Wie würdet ihr aufnehmen und rendern mit dieser Ausrüstung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie würdet ihr aufnehmen und rendern mit dieser Ausrüstung?

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in meinem letzten Beitrag bin ich noch davon ausgegangen, dass meine Videoqualität nicht schlecht ist. Das muss ich leider revidieren, da ich nun ein Video zu "Rising World" produziert habe, dass sehr starke Schlieren (nach YouTube-Konvertierung, Original in Ordnung) bildet.
    Damit man auch weiß um welches VIdeo es konkret geht: youtube.com/watch?v=ErbzpUatssw

    Meine Ausrüstung, welche für die Aufnahme relevant ist, sieht wie folgt aus:
    • Bildschirmauflösung: 2560x1440
    • Aufnahmeprogramm: [lexicon]Bandicam[/lexicon]
    • Videoschnitt u. Bearbeitung: Sony Movie Studio Platinum 13
    • Rendering über vfwx264 Plugin in ein [lexicon]AVI[/lexicon]-File

    Und mit diesen Einstellungen nehme ich derzeit auf:
    • Aufnahme im Fenster-Modus bei 1920x1080 (durch den größeren Bildschirm wäre zwar mehr möglich, das vermeide ich aber zur Zeit wegen der horrenden Dateigrößen und weil die [lexicon]CPU[/lexicon] nicht die allerbeste ist, 2048x1152 würden aber noch gut laufen)
    • [lexicon]Lossless[/lexicon] [lexicon]Codec[/lexicon] MagickYUV
    • Audio: [lexicon]PCM[/lexicon] mit 48kHz
    Rendereinstellungen:
    • 1920x1080@60FPS
    • vfwx264 Plugin [lexicon]CRF[/lexicon] 18-23 (meistens 20) Output als [lexicon]AVI[/lexicon]-File
    • [lexicon]PCM[/lexicon], 16Bit, 48kHz
    Ein Video von ca. 22 Minuten Länge dauert so im Schnitt 45-70 Minuten zum rendern. So wurde auch das Video oben gerendert. Das Ergebnis ist sehr ernüchternd. An den anderen Videos auf dem Kanal kann man die Qualität anderer Titel beurteilen, die aus meiner Sicht bisher sehr gut war.

    Was würdet ihr verändern? In 1152p aufnehmen und rendern, z.B.? Würde mich sehr über eure Tipps freuen!
  • Also wie gesagt ist es kein Problem 2048x1152 aufzunehmen. Das wäre mir ja sogar lieber, damit das Spielfenster nicht so winzig ist ;)
    Aber, würde das tatsächlich auch den Zuschauern helfen, die das Video dann auf 1080p schauen müssten?

    edit: und wie ich das Video skalieren kann ohne Frameserver und megui ist mir auch nicht klar. Die Variante finde ich ehrlich gesagt zu umständlich. Das ganze ist ein Hobby, kein Beruf. Daher würde ich lieber weiterhin bei dem Weg vfwx264 über Movie Studio bleiben. Es sei denn man sagt mir jetzt, dass es gar nicht anders geht.... dann wäre ich aber ziemlich niedergeschlagen. Frameserver + megui und am besten noch ssm... da kriege ich zu viel ;)
  • Anzeige
    Als erstes würd ich H.264 nicht in AVI schmeißen, sondern einen H.264 geeigneten Container verwenden. Das wäre eher MKV oder MP4.

    x264cli wäre von daher anzuraten.
    Darüber wäre dann ebenso auch 10bit Encoding möglich, was vfw ebenso nicht kann.

    edit:

    2 Probleme:

    abload.de/img/desktop_2015_12_01_171nsxe.png

    1. Dein Kanal hat anscheinend noch nicht VP9 freigeschaltet bekommen. Wurd nur in H.264 codiert (ID 299) (oder aber das Video ist noch zu frisch. VP9 Codierung dauert 'ne Weile)
    2. Ernsthaft? Bei dem Rasen? Das wirst du nie gescheit komprimiert kriegen und wird sich auch an deiner eigenen Dateigröße widerspiegeln. Mit 308 würde es deutlich besser aussehen. Aber niemals ohne Verluste.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von De-M-oN ()

  • De-M-oN: Das Video ist tatsächlich erst seit heute vormittag online.
    Die Original-Dateigröße liegt bei 5,4 GB bei ~ 20 Minuten laufzeit. Das ist bedeutend größer als die Dateien von Timber & Stone oder Beyond Earth, die liegen immer bei ca. 2-3 GB bei ~ 20 Minuten.

    Wie kann ich herausfinden, ob mein Kanal schon für VP9 freigeschaltet wurde? Kann man das forcieren? Wovon hängt es ab?

    De-M-oN schrieb:


    x264cli wäre von daher anzuraten.
    Darüber wäre dann ebenso auch 10bit Encoding möglich, was vfw ebenso nicht kann.


    Das bedeutet doch automatisch Frameserver und megui, oder? Ich verstehe bei den ganzen Anleitungen ehrlich gesagt nur Bahnhof... Dabei bin ich aus der IT. Irgendwie ganz viele Fragezeichen im Kopf bei diesem Thema.
    Hast du eine Schritt für Schritt Anleitung?

    Mich verwirrt zum Beispiel diese Audio-Dateien-Geschichte... Mein Audio ist doch im Original-Video enthalten, als 2 Spuren. Ich habe keine extra Wav-Dateien oder sowas... Ehrlich, Bahnhof =)
  • DrWolfsherz schrieb:

    Also wie gesagt ist es kein Problem 2048x1152 aufzunehmen. Das wäre mir ja sogar lieber, damit das Spielfenster nicht so winzig ist
    Mit einem guten Resizer behandeltes Material wird zwar auf Youtube vermutlich etwas besser aussehen, weil es weniger ... detailreich wäre als das direkt in 1152p aufgenommene Video und sich dann leichter komprimieren ließe, aber um die Stufe und die höhere Bitrate freizuschalten würde der Ansatz auch funktionieren. Probier's aus und render dann auch in der Auflösung raus.

    DrWolfsherz schrieb:

    Das bedeutet doch automatisch Frameserver und megui, oder? Ich verstehe bei den ganzen Anleitungen ehrlich gesagt nur Bahnhof... Dabei bin ich aus der IT. Irgendwie ganz viele Fragezeichen im Kopf bei diesem Thema.
    Ja. @De-M-oN schlägt das u.A. vor, weil H.264 in AVI zu verschiedensten Fehlern führen kann und nur über einige Workarounds überhaupt möglich ist. Du kannst aber bei x264vfw bleiben und den so einstellen, dass er die Videospur nicht in eine AVI schreibt, sondern separat speichert. Das umgeht diese Problematik, du müsstest Audio & Video dann nur noch mit einem entsprechenden Programm zusammenschmeißen. Näheres dazu fändest du hier...

    x264vfw für Videoschnittprogramme (Erklärt an Magix)

    Die Methode über den Frameserver hätte zwar noch den ein oder anderen Vorteil, wie z.B. dass du die bessere 10 Bit - Version von x264 nutzen könntest, aber ich denke, dass man durchaus bei x264vfw bleiben kann.

    DrWolfsherz schrieb:

    Wie kann ich herausfinden, ob mein Kanal schon für VP9 freigeschaltet wurde? Kann man das forcieren? Wovon hängt es ab?
    Ob ein Video VP9 bekommt hängt von den freien Serverkapazitäten, deiner "Größe" und ner Portion Glück ab. Du hast bereits einige Videos auf deinem Kanal, die Youtube dir mit VP9 kodiert hat - siehe die "Statistiken für Computerfreaks" unter Chrome ...


    Glaube ebenfalls, dass dein Video noch zu "frisch" ist und es noch etwas Zeit braucht. Kann aber auch sein, dass es einige Videos gar nicht bekommen.

    DrWolfsherz schrieb:

    Mich verwirrt zum Beispiel diese Audio-Dateien-Geschichte... Mein Audio ist doch im Original-Video enthalten, als 2 Spuren. Ich habe keine extra Wav-Dateien oder sowas... Ehrlich, Bahnhof =)
    Wo wie was meinst du jetzt genau?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    Wo wie was meinst du jetzt genau?

    Irgendein Tutorial vom Sageras Scriptmaker hat mal mit irgendwelchen Audio-Dateien rumhantiert, das habe ich nicht verstanden. Es ging ums Rendern mit Frameserver + meGUI + SSM...

    Wenn ich bei der Variante vfwx264 bleibe und die Dateien "zusammenschmeissen" muss, werde ich wohl den Weg gehen. Die Frage ist nur, ob das dann ewig dauert oder recht zügig geht. Ich probiere es mal aus. Danke :)
  • Guck halt einfach meine beiden Tutorials zu SSM und MeGUI :)

    RealLiVe schrieb:

    Ob ein Video VP9 bekommt hängt von den freien Serverkapazitäten, deiner "Größe" und ner Portion Glück ab.


    Naja das mit dem Glück verschwindet irgendwann. Bei mir kommts ja permanent.

    RealLiVe schrieb:

    Die Methode über den Frameserver hätte zwar noch den ein oder anderen Vorteil, wie z.B. dass du die bessere 10 Bit - Version von x264 nutzen könntest, aber ich denke, dass man durchaus bei x264vfw bleiben kann.


    Kann man. Klar. Aber es bleiben dennoch einige Kompromisse über. Der größte ist eben kein 10bit Encoding, was aber Dateigröße sparen würde und die Videos hätten so kein Banding.

    DrWolfsherz schrieb:

    Das bedeutet doch automatisch Frameserver und megui, oder?

    Noch besser wäre gar keine NLE zu verwenden, dann würdest du eine doppelte Farbkonvertierung umgehen.

    Bearbeitung geht auch mit Avisynth. Kommt halt drauf an wie stark du bearbeitest und wie bequem du es haben willst und welche Kompromisse du eingehen willst.

    Möglich ist vieles. Nun musste entscheiden was für dich der beste Kompromiss aus allem ist. Würde aber bei augenscheinlich komplizierteren Methoden nicht direkt aufgeben, sondern wenigstens mal versuchen. Bei vielen war nämlich der äußere Anblick schlimmer, als es letztendlich war und sind glücklich sich damit auseinander gesetzt zu haben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • DrWolfsherz schrieb:

    Irgendein Tutorial vom Sageras Scriptmaker hat mal mit irgendwelchen Audio-Dateien rumhantiert, das habe ich nicht verstanden. Es ging ums Rendern mit Frameserver + meGUI + SSM...
    Beim Frameserver wäre der Ablauf ungefähr folgendermaßen:
    • Der [lexicon]Frameserver[/lexicon] hat in Verbindung mit Vegas einen Fehler bei der Audiospur, dass er die letzte Sekunde doppelt - oder sowas in der Art. Deshalb würde ich die Tonspur separat rausrechnen lassen. Wie genau ... da gehen die Empfehlungen auseinander. Ich würde empfehlen, die die Tonspur unter "[lexicon]Rendern[/lexicon] als" unkomprimiert als Wave (44,1 kHz, 16 Bit, Stereo) rauszurendern und es dann später in [lexicon]meGUI[/lexicon] zu kodieren. Dann hast du schon mal eine [lexicon]WAV[/lexicon]-Datei.
    • Dann kannst du den [lexicon]Frameserver[/lexicon] über "[lexicon]Rendern[/lexicon] als" -> "[lexicon]Debugmode Frameserver[/lexicon]" starten. Wichtig ist, dass du bei dem [lexicon]Frameserver[/lexicon]-Fenster RGB einstellst und nicht YUY2. Vegas gibt als RGB aus, dann soll es auch der [lexicon]Frameserver[/lexicon] tun - konvertiert wird dann später. Wenn der läuft, dann "passiert" erstmal nichts - das ist normal. Es entsteht eine kleine [lexicon]AVI[/lexicon]-Datei, die die Bilder dann anfordert, wenn sie gebraucht werden. Und nur dann arbeitet dann auch Vegas.
    • Dann hast du eine [lexicon]AVI[/lexicon]-Datei und eine [lexicon]WAV[/lexicon]-Datei. Die [lexicon]AVI[/lexicon]-Datei ziehst du dann in den [lexicon]SSM[/lexicon] und stellst den so ein wie es dir beliebt. Relevant wäre wohl unter dem Reiter [lexicon]Auflösung[/lexicon] die [lexicon]Auflösung[/lexicon] (1152p) und der Resizer - hier würde ich Spline16 oder in dem Extremfall vielleicht sogar Spline100 nehmen, wobei letzterer schon sehr unscharf ist. Und unter dem Reiter Sonstiges der gesetzte Haken bei "Multithreading". Audio ist für dich nicht relevant, das hat Vegas schon erledigt.
    • Dann speicherst du den AVS-Skript mit dem Klick auf die Diskette ab. Du hast jetzt eine AVS-Datei, eine [lexicon]AVI[/lexicon]-Datei und eine [lexicon]WAV[/lexicon]-Datei.
    Dann wäre meGUI an der Reihe. Von dem Scheißding hab ich leider nur begrenzt Ahnung, aber das wird De-M-oN's Tutorial wahrscheinlich zur Genüge erklären, wie du was einzustellen hast. Ich halte deshalb zu dem Thema zurück und beschränke mich darauf, wie du das in meGUI lädst.
    • Unter [lexicon]AVISynth[/lexicon]-Skript gibst du deine AVS-Datei an
    • Unter Audio Input deine [lexicon]WAV[/lexicon]-Datei
    • Unter [lexicon]Encoder[/lexicon] Settings bei Video und Audio stellst du ein, wie die Sachen kodiert werden.
    • Dann klickst du auf Auto Encode. Dort stellst du als [lexicon]Container[/lexicon] deinen gewünschten [lexicon]Container[/lexicon] ein - [lexicon]MKV[/lexicon] wird das wohl sein - bei Size and [lexicon]Bitrate[/lexicon] "No Target Size (use profile settings)" und setzt den Haken bei "Add additional content". Diese Einstellungen kannst du in den Einstellungen von [lexicon]meGUI[/lexicon] auch so ändern, dass es standardmäßig entsprechend eingestellt ist. Dann klickst du auf Queue und er erledigt die Sache dann für dich.
    • Wenn [lexicon]meGUI[/lexicon] fertig ist, dann müsstest du deine fertige Video-Datei haben. Dann kannst du den [lexicon]Frameserver[/lexicon] in Vegas beenden - die [lexicon]AVI[/lexicon]-Datei müsste dann verschwinden - und die [lexicon]WAV[/lexicon] und AVS-Datei löschen.
    Etwas grob beschrieben, vielleicht hilft es dir dennoch weiter.

    DrWolfsherz schrieb:

    Wenn ich bei der Variante vfwx264 bleibe und die Dateien "zusammenschmeissen" muss, werde ich wohl den Weg gehen. Die Frage ist nur, ob das dann ewig dauert oder recht zügig geht. Ich probiere es mal aus. Danke
    Das geht fix und ist nur etwas Klickaufwand. Aber wie gesagt, das verhindert nur die Workarounds, die für AVI notwendig wären.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

  • RealLiVe schrieb:

    und setzt den Haken bei "Add additional content"


    Wieso das?
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Naja klar. Dann haste ja schon welche.

    Nur kann so die Cut Funktion von SSM natürlich nur Video berücksichtigen und die Audiolängen werden nicht an die Videolänge synchronisiert. Was relevant wäre, wenn man ohne NLE arbeitet und viele Videos anhängt, damit sie synchron bleiben.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • Wenn er sie beibehalten will - klar.
    Aktuelle Projekte/Videos




    Seit etlichen Monaten komplett veraltete Signatur, wie ihr sicherlich schon bemerkt habt. Habe mittlerweile mehr als 4 Projekte, weshalb die Signatur leider momentan gesprengt ist xD
    Notdürftig die Liste was aktuell läuft: Unreal | Complex DooM (LPT) | DooM 2016 | Need For Speed III: Hot Pursuit | Dirt Rally | Dirt 4 | WRC 7
  • So, jetzt habe ich beide Tutorials durch und rendere gerade mein erstes Video mit SSM + MeGUI... Schön. Das ganze aber jetzt ohne NLE. Ich habe einfach mit Fade am Anfang und Ende gearbeitet, da ich das immer in der NLE verwendet habe.

    Wenn ich jetzt aber Text-Einblendungen machen möchte, also mit der NLE, wie kann ich das dann im ganzen Workflow bewerkstelligen?