Audiolösung: 2 Kommentatoren aufnehmen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Audiolösung: 2 Kommentatoren aufnehmen

    Anzeige
    Hallo liebe Let's Player,

    folgende Problemstellung:
    Ich möchte ein Let's Play zusammen mit meiner Freundin aufnehmen. Das Spiel läuft auf der PS3 und wird per Elgato Gamecapture HD60 und einem Notebook aufgenommen. Wir sitzen quasi beide vor der PS3, ich spiele und kommentiere, meine Freundin gibt ihren Senf dazu :)
    Die Frage ist nun: wie nehme ich unsere Stimmen am besten auf?
    Die Lösungen die mir einfallen sind leider alle nicht optimal.
    Wenn jeder ein Headset hätte, würden wir uns gegenseitig nicht mehr hören.
    Wenn wir über ein festes Mikro unsere Stimmen aufnehmen würde das Mikro im Hintergrund den Ingamesound aufnehmen, würde man diesen per Kopfhörer ausgeben, hören wir uns wieder nicht gegenseitig.
    Habt ihr irgendwelche Ideen?

    Ich danke euch im Voraus ;)

    P.s.: Sollte es hier im Forum bereits eine Lösung für dieses Problem geben weist mich bitte darauf hin, ich habe über die Suche nix gefunden, kann aber auch sein dass ich mich doof angestellt habe ;)

    MfG Thech
  • Kostengünstigste Lösung: In-Ear-Ohrstöpsel für beide und einfach ein Standmikrofon zwischen euch stellen. Da hört ihr euch gegenseitig, den Spielsound auch und der Kommentar wird trotzdem weitgehend ungestört bleiben. ^^

    Professionellere Lösungen gibt es auch, aber die sind ordentlich teuer und auch viel aufwändiger.
  • Julien hat euch schon die Low-Budget-Version genannt. Die Frage ist eigentlich nur, wie viel ihr ausgeben könnt/wollt. Mir ist spontan kein Mixer/Interface bekannt, der zwei Anschlüsse für die bekannte Headset-Klinke bietet.

    Das nächst beste wären zwei dynamische Mikros, die ihr unmittelbar vor euch positioniert und dann in ein Mixer stöpselt. Mit ein bisschen Nachbearbeitung holt man da selbst bei so einem Behringer XM1800S-Set was sehr brauchbares raus. Da habt ihr den Vorteil, dass ihr euch bei einem Mixer selbst und den Ingame-Sound hören könnt. Günstige Lösung ein Behringer Q802 USB (hat einen rudimentären Kompressor, EQ und brauchbare Preamps an Board). Etwas besser wäre ein Yamaha AG06 mit vollwertigem Kompressor, EQ und noch etwas besserem Preamp (kann aber maximal ein Kondensatormikro vertragen, sofern das gefragt ist).
  • Habe neulich etwas ähnliches angefangen, und spiele in meinem Wohnzimmer mit nem Kumpel zusammen. Der Unterschied ist zwar, dass wir über einen an den Fernseher angeschlossenen PC spielen, aber wir nehmen auch ein Mikro für uns beide, und 2 Headsets (ein USB und ein Klinke), wobei wir das dem anderen zugewandte Ohr einfach freilassen. Klappt zumindest bei uns ganz gut, auch wenn es natürlich alles andere als optimal ist.