Fleisch oder nicht Fleisch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Ich hab eine Fructoseintoleranz, das heißt, fast jedes Obst und Gemüse geht nicht gut bei mir. Deswegen steht Veganer sein schonmal außer Frage. Außerdem muss ich zugeben, Fleisch schmeckt mir zu gut. Ich esse es gern. Hab aber auch ein paar vegetarische Gerichte in phetto, von denen ich keine Beschwerden bekomme.

      Ich hab nix dagegen, wenn jemand Veganer oder Vegetarier ist, solange er es nicht an die große Glocke hängt. Und was gar nicht geht sind Pseudo-Vegetarier, die ja behaupten, sie essen kein Fleisch und dann gibt es doch mal die ein oder andere Ausnahme...
    • Habe mir neulich mal ein vegetarisches Cordon Bleu gekauft... einfach mal aus purem Interesse mal.

      Hat jetzt nicht einmal soo schlecht geschmeckt. Aber das war echt kein Vergleich zu einem echten mit Fleisch.
      Da fehlte mir einfach dieses Herzhafte drin.
      Könnte mir zwar vorstellen, dass man sich sogar daran gewöhnen könnte, aber wenn man im Hinterkopf immer weiß, dass sowas einfach VIEL besser und kräftiger schmecken könnte...

      Da bleibe ich dann doch lieber bei Fleisch :). Ich esse doch nicht der Menschheit unsere Lebenserhaltenden Bäume weg ;).
      Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
      Zum Kanal

      Momentan im Anflug:
      Dragon Ball: Origins 2
      Action Adventure - NDS - 2010 - Seit 20.05.2017
    • Habe es mal zwei Wochen geschafft vegetarisch zu essen so mit diesem Granulat-Zeugs als Hackfleischersatz. Man hat keinen Unterschied geschmeckt und die Konsistenz war nur etwas mehlig sonst gleich. Jedoch WUSSTE ich, dass ich da kein Fleisch esse und deshalb hat mich das Essen dann auch nicht so sehr befriedigt wie sonst. ^^ Seitdem bin ich Fleischesser und habe Spaß dabei.
      Schönen Tach euch noch!

      Schaut doch mal vorbei :D
      youtube.com/channel/UCtnKzjh5ytuCs1cDe_Jl1Eg
    • Vegan.
      Davor 5 Jahre Vegetarier.
      Ich hasse Pflanzen!
      In Wirklichkeit bin ich nur sehr empfindlich, wenn ich mal über etwas länger nachdenke.
      Da ist dann eben im Kindesalter Fleisch weg gewesen, danach kam der Rest der tierischen Produkte.

      MrsLittletall schrieb:

      Ich hab nix dagegen, wenn jemand Veganer oder Vegetarier ist, solange er es nicht an die große Glocke hängt.


      Das Problem ist, oft sind die Leute dann so interessiert. Aber sobald man beginnt eine Frage zu beantworten haben sie so einen "Du bist so arrogant"-Blick drauf. Ich will's ja nicht erzählen.
    • Fleisch. Sehr gerne. Besonders Burger und SpareRibs. Ich kann ohne Fleisch leben, will es aber ehrlich gesagt nicht. Es gibt keine biologischen Argumente dagegen (auch, wenn das Vegetarier und Veganer gerne anführen), lediglich ethische und ich muss leider zugeben, dass ich Fleisch nicht aus ethischen Gründen aus meiner Ernährung streichen will.

      SheepWiz schrieb:

      Das Problem ist, oft sind die Leute dann so interessiert. Aber sobald man beginnt eine Frage zu beantworten haben sie so einen "Du bist so arrogant"-Blick drauf. Ich will's ja nicht erzählen.


      Ich bin auch sehr angenervt von allen möglichen Leuten, die irgendwie alternativ Leben und mir das dann unter die Nase binden wollen z.B. Glutenintoleranz, die es nicht gibt, lediglich eine Krankheit und wenn man die hat, dann ist Gluten auch nicht mehr das Hauptproblem, aber eben auch Vegetarier und Veganer. Gleiches gilt übrigens auch für Androiduser (will ich hier nicht weiter ausmalen, das wäre Offtopic, aber das sind für mich ähnliche Reaktionen in meinem Gehirn, wie wenn ein religiöser Mensch mich bekehren will).

      Wenn ich dich aber frage, warum du Vegetarier/Veganer/etc. bist, würde ich einen Teufel tun, einen "Du bist so arrogant"-Blick aufzusetzen (es sei denn, er ist begründet). Ich habe dich schließlich gefragt, genauso, wie ich dich nach deinem Namen, deiner Herkunft oder deiner Religion fragen kann. Wenn ich jemanden nach etwas Frage, worauf er stolz ist, muss ich damit rechnen, dass die Person dann ausschweifender und selbstbezogener wird bei manchen Themen. That's it.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • GLaDOS schrieb:

      Gleiches gilt übrigens auch für Androiduser (will ich hier nicht weiter ausmalen, das wäre Offtopic, aber das sind für mich ähnliche Reaktionen in meinem Gehirn, wie wenn ein religiöser Mensch mich bekehren will).

      Witzig, ich denke dasselbe über iOS user :P Aber du hast recht, das führt zu weit.

      Zum Thema:
      Bin Omnivore, mit Einschränkungen lediglich des Geschmacks oder der Konsistenz wegen (z.B. Weichtiere und so ziemlich alles, was außer ausgewählten Fischen sonst noch so ausm Meer kommt).
      Tatsächlich kommt es sogar recht häufig vor, dass ich mich vegetarisch ernähre, das aber erst im Nachhinein bemerke :D

      Ich finde die Thematik an sich jedoch recht interessant und frage da auch gern nach, was die Gründe angeht. Manche Argumente kann ich durchaus nachvollziehen (Protest gg. Massentierhaltung, Geschmack), andere nicht (es sei "gesünder").
      Wichtig bei der Argumentation ist eigentlich nur, dass die Leute meine Einstellung genauso akzeptieren und mir mit ihrer nicht auf den Sack gehen (also nicht eine vernünftige Debatte führen, sondern mit fast religiösem Eifer Überzeugungsarbeit leisten wollen).
      I´m selling these fine leather jackets.
    • Ich mag sehr gerne Fleisch; es schmeckt mir und ich könnte mir ein Leben ohne Fleisch ehrlich gesagt nicht vorstellen. Ich liebe einfach Dinge wie Leberwurst, ein saftiges Steak, Würstchen mit Senf oder Leberkäse. Und für mich gibts auch keinen Grund, davon zu lassen. Für mich ist es auch unverständlich, wie jemand kein Fleisch essen kann. (andersrum gibts bestimmt viele, die nicht verstehen wie man Fleisch essen kann :) )

      Ich "verurteile" aber Vegetarier/ Veganer nicht, soll jeder leben wie er mag und essen was er mag. Das ist doch das Tolle an einer freien Gesellschaft.
      Nur bitte nicht versuchen, anderen seine Lebenseinstellung aufzuzwingen. Das klappt eh nie und man wirkt wie ein Arsch. Egal in welchem Bereich. Ich werde kein Vegetarier, auch wenn es "moralisch falsch" sein mag. Ich werde auch nicht religiös, weil "Gott der einizige Weg" sein mag. Aber genauso werde ich diese Leute nicht bekehren, damit sie Fleisch essen oder in Sünde leben.

      Leben und leben lassen. Damit fahren alle am besten.

      Allerdings finde ich Veganer, die ihren Hund oder ihre Katze zu veganer Ernährung zwingen, voll daneben. Sowas halte ich für nicht artgerecht und für Tierquälerei. Vor allem ist es lächerlich, wenn man kein Fleisch isst, wegen der armen Tiere und gleichzeitig zuhause ein Tier nicht artgerecht hält.
    • Als ich den Titel las, dachte ich mir das Thema eskaliere mehr - vlt sind noch nich die richtigen Leute hier, oder sie werden auch nich schreiben.

      Ich ess gern Fleisch, hätte aber auch nichts dagegen das mal tageweise wegzulassen.
      Hab mal Vegetarische Bratwurst gegessen ... noch nie so etwas ekliges gegessen gehabt, wie kann sich so etwas nur Bratwurst nennen.

      Diese ganzen anderen Vegetarischen Produkte wie vegetarische Schnitzel werd ich aus dem Grund auch nicht probieren.

      Sollte einer kein Fleisch essen - n Kollege von mir z.b. - akzeptier ich das, muss er ja wissen. Würds mir aber nich von selbiger Art verbieten oder mich deshalb dumm anmachen lassen. Ist bisher glücklicherweise noch nich passiert^^
    • GLaDOS schrieb:

      .B. Glutenintoleranz, die es nicht gibt


      Ich hoffe, dir ist bewusst, dass es die Glutenintoleranz sehr wohl gibt, nennt sich Zöliakie und für diese Leute ist Gluten echt ungesund. Ich denke aber mal, du redest von diesen Gesundheitsaposteln, die der Meinung sind, Gluten ist ein Teufelswerk und man sollte es nie essen, weil man ja grundsätzlich krank davon wird und wenn man behauptet, man wird nicht krank davon, reden die dann ja von ihrer Glutenintoleranz.
      Als jemand, der an einer echten Intoleranz leidet, geht mir sowas echt tierisch auf die Nerven.

      Ach ja, eins muss ich noch sagen... Wenn jemand ein Vegetarier ist und dann diesen Fleischersatz isst... wieso tut er das? Ich dachte, als Vegetarier mag man kein Fleisch! Da muss man doch mit Obst und Gemüse überglücklich sein! Ich find auch vegetarische Wurst und sowas total lächerlich...
    • MrsLittletall schrieb:

      ch ja, eins muss ich noch sagen... Wenn jemand ein Vegetarier ist und dann diesen Fleischersatz isst... wieso tut er das? Ich dachte, als Vegetarier mag man kein Fleisch! Da muss man doch mit Obst und Gemüse überglücklich sein! Ich find auch vegetarische Wurst und sowas total lächerlich...


      Es geht bei denen eher nicht darum das sie es nicht mögen, sondern das es von Lebenwesen kommt und sich nicht möchten das für ihr essen Lebewesen ausgebeutet (z.B. Massentierhaltung) oder getötet werden.
    • 9NinetySix6 schrieb:

      Aber mit den armen Äpfeln kann man es ja machen Obstplantagen sind auch Massenhaltungen. So große Bäume auf noch viel engerem Raum.


      Das ist gar nicht so blöd...
      Warum werden Pflanzen unterstellt das sie keine Schmerzen empfinden?
      Warum werden Pflanzen als niedere Lebewesen abgestempelt?

      Nur weil wir es nicht mitbekommen?
      Nur weil wir es nicht direkt sehen können?
      Nur weil wir es bei den Tieren direkt sehen können?

      Aber ich glaub das geht dann zusehr in richtig Philosoph...
    • MrsLittletall schrieb:

      Und was gar nicht geht sind Pseudo-Vegetarier, die ja behaupten, sie essen kein Fleisch und dann gibt es doch mal die ein oder andere Ausnahme...

      Nuja, war ich auch mal. Aber nicht aus Überzeugung usw und dann trotzdem Fleisch gegessen, sondern ich wollts halt mal ausprobieren. Wenns dann halt zwischenzeitlich mal nix andres gab, als Fleisch, oder ich mitgegessen hab iwo, und in der Soße wurde zB Fleisch mitgekocht, dann war das halt so. War mir dann auch egal, habs ja nicht für iwelche Tiere oder sonstwas gemacht
      Da finde ich die überzeugten Vegetarier, die sich dafür dann halt n Fisch reinschieben wesentlich schlimmer.

      The Goeppi Show schrieb:

      Allerdings finde ich Veganer, die ihren Hund oder ihre Katze zu veganer Ernährung zwingen, voll daneben. Sowas halte ich für nicht artgerecht und für Tierquälerei. Vor allem ist es lächerlich, wenn man kein Fleisch isst, wegen der armen Tiere und gleichzeitig zuhause ein Tier nicht artgerecht hält.

      Jo, das hab ich bis heute auch nie verstanden. Wobei ichs genauso schwachsinnig finde, Propaganda gegen Fleischkonsum abzuziehen und daheim n Schrank voll Katzenfutter mit Fleisch zu haben. Von der Sorte gibts nämlich auch genug. Will keinem Vegetarier jz verbieten n Haustier zu haben, aber man sollte sich halt doch mal überlegen, was einem Wichtiger ist.

      DarkHunterRPGx schrieb:

      Diese ganzen anderen Vegetarischen Produkte wie vegetarische Schnitzel werd ich aus dem Grund auch nicht probieren.

      Gibt auch welche, die Richtig gut schmecken. Sind halt aber auch net Billig

      MrsLittletall schrieb:

      Wenn jemand ein Vegetarier ist und dann diesen Fleischersatz isst... wieso tut er das?

      Hm. Weils schmeckt :P

      MrsLittletall schrieb:

      Ich dachte, als Vegetarier mag man kein Fleisch!

      Vegetarier sein ist nicht gleich kein Fleisch zu mögen, sondern keines zu essen.

      MrsLittletall schrieb:

      Ich find auch vegetarische Wurst und sowas total lächerlich...

      Naja ich find die Namensgebung auch daneben, aber auf der andren Seite...wie sollte man es sonst nennen?^^

      GelberDrache92 schrieb:

      Aber ich glaub das geht dann zusehr in richtig Philosoph...

      Das geht viel zu sehr in Richtung Standart-Diskussion mit Vegetarier :P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IAdmiralAwesomeI ()