Grafikkarte Lüfter drehen nicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grafikkarte Lüfter drehen nicht

    Anzeige
    Ich habe heute endlich meine neuen Komponenten bekommen:

    MAINBOARD (Vorher: ASUS M5A99X Evo R2.0): AsRock Z97 Anniversary
    PROZESSOR (Vorher: AMD FX 4300): Intel Core i7-4790K + Arctic Freezer Xtreme Kühler

    Die restlichen Komponenten habe ich alle so behalten. Nachdem ich alles umgebaut hatte, überprüfte ich ob alle Lüfter liefen (5 Gehäuselüfter (Zalman Z11) + der CPU Kühler und GPU Lüfter). Alle 5 Gehäuselüfter und der CPU Kühler laufen einwandfrei. Nur bei der Grafikkarte (MSI GTX 970) ist es anders:

    Wenn ich den PC einschalte drehen sich die 2 Lüfter der Grafikkarte nur ca. 5-8 Sekunden lang, danach bleiben sie stehen.

    Jetzt traue ich mich nicht irgendwelche games zu zocken weil ich Angst habe die Graka könnte sich überhitzen o.ä.
    Ich habe auch überprüft ob die Kabel richtig einstecken (1x8 Pin und 1x6 Pin). Beide habe ich raus- und wieder eingesteckt. Trotzdem laufen die Lüfter der GTX 970 nur höchstens 10 Sekunden, danach Stillstand.

    Woran könnte das ganze liegen? Ansonsten läuft alles...
  • crunk33 schrieb:

    Woran könnte das ganze liegen? Ansonsten läuft alles...
    Dass die Karte ihre Lüfter erst ab einer gewissen Last bzw. Temperatur andrehen lässt. Tippe auf beabsichtigtes Verhalten - hau etwas Last auf die Karte und die Lüfter müssten sich zu drehen beginnen, deutlich bevor es kritisch wird.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Ich weiß nicht, was das für ein Phänomen vorher war, vielleicht falsche Treiber, da das nachgeliefert wurde und noch nicht bei den Treibern inbegriffen war, als die Karte damals raus kam:
    D.h., dass in den ersten Treibern der Karte, als sie raus kam, die Lüfter immer gedreht haben. Erst nacher wurde diese Funktion eingefügt. Vielleicht hattest du veraltete Treiber ^^
    Das ist gewollt so, dass sie nicht drehen im Idle.
    Sonst: Versuch einen Benchmark und behalte Lüfter und Temperaturen im Überblick, da sollten sie drehen.
    (Ich bin der alte Mine4Tim - heiße jetzt Amplify)
  • crunk33 schrieb:

    Irgendwie dreht sich der Lüfter nur ab 50°. Hat sich wohl irgendwie umgestellt oder so. Habe es angepasst (mit MSI Afterburner). Trotzdem danke.

    Damit ich nicht noch ein Thema aufmachen muss frag ich hier: Jetzt steht da ich soll Windows 10 (Home) aktivieren und mein Product Key sei ungültig wenn ich es aktivieren will. Was kann ich tun?


    Einen anderen Key eingeben? xD
    Was für eine Frage, was soll man da jetzt sagen... Entweder du gibst es falsch ein oder dein Key ist nicht gültig.

    Außerdem ist 50 Grad sogar sehr niedrig, normalerweise sollten die erst ab 60 Grad drehen. Warum angepasst? Willst die Soundkulisse? :D
    (Ich bin der alte Mine4Tim - heiße jetzt Amplify)
  • crunk33 schrieb:

    Damit ich nicht noch ein Thema aufmachen muss frag ich hier: Jetzt steht da ich soll Windows 10 (Home) aktivieren und mein Product Key sei ungültig wenn ich es aktivieren will. Was kann ich tun?
    Ich habe gerade Windows 10 nicht installiert, verzeihe deshalb meine vage Beschreibung. Beim Wechsel der Grundplattform - also bei dir das Mainboard - wird i.d.R. eine neue Aktivierung fällig. Falls das nicht funktioniert, dann müsste es die Möglichkeit geben, dein Windows telefonisch zu aktivieren. Dort müsste man zur Not auch mit einem Support-Mitarbeiter schnacken können, der dir das falls notwendig wieder freischaltet.
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • crunk33 schrieb:

    Ich habe den ms support angerufen. Ein Mitarbeiter hat mir gesagt ich sollte Windows 7 wieder installieren (= neu kaufen weil ich ja keinen key und cd habe und ich verliere alle programme und muss sie neuinstallieren). Größte Abzocke ever!!!


    Irgendwie musst du den Rechner ja mal aktiviert haben, also müsstest du irgendwo einen Key haben. Wenn der Probleme macht solltest du dein Windows, wie von RealLiVe gesagt, telefonisch aktivieren können, das funktioniert eigentlich immer.
    „Kein Plan überlebt die erste Feindberührung.“ Helmuth von Moltke (1800-1891)
  • crunk33 schrieb:

    Ich habe den ms support angerufen. Ein Mitarbeiter hat mir gesagt ich sollte Windows 7 wieder installieren (= neu kaufen weil ich ja keinen key und cd habe und ich verliere alle programme und muss sie neuinstallieren).
    Der Mitarbeiter könnte gesagt haben, dass du Windows 7 auf den Rechner mit deinem Windows 7 - Key installieren und von dieser Installation wieder auf Windows 10 aktualisieren sollst. Es stimmt zwar, dass das Ganze einen gewissen Aufwand bedeutet, ich bezweifle aber, dass er von "neu kaufen" gesprochen hat.

    Könnte funktionieren, halte die Antwort aber dennoch für ... fragwürdig. Das müsste eigentlich leichter gehen. Hast du erklärt, dass du das Upgrade in Anspruch genommen und vor kurzem deinen Rechner aufgerüstet hast?
    Videoempfehlungen:
    ShimmyMC
    NuRap
    ShimmyMC
    Napoleon Bonaparte
  • Komischerweise war bei mir aber das NOVEMBER-Update (das "große" Update auf Vers. 1155) noch nicht installiert. Nach dem ca. 30-minütigen Update habe ich es nochmal versucht und dann ging es. Ich war gewundert und bin froh dass mein Windows jetzt doch geht ohne dass ich was neu installieren/kaufen muss.

    Ich habe natürlich recherchiert was genau da geändert wurde. Ab Version 1155 (kann man in der Suche mit "winver" checken) ist Windows 10 nicht mehr 100% hardwaregebunden (deswegen ging es dann auch bei mir) und man kann auch ein W7/W8 Schlüssel zur Aktivierung eingeben, ohne dass man es vorher installiert haben muss. Die einzige Voraussetzung um nach einem (Mainboard)Wechsel Windows unbeschränkt weiter zu nutzen ist dass man sich vorher mit einem Microsoft Konto angemeldet hat (irgendwie läuft es dann darüber k.a. wie genau).

    Und zum Glück hatte ich das gemacht. Hätte ich es nicht gemacht, hätte ich W7 wieder installieren (+ Key kaufen) und dann auf W10 upgraden müssen.