Das richtige Anfänger Mikrophon bis zu 140€

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das richtige Anfänger Mikrophon bis zu 140€

    Anzeige
    Guten Tag,

    vorab muss ich sagen das ich keine Ahnung hab ob mein Thread hier richtig ist.

    Ich überlege mir schon eine ganze Weile lang ein Youtube Kanal Konzept und bin auch schon so langsam an der Planung der Hardware. Einen neuen PC habe ich mir schon zugelegt.
    Jetzt habe ich eine Frage an euch LetsPlayer: Welches Mikrophon in der Preisklasse von 90-140€ würdet ihr mir für den Anfang empfehlen? Ich habe eine Weile lang Nebenberuflich am Mischpult gearbeitet und somit kenne ich mich mit der Thematik aus. Trotzdem stellt sich mir die Frage welche Produkte bei LetsPlayern empfehlenswert sind.

    Empfehlungen zum Zubehör sind auch erwünscht.

    Danke :)
  • Also ich als Anfängerin kann dir das t.bone sc 440 empfehlen. Das Mikro selbst kostet nur 59,00 € bei Thomann. Dazu habe ich mit noch den Popschutz + Stativ für jeweils 14,80 dazu bestellt. Ich liebe es! :D Auch wenn ich es noch nicht 100 % eingestellt habe :)

    Redcupcakeshot
    _________HORROR, Action, Survival und vieles mehr_________
    _________________Schaut gerne vorbei! :-D_________________
    ______________Hier geht's zu Muffin's Seite! :-D______________
  • Die meisten werden dir hier wohl ein T-Bone vorschlagen, SC440 oder 450? Das werden dir die Experten dann schon sagen.

    Ich bin ganz zufrieden mit meiner Ansteckmic+Kopfhörer Kombination, leider gibts das gute Antlion ModMic 3 nicht mehr, die 4er version ist relativ schlecht, aber @Peacemaker666 meinte mal iwas von ner anderen version der 4er variante .. hab ich aber noch nich getestet.
  • DarkHunterRPGx schrieb:

    Die meisten werden dir hier wohl ein T-Bone vorschlagen, SC440 oder 450? Das werden dir die Experten dann schon sagen.

    Ich bin ganz zufrieden mit meiner Ansteckmic+Kopfhörer Kombination, leider gibts das gute Antlion ModMic 3 nicht mehr, die 4er version ist relativ schlecht, aber @Peacemaker666 meinte mal iwas von ner anderen version der 4er variante .. hab ich aber noch nich getestet.


    Es gibt mittlerweile zwei 4er-Versionen. Die Omni-Version hat eine ähnliche Qualität wie das 2er und 3er. Die andere hat Noise Cancellation und einen schlechten Frequenzgang.

    Die Frage wäre, was du genau möchtest. Eventuell muss Geld für Zubehör (Schwenkarm/Stativ) einberechnet werden. Bei USB-Kondensatormikros nach Budget sind meine liebsten Empfehlungen:
    - Samson Meteor
    - T.Bone SC450
    - Rode NT-USB
    - Shure PG42 USB

    Je nachdem, was du für Videos machst, gibt es vielleicht andere Empfehlungen. Die Mikros sind bei ausreichend guter Akustik in Sachen Voice-Over sehr zu empfehlen.
  • Anzeige

    DarkHunterRPGx schrieb:

    aber @Peacemaker666 meinte mal iwas von ner anderen version der 4er variante .. hab ich aber noch nich getestet.
    Ist gestern angekommen, gibt's unter anderem bei Amazon für rund 66€. Auf der Herstellerseite ist es wohl billiger (wobei da glaube ich noch Zoll dazukommt), aber da kann es dauern, bis es nach Deutschland geliefert wird. Ich warte noch auf meine Kopfhörer, dass ich das dann fertig zusammenbasteln kann. Gerade habe ich mal eine kleine Testaufnahme gemacht, ich habe schon den Eindruck, dass das "voller" klingt, als das Mikro vom MMX 2. Angeschlossen ist es an die ASUS Xonar U5 USB-Soundkarte. Ich habe einmal mit und einmal ohne Noisegate der Xonar aufgenommen, meiner Meinung nach hört man da keinen Unterschied. Etwas übersteuert, da ich es zu nah an meinen Mund gehalten habe, aber ich kann dann die Tage noch mal ein Soundfile hochladen, wenn ich es am Kopfhörer montiert habe, sobald der geliefert wurde.
    AKTUELLE PROJEKTE
    12 Uhr: Crysis 2 [BLIND]
    15 Uhr: Star Wars: Knights of the Old Republic II
    18 Uhr: FarCry 3


  • Ich selbst nutze ein t.bone SC450 – nicht nur für Sprach- sondern auch Gesangsaufnahmen und kann das auch weiterempfehlen. Das sollte in deinem Preissegment sein.

    Poppschutz und Stativ gibt es bei thomann.de dazu beispielsweise im Bundle:
    thomann.de/de/the_tbone_sc_450_usb_podcast_bundle.htm

    Ich bin aber eh mal so frech und behaupte, dass ab einem bestimmten Preissegment nur noch minimale Unterschiede festzustellen sind. Wichtig finde ich dann besonders die Nachbearbeitung (Kompressor, EQ, Gate, etc.), damit aus dem Ursprungssignal die bestmögliche Tonqualität herausgeholt wird.


    Aktuelle Projekte: The Legend of Zelda – Twilight Princess, Fallout 4, Destiny, Vampires Dawn: Reign of Blood