OBS und NVENC

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Hab jetzt schon ein Thema mal gemacht mit Rund umfragen aber da schreibt mir keiner mehr und hab jetzt OBS auf Loseless eingestellt bloß kann ich jetzt nicht mit VLC player das video nicht abspielen und auch nicht mit Sony Vegas bearbeiten. Ich gebe die Einstellung mal als Screenshot wieder das ist einfacher als alles zu beschreiben.

    puu.sh/lpZgy/9d89c3f8e6.png
    puu.sh/lpZgf/f69d854266.png
    puu.sh/lpZfH/66245fe611.png
  • Im Falle von Videodateien ist auch immer eine MediaInfo - auf's Wort klicken für Informationen und Anleitung - hilfreich. Ich denke aber, dass es an dem Problem liegt, was @GelberDrache92 im anderen Thread bereits angerissen hat.

    GelberDrache92 schrieb:

    Kein Problem, nur wenn du hier lossless einstellst ist es wie beim qp=0, also High 4:4:4 Profil was wieder fast keine NLE unter Windows lesen kann.

    Kurze Erklärung dazu:
    NLE ist die Kurzfassung für Non-Linear Video Editing und fungiert als Abkürzung für die meisten üblichen Schnittprogramme, wie eben MAGIX Video Deluxe, Premiere oder Vegas. Die Meisten sind bei den Dateien oft relativ wählerisch, weil deren Decoder nicht alles abdecken und einige Features nicht umgesetzt werden. Auch Vegas kommt mit verlustfrei kodierten H.264 - Dateien nicht klar und verursacht da entweder Farbgulasch oder liest die Daten erst gar nicht ein. Meine Empfehlung wäre deshalb, bei OBS vorerst auf Lossless zu verzichten und einen geringeren Qualitätsverlust zugunsten der leichteren Bearbeitung hinzunehmen.

    Wie man NVEnc entsprechend einstellt weiß ich leider nicht, da ich keine Nvidia-Karte besitze. Wenn du x264 nutzt, dann sind Einstellungen im Tutorial von OBS beschrieben ...

    GelberDrache92 schrieb:

    - 5. Kommandozeile
    qp=0: Mit diesem Parameter können wir verlustfrei Aufnehmen, da wir aber als Codec den x264 nutzen, haben wir das High 4:4:4 Profil. Ich weiß nur von zwei NLE’s (Videobearbeitungsprogramme mit Timeline) die dieses Profil öffnen können, das eine ist ein Freeware und das andere ist TMPGEnc 6 (120 Euro).
    oder
    qp=1: Mit diesem Parameter haben wir zwar nicht das High 4:4:4 Profil, dafür verlieren wir Qualität.


    Das in Kombination mit einem sehr schnellen Preset wie "ultra fast" müsste auch zufriedenstellend laufen und von Vegas lesbar sein.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()