Internet trotz 16.000er Leitung sehr schlecht, warum?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Internet trotz 16.000er Leitung sehr schlecht, warum?

    Anzeige
    Hallo liebes LPF!

    Ich habe seit mehreren Tagen nun Probleme mit dem Internet.
    Ich bin leider bei den schlechten Anbieter Vodafone und habe wie gesagt normaler weiße eine 16.000er Leitung. Als ich heute von der Schule kam, wollte ich natürlich erstmal in YouTube ein bisschen die Lage checken. Ich habe ein Video angeklickt von Gronkh, und wollte wie eigentlich immer in 1080p@60 das Video sehen. Ich habe hoch gestellt, und das Video hat nicht geladen, da das das Internet nicht hinterher kam. Also habe ich auf 720p runtergestellt, ging auch nicht. Dann habe ich auf 480p runtergestellt, ging gerade so.

    Dann habe ich ein bisschen Mittagsschlaf gemacht, weil ich dachte Vodafone hat mal wieder Probleme.

    Nach 3 Stunden bin ich dann wieder an den Rechner gegangen, und habe dann mit einem Kollegen in Skype geredet. Natürlich darf ein Spiel nicht fehlen. Also haben wir wie immer gezockt. Doch ich habe einfach Internet Probleme des totes. Ich habe schon den Router neu gestartet, meinen Rechner neu gestartet. Normaler weiße würde es danach wieder funktionieren, aber diesmal nicht. Daraufhin habe ich dann einen Speedtest bei Speedtest.net gemacht. Das Ergebnis hat mich einfach nur schockiert. Bevor ich aber euch das Bild zeige, will ich nochmal anmerken, dass wie eigentlich für eine 16K Leitung bezahlen. Hier das Ergebnis.

    Ich verstehe es einfach nicht. Ich bezahle für eine 16k Leitung, und bekomme am Ende nur eine 6K?
    Kann es vielleicht auch am W-Lan Stick liegen den ich verwenden tu? Ich benutze so ein D-Link DWA-140.

    Ich hoffe, es kann mir wer helfen.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • @De-M-oN, ich bestelle mir sowieso morgen ein LAN Kabel von Amazon. Habe nämlich keins mehr. Dann mal weiter schauen. Falls es dann immer noch so scheiße ist, dann werde ich mich aber ordentlich bei denen beschweren!
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Anzeige

    MalzziLP schrieb:

    Kann es vielleicht auch am W-Lan Stick liegen den ich verwenden tu?

    Ja.
    Wie schon gesagt, da muss ein Test direkt per Kabel gemacht werden.
    Wenn die Werte dann ähnlich sind und das dauerhaft, dann könntest du vermutlich dann sogar kündigen.
    Das weiß ich aber nicht sicher und eine Rechtsberatung gebe ich sowieso nicht.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • De-M-oN schrieb:

    Könnter kein Kabel Internet nehmen?

    Billiger und viel schneller als DSL.


    Schön wäre es. Doch bei uns liegen nur 16K an. Und das wird sich auch in den nächsten paar Jahren vermutlich nicht ändern.

    Strohi schrieb:

    dann könntest du vermutlich dann sogar kündigen.


    Dann würde ich ohne Internet da stehen. Da der vertag über meine Mutter laufen tut, ist das nicht möglich, weil diese unter Schufa steht, wegen ihren ex Mann. Lange Geschichte.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • MalzziLP schrieb:

    De-M-oN schrieb:
    Könnter kein Kabel Internet nehmen?

    Billiger und viel schneller als DSL.



    Schön wäre es. Doch bei uns liegen nur 16K an. Und das wird sich auch in den nächsten paar Jahren vermutlich nicht ändern.


    Glaube mal du hast es falsch verstanden ;)
    Also bei uns gab es auch nur 16k über den normalen Anschluss der Telekom, wo auch deutlich weniger durchkam, aber über das TV Kabel haben wir jetzt 100k von Unitymedia, würde mich da mal schlau machen, aber versuch es lieber mit Kabel Deutschland die haben noch mehr Upload.
  • Zebo schrieb:

    aber über das TV Kabel haben wir jetzt 100k von Unitymedia

    Nur doof, dass es bei uns kein Unity Media gibt. Soweit ich weiß sind die in Köln. Und ich wohne in Sachsen. Wäre mir persönlich neu, wenn es bei uns Unity Media gibt. Und das mit dem TV Kabel glaube ich auch eher weniger. Die Straße wo ich wohne wurde glaube ich das letzte mal 2007 oder so neu gebaut. Und dort hatten die dann auch gleich die 16k Leitungen verlegt. Kann mich aber mal schlau machen, auch wenn wirklich jeder Test von Vodafone oder 1&1 immer das selbe sagen... "Bei deiner Adresse gibt es das nicht..." Wenn du verstehst was ich mein. Und ich weiß nicht ob das eine Rolle spielt, wir haben zwar so einen Antennen Anschluss hier, einer z.B. ist bei mir im Zimmer, aber ob das die sind?

    Ich kann die ja mal beschreiben:
    Weiße viereckige Box.
    So auf der Mitte von der Box sind 2 Anschlüsse nebeneinander.
    Und oben in der Mitte ist auch nochmal ein Anschluss oder ein Ausgang. Bin mir da nicht sicher.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Prüf auf jeden Fall mal das Ganze per Kabel. Ich habe so einige Berichte gefunden, dass die Sende- und Empfangsleistung bei dem Modell nicht das Gelbe vom Ei ist.
    Schau mal auf dieser Site nach. Einfach die Vorwahl eingeben und dann finden sich vielleicht noch der eine oder andere Provider: onlinekosten.de/dsl/provider/

    Achja ... nur weil du für eine 16K Leitung bezahlst, heißt es noch lange nicht, dass du eine bekommst. Auch heute noch steht in den Verträgen, dass es bis zu 16K sein können und das durch örtliche Gegebenheiten (Entfernung zum DSLAM usw. usf. jalla jalla) diese Rate nicht voll beansprucht werden kann.

    Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
  • Strohi schrieb:

    MalzziLP schrieb:

    Kann es vielleicht auch am W-Lan Stick liegen den ich verwenden tu?

    Wenn die Werte dann ähnlich sind und das dauerhaft, dann könntest du vermutlich dann sogar kündigen.
    Das weiß ich aber nicht sicher und eine Rechtsberatung gebe ich sowieso nicht.


    Das ist einfach nur falsch.
    Lies Dir die Verträge nochmal durch, Du wirst niemals aus dem Vertrag kommen, wenn die Bandbreite nicht passt.

    Laut Gesetzgeber müssen von der angebotenen Bandbreite (ich meine) min. 75% bei dir ankommen.
    Im Vertrag steht aber noch einmal wieviel min. ankommen muss und wieviele Tage im Jahr sie Störungen haben dürfen.

    Bevor du also einen Lauten machst, miss mal mit einem Kabel.
    Alleine aufgrund der Physik kannst du über WLAN nicht so viel schieben wie über das Kabel.
    Apropos WLAN:
    Welchen Standard nutzt Du?
    Welches Frequenzband?
    Wieviele andere Clients sind in der Umgebung (nicht nur die, die im gleichen Netz sind!)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wlfnkls ()

  • MalzziLP schrieb:

    Dann würde ich ohne Internet da stehen.

    Das ist schlecht. Gäbe es denn vielleicht zumindest die Möglichkeit, dass ihr via LTE aufrüstet?

    wlfnkls schrieb:

    Das ist einfach nur falsch.

    Nein, ist es nicht.
    Wenn die mittels "Bis zu" beworbene Geschwindigkeit dauerhaft nicht mal mehr zu 50 % erreicht wird, hat man gute Chancen, fristlos kündigen zu können. Das haben mehrere Amtsgerichte auch so bestätigt.
    Klar, es ist noch nicht absolut sicher und Amtsgericht ist jetzt auch nicht so die höchste Instanz, aber man sieht, wo es hingeht.

    Ändert aber nichts daran, dass WLan-Tests natürlich absolut nicht aussagekräftig sind und man da schon per Kabel messen muss.
    Und dass es dem Malzzi wohl nix bringen wird.
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Strohi ()

  • Strohi schrieb:


    wlfnkls schrieb:

    Das ist einfach nur falsch.

    Nein, ist es nicht.



    Ruhig alles lesen...

    wlfnkls schrieb:

    Laut Gesetzgeber müssen von der angebotenen Bandbreite (ich meine) min. 75% bei dir ankommen.Im Vertrag steht aber noch einmal wieviel min. ankommen muss und wieviele Tage im Jahr sie Störungen haben dürfen.


    Logische Konsequent aus dem Satz:
    Wenn der Betreiber es nicht schafft, die Mindestbandbreite zur Verfügung zu stellen, kann man fristlos kündigen.
  • Strohi schrieb:

    Das ist schlecht. Gäbe es denn vielleicht zumindest die Möglichkeit, dass ihr via LTE aufrüstet?


    Um ehrlich zu sein, habe ich keine Ahnung. Aber ich vermute mal nein. Das größte Problem ist: Auf dieser Straße, auf der ich wohne darf die Stadt nichts machen, da die Straße der Bundeswehr gehört, die direkt neben uns ist. Und die reißen erst die Straße auf, wenn die Straße kaputt ist. Aber wenn sie die aufreisen sollten, dann werden sie auch 100 pro LTE verbauen. Denn die Straße wurde schon einmal vor Jahren aufgerissen, und dann haben sie auch gleich neue Telefonkabel oder was auch immer das war, verlegt. Halt auf 16.000 aufgerüstet. Und es kann Jahre dauern, bis die diese Straße aufreisen. Denn überall in der Stadt sind bis 50.000 verwendbar. Wenn nicht sogar noch höher.

    Ich weiß nicht, kann man irgendwo, irgendwie nachschlagen was auf meiner Straße verfügbar ist?
    Ich habe ja schon so ein Test bei 1&1 gemacht. Da habe ich aber auch nur wieder gesagt bekommen, dass auf dieser Straße nur 16k anliegen. Das gleiche bei Vodafone. Doch bei Vodafone steht noch dazu, dass es in den nächsten 3 Monaten nicht verfügbar sein wird. Ob es nach 3 Monaten so weit ist? Ich glaube um ehrlich zu sein nicht dran. Doch dann Kabel Deutschland, 100k, wenn es überhaupt dazu kommen sollte, zu haben, wäre schon genial.

    Und da habe ich direkt noch eine frage: Vodafone hat ja Kabel Deutschland aufgekauft. Und Vodafone alleine bietet ja nur DSL an. Wäre ich automatisch dann bei Kabel Deutschland, wenn auf meiner Straße irgendwann mal 100k oder so verfügbar sind, oder wie würde das dann laufen? Denn wie schon gesagt, meine Mutter steht unter Shufa, oder wie auch immer das geschrieben wird. Würde dies dann zu Komplikationen kommen? Oder würde das Vodafone Automatisch so regeln?

    Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.
    "Lasst es heute Abend so richtig krachen, frohes neues Jahr euch allen!"

    Besuche mich doch mal auf meinem YouTube Kanal.
    Kritik und Verbesserungsvorschläge sind gerne gesehen.
    ----------------------------------------------------



  • Hey also ich habe seit ein paar Tagen Hybrid und muss sagen dass es sehr gut funktioniert.

    Habe es mir wegen dem Upload und für Streaming geholt. VDSL gibt es bei uns leider auch nicht und die Telekom meinte auch, es sei nicht geplant da auszubauen.

    Hatte vorer down: 14Mbit, UP. 1Mbit
    Nun mit Hybrid: Down: 57Mbit, Up 11Mbit

    Der Ping verschlechtert sich allerdings etwas. Hatte vorher so 8-14 und nun eher 20-30 aber spiele eh keine Online Games
  • wlfnkls schrieb:

    Ruhig alles lesen...

    Ich habe lediglich nachgewiesen, dass meine Aussage nicht falsch ist.

    MalzziLP schrieb:

    Ich weiß nicht, kann man irgendwo, irgendwie nachschlagen was auf meiner Straße verfügbar ist?

    Kannst du, Verfügbarkeitschecks gibt es zuhauf, jeder Anbieter hat einen. Aber die werden dir wohl alle nur 16k zeigen. Wenn nicht mehr geht, geht nicht mehr.
    Ansonsten:
    Geh auf die Seite der Telekom und klick da auf "Prüfen Sie, welcher Tarif an ihrer Adresse verfügbar ist" (direkt unter dem hässlichen Bild).
    Dann Adresse usw. eingeben und du siehst, was geht. Wobei ich nicht weiß, ob die auch die Hybrid-Tarife beachten (Hybrid ist, wenn du dein Internet einerseits via Telefonkabel und gleichzeitig auch noch mal via LTE bekommst).

    MalzziLP schrieb:

    Wäre ich automatisch dann bei Kabel Deutschland, wenn auf meiner Straße irgendwann mal 100k oder so verfügbar sind, oder wie würde das dann laufen?

    Nein.
    Kabel Deutschland verkauft Internet über das TV-Kabel, nicht über das Telefonkabel. Solange du via DSL (also via Telefonkabel) surfst, bist du definitiv immer bei Vodafone. Und wenn du auf das TV-Kabel wechselst, wärst du zwar bei Kabel Deutschland, die gehören aber zu Vodafone, also wärst du bei Vodafone.
    Damit du aufs TV-Kabel wechseln kannst, muss bei euch aber ein TV-Kabel verlegt sein. :D
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor
  • Strohi schrieb:

    Nein.
    Kabel Deutschland verkauft Internet über das TV-Kabel, nicht über das Telefonkabel. Solange du via DSL (also via Telefonkabel) surfst, bist du definitiv immer bei Vodafone. Und wenn du auf das TV-Kabel wechselst, wärst du zwar bei Kabel Deutschland, die gehören aber zu Vodafone, also wärst du bei Vodafone.
    Damit du aufs TV-Kabel wechseln kannst, muss bei euch aber ein TV-Kabel verlegt sein.


    Wobei man zum TV Kabel sagen muss, dass es sehr viel Störanfälliger ist. Wenn ein plötzliches Rauschen (Störsignale jeglicher Art) auftritt macht sich das sofort bemerkbar. Das kannst du ungefähr vergleichen mit dem Schnee im Bild bei schlechtem Empfang. Erfahrungen aus meinem Umkreis sagen mir, dass Vodafone sehr auf Kundenmaximierung und weniger auf Qualität achtet. Das bedeutet, wenn zu eurem Gebäude ein Kabel mit maximal 100 Mbit/s liegt welches sich alle Mieter/Eigentümer teilen, dann verkauft Vodafone auch gerne mal 200 Mbit/s insgesamte Leistung auch wenn diese technisch gar nicht möglich ist. In deinem Vertrag steht ja bis zu drin :)

    Zu Stoßzeiten hast du dann sehr große Schwankungen.
  • Wie hier schon gesagt wurde, entweder Kabel-Internet oder LTE-Hybrid.

    Kabel-Anschluss bzw. Internet kannst du ganz einfach selbst prüfen: Hast du einen Kabel-Anschluss im Haus/Wohnung? Sprich du beziehst dein TV-Programm nicht über Schüssel (auf dem Dach) sondern über die Kabel-Leitung. Wenn ja -> Kannst du dir ohne Probleme Kabel-Internet besorgen. Selbst wenn der Kasten im Keller dazu nicht ausgelegt ist, wird alles kostenlos vom Anbieter übernommen (sogar Kabel in die Wohnung legen etc.).

    LTE-Hybrid bietet derzeit z.B. die Telekom an. Ob das bei dir verfügbar ist, kannst du hier prüfen:
    telekom.de/is-bin/INTERSHOP.en…ckCheck-Start?popup=false

    Dort bekommst du für geringe Mehrkosten (5-10€/Monat) zusätzlich über LTE deine Bandbreite.

    Damit konnte ich meinen 2k-Anschluss auf 20 Mbit steigern und mit einer externen Antenne fürs Fenster (~30€) sogar auf volle 50 Mbit mit 14 Mbit Upload.