Youtube macht kein HD draus.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Youtube macht kein HD draus.

    Anzeige
    Hallo, ihr lieben ich habe ein Problem. Ich habe mit Fraps mein erstes Let's Play aufgenommen in 1080p. Das habe in dann im Windows Live Movie Maker encodet. mit der 1080p einstellung.
    Nun ist das Video bei mir aufn Pc in 1080p hat aber schwarze balken. Was ich aber schon beim 2ten vid fixen konnte,
    Nun hab ich das erste Vid bei Youtube hochgeladen und nachdem es fertig ist zeigt er mir das aber nur im 240p an Oo woran liegt das?

    edit hat sich erledigt war nen bug bei youtube

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sanctuslight ()

  • Das ist kein Bug von YT. Wenn du das Video hochgeladen hast, dauert es noch einige Minuten bis es vollständig übernommen wird.
    Wenn du es hochlädst und direkt anguckst ist es erst in 240p. Nach ca. 1 Minute 360, dann i-wann 480 ... 720 und letzlich 1080 (sofern man es so hoch gerendert hat)

    Also, es ist kein Bug, YT braucht nur ein Weilchen um die Einstellungen zu übernehmenm!. :]
  • Die Zeitangaben kannste so nicht verallgemeinern.

    Youtube beginnt das encodieren schon während des hochladens.

    Meine Videos fassen ca. 1,2 GB und sind in 1080p.

    Ich lade die aber erst auf meinem Rootserver und von dort nach Youtube.(-> So kann ich mir dann meine Originale auch noch auf mein Megaupload Account sichern)
    Der Rootserver lädt natürlich "ein wenig" schneller hoch^^. Das heißt Youtube hat in meinem Falle wenn der Upload fertig ist noch recht wenig geschafft zu encodieren, und Dateigröße ist auch ein Faktor, wie lange Youtube für die Encodierungen braucht.

    Meine Videos braucht Youtube daher für 1080p locker über 'ne Stunde. (je nachdem wie ausgelastet Youtube gerade ist)

    Und Youtubes H.264 encoder hat bereits viel zu schnelle Settings und daher ist selbst 1080p immer noch pixelig auf youtube. (ref-frame von 1 und so ist nunmal das Resultat - aber YT muss scheinbar CPU Last sparen - sieht man ja auch daran, das die CPU Last gegen Abend sehr hoch ist bei YT und eben ab und zu Bugs entstehen (abgestürzter Videoencode, beim Angucken von Video springt Ladebalken nach rechts in Mitte des Videos, etc)
    Bitrate von 1080p @ youtube ist halt ausreichend, es sind halt einfach die zu schnellen encodiereinstellungen.

    Auch mal zum Vergleich. Youtube macht 4 Encodierungen (360p,480p,720p,1080p) in ca. 1 std.
    Mein x264 braucht für EINE encodierung 1 std^^
    Aber diese sind gestochen scharf.
    Aktuelle Projekte/Videos


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • Maximum ist 4096x3072.

    Aber die Sache hat hier einen Haken:

    Ab hier wird nicht mehr die Qualität angehoben.

    Also selbst ein 4096x3072 würde mit den Encodiereinstellung der 1080p laufen.

    Da aber größere Abmessungen mehr Bitrate benötigen für gleichbleibende Qualität und die Encodiereinstellungen von Youtube eh schon auf "extrem grob und schnell" gestellt sind, seh ich da nicht wirklich ein Nutzen/Vorteil draus.
    Aktuelle Projekte/Videos