Gute und günstige Webdomain mieten?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gute und günstige Webdomain mieten?

    Anzeige
    Hey Leute, ich möchte mir für eine Homepage und für benutzerdefinierte Links zu meinen Social Media für die Beschreibung meiner Videos eine Webdomain kaufen. Das soll dann im Endeffekt z.B. so aussehen in der Beschreibung:

    • Facebook: derdecane.de/facebook
    • Twitter: derdecane.de/twitter
    usw.

    Geht sowas mit jeder Webdomain oder muss ich da was besonderes holen. Wo kann ich sowas gut und günstig mieten?
    Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei und werde eines meiner Lucarios!
  • Also prinzipiell erstmal der Webhoster ... ich habe sehr gute Erfahrungen mit all-inkl.com
    Bei denen bin ich schon seit Ewigkeiten und habe nie Grund zur Klage gehabt.

    Die Linkformartierungen. Was du da bauen willste sind ja Unterverzeichnisse auf dem Webserver. Hier müsstest du dann eine Index Datei mit einem automatischen Redirect auf die jeweilige Unterseite hinterlegen.
    Alternativ könntest du mit einer Subdomain arbeiten (also facebook.derdecane.de) und diese weiterleiten, was auch funktionieren würde und weniger Aufwand wäre.
    Ansonsten befindet man sich dann schon im Terrain wo man VHosts verbiegen müsste (achtung gefährliches Halbwissen meinerseits) und das ist in der Regel nicht günstig zu bekommen, weil man mehr Zugriff auf den Webserver haben muß, als man in einfachen Mietgeschichten bekommt.

    Spontan würde ich eher auf die Subdomainlösung zurückgreifen, weil die keine große Arbeit im Quellcode erfordert und außerdem relativ browserunabhängig funktionieren sollte. Bei der websitegebdundenen Weiterleitung kommen dann ja immer so Unwägbarkeiten wie Scriptblocker und ähnliches dazu, die einem schnell in die Suppe spucken können.

    Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
  • Würde Dir auch die Weiterleitung per htaccess empfehlen! Ist halt direkt serverseitig. Das heißt, dass der Browser nicht erst noch irgendeine HTML-Datei aufruft, in der er dann gesagt bekommt: Du sollst jetzt auf folgende Internetseite surfen. Spart je nach Leitung Zeit!

    Einfach auf dem Webspace ein Unterverzeichnis anlegen. In deinem Fall dann die Verzeichnisse /facebook und /twitter. In jedes Verzeichnis legst Du dann eine Datei die .htaccess heißt. Wichtig: der . vor dem htaccess muss mit dabei sein!

    In die .htaccess schreibst Du dann folgendes rein:
    Redirect 301 / facebook.com/deineseite <--- für Facebook

    Redirect 301 / twitter.com/deineseite <--- für Twitter

    Ich hab momentan meine Domains und meinen Webspace bei 1&1. Bin damit auch sehr zufrieden. Support rund um die Uhr und da gibts momentan .de-Domains für 0,29 €. Musst halt allerdings noch einen Webspace dazubuchen - die kosten aber auch nicht die Welt.

    Gruß
    gaunR

    Nachtrag: Achtung - das Forum hat hier bei den Domains oben nach dem Redirect 301 das http bzw. https weggenommen! Muss also so heißen: Redirect 301 / http:/ /link
  • Decane schrieb:

    Also diese Weiterleitung geht jetzt doch eigentlich ziemlich einfach oder wie?
    Ja (s. über diesem Post)

    Kann als Netcup-Kunde übrigens 5€-Gutscheine für Neukunden ausstellen. Solltest Du Dich dafür entscheiden einfach bescheid sagen ;) Letztlich ist es vermutlich recht egal wo Du mietest, Preislich sind die Unterschiede nicht die Welt. Netcup empfehle ich gerne u.a. wegen des guten Supports, das ist aber zumindest bei all-inkl sicher nicht anders.
  • gaunR schrieb:

    Einfach auf dem Webspace ein Unterverzeichnis anlegen. In deinem Fall dann die Verzeichnisse /facebook und /twitter. In jedes Verzeichnis legst Du dann eine Datei die .htaccess heißt. Wichtig: der . vor dem htaccess muss mit dabei sein!

    In die .htaccess schreibst Du dann folgendes rein:
    Redirect 301 / facebook.com/deineseite <--- für Facebook

    Redirect 301 / twitter.com/deineseite <--- für Twitter


    Da dreht sich jedem, der ein wenig Ahnung von Webservern hat, der Magen um.

    Das geht mit _einer_ .htaccess im root-Folder mit folgendem Code:

    Quellcode

    1. Redirect 301 /facebook https://facebook.com/blablubb
    2. Redirect 301 /twitter https://twitter.com/blablubb
    3. #usw.



    Die meisten WebHoster sollten mittlerweile auch mod_rewrite verstehen, damit geht's auch so:

    Quellcode

    1. RewriteEngine On
    2. RewriteCond %{REQUEST_URI} ^/facebook(.*)$
    3. RewriteRule ^(.*) https://facebook.com/blablubb [R=301,NC]
    4. RewriteCond %{REQUEST_URI} ^/twitter(.*)$
    5. RewriteRule ^(.*) https://twitter.com/blablubb [R=301,NC]
    6. #usw.


    Vorteil der mod_rewrite Methode ist, dass man flexibler ist und auch noch mehr Späße machen kann.
  • Ich schließe mich den all-inkl.com-Empfehlungen an!

    Bin selber privat dort seit Jahren Kunde, habe unsere Firma dazu überredet auch dorthin zu wechseln und beides bisher nicht bereit; extrem gute Anbindung, sehr gutes Preis-Leisungs-Verhältnis und ganz wichtig: Man landet beim telefonischen Support nicht in irgend einem Callcenter, sondern immer bei einem kompetenten Mitarbeiter!
    "Es wird Tote geben." Ein Rechtschreibfehler, der dazu führte, dass damals niemand zu meinem 8. Geburtstag gekommen ist.

    YouTube: huuemei
  • Hab mir das mal angesehn - im Vergleich zu anderen sind die doch ziemlich teuer. Da kostet ein Monat knapp 5€, dafür krieg ich bei anderen Anbietern (auch Anbieter die hier schon empfohlen wurden) ein ganzes Jahr die Domain.

    ackermedia.de/domains.visitenkarte.htm Hab das hier grade noch gefunden. Sieht eigentlich für meine ungeschulten Augen nicht schlecht aus. Was denkt ihr?
    Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei und werde eines meiner Lucarios!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Decane ()

  • Decane schrieb:

    ackermedia.de/domains.visitenkarte.htm Hab das hier grade noch gefunden. Sieht eigentlich für meine ungeschulten Augen nicht schlecht aus. Was denkt ihr?
    Noch nie was von gehört, Seite sieht aus wie aus den Anfängen des WWW. 6€ bei nur 200MB Speicher ist auch recht teuer. Am Ende sind Dinge wie Verfügbarkeit und Support entscheidend, bei sowas sieht man am besten in entsprechende Bewertungsportale.
  • Decane schrieb:

    Ackermann hab ich nämlich bei einem gefunden.
    Na dann ist ja gut. Ich kann und werde nicht über diesen Anbieter urteilen, würde nur selbst dort nichts bestellen, da ich schon die Aufmachung und die Art, wie sich ein Anbieter präsentiert, wichtig finde.

    Bezüglich Bewertungsportalen fallen mir spontan hosttest.de und webhostlist.de ein. In beiden habe ich den von Dir genannten Anbieter nicht gefunden bzw. keine Rezensionen. Was Zuverlässigkeit angeht, naja, es sind halt Kundenbewertungen, aus welcher Quelle sie stammen ist ja erstmal nebensächlich.

    So eine Webhosterwahl ist eigentlich kein großes Drama, und muss ja auch nicht für ewig sein ;) Nimm einen bekannten Anbieter, aber vielleicht nicht solche wie Strato oder 1&1, also solche seehr großen Anbieter, da hört man oft dass man Teil einer Massenabfertigung ist und der Support schlecht usw. Auch gibt es dort oft Lockangebote wie Domain ein paar Monate kostenlos. Meist ist dann die Mindestvertragslaufzeit umso länger und jeder eigentlich selbstverständliche Kram wie Mail-Postfächer o.ä. kosten extra.
  • Ringelnatz schrieb:

    Nimm einen bekannten Anbieter, aber vielleicht nicht solche wie Strato
    Ich war jetzt schon kurz davor zu fragen was mit Strato ist, wurde mir gerade eben empfohlen und sieht auch eigentlich sehr vernünftig aus. Nur find ich keine Angabe ob ich da htacces hab - da steht nur "Domain-Umleitung" und "Umleitung Zusatz-Domains auf externe URLs". Ich nehm aber mal an, dass das damit gemeint ist.
    Schau doch mal auf meinem Kanal vorbei und werde eines meiner Lucarios!
  • Decane schrieb:

    da steht nur "Domain-Umleitung" und "Umleitung Zusatz-Domains auf externe URLs". Ich nehm aber mal an, dass das damit gemeint ist.
    Das kann ich Dir nicht sagen, aber die Gefahr besteht, dass Du nur die Domain selbst umleiten kannst, und nicht /facebook usw. separat. htaccess wird sicher nicht gehen, da Du kein Webspace erhälst. Da Du aber doch evtl. auch eine Homepage haben wolltest wäre dieser ja auch nicht irrelevant. Bei Strato bist Du dann plötzlich bei min. 3,90€/Monat und 14,90€ (!) Einrichtung.