1080p auf 1152p skalieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1080p auf 1152p skalieren

    Anzeige
    Da ja des öfteren mal empfohlen wird wegen erhöhter Bitrate auf 1152p zu skalieren, wollte ich mal nachfragen, was den der gängige Weg ist, wie man das macht? Ich habe ein paar Versuche gemacht, die aber damit geendet haben, dass das exportierte Video etwas verschmiert ist.

    Was ich gemacht habe ist in der Timeline die Video Input Spur auf 1152p gesetzt und dementsprechend dann exportiert, was aber nicht sehr erfolgreich war.

    Danke für eure Hilfe! :thumbsup:
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Spline36 skaliert sehr gut und gibt eine gute Balance zwischen Schärfe und Weichheit. Ist nämlich ein neutraler Skalierer. Und neutrale Skalierer sind für sowas recht nett. Denn bei zu scharf läufste Gefahr auf Ringing Artefakte. Und Schärfe verschlechtert auch die Komprimierbarkeit, Ringing ebenso zusätzlich.

    Die NLEs werden kein Spline nutzen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich nehm nativ in 2560x1600 oder in 1920x1200 auf.

    Würde ich aber sonst nur beim SSM beachten müssen.

    Meine Aufnahmen sind in RGB. RGB statt YV12 freut sich ein Auflösungsskalierer natürlich ebenfalls drüber.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Northgate schrieb:

    Was gibt es denn für gute Möglichkeiten bei den NLEs?
    Kommt drauf an. Manche NLEs bieten dir verschiedene Resizer an, häufig Bilinear oder Bikubisch, manchmal ist glaube ich noch irgendein Lanczos dabei. Findet sich ggf. etwas versteckt in den Einstellungen und ist oft nicht sofort ersichtlich - da ist wohl etwas Recherche notwendig.

    Wenn dein Programm da keine Änderung erlaubt bzw. die integrierten Resizer nur Gülle fabrizieren, dann hättest du zumindest bei Premiere die Möglichkeit, beim Rendern einen Frameserver zu verwenden und für die Skaliererei AVISynth zu nutzen.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • Erstmal Danke an alle, ich bin bereits einen Schritt weiter gekommen! :)

    Ich habe jetzt mal mit verschiedenen Filter in Magix rumgespielt und der Schärfe Filter hat tatsächlich ein sehr gutes Resultat erzielt auf den ersten Blick bei meinen Testruns. Ich war da echt erstaunt. Natürlich bleibt abzuwarten ob das bei Youtube dann tatsächlich auch besser ausschaut durch die erhöhte Bitrate.
    Es gibt auch noch einen Grösse-Filter, den werde ich morgen auch mal noch ausprobieren, denn ich habe so die Befürchtung, dass man den Schärfe Filter immer individuell anpassen muss damit es am Ende auch gut aussieht.
    Was mir auch aufgefallen ist, dass sich die Encodierzeit verdreifacht hat. Das wäre wahrscheinlich auch wesentlich schneller, wenn man einen einfachen Resizer verwenden würde, weil der Algorithmus wahrscheinlich wesentlich einfacher ist. Habt ihr da Erfahrungswerte, wieviel Encodierungszeit man da üblicherweise drauf schlagen muss?
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Naja normalerweise ist der unterschied der Resizer sehr gering.
    So wie ich das aber gerade lesen haben nutzte jetzt keinen schärferen Resizer, sondern einen Filter.
    Und Filter kosten je nachdem richtig viel Leistung, dein schärfe Filter kann man mit Motion Blur gleich setzen.
    Motion Blur lässt Bewegungen verschwimmen, deine lässt sie schärfer werden, wobei deiner auch noch bei einer nicht Bewegung arbeitet.
    Das heißt dein Filter muss sich auch anschauen wie die Bilder sind die danach kommen und das kostet Zeit, sehr viel Zeit.
  • GelberDrache92 schrieb:

    dein schärfe Filter kann man mit Motion Blur gleich setzen.


    Halt ich für unwahrscheinlich. Das wird 'ne normale Schärfung ala Sharpen() seitens avisynth sein. Bezweifle das da irgendwas super specialmäßiges im Einsatz ist.

    Würde aber dennoch eher einen Scaler nehmen, der deinem Geschmack zusagt, als so eine Notlösung.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich klink mich hier auch noch mal kurz ein ^^
    Wie skaliere ich bei Magix nun richtig? Mache gerade einen Testlauf, hoffe das war nicht falsch:

    Zuerst habe ich das aufgenommene Video (MagicYUV, 30 FPS konstant) mit einer Auflösung von 1920x1080 in Magix geladen. Das Programm fragt mich, ob er das Video entsprechend anpassen soll. Ich wähle ja.

    Nun gehe ich in den x264vfw Encoder und schreibe unten rein 41.000 fps, gehe eine Seite höher und tippe auch noch die 41 fps in das weiße Fenster und auch die Auflösung. Danach bin ich nach OK wieder im schwarzen Fenster und dort steht auch alles richtig. Gehe ich nun auf OK, mahnt mich Magix an logischerweise, das der Film, den ich exportieren möchte, noch in 1920x1080 vorliegt, und ob ich das Projekt nun anpassen möchte. Ich wähle wieder Anpassen, gebe im darauffolgenden Fenster nochmals die Auflösung und FPS ein in höherer Ausführung und klicke dann auf OK, und nun rendert er.

    Hoffe das war so richtig ^^

    Anscheinend nicht: Das Video ruckelt nun! Denke das liegt an der nun falschen Frameeinstellung, da es ja vorher 30 fps waren und nun 41 fps. Oder soll ich die 41 fps nur in der Kommandozeile in x264vwf eingeben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HarleySkin ()

  • HarleySkin schrieb:

    Oder soll ich die 41 fps nur in der Kommandozeile in x264vwf eingeben?

    Nein dann wird das Video beschleunigt.

    Ich hab mal ein 30 FPS Video auf 50 FPS umgeändert nach dem Prinzip.
    Also...
    1. Projekteinstellungen auf 50 FPS
    2. Exportfenster auf 50 FPS
    3. x264vfw auf 50 FPS

    Dann sollte es nicht ruckeln, bzw. beschleunigt werden.

    Theoretisch kann man das Video schon vor dem Import in den Projekteinstellungen auf 50 FPS setzen.
    ~ Let's plays, Animes, Cinematics, Zeichnungen ~ :D
  • De-M-oN schrieb:

    Halt ich für unwahrscheinlich. Das wird 'ne normale Schärfung ala Sharpen() seitens avisynth sein. Bezweifle das da irgendwas super specialmäßiges im Einsatz ist.

    Würde aber dennoch eher einen Scaler nehmen, der deinem Geschmack zusagt, als so eine Notlösung.


    Also ich habe jetzt mal noch den Magix internen Resizer getestet und der ist für die Tonne. Zumindest in der voraussetzung, dass ich alles richtig gemacht habe, wobei es nicht wirklich Einstellungen gibt. Das Bild ist selbst nach dem Resizen noch verschwommen.

    Also für Magix User sehe ich jetzt höchstens noch die Möglichkeit das Source Video bereits zu resizen, ich weiss allerdings nicht ob das sinnvoll ist ein Lossless Video zu resizen und ob das überhaupt geht mit einer erneuten Lossless Ausgabe. Hast du das schon mal gemacht Demon?
    Das müsste mit Virtual Dub doch gehen?

    Was ich wahrscheinlich irgendwann mal noch probieren werde ist über Premiere mit dem Frameserver über Avisynth.
    Mein Let's Play Channel

    Gute Musik gefällig? Hier gehts zu meinem Heavy Metal Channel. :evil:
  • Über VirtualDub kannst du mit dem PointResize x2 Skalieren und dann mit der Bilinearen oder Bikubischen Interpolation runterskalieren auf 1152p ^^

    Ist soweit ich weiß das Schärfste, nach Point, was Du über diesen Weg erreichen kannst (gerne berichtigen, wenn falsch) :)

    Es wirkt halt nur aggressiver skaliert (merkt man am besten, wenn man mit Point Skaliert), wodurch Aliasing entsteht....

    Die Sache ist halt, könnte man so skalieren, dass es wie nativ aussieht, dann bräuchte man gar nicht mehr in höheren Auflösungen speichern und rendern, da die Arbeit von den Skalierern im Monitor oder dem Treiber übernommen würde - schlichtweg ist es nicht möglich.
    Da bleibt dann nur in der Auflösung aufzunehmen (weswegen ich ja ein Freund von 4K bin, YT da aber häufig Murks draus macht) ^^


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von CoRori ()

  • Ich habe gestern mal testweise zwei Videos mit Magix in der empfohlenen Auflösung gerendert. Danach waren beide Videos sehr ruckelig. Ich denke mal, man benötigt schon einen richtig guten Rechner, um in solch einer Auflösung zu rendern. Deshalb belasse ich es lieber bei 1080p, so einen großen Unterschied konnte ich jetzt auch nicht ausmachen. Denke es liegt auch am Spiel bzw. dem Geschehen auf dem Bildschirm.
  • HarleySkin schrieb:

    so einen großen Unterschied konnte ich jetzt auch nicht ausmachen.


    1080 vs 1152p HFR auf youtube?

    Das isn enormer Unterschied..

    CoRori schrieb:

    Über VirtualDub kannst du mit dem PointResize x2 Skalieren und dann mit der Bilinearen oder Bikubischen Interpolation runterskalieren auf 1152p

    Runterskalierung und dann auch noch aus einer so großen Auflösung heraus würd ich weglassen.

    1080 -> 1152 ist ja kaum mehr. Eig. traurig das der Magix Skalierer bereits mit einer derart kleinen Skalierung schon überfordert ist. Klingt nach bilinear skalierung : x
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Ich hab nun nochmals ein Video hochgeladen und auf YT getestet mit 41.000 Frames und halt der besseren Auflösung. Wird erst mal "nur" in 1080p angezeigt, denke das ist normal da der Kanal noch neu ist bzw. zum Testen.

    Jedoch läuft das Video sehr unruhig, das merkt man an den Wegen auf dem Planet Bajor, sehr unruhiges Bild. Bei 30.000 FPS und lediglich Full HD Auflösung wird das Ganze schon ruhiger und flüssiger. Denke der Rechner ist einfach damit überfordert, oder die Festplatte. Nehme auf eine externe USB 3.0 Western Digital auf. Aber auch testweise auf der internen gibt es Ruckler in 2048x1152. Denke das da eher ein I7 helfen könnte.
  • 2048x1152 @ 30fps kriegt ein Intel Core 2 Quad Q9450 hin via MPC-HC.

    Vllt ist ja auch der Frame Changer von Magix kacke? Was passiert wenn du auf 60 aufbläst?

    non-nativ 1440p ersetzt das 1080p Label mit ID #308.

    Lediglich die Automatik berücksichtigt auch noch #303 (die tatsächliche 1080p).

    Guck nach was du für Dash Werte hast via Rechtsklick ins Video -> Statistiken

    Bei 2048x1152 HFR muss da bei Wahl von 1080p entsprechend: 308 stehen.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7