Capturecard - Livestream / Kein Delay gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Capturecard - Livestream / Kein Delay gesucht

    Anzeige
    Hallöle,

    ich benötige hauptwiegend zum livestreamen nun eine Capturecard. Mein Budget liegt bei Maximal 200€. 1080p sollte die Karte machen können und das ohne Delay, sodass ich an meinem PC Bildschirm zocken kann. Angeschlossen werden soll wahlweise eine Ps3, WiiU oder ne Ps4.
    Mir ist dabei die "HD60 Pro von Elgato" aufgefallen, aber auch die "Avermedia Live Gamer HD Lite". Welche Karte ist für meine Zwecke geeignet? Möglichst ohne große Softwareprobleme (Abstürtze usw.).
    Hoffentlich könnt ihr mir da etwas sagen oder sogar was anderes empfehlen. Vielen Dank! :)

    Ich hoffe, dass ich den Thread hier richtig gepostet habe, ansonsten bitte ich um Verzeihung und Verschiebung im richtigen Bereich.

    Hier noch ein paar PC-Specs:
    Intel(R) Xeon(R) E3-1231, GigaByte H97-HD3, NVIDIA GeForce GTX 770 und 16 GB Ram
  • Hi Panderchen,

    ich bin gerade selbst im Aufbau meines Kanals und habe mich schon mit dem Thema Capture Card auseinander gesetzt.
    Deine Anforderung, sprich Aufnahme ohne Verzögerung damit du direkt am PC Bildschirm zocken kannst erfüllt die
    Elgato HD60 Pro.
    Ist ne interne Capture Card und hat nur eine minimale Verzögerung, die aber beim zocken nicht festzustellen ist.

    Hier der Link

    Grüße
    Philipp
  • MyBetaLP schrieb:

    Hi Panderchen,

    ich bin gerade selbst im Aufbau meines Kanals und habe mich schon mit dem Thema Capture Card auseinander gesetzt.
    Deine Anforderung, sprich Aufnahme ohne Verzögerung damit du direkt am PC Bildschirm zocken kannst erfüllt die
    Elgato HD60 Pro.
    Ist ne interne Capture Card und hat nur eine minimale Verzögerung, die aber beim zocken nicht festzustellen ist.

    Hier der Link

    Grüße
    Philipp


    Erst einmal danke für deine Antwort. Also würdest du die Elgato HD60 Pro vor der Avermedia Live gamer HD bevorzugen? Worin besteht denn da der Unterschied und weshalb würdest du die bevorzugen? :)
  • Anzeige

    strohi schrieb:

    Ich würde es erst mal mit der Avermedia Live Gamer Extreme versuchen, weil die im Gegensatz zur Elgato auch verlustlos aufzeichnen kann.

    Und vergiss nicht, dass man die Ps3 nicht einfach so per HDMI abgreifen kann. Das geht nur über Komponentenkabel oder gewisse Splitter.


    Ich habe eh einen Splitter dazwischen, habe schon gehört, dass man da einen benötigt. :) Gut, dann werde ich wohl zur Avermedia wohl greifen. Habe nur gehört, dort soll es Treiberprobleme geben.
  • strohi schrieb:

    Ich würde es erst mal mit der Avermedia Live Gamer Extreme versuchen, weil die im Gegensatz zur Elgato auch verlustlos aufzeichnen kann.

    Und vergiss nicht, dass man die Ps3 nicht einfach so per HDMI abgreifen kann. Das geht nur über Komponentenkabel oder gewisse Splitter.


    Also das bei der Aufnahme mit der Elgato Verluste entstehen habe ich auch noch nirgendwo gelesen^^ Naja hab die Avermedia nie getestet, nur überall gelesen das die Elgato besser sein soll.
  • MarelpeLP schrieb:

    Macht sich das Problem eigentlich gut bemerkbar oder ist es eher so dass man es u.U. nicht bemerkt?

    Es macht sich sehr stark bemerkbar.
    Wenn es auftritt, kriegt man kein Bild und kann nicht aufnehmen.

    Ist ärgerlich, aber ich würde es halt versuchen. Kommt drauf an, wie hoch man das verlustlose Signal gewichtet. Mir war es sehr wichtig, daher hab ich die Box hier behalten, obwohl sie bei meinem PC nur unter Windows 8 und nicht unter Windows 7 läuft.

    MyBetaLP schrieb:

    Also das bei der Aufnahme mit der Elgato Verluste entstehen habe ich auch noch nirgendwo gelesen^^

    Kann man z. B. direkt schon auf Amazon ablesen (bei der langen Produktbeschreibung mit den Bildern):

    Spoiler anzeigen

    Produktbeschreibung Amazon schrieb:



    Perfekte Aufnahme.

    HD Pro hält ihr Gameplay mit fortschrittlichstem H.264
    Hardware-Encoding
    in atemberaubender 1080p Full-HD-Qualität fest, ohne
    dabei ihre Festplatte durch große Dateien zu strapazieren
    . Mit Flashback
    Recording sind sie stets auf der sicheren Seite — spulen sie auf ihrem
    PC einfach zurück, und starten sie die Aufnahme nachträglich.

    Hardware-Encoding ist verlustbehaftet.
    Muss man halt aus dem ganzen Marketinggewäsch rauslesen, aber die Elgato zeichnet mit Verlust auf, was bei der Nachbearbeitung unter Umständen negativ sein kann.

    Ein weitere Hinweis wären die Technischen Daten:
    "Maximalbitrate: 60 MBps"
    You like music? I like pissing.
    ~Corey Taylor