Hunde im Bunde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir hatten mal zwei Familienhunde, eine Schäferhund-Kaukase-Mischlingsdame und einen Dackel-Rehpinscher-Mischmasch. der Dackel dackelt noch rum, die arme Karo haben wir einschläfern lassen, weil sie nicht mehr laufen konnte und nichts mehr gefressen hat. Das war für uns alle sehr schwer, weil die Gute etwa 15 Jahre alt geworden ist und wir sie vom Welpenalter an aus dem Tierheim hatten und wir mit Ihr groß geworden sind. Wenn man einen Hund so lange hat und aufzieht, wird er einfach ein Teil der Familie. Die große Treudoofe war halt immer da, und wenn man mal traurig war, kam die immer an und wollte gestreichelt werden - man sagt ja, dass Hunde merken, wie ihr "Rudel" grad so drauf ist. Ich mag Hunde sehr, habe aber keine Zeit für einen eigenen, ist aber auch okay so. Ich mag Labradore irgendwie, die haben sowas Teddy-artiges an sich. Will man also am liebsten knuddeln.
    • sem schrieb:

      Was haltet ihr vom "Hundeflüsterer" Cesar Millan? Hab ihn erstmals bei South Park gesehen, aber gucke mir gerade seine Folgen an.^^

      Den gibts echt? XD
      dachte das hätten die sich ausgedacht :D

      In SP fand ich ihn ziemlich geil ;D Kinderbändiger!
    • Anzeige
      Yay, das ist der richtige Thread für mich :D
      Vom Hundeflüsterer hab ich auch mal eine Folge gesehen, aber ich mag solche TV-Sendungen irgendwie nicht. Hat nicht mal was mit ihm zu tun, der hat's sicher voll drauf, was Hunde angeht. Ich kann mir sowas nur irgendwie nicht lange antun, warum auch immer.
      Wir selbst haben hier einen ziemlich kräftigen Kleinen Münsterländer (sogar gebürtig aus dem Münsterland :P ), der demnächst 2 Jahre wird und mit dem wir hoffentlich noch lange Spaß haben. Ich würd ein Bild posten, aber irgendwie will das gerade nicht so richtig^^

      Hätte mir früher jemand gesagt, dass ich mal nen Hund haben würde, dem hätt ich im Leben nicht geglaubt. Ich hatte nämlich panische Angst vor Hunden (also wirklich panisch, mit Straßenseite wechseln und allem), aber irgendwie hat es mir der von meinem Onkel damals dann doch angetan. Den hatte er aus dem Tierheim und der war so verschmust, den konnte man nur knuddeln. Seitdem ist die Angst weg, gesunden Respekt vor fremden Hunden hab ich aber trotzdem noch^^
    • Hatten mal nen Husky, als ich klein war. Bin auch selbst akuter Husky-Fan und hätte irgendwann zu den 2 Katzen gern einen. Aber dazu brauch ich mehr Platz und die Gewissheit, dass ich ihm genug Auslauf und Action ermöglichen kann. Davon brauchen die ja recht viel. Gleiches gilt für den Australian Sheperd, wenn ich einen wollte. Beides wunderbare Tiere.
    • Erfahrungen habe ich mit vielen Hunden gesammelt, in der Familie hatten wir etwas Puli-artiges (wir konnten die Rasse nie genau bestimmen, daher ging der Hund als Mischling durch), einen holländischen Hütehund (Schapendoes) der über Umwege zu uns kam (wurde vermutlich an Weihnachten ausgesetzt) und lange Jahre auch in der Erziehung mitgeholfen hat, einen gestörten Dackel (war eigentlich rund um die Uhr Aggro), eine polnische Hirtenhündin aus Spanien und letztlich Chihuahuas und einen Chihuahua-Dackel-Mischling. Ja, das gibt's - in Langhaar! Bei Freunden und Verwandten gab es ja auch Hunde, unter anderem lernte ich einen ausgewachsenen Neufundländer kennen, eine Doberweiler-Dame (ja, auch wieder eine Mischung), eine reinrassige Rottweiler-Hündin, einen West-Highland-White-Terrier und noch einige mehr. Ich bin seit frühester Kindheit mit Haustieren aufgewachsen und könnte nicht ohne. Ein Hund muss für mich immer sein, wobei ich auch Katzen sehr mag.
    • Wir hatten daheim eigentlich auch immer einen Hund. Der erste war ein...nuja...meine Mutter sagte dazu "Astrami"- Astreine Straßenmischung.
      Der zweite war ein Mischling aus Bordercollie und altdeutschem Hütehund.
      Ich hätte für mich auch gerne wieder einen Hund aber entweder müsste ich viel Geld bezahlen wegen Rasseliste oder weils Rassehunde sind.
      Später, mit mehr Platz und Geld, würde ich dann wahrscheinlich eher dazu tendieren so eine arme Seele aus dem Tierheim zu holen.
    • sem schrieb:

      Zitat von Leopold: „Teddy-artiges“ Aber Hunde sind Jäger.^^

      Was haltet ihr vom "Hundeflüsterer" Cesar Millan? Hab ihn erstmals bei South Park gesehen, aber gucke mir gerade seine Folgen an.^^


      Zu dem gibts es von 15 leuten 18 meinungen. Manche sagen er wäre ein Gott was hunde angeht. Manche berichten dass sie ihre hunde völlig verstört und traumatisiert aus seiner Hundeschule bzw seinem Zentrum abgeholt hätten.....
      ich schau mir dasd ab und zu auch an, und irgendwas hat dieser kerl an sich, dass die hunde parieren lässt. aber naja, bin etwas zwiegespalten ihm gegenüber :)


      ich selbst hab aktuell zwei Jack Russel Mischlinge. Terrier halt, sowieso kaum zu bändigen, wobei mir die beiden ganz gut gelungen sind :)
      Ab und zu bellen mir die zwei Teufel auch in meine Aufnahmen :thumbsup: aber damit müsst ihr halt leben :D

      Ich hatte aber schon einige Hunde davor bzw in der Familie. Einen Dobermann, absolut traumhaftes Tier gewesen.
      einen Deutsch Wachtelhund, ausgebildeter Jagdhund und wollte glaub ich eigentlich lieber ein Fisch sein. Wenn iwo Wasser war, war sie sofort drin, egal wie kalt...
      Zwei Tiroler Bracken, die hatte mein Opa, ebenfalls zum Jagen. Das waren aber beides bisschen Diven ^^ die wissen glaub ich dass sie hübsch sind :D
      90er + 2000er Jahre Retrogames + NewSQL zeuch? N64, Sega, PC, SNES, PS?

      ----> Gibt's Hier! <----

    • Jenny schrieb:

      Zitat von Bears Gaming: „wollte glaub ich eigentlich lieber ein Fisch sein“

      Das kenn ich von unserem überhaupt nicht, der hat richtig Angst vor Wasser. Wenn's regnet, dann kann man mit ihm nicht viel anfangen. Auch in den Garten will er im Sommer…


      witzigerweise mein älterer, jetziger auch. Der hasst wasser, die kleine mags zwar nich, ist aber nicht so ganz auf kriegsfuß mit dem kühlen nass ^^
      wenns regnet will rocky nichtmal spazieren gehen, der freut sich wenn man die leine holt und dreht um wenn die tür aufgeht und er sieht dass es regnet xD
      90er + 2000er Jahre Retrogames + NewSQL zeuch? N64, Sega, PC, SNES, PS?

      ----> Gibt's Hier! <----

    • Ich hab eine (mittlerweile) 14 Jahre alt Golden Retriever Hündin. Trotz ihres Alters ist sie noch sehr rüstig, etwas langsam vielleicht und hat mittlerweile Probleme mit den Hinterläufen - aber noch fröhlich und der beste Hund der Welt (für mich ;) ).
      Ich weiß, dass wir wahrscheinlich nicht mehr viel Zeit miteinander haben, aber diese will ich nutzen - sie ist ein wichtiger Teil meines Lebens :) (verdammte Zwiebelschneidende Ninjas!)

      @Cesar Milan: Da gibt es ja die Fraktion, die ihn total gut und die, die ihn unmöglich finden. Ich hab mich noch zu wenig mit ihm beschäftigt, ich kann da wenig zu sagen. Ich mag Martin Rütter lieber :D