben aus dem Baumarkt sollen ja anscheinend schädlich für die Scheibe sein, deswegen dieser Lexan-Lack.

      edit:
      @Toastfalter
      Deckung sollte doch kein Problem sein, wenn ich von der Rückseite des Glases lackiere oder?
      Ein wenig Erfahrung hab ich wohl, weil ich meine Konsolen alle lackiert habe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von THC ()

    • Toastfalter schrieb:

      Naja, wenn du es lackieren willst und das Logo aus der Folie schneiden willst, musst du ne ruhige Hand haben und nicht zu doll drücken.
      Bei den dingern musst du jede Linie in einem Zug schneiden mit nem Messer. Sonst bekommst du Kanten rein.

      Wenn du Zeit ung Gedult hast, geht es aber wohl.
      Maskierfolie ist doch immer Meterware, muss ja dann nicht alles beim ersten Versuch klappen.
      Ich schau aber erstmal, ob ich das Acrylglas im worst case austauschen kann.
    • Als Lackierer ist das hier mal genau mein Thema.



      Benötigt wird
      - Silikonentferner
      - Haftvermittler
      - Lack auf Actylbasis
      - Rotes Schleiffließ
      - ggf Abdeckband

      1 Werkstück mit Silikonentferner entfetten
      2 Wenn notig abkleben
      3 Mit dem Fließ schleifen
      4 Haftvermittler nach Anleitung auftragen und ablüften Lassen
      5 2 -3 Schichten Lack auftragen. Zwischen den Schichten angegebene Pausen einhalten

      ganz wichtig. ZEIT LASSEN DABEI
      wenn ihr wollt kann ich das auch ausführlicher erklären