was mit welchem dafür

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • was mit welchem dafür

    Anzeige
    Hallo, ich möchte mich mal bei meinem Sohn ( 12 ) hier einschleichen ( mit seiner Erlaubnis natürlich ) und mal was erfragen.
    Seit einiger Zeit macht mein Sohn lets play oder gameplay wie auch immer das heisst.
    Er hat hier den ms afterburner für die Video Aufnahme gefunden und Audacity für Ton...
    Das habe ich ihm eingestellt wie in diversen YouTube Videos gezeigt wird. Das ganze fügt er mit moviemaker zusammen und lädt es zu YouTube hoch. Da beginnt der Ärger. Mal verrutscht der ton, mal lädt es nicht hoch...
    Ich möchte ihm da etwas helfen und frage nun:
    Passt das mit den Aufnahmeprogrammen, was für ein Programm zum bearbeiten und Hochadel braucht er ( darf auch ne Kleinigkeit kosten )
    Zudem möchte er livestream machen, webcam ab und an einbinden.
    Was braucht man zusätzlich, oder gibt es so was wie all in one?
    Ich unterstütze ihn dabei, weil er mit Leib und Seele dabei ist.
    Da ich aber totaler Laie bin, frage ich hier nach damit es passt, er Spaß hat und ich Ruhe und nicht ständig wegen irgendeiner Fehlermeldung oder so alles stehen und liegen lassen soll :)
    Bitte helft !
    Danke sagt der Papa
  • Sehr aussagekräftiger Titel. :p

    Am besten erstmal das hier durchlesen: Der Let's Player-Guide

    Afterburner zur Aufnahme ist in Ordnung, am besten nach Tutorials aus dem Forum hier einstellen. Auf YouTube wird viel Müll erzählt. Das wäre von mir: youtube.com/watch?v=DcGquMohFrk

    OBS für Webcam und Streaming, haben wir gerade ein Tutorial reinbekommen: Open Broadcaster [Aufnahme] | Gaming Tutorial-Reihe

    Movie Maker möglichst meiden. TMPGEnc wenn es eine Timeline besitzen soll, wenn es lediglich darum geht die Dateigröße zu reduzieren, am besten direkt MeGUI (draufklicken) nehmen.
  • Anzeige
    Also der TMPGENC sieht mal richtig gut aus und scheint einfach zu bedienen zu sein.

    Obs probieren wir mal aus

    D.h. Msi afterburner passt
    Audacity passt
    TMPGENC Sohn zeigen
    Obs Sohn zeigen

    Fehlt noch was? Oder hat er dann alles was er braucht für sein Hobby ?

    Jetzt schon mal Danke von mir, Ihr habt mir echt weitergeholfen und Damon dann hoffentlich ich auch ;)

    Gruß der papa

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Damon ()

  • Bei Megui ist halt das Problem das das Material exakt die gleichen Eigenschaften haben muss, damit man Dinge zusammenfügen kann.

    TMPGenc ist da ne gute Alternative um auch noch gute Qualität in den Videos zu behalten, bei richtiger Einstellung versteht sich :)

    Die 4 Tools reichen aber völlig aus, und sind auch mächtige Werkzeuge.
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Bei Megui ist halt das Problem das das Material exakt die gleichen Eigenschaften haben muss, damit man Dinge zusammenfügen kann.

    Das ist wenn du sie zusammen muxen möchtest.
    Nutzt man den SSM um ein Skript zu erstellen, kann man sehr einfach Sachen zusammenfügen, verschiedenen Auflösung, FPS, Container, nur dafür muss es dann richtig eingestellt sein.

    Den MSI Afterburner hiernach einstellen
    MSI Afterburner | Gaming Tutorial-Reihe [Beta]

    Nutzt man den MSI Afterburner braucht man Audacity nicht, da der MSI Afterburner zwei verschiedenen Tonspuren schreiben kann,
    Das heißt man kann Ingame und Mic voneinander getrennt aufnehmen.

    Denn Moviemaker sollte man nicht gerade nutzen, da er nur Bitraten basierendes Encoding anbietet.
    Mit MeGui (x264 CLI) oder x264vfw hat man CRF (constant rate factor) Encoding.
    Wo ist der Unterschied?
    Beim ersten gibt man eine Bitrate an die das Video im durchschnitt haben soll, wodurch ein Standbild die gleiche Bitrate bekommt als ein mega große Explosion.
    Beim CRF Encoding schwankt die Bitrate, da man hier keine Bitrate angibt, sondern die Qualität die man haben möchte, wodurch das Video dann durchgehen die gleiche Qualität hat.

    P.s. Wie ich am Anfang anstatt einschleichen, einschleimen gelesen habe xD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GelberDrache92 ()

  • ...so der Papa meldet sich hoffentlich ein letztes mal, dann gehörts wieder ganz dem Sohn :)
    danke mal für die Tipps.
    Ab morgen wird mein Sohn lernen müssen mit:
    TMPGEnc 6= Vielseitig, einfache Bedienung
    Audacity= mM. nach das beste kostenlose Programm für Audio
    OBS = Gameplay und Streaming so wie er das will
    und der
    Logitech C270 = einfache Webcam
    klarzukommen.
    Die Grundeinstellungen werden nachher von mir getätigt, die bekommt er dann in den Ferien mal von mir erklärt.
    Habe die letzten Tage viel im netz gesucht, hier gelesen im Forum, einige YT Videos geschaut ( u.a. StrykersVideos wegen TMPGEnc 6 kann ich nur empfehlen !!! ) und denke damit kommt er/ ich ( muss ihm ja auch einige Grundlagen grad bei TMPGEnc 6 beibringen ) klar.
    So das war es kurz und knapp mal. Danke !!!!!!!
  • Gelber Drache:
    Es ist aber auch das einzigste Tutorial mit dem ich was anfangen kann. Habe vorhin nach der Schicht gleich mal video,Audio, Intro und Webcam damit bearbeitet und es hat super geklappt. auf YT sieht auch alles aus wie es soll.
    Ich bin ja absoluter Laie was diese sachen angeht und kann nur lernen von Tutorials und Forenbeiträgen. Was soll ich Deiner Meinung nach bei der Pass Bitrate anstatt 1 eingeben ?
    Kann es ja dann nochmal probieren und anschliessend vergleichen. ;)