Spieleignung und Facecam

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spieleignung und Facecam

      Anzeige
      Hy
      Ich wollte mal eure Meinung Wissen. Was denkt Ihr, Wan eignet sich ein Spiel eher nicht als Let's play bzw wan ganz besonders?
      Bei welchen spielen sollte man es lieber lassen? Also Minecraft is mir klar da schon tot gespielt. Aber worauf sollte man sonst noch achten? kein Endlos game, kein spiel ab 18?
      Und was sagt Ihr zu FaceCam? Wan sollte man sie besser weg lassen oder wan währe eine FaceCam besonders Interessant? Z.B Horrorspiele?

      Würde mir sehr über Feedback freuen :thumbsup:
    • Also ich finde, dass jedes Spiel funktioniert, wenn du es richtig moderierst.
      FaceCam ist bei Horrorgames sicher interessant, aber ich brauchs nicht wirklich.
      Ab 18 ist deine Sache. Was ich nicht gerne sehe, sind Spieler, die Spiele spielen, deren USK-Freigabe sie noch nicht erreicht haben. Aber das ist meine Meinung.
      Auch Endlosgames sind deine Sache. Wenn du das Spiel moderieren kannst, ohne, dass es langweilig wird, dann kannst du auch das spielen. Wenn du es dir nicht zutraust, dann lass es bleiben.
      Grüße, GLaDOS

      "Do you know who I am? I'm the man whose gonna burn your house down - with the lemons! I'm gonna get my engineers to invent a combustible lemon that'll burn your house down!" - Cave Johnson, CEO of Aperture Science

      YouTube: Max Play

      Rechtschreibung und Grammatik sind eine Tugend, aber jeder macht mal Fehler...
    • Generell ist jedes Spiel auch geeignet in einem LP verarbeitet zu werden, aber nicht jeder Spieler eignet sich für jedes Game. Welche Games dir liegen weißt du sicher selbst am Besten, oder mußt das noch herausfinden.

      Facecam ... naja wers mag. Für mich ist sie kein Medium, welches ich in meine Videos einbaue, und auch kein Kriterium bei der Auswahl eines LP, das ich gucken will .... eher im Gegenteil ... da ich hauptsächlich mobil gucke, empfinde ich Facecams sogar als störend. Ich habe zwaar ein 6,5" Display, aber dennoch brauche ich keine Cam, die einen Teil des Bildes verdeckt.

      Retro, Simulation und Open World Games durch die Augen eines Kindes der Generation C64.
    • Infinitum schrieb:

      Und was sagt Ihr zu FaceCam? Wan sollte man sie besser weg lassen oder wan währe eine FaceCam besonders Interessant? Z.B Horrorspiele?


      Die Frage ist, was willst du zeigen. Hauptsächlich das Spiel? Dann kannst du die auch weglassen... Wenn du aber mehr von dir, deinen Reaktionen und damit eben auch deiner Persönlichkeit rüberbringen willst (Bindung der Zuschauer an dich, dein Gesicht als Identifikation für den Channel) ist FaceCam sehr wichtig, egal bei welchem Game. Das lohnt sich vorallem wenn du Emotionen zeigst/zulässt und lernst mit der Cam und deiner Mimik/Gestik zu "spielen" und damit einen weiteren wichtigen Unterhaltungsfaktor reinzubauen :)
      Das wird zum Anfang ungewohnt und schwierig sein, aber wenn du dich drauf einlässt, wirst du es schnell lernen und sicher dran Spaß haben ^^
      ye cry
    • Ich persönlich schaue gerne Let's Plays mit Facecam. Das stärkt die Verbindung zum Spieler. Wenn ich Let's Plays schaue, dann zue ich das meistens hauptsächlich weil ich den Spieler mag und er mich unterhält und nicht wegen dem Spiel. Daher sehe ich auch gerne ihre Gesichter beim Spielen.
      Daher nehme ich auch immer mit Webcam auf, ich interagiere gerne mit der Webcam. Es gibt einem auch viel mehr Möglichkeiten sich auszudrücken damit.
    • glaube für jedes spiel gibt es leute die es gucken wollen, frage ist immer nur was du daraus machst, am interessantesten sind halt die spiele die nicht so oft gespielt werden, da haste mehr chancen auf treffer, aber das sind dann meistens spiele die schwer zu moderieren sind aber da muss man sich was einfallen lassen.

      facecam ist so ne sache, muss echt nicht bei jedem spiel dabei sein, bei horror ist es einfach saulustig, aber bei anderen frage mich echt warum müssen die immer ihr geschit auf den screen klatschen? wenn da jetzt n chippendale sitzen würde...von mir aus kann das spiel dann im kleinen rechteck in der ecke laufen :evil: aber sonst verstehe ich den hype nicht. bei horror wie gesagt: TOP alles andere in die tonne^^
    • Wie schon einige vorher kann auch ich nur sagen das jedes Spiel als LP funktioniert. Du musst wissen wie man das Kommentiert. Bei Storylastigen Spielen wo ingame viel gesprochen wird ist es natürlich schwerer zu Kommentieren als bei Spielen wie Minecraft wo es eben keine Story elemente aufkommen.
      Minecraft hat sehr viel Content auf YT, aber wenn das dein game ist sollte dich das nicht abhalten.
      Endlose spiele haben ihr gutes und schlechtes. Das Gute, es hört nur auf wenn du willst und wennd u viel Spass daran hast ist das Ok. Leider werden dich viele Zuschauer nach einiger Zeit mit dem Spiel identifizieren. Da kann das Spielen dann schon wie arbeit rüberkommen.
      Facecam muss man selbst wissen. Der Punkt daran ist für mich nicht mehr das man deine Reaktion sieht, sondern das du dich selbst mit einen LP's identifizierst. Schließlich können dich deine zuschauer damit einfach auf der Straße wiedererkennen. Ich persönlich muss das nicht haben, weder wenn ich selbst aufnehme noch bei Personen die ich schaue.
      REINGESTOCHEN
      XCOM2
      Ich versuche meinen Kanal um zu stellen. Feedback erwünscht.
    • Wie schon einige vor mir geschrieben haben ist eigentlich jedes Spiel Let´s Play geeignet. Du musst halt nur wissen wie du es am Besten rüberbringst und ganz wichtig Spiele das was dir Spaß macht.

      Facecam ist meiner Meinung nach so ein zweischneidiges Schwert, denn du kannst dir damit auch richtig deinen Kanal versauen. Kann ja sein, dass irgendwem dein Gesicht nicht passt und du haufenweise Hate - Kommentare und Dislikes bekommst. Wie gesagt muss nicht, kann aber.
      Ich persönlich würde nie Facecam benutzen, weil ich ein bisschen Anonymität waren möchte. Außerdem muss nicht jeder wissen wie aussehe. Ich will nach meiner Art und Spielweise beurteilt werden und nicht nach meinem Aussehen.
      Aber im Großen und Ganzen muss jeder selber wissen was er macht.
    • Die Frage hab ich mir auch letztens gestellt. Ich denke, dass sie bei jedem Spiel ideal ist, dass entweder wenig Story hat und sich wiederholt wie Roguelikes oder Arena Games wie CS oder LoL. Ich hab auch das Gefühl, dass sie sich besonders gut bei Togethers macht. Ich hab die letzten Tage ein paar Together Parts gesehen und fand, dass ohne Facecam da doch die Bindung zu MEINEM YouTuber flöten geht.

      Weniger gut find ich sie bei Spielen mit viel Text und/oder viel Athmosphäre wie RPGs. Vor allem neuere Titel wie Fallout 4 oder Witcher 3 sind für mich absolute Facecam No-Gos. Auch Horror-Spiele zählen für mich da rein, denn die Facecam zerstört für den Zuschauer die Athmosphäre(story-driven-horror, nicht sowas wie FNAF)...ABER:

      Horro-Games sind da finde ich etwas sehr spezielles, denn auch wenn die Facecam die eigentliche Athmosphäre zerstört, erschafft sie eine völlig neue. Nicht schlechter, nur anders. Es ist dann eine Verbindung aus eigener Spannung und Schadenfreude gegenüber dem Spieler oder Interesse auf seine Reaktionen, die die Videos interessant macht.^^
      Harte Wikinger-Action mit Holzhans dem Fäller, Bjarne dem Schmied und Lale der Lusche!
    • ...für ein Let's Play kannst Du eigentlich jedes Spiel nehmen, egal welches. Die Hauptsache ist, dass es Dir gefällt und Spaß macht.

      Ich benutze sehr gerne eine "Facecam" (nicht nur in Horror Games). Ich bin der Meinung, dass es viel persönlicher ist und mich stört es auch nicht, wenn es andere tun. Der eine mag es, der andere eben nicht. :)
    • Schliess mich dem Kanon hier an: Beim LP geht prinzipiell alles, nix sollte müssen und Facecam ist ein Feature, dass man nutzen kann, aber auch gewisse Kompetenzen vorraussetzt.

      Um aber trotzdem noch was beizusteuern noch ein paar Gedanken zum LP:

      Gerade für Anfänger bieten sich im Grunde Spiele an, die selbst sehr viel sprechen. Im Idealfall noch ein weniger bekanntes Indie-Spiel und dann hat man, denke ich einen guten Einstieg. Die haben eben den Vorteil, dass man sich langsam an's Kommentieren gewöhnen kann und nicht sofort von der Stille überfordert ist.
      Von da an kann man dann anfangen, den Spielen immer mehr Sprechanteil abzunehmen. Spiele wie Minecraft(zu mindest ohne sieben Millionen Mods) sind dann auch die Königsdisziplin:
      Nahezu Null Input vom Spiel, der Let's Player baut das Erzählgeflecht um sich und seine Person herum auf. Das kann man natürlich auch generell machen - also Spielemente quasi zu einem Teil der eigenen "Persönlichkeit" machen. Als Beispiel für so ein Erzählgeflecht kann mal wieder der alte Schreihals Pewds mit seinen Stefanos, Barrels, Jennifers und was er nicht alles für Figuren hat, herhalten. Ist natürlich auch nur eine von vielen Methoden, ein Let's Play interessant zu gestalten, aber eine die ich bei anderen schätze.

      Und FaceCam...Ich mochte das Feature nie besonders. Wenn ich schlecht beleuchtete Visagen in dunklen Räumen sehen will, fahr ich mit der Geisterbahn...
      Vorsicht! Dies ist eine nichtssagende Signatur in der nur meine aktuellen Projekte angezeigt werden. Wie langweilig.

      Ich bringe auf meinem Kanal, alles was andere auch bringen und noch etwas mehr. Schaut doch mal vorbei! :)
      ...wenn ihr euch traut ;..;

      Schaut doch auch mal bei AltNeu - Let's Plays und GOTHIC | #1 | Die Welt der Verurteilten vorbei!
      (Dies ist Teil des Projektes "Komm in meine Signatur")
    • ersmal vielen Dank alle hier. Eute Meinungen und Ratschläge haben mir echt weiter geholfen. Daraus schliese ich und auch weil ich es selber schon gemerkt habe das Ich also jetzt mal auf mich bezogen bei manchen spielen besser moderieren kann wen die Facecam nicht an ist, story games z.b. bei kleinen action reichen spielen oder auch Horrorgames wiederrum finde ich sie eine bereicherung nicht nur für die zuschauer sondern auch für mich. bin derzeit auf der suche nach einem neuen spiel so ähnlich wie Beyond two souls mit vielen video elementen und wo man selbst entscheidungen treffen muss, solche spiele mag ich sehr gerne
    • Prinzipiell eignet sich JEDES Spiel zu Lets Playen. Großes Problem ist eher das jedes Game einen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad. Ich versuche mich aktuell an einem Rollenspiel und das ist für mich schwerer zu LPn als z.B. ein EgoShooter. Aber solang du Spaß dran hast, auf die KOmmentare eingehst (sofern vorhanden) und bissl Stimmung rüberbringen kannst, kannst du jedes Spiel LPn.

      Das mit der Stimmung ist son Faktor... gefühlte 10.000 Deutsche LPer machen Videos... aber davon ein Bruchteil wirklich gute... viele labern einfach drauf los und zocken ein bissl nebenbei, was völlig ok ist. Trotzdem hat zum Beispiel der DummBabbler einen viel höheren Unterhaltungsfaktor als meine Wenigkeit. Der kann sogar ein langweiliges Tutorial von Clash of Clans unterhaltsam machen, was natürlich viel Übung benötigt und wo ich und andere noch paar Jahre entfernt sind :)

      FaceCam ist ne große Geschmacksfrage... ich persönlich nutze Sie in JEDEM meiner LPs... aus mehreren Gründen: Wiedererkennungswert, Gestik bzw. Mimik ist bei jedem ein großer Entertainment Faktor (nicht nur bei Horror Games ;) ), macht nicht jeder (sondern nur gefühlte 30% aller kleinen LPer), von daher sticht man da heraus.

      Prinzipiell muss man sich die Frage stellen: Will ich Unterhaltung bieten oder möchte ich ein Spiel zeigen?
      Bei mir isses ein Mix aus beiden, wobei der Fokus eher aufs Spiel liegt, als auf meinem Kommentarstil bzw. der Unterhaltung. Nicht weil ich das so möchte, sondern weil ich es aktuell nicht besser drauf habe und erstmal "lernen" muss. Wie alle Youtuber entwickelt man sich weiter mit der Zeit :)
      Live Lets Plays, Vlogs & KlimBim!
      Mein Kanal
    • Games mit guter Story: Let's Play (größtenteils uncut)
      Fun Games, Einteiler, schlechte Indie Games etc: "Kommentiertes Gameplay" (Bearbeitung, Jump Cuts, Comedy orientiert)

      Oder mal mischen :)

      Facecam kannst du eigentlich immer mit rein nehmen.
      (Aber dann nicht vergessen mal rein zu sehen und so den Zuschauer direkt anzusprechen)

      In längeren cutscenes blende ich sie aus.