Ab wann wäre eine Facebook Fanpage angebracht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ab wann wäre eine Facebook Fanpage angebracht?

      Anzeige
      Hi, ich bin seit ca. einen Monat mit meinem Kanal aktiv und habe bisher 25 Abonnenten.
      Ich weiß nicht ob ich mir zuviel vorgenommen habe, aber geplant war in 2 Monaten 100 Abonnenten zu bekommen als Meilenstein.
      Eine Facebookpage würde glaube ich für sehr viel nützen. Nur wann? Am Anfang wäre das nur mehr Aufwand ohne wirklich Erfolg oder? :huh:
      ___________________________________________
      Mein Hühner Emperium:
      Perusa Entertainment
      Perusa Let's Plays
      Perusa Rap
      SUSHI Beatz

    • Naja, egal wann du die Page hast sie bedeutet mehr Reichweite. Selbst wenn du 25 Leute dort hast die 24/7 auf Facebook rumhängen bekommen die dort nochmal deine News dass eine neue Folge draußen ist was sie auf YT vielleicht nicht sofort stehen, wenn sie was liken sehen andere das in ihrer Timeline und und und.

      Ich würde, denke ich, nicht sagen dass es dafür zu früh sein kann. Musst du bisschen nach deinem Bauchgefühl entscheiden, wenn du sagst dass dir das jetzt zu früh ist dann warte noch etwas ab.
      Ich beispielweise werde sowas erst einrichten wenn ich irgendwie jenseits der 50-80 Abonnenten bin (im Moment 15, bin auch erst seit 2 Wochen dabei) einfach damit es vielleicht schon daraus eine handvoll Zuschauerschaft gibt die öfter reinschaut und etwas mehr los ist.
      Mein Kanal:

    • Perusa schrieb:

      Ich weiß nicht ob ich mir zuviel vorgenommen habe, aber geplant war in 2 Monaten 100 Abonnenten zu bekommen als Meilenstein.


      Auch wenn es nicht zum eigentlichen Thema passt, aber wieso plant man so etwas ? - Solche Dinge kann und sollte man meiner Meinung nach auch nicht planen. Du kannst ja niemanden zwingen dich zu abonnieren ?

      Ich selber würde es weniger daran aus machen wie viele Abonnenten du hast, sondern eher daran, ob du überhaupt was zu zeigen hast.
    • Anzeige
      Danke für die Antworten. Ich glaube ich werde mir demnächst eine Einrichten. :)

      @Naras
      Planen kann man sowas auch nicht. Ich wollte nur an der Anzahl festmachen ob mein Content überhaupt tauglich ist. :)
      ___________________________________________
      Mein Hühner Emperium:
      Perusa Entertainment
      Perusa Let's Plays
      Perusa Rap
      SUSHI Beatz

    • Über ne Facebookpage kannst du für den Anfang einen Push durch deine Freunde generieren indem du sie einlädst deine Seite zu liken, das wird dann wieder ihren Freunden angezeigt usw. usf. Helfen kann das schon, ein mega Abozuwachs würde ich mir davon allerdings nicht versprechen. Also es kommt halt nix von selbst. Außer du postest nicht nur deinen Content sondern spamst lustige Videos/Gifs/Bilder/Sprüche oder sonstwas was Leute auf FB gerne teilen und verlinkst deinen YT-Account. Siehe AviveHD. Das gibt dir ne Megareichweite.
      ye cry
    • Man muss sich nicht zwangsläufig schämen, es kann auch andere Gründe geben.

      Zum Beispiel wenn man im Netz anonym bleiben möchte, dann ist es natürlich kontraproduktiv wenn Freunde Kommentare posten die den Namen beinhalten oder so. Zudem kann sowas schnell die Runde machen und dann erfahren es Leute, die es niemals erfahren sollten.
      Dann sind es keine Freunde mehr die es wissen und nijup... mit Pech kann man dann seinen Kanal dicht machen.

      Ich kann das schon nachvollziehen :3
      Besuche mich auf YT: youtube.com/user/Coroaura94

      Aktuelle Projekte:
      Zoo Tycoon 2 - Part 11 am 15.12.2015
      The inner world - Part 8 am 19.12.2015
      Fire - Part 2 am 25.11.2015
    • Von Anfang an natürlich. Was haben die YT-Abonnenten mit Facebook gemeinsam? Erst einmal gar nichts. Aber dort erreichst du eben auch Leute. Vor allem erreichst du sie dort meiner Meinung nach schneller und einfacher. Das schöne ist ja, dass man dort auch noch enorm gut Werbung schalten kann, auch ohne großes Budget. Schau doch einfach mal unsere Fanpage an: Dort sind wir bald bei 1000 Fans angekommen, während wir bei Youtube noch bei unter 200 Abonnenten hängen.

      Das Ding ist ja, dass du dir in den sozialen Kanälen jeweils eine Reichweite aufbauen musst - unabhängig voneinander.
      Mein Let's Play Channel: Lets-Plays.org auf Youtube
    • GameAddict schrieb:

      Das schöne ist ja, dass man dort auch noch enorm gut Werbung schalten kann, auch ohne großes Budget. Schau doch einfach mal unsere Fanpage an: Dort sind wir bald bei 1000 Fans angekommen, während wir bei Youtube noch bei unter 200 Abonnenten hängen.

      Ihr habt rund 1.000 Follower auf facebook - dafür sind die Interaktionsraten ziemlich gering; auf YouTube: Praktisch keine Views. Ihr habt offenbar auch eine externe News-Seite mit dran, das ist nochmal etwas ganz anderes als ein Let's Player, der fragt: "Wann lohnt sich eine Facebook-Page"? Ich persönlich würde auch niemandem empfehlen, auf facebook für eine facebook-Seite (oder sonst wie) irgendwie zu werben. Auf facebook gibt es gefühlt eine immens große Anzahl von Fake-Profilen, die gerade nur deshalb existiert: Um Werbende zu bedienen.

      Wer sich primär als YouTuber versteht, der soll auch YouTube-Videos machen. Und alles andere etwas sekundäres sein lassen, sofern er nicht spezielle Inhalte bereitstellen kann, die über die Videos hinausgehen: persönliche Fotos, Videos, Teaser, Insides... die er mit seinen Fans teilen möchte und die auch angenommen werden.
    • letheia schrieb:

      GameAddict schrieb:

      Das schöne ist ja, dass man dort auch noch enorm gut Werbung schalten kann, auch ohne großes Budget. Schau doch einfach mal unsere Fanpage an: Dort sind wir bald bei 1000 Fans angekommen, während wir bei Youtube noch bei unter 200 Abonnenten hängen.

      Ihr habt rund 1.000 Follower auf facebook - dafür sind die Interaktionsraten ziemlich gering; auf YouTube: Praktisch keine Views. Ihr habt offenbar auch eine externe News-Seite mit dran, das ist nochmal etwas ganz anderes als ein Let's Player, der fragt: "Wann lohnt sich eine Facebook-Page"? Ich persönlich würde auch niemandem empfehlen, auf facebook für eine facebook-Seite (oder sonst wie) irgendwie zu werben. Auf facebook gibt es gefühlt eine immens große Anzahl von Fake-Profilen, die gerade nur deshalb existiert: Um Werbende zu bedienen.


      Das ist halt die Krux: klar gibt es viele Fake-Profile die nur werbende Bedienen und das ist die Gefahr. Und das mit der Interaktionsrate ist in der heutigen Zeit auch schon fast normal, denn 1000 Likes sind praktisch gar nichts. Selbst die großen Seiten auf Facebook, die über 250.000 Likes und mehr haben, kommen gerade einmal auf ein paar tausend Likes pro Post. Das ist nunmal so auf einem schnelllebigen Netzwerk wie Facebook.

      Die Interaktion hast du aber auch auf Youtube: Wenn du Beispielsweise 2000 Abonnenten hast, bedeutet dass nicht, dass sich diese 2000 Leute gleich ein Video anschauen, wenn du eins hochlädst. Views können trotzdem nur im einstelligen Bereich liegen. Von daher sehe ich das gar nicht mal so eng.
      Mein Let's Play Channel: Lets-Plays.org auf Youtube
    • GameAddict schrieb:

      Wenn du Beispielsweise 2000 Abonnenten hast, bedeutet dass nicht, dass sich diese 2000 Leute gleich ein Video anschauen, wenn du eins hochlädst. Views können trotzdem nur im einstelligen Bereich liegen. Von daher sehe ich das gar nicht mal so eng.

      Wenn Du einen Youtube-Channel betreibst, um Dir nachhaltig Reichweite aufzubauen, dann ist das der zweitschlechteste Fall der eintreten kann - ganz knapp dahinter der schlechteste Fall, auch gar keine Abonnenten zu haben. Aber warum haben diese 2.000 Leute abonniert wenn sich faktisch niemand ein Video von Dir ansieht? Weil sie mehr von Dir sehen wollen wohl nicht. "Normal" ist die von Dir genannte Größenordnung auch nicht. Du hast zwar 200 Abos aber dennoch zum Teil Null Views.

      Was ich nur sagen möchte: Ich finde es schwierig, wenn Du Leuten Strategien vorschlägst und gleichzeitig selbst ein Negativbeispiel dafür bist.

      GameAddict schrieb:

      Das schöne ist ja, dass man dort auch noch enorm gut Werbung schalten kann, auch ohne großes Budget.

      Denn das ist eben nicht das Schöne, Gute und Wahre. Außer für Marc Zuckerberg.
    • Auf Youtube werden Abos verteilt wie Likes auf Facebook: Schnell und ohne dass man sagt "Ich möchte jetzt ständig was davon sehen". Wenn man selber 100 Leute abonniert, kannst du dir nicht täglich von jedem die Folgen ansehen - denn so viel Zeit steht dir gar nicht zur Verfügung. 200 Abos und teilweise Null Views zu haben ist völlig normal.
      Mein Let's Play Channel: Lets-Plays.org auf Youtube