W-lan Stick gesucht!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wir haben einen von Vodafone.. aber gibt auch von anderen Anbietern welche, wie unter 40Euro kosten...
    Zudem haben viele Notebooks und Netbooks es schon eingebaut und man braucht nur noch diese Karten..
    Also ich würde dir raten, dass du einfach mal bei Vodafone oder bei dem Anbieter deiner Wahl schaust, da kosten die wenigsten noch über 40 Euro..
    kommt dann halt noch auf die Gebühren an.. (pro stunde/tag/woche unso :) )

    ich hoffe, ich konnte dir wenigstens etwas helfen ;3

    mfg - Tammy
    Feedback von mir für euch 2.0 | erneute Feedbackfee!
  • PhaeLlix schrieb:

    naja derzeit so ne kleine Schreckliche Fritz Box (und die ist wirklich grauenvoll!)

    Aber wir bekommen bald so ein Teil von Vodafone des mit bei der 16000er Leitung mit dabei ist?!


    Oh, wenn du deine Fritzbox hasst, dann wirst du den Vodafone-Router mit Vergnügen aus dem Fenster pfeffern. :D
    (Wir sind seit 2008 bei Vodafone und haben auch deren Modem, und ganz ehrlich, es ist das schlechteste Modem, das ich je gesehen habe. Sehr häufig Abstürze, die Verbindung zwischen Modem und Computer wird total oft unterbrochen, teilweise auch mal minutenlange Ausfälle des Internets, bei dem dann auch kein Neustart mehr hilft, und die Geschwindigkeiten, die eigentlich aus der Leitung kommen sollen, erreicht man auch nicht. Also ich würde mich da nicht zu früh freuen, zumal ich auch oft Rückmeldung von Bekannten erhalten habe, die die gleichen Probleme mit besagtem Vodafone-Router haben.)

    Aber zum eigentlichen Thema: im Grunde ist es egal, welchen Stick du nimmst, aber ich würde darauf achten, keine Billigware/No Name-Produkte zu kaufen. Habe mit den billigen Sticks fast ausschließlich schlechte "Erfahrungen" gemacht - in Anführungsstrichen deshalb, weil ich sie zu 90 % nicht mal an's Laufen gebracht habe. Hatte an meinen Windows-PCs über Jahre hinweg den Stick von AVM, mit dem gab's nie Probleme. Mittlerweile ist es einer von hama, was ich eigentlich vermeiden wollte, aber weil ich sonst keinen Internet-Zugang gehabt hätte, musste ich eben zu diesem greifen. Kann mich über den Stick im Nachhinein aber nicht beschweren, stabile Verbindung + hohe Geschwindigkeiten beim Surfen (passender DSL-Tarif vorrausgesetzt ;)), und mit ca. 20 € bist du da recht günstig dran. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cepougiu ()

  • cepougiu schrieb:

    PhaeLlix schrieb:

    naja derzeit so ne kleine Schreckliche Fritz Box (und die ist wirklich grauenvoll!)

    Aber wir bekommen bald so ein Teil von Vodafone des mit bei der 16000er Leitung mit dabei ist?!


    Oh, wenn du deine Fritzbox hasst, dann wirst du den Vodafone-Router mit Vergnügen aus dem Fenster pfeffern. :D
    (Wir sind seit 2008 bei Vodafone und haben auch deren Modem, und ganz ehrlich, es ist das schlechteste Modem, das ich je gesehen habe. Sehr häufig Abstürze, die Verbindung zwischen Modem und Computer wird total oft unterbrochen, teilweise auch mal minutenlange Ausfälle des Internets, bei dem dann auch kein Neustart mehr hilft, und die Geschwindigkeiten, die eigentlich aus der Leitung kommen sollen, erreicht man auch nicht. Also ich würde mich da nicht zu früh freuen, zumal ich auch oft Rückmeldung von Bekannten erhalten habe, die die gleichen Probleme mit besagtem Vodafone-Router haben.)

    Aber zum eigentlichen Thema: im Grunde ist es egal, welchen Stick du nimmst, aber ich würde darauf achten, keine Billigware/No Name-Produkte zu kaufen. Habe mit den billigen Sticks fast ausschließlich schlechte "Erfahrungen" gemacht - in Anführungsstrichen deshalb, weil ich sie zu 90 % nicht mal an's Laufen gebracht habe. Hatte an meinen Windows-PCs über Jahre hinweg den Stick von AVM, mit dem gab's nie Probleme. Mittlerweile ist es einer von hama, was ich eigentlich vermeiden wollte, aber weil ich sonst keinen Internet-Zugang gehabt hätte, musste ich eben zu diesem greifen. Kann mich über den Stick im Nachhinein aber nicht beschweren, stabile Verbindung + hohe Geschwindigkeiten beim Surfen (passender DSL-Tarif vorrausgesetzt ;)), und mit ca. 20 € bist du da recht günstig dran. :)
    Naja ich muss dir gleich sagen es ist nicht wirklich ne FritzBox das ist blos so ein kleines mini ding!

    und ich glaube da ist die EasyBox 602 (so heißt die) von Vodafone 5-mal besser!!!

    und ich habe mir grade überlegt das wenn wir die EasyBox haben ich mit ein Lan-Kable lege ;D
  • PhaeLlix schrieb:

    Naja ich muss dir gleich sagen es ist nicht wirklich ne FritzBox das ist blos so ein kleines mini ding!

    und ich glaube da ist die EasyBox 602 (so heißt die) von Vodafone 5-mal besser!!!

    und ich habe mir grade überlegt das wenn wir die EasyBox haben ich mit ein Lan-Kable lege ;D


    Ich weiß grad gar nicht, welche EasyBox wir haben, aber auf jeden Fall bin ich nicht zufrieden damit... im Moment hab ich 'n ganz normales Modem + Time Capsule als Router, funktioniert bestens. :)

    Internetverbindung per LAN-Kabel ist natürlich immer besser, weil du da keinen Geschwindigkeitsverlust durch die drahtlose Übertragung und zudem 'ne stabilere Verbindung hast. Ich persönlich würde immer LAN-Kabel bevorzugen, bei mir ist das im Moment nur leider nicht möglich, da das Kabel bei mir durch die ganze Wohnung gehen würde, da ist WLAN schon die bessere Lösung.
  • cepougiu schrieb:

    PhaeLlix schrieb:

    Naja ich muss dir gleich sagen es ist nicht wirklich ne FritzBox das ist blos so ein kleines mini ding!

    und ich glaube da ist die EasyBox 602 (so heißt die) von Vodafone 5-mal besser!!!

    und ich habe mir grade überlegt das wenn wir die EasyBox haben ich mit ein Lan-Kable lege ;D


    Ich weiß grad gar nicht, welche EasyBox wir haben, aber auf jeden Fall bin ich nicht zufrieden damit... im Moment hab ich 'n ganz normales Modem + Time Capsule als Router, funktioniert bestens. :)

    Internetverbindung per LAN-Kabel ist natürlich immer besser, weil du da keinen Geschwindigkeitsverlust durch die drahtlose Übertragung und zudem 'ne stabilere Verbindung hast. Ich persönlich würde immer LAN-Kabel bevorzugen, bei mir ist das im Moment nur leider nicht möglich, da das Kabel bei mir durch die ganze Wohnung gehen würde, da ist WLAN schon die bessere Lösung.
    Naja ich denke mal das du ne ältere EasyBox hast, weil ich nicht glaube das die einem so´n Schrottteil verkaufen^^

    und bei mir geht das W-Lan Kabel (was ich derzeit noch nicht legen kann, weil die FritzBox nur einen Stecker hat) dann durch den ganzen Flur aber mein Bruder macht das auch also ;D ^^
  • nimm diesen Stick hier, den habe ich auch weil, das ein verkleideter Marken Devolo Stick ist mit extrem guter Verbindungsqualität
    (bekomme 8 Nachbar Router rein, durch dicke BetonWände, was mein Repeater/Acespoint nicht mal ansatzweise geschafft hat)
    Conrad WLAN Stick N 150
    oder eine Nr größer : Conrad WLAN Stick N 300
    der hat eine noch größere Reichweite (nur warum sollte ich den kaufen, wenn mir schon der n150 locker reicht?)
    Die Verkleidung sieht zwar billig aus aber der N150 Stick hat mich echt überzeugt, und die Software ist einfach genial, man kann alle möglichen Daten aus der Umgebung auslesen.
    Hatte auch mal einen Fritz-stick, aber das Ding war einfach nur Crap, miese Verbindung die dauernd abriss und schlechte Software bei dem man zwar noch andere Geräte sah, aber die er nicht mal synchronisieren konnte (geschweige denn auslesen)
    Devolo sticks sind zwar ebenfalls sehr gut, aber auch teurer, und wenn sowieso ein Devolo unter der billigen Verkleidung steckt, dann kann man auch ruhig zu dem greifen, benutze ihn nun schon seit über 1 halben Jahr problemlos.

    mfg Maestrocool