Schreibgeschwindigkeit USB 3.0 Festplatte für die Aufnahme

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schreibgeschwindigkeit USB 3.0 Festplatte für die Aufnahme

    Anzeige
    Hallo meine Lieben :)
    Ich benutze mittlerweile zum Aufnehmen Dxtory, da mein PC damit gut zurecht kommt. Jedoch ergibt sich hieraus eine Frage:

    Ich benutze für die Aufnahme eine externe USB 3.0 Festplatte mit der Bezeichnung "WD Elements Portable 500 GB 2,5 Zoll". Der Schreibtest von Dxtory ergab eine Schreibgeschwindigkeit von 79MB/s, was etwas wenig ist, wie ich finde.

    Ich nehme auf mit dem MagicYUV Codex. Jetzt die Frage: Welche Konstellation macht Sinn, um richtig schnell aufzunehmen? Dxtory nimmt auf das Spiel, den Sound des Spieles, das Auna Mikrofon, und VirtualDub noch die Webcam mit Ton.

    In meinem internen PC verwende ich eine Standard Festplatte (siehe Profil), doch diese nehme ich nur für Betriebssystem und Spiel. Wieviel MB/s schreibt denn der MagicYUV Codex ungefähr auf die externe Platte? Habe mal einen Test gemacht, und meine gelesen zu haben irgend etwas mit 28 Mb/s. Dann würde das ja ausreichen oder nicht?

    Welche Platten benutzt ihr denn so? Bitte keine Lösungen ala "installiere eine zweite interne etc". Mein PC ist recht speziell und da passt keine zweite externe rein, nur mit Notlösungen, auf die ich verzichten möchte. Externe Lösungen wären nicht schlecht, mit Angabe der Geschwindigkeiten. :)

    P.S.: Scheint wirklich langsam zu sein, muss morgen mal losziehen denke ich: externe-festplatte.de/western-digital/wd-elements-portable/


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HarleySkin ()

  • Das dürfte eher daran liegen, dass es eine 2,5"-Platte ist. Die sind langsamer als 3,5"-Platten. Ich habe mehrere 3,5"-USB3-Platten und immer die günstigen gekauft (Intenso, die günstigste Serie von Western Digital). Die erreichen alle eine Schreibgeschwindigkeit von mind. 125MB/s.
    "Es wird Tote geben." Ein Rechtschreibfehler, der dazu führte, dass damals niemand zu meinem 8. Geburtstag gekommen ist.

    YouTube: huuemei
  • Laut Alienware Forum limitiert er nicht. Es gab zwar mal Probleme unter Windows 8.0 damals, aber mittlerweile durch Windows 10 gibt es aktuelle Treiber und sie laufen wie sie sollen ^^

    Mich würde es jedoch einfach mal interessieren, ob es nicht reicht, eine externe portable Festplatte mit z.b. 7200RPM und ca. 120 MB/s Schreibgeschwindigkeit zu kaufen?

    P.S.: Was ist denn mit dieser hier: amazon.de/SanDisk-Extreme-500-…s=portable+ssd+festplatte

    Für die Hosentasche doch recht angenehm und Schreibgeschwindigkeit ist auch sehr gut?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HarleySkin ()

  • Anzeige

    HarleySkin schrieb:

    In meinem internen PC verwende ich eine Standard Festplatte (siehe Profil), doch diese nehme ich nur für Betriebssystem und Spiel. Wieviel MB/s schreibt denn der MagicYUV Codex ungefähr auf die externe Platte? Habe mal einen Test gemacht, und meine gelesen zu haben irgend etwas mit 28 Mb/s. Dann würde das ja ausreichen oder nicht?

    Es gibt keine Angabe mit xy-MB/s die benötigt werden. Erstmal sollte man die Festplattengeschwindigkeit nicht ausreizen, das führt sonst mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit zu verworfenen Frames und damit Rucklern in der Aufnahme, denn Festplatten werden langsamer je voller sie werden. Die minimal benötigte Übertragungsrate hängt von der Auflösung, den Aufnahme-FPS, dem Farbraum, den weiteren Einstellungen des Codecs sowie - sehr wichtig - vom aufgenommenen Material ab.
    Man könnte dir also lediglich Beispiele nennen was die Übertragungsrate betrifft, aber mit 79MB/s wirst du definitiv keine Bäume ausreißen was hochauflösende Videos oder HFR angeht. Nun könntest du auch explizit sagen, was du aufnehmen möchtest und mit welchen Einstellungen oder du probierst einfach eine Testaufnahme.

    HarleySkin schrieb:

    P.S.: Was ist denn mit dieser hier: amazon.de/SanDisk-Extreme-500-…s=portable+ssd+festplatte

    Um SSDs würde ich immer noch einen Bogen machen, das P/L-Verhältnis stimmt aus meiner Sicht nicht. Gute Übertragungsraten, aber dafür (zu) wenig Platz und teuer.
    Oder um es mal anders auszudrücken: Wer die hohe Schreibgeschwindigkeit einer SSD zum Aufnehmen braucht, dem wird der wenige Speicherplatz nicht ausreichen.
    Ich persönlich würde eine einfache HDD wie die Seagate Barracuda 7200.14 (oder auch neuerdings nur noch "Desktop HDD" genannt) vorziehen. Da es diese aber nicht in vorgefertigten externen Gehäusen zu kaufen gibt, müsste zusätzlich noch ein passendes 3,5" Gehäuse besorgt werden neben der HDD selbst. Eine beliebige andere HDD könntest du auf diese Weise natürlich auch nutzen.

    HarleySkin schrieb:

    Für die Hosentasche doch recht angenehm

    Willst du deine Aufnahmen noch mit dir herumtragen und ihnen die Welt da draußen zeigen, bevor sie verarbeitet und grausam eliminiert werden? ^^
  • Hallo nochmals :)

    heute ist nun die SanDisc angekommen, ich habe mal einen Testlauf mit Cristal Marc und Dxtory gemacht. Hier die Messwerte, falls es jemanden interessiert:








    Bei Dxtory erste Festplatte WD Elements USB 3.0
    Zweite die Sand Disc USB 3.0 SSD
    Dritte interne des X51!

    Für mich ist die San Disc ok, da ich lediglich ein Video immer bearbeite, aufnehme und wieder lösche :)